ImperatoM

Warimpex (aus Österreich)

  • AT0000827209

Geschrieben

Die auch auf Xetra notierte Warimpex AG (AT0000827209) ist eine Immobilienentwicklungsgesellschaft für Büros und Hotels in Osteuropa und zusätzlich Frankreich, teilweise betreibt sie auch die Hotels bis sie vielversprechende Kaufangebote erhält.

 

Im Gegensatz zu anderen Immobilienentwicklungsgesellschaften (z.B. Eyemaxx) werden bei Warimpex die Gewinne der Entwicklung in der Regel erst bei Verkauf der Immobilien verbucht - und nicht bereits der erwartete Gewinn mit dem Bau in die Bilanz inkludiert. Dementsprechend bietet die Bilanz also noch einige stille Reserven, teilweise wurden diese gerade aber auch schon durch einen Großverkauf von Hotels gehoben, wie man im aktuellen HJ-Bericht erkennt:

http://www.warimpex.com/~/media/Files/W/Warimpex-V2/pdf/german/financial-reports/2017/wx_Bericht02_17_D-Final.pdf

 

Das EPS stieg daher allein im ersten HALBJAHR auf 0,53 Euro - bei einem Aktienkurs von gerade einmal 1,30 Euro. Solch ein Erfolg ist natürlich längst nicht jedes Jahr wiederholbar, zeigt aber, wie erfolgreich die Gesellschaft arbeiten kann. Das NNNAV pro Aktie liegt bei 2,20, der Buchwert bei 1,44 - was unterstreicht, wie günstig die Aktie zu 1,30 noch zu haben ist.

 

Einen großen Teil der Erlöse aus dem aktuellen Verkauf hat man zur Schuldentilgung verwendet, so dass die Finanzverbindlichkeiten mehr als halbiert werden konnten (nach dem Stichtag), in diesem Zusammenhang spekuliere ich auf eine erstmalig ausgezahlte Dividende - Cash ist jedenfalls mit rund 18 Mio. Euro noch mehr als genug vorhanden.

 

Das größte aktuelle Projekt befindet sich am Airport Sankt Petersburg. Hier mag man politische Risiken sehen - ich persönlich halte sie im Falle Russlands für recht gering, aber das muss jeder selbst beurteilen.

 

Was fällt Euch noch ein oder auf? Gibt es Mitaktionäre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Interessanter kleiner Nebenwert.

Werde mich bei Zeiten mal näher damit auseinandersetzen.

 

Wie bist du auf ihn gestoßen?

Weißt du ob Wikifolios investiert sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 10 Minuten schrieb Chulian:

Interessanter kleiner Nebenwert.

Werde mich bei Zeiten mal näher damit auseinandersetzen.

 

Wie bist du auf ihn gestoßen?

Weißt du ob Wikifolios investiert sind?

 

Ja, mein eigenes Wikifoli ist investiert  :thumbsup:

 

Darauf gekommen bin ich durch meine regelmäßigen Suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 6.9.2017 um 18:57 schrieb ImperatoM:

 

Ja, mein eigenes Wikifoli ist investiert  :thumbsup:

 

Darauf gekommen bin ich durch meine regelmäßigen Suchen.

Ansonsten keine bzw. keine Großen?

Die starke Abhängigkeit von Wikifoliobewegungen wie z.B. bei Polytec sehe ich mittlerweile kritisch. Daher die Nachfrage.

Grundsätzliche finde ich es bei so kleinen Unternehmen die dann noch stark auf Verkauf und nicht auf Betrieb der Großimmobilien aus sind schwierig die zukünftigen Erfolge zu prognostizieren.

 

Wie genau bist du über die Pipeline und den jeweiligen Standorten/Umfänge der Projekte vertraut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 11 Stunden schrieb Chulian:

Ansonsten keine bzw. keine Großen?

Die starke Abhängigkeit von Wikifoliobewegungen wie z.B. bei Polytec sehe ich mittlerweile kritisch. Daher die Nachfrage.

Grundsätzliche finde ich es bei so kleinen Unternehmen die dann noch stark auf Verkauf und nicht auf Betrieb der Großimmobilien aus sind schwierig die zukünftigen Erfolge zu prognostizieren.

 

Wie genau bist du über die Pipeline und den jeweiligen Standorten/Umfänge der Projekte vertraut?

 

Das Wikifolio-Thema finde ich ganz interessant. Meine Einschätzung ist hier eine andere: Ich denke, für übergroße Wikifolios selbst ist das Problem mit einem SmallCap im Depot sehr viel größer als für einen Aktionär oder Anleger eines kleinen Wikifolios derselben Aktie. Zwar wird der Kurs deutlich negativ beeinflusst, wenn ein übergroßes Wikifolio verkauft - das ist aber vor allem in diesem Moment ein Problem, also für das Wikifolio. Wer einen langfristigeren Anlagehorizont verfolgt, kann sich da ganz entspannt zurücklehnen, denn die Kurserholung kommt garantiert, wenn sich fundamental nichts verändert hat.

 

Zu den Projekten findest Du hier Infos:

http://www.warimpex.com/projects/assets/poland.aspx?sc_lang=de-DE , inklusive Folgelinks zu den einzelnen Komplexen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hmm ... auch nicht ganz uninteressant ist es, mal die Namen aus dem Management Board zu googeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 18 Stunden schrieb indeed:

Hmm ... auch nicht ganz uninteressant ist es, mal die Namen aus dem Management Board zu googeln.

Wie meinst du das, hab sie jetzt mal durch Google geschickt, aber irgendwie nix auffälliges gefunden, außer das der Großteil doch recht gut in typisch österr. Weise vernetzt sind. Einen Rechtsstreit mit Tucek hab ich noch gefunden, der ist aber schon 10 Jahre her, die Lebensläufe sind unauffällig, bis auf die typisch österr. "Verbandelung"

 

Hab ich was übersehen oder zeigt mir mein österreichisches Google nicht die ganze Wahrheit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ich denke das ganze hin und her mit der VI findest du auch mit deinem österreichischen google ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 22 Stunden schrieb indeed:

ich denke das ganze hin und her mit der VI findest du auch mit deinem österreichischen google ;-)

 

Jup die Tucek Geschichte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 6.9.2017 um 14:14 schrieb ImperatoM:

Was fällt Euch noch ein oder auf? Gibt es Mitaktionäre?

Ja, ich habe auch ein paar Aktien im Depot. Grund war die günstige Bewertung der Aktien, viele interessante Altien haben sich für nicht investierte in letzter Zeit leider zu gut entwickelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 4 Stunden schrieb SkyWalker:

Ja, ich habe auch ein paar Aktien im Depot. Grund war die günstige Bewertung der Aktien, viele interessante Altien haben sich für nicht investierte in letzter Zeit leider zu gut entwickelt.

 

An der Einschätzung teile ich tatsächlich alles. Es gibt bei guten Unternehmen oft äußerst teure Preise auf dem Markt. Aber es gibt eben auch die Ausnahmen, da wo man noch günstig kaufen kann. Da fischen wir offenbar im gleichen Teich - es ist genug für alle da :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden