Toni

Zertifikat auf Apple-Aktien

  • Zertifikat
  • Long
  • Apple
  • Umsatz
  • Handelsplatz

Geschrieben

Hallo,

 

mir ist gerade aufgefallen, daß der Handel bzgl. meines Apple-Zertifikats

(WKN CM7R4B) ziemlich dünn ist. Oder sehe ich da was falsch?

Gibt es da etwa gar keine Umsätze??

 

Link auf Comdirekt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das siehst du nicht falsch aber der Umsatz ist bei Derivaten wie Zertifikaten von denen es über 1 Mio. verschiedene gibt, völlig egal, da hier der meiste Umsatz zum einen außerbörslich im Direkthandel mit den Emittenten stattfindet und zum anderen stellt der Emittent beständig An- und Verkaufskurse, so dass ein liquider Handel sichergestellt ist.

Viele der Zertifikate haben wochen- oder gar monatelang null Börsenumsatz.

Das ist absolut normal, bedeutet aber keineswegs dass sie illiquide sind oder man dann nicht mehr aus seiner Position rauskäme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke für Deine Antwort.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

Ich würde sagen: Auf dem Weg zum Ten-Bagger!

 

Habe vor ca. 4 Jahren zu ca. 13 Euro gekauft, das

schwierige Jahr 2015 brav durchgehalten und bis

heute nichts davon verkauft...

 

Das Ding hat sich jetzt schon fast ver-6-facht!

 

Bildschirmfoto 2017-11-04 um 08.22.37.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kurs liegt heute bei 90 Euro...ich habe seit Kauf ver-7-facht....

 

:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

KO Apple.PNG

Apple Aktie.PNG

der Hebel ist aber sicherlich mit der Zeit recht klein geworden,

Hebel 5,2% im PLUS

Aktie 5,03% im PLUS

 

würde es sich nicht anbieten zu verkaufen, eben weil auch neues ATH

und dann einen neues Papier zu kaufen ?

 

So sieht es bei meinem Nike KO auch aus.

 

Ghost_69 :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Toni

vor 18 Minuten schrieb ghost_69:

der Hebel ist aber sicherlich mit der Zeit recht klein geworden,

Hebel 5,2% im PLUS

Aktie 5,03% im PLUS

 

würde es sich nicht anbieten zu verkaufen, eben weil auch neues ATH

und dann einen neues Papier zu kaufen ?

 

So sieht es bei meinem Nike KO auch aus.

 

Ghost_69 :-*

Wozu verkaufen, wenn man gute Performance erwartet in den kommenden Jahren?

Auch wenn diese nicht viel größer ist als die der Aktie.

Ich möchte so wenig wie möglich Steuern zahlen...Klar würde es sich z.B. auch anbieten,

das Zertifikat gegen die Aktie zu tauschen, aber leider geht das nicht ohne Abgeltungssteuer

zu zahlen....und das mache ich natürlich nicht gern....also: HALTEN!

 

Andere Frage: Warum wird der Hebel bei comdirect.de nicht ausgewiesen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gerade eben schrieb Toni:

Wozu verkaufen, wenn man gute Performance erwartet in den kommenden Jahren?

Ich möchte so wenig wie möglich Steuern zahlen...Klar würde es sich auch anbieten,

das Zertifikat gegen die Aktie zu tauschen, aber leider geht das nicht ohne Abgeltungssteuer

zu zahlen....und das mache ich natürlich nicht gern....also: HALTEN!

 

Andere Frage: Warum wird der Hebel bei comdirect.de nicht ausgewiesen?!

Ja am Anfang stand da sicherlich etwas drin,

hatte damals auch einen 5er Hebel auf Nike gekauft,

nach einem Jahr stand da nichts mehr drin,

warum weiß ich nicht, aber ich frage mal nach.

 

Ghost_69 :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von monopolyspieler

Am 1.8.2018 um 17:04 schrieb Toni:

Wozu verkaufen, wenn man gute Performance erwartet in den kommenden Jahren?

Auch wenn diese nicht viel größer ist als die der Aktie.

Ich möchte so wenig wie möglich Steuern zahlen...Klar würde es sich z.B. auch anbieten,

das Zertifikat gegen die Aktie zu tauschen, aber leider geht das nicht ohne Abgeltungssteuer

zu zahlen....und das mache ich natürlich nicht gern....also: HALTEN!

 

Wenn Du an Apple als Investment glaubst, dann ist das vorsichtig ausgedrückt, etwas naiv.

Wenn Du in die Aktie tauschen würdest, entfiele das Emittentenrisiko und es gibt Dividende.

Ok- wäre nicht so gut für eine zügigere Steuerrückholung ;-)- jedoch, wenn Du in einen neuen KO investieren würdest, dann...

Beispiel:

Man hat für 10.000 gekauft und der Wert ist jetzt 110.000.

Gewinn 100.000 - entspricht 26375 Euro KESt (ohne Kirchensteuer).

 

Man kauft neuen KO- Hebel sagen wir mal konservative 3- damit ist der Abstand zum KO bei ca. 33%.

Kosten liegen so um die 6 Euro, was 13937 Scheinen entspricht, die man mit 83625 Euro erwerben könnte.

Heißt- der neue KO muß um Euro 1,90 (26375: 13937) oder knapp 32% steigen, damit Du die gezahlten Steuern herausbekommst.

Ich sag mal so- hättest Du letzte Woche getauscht, dann hättest Du aktuell Deine Steuern heraus- da haben solche KOs noch zwischen 4,50 und 5 Euro gekostet

bei damaligem Hebel deutlich unterhalb von 3,5. Langfristig gesehen, geht die Rechnung natürlich noch weiter zu Deinem Nachteil auf, je höher

das Underlying steigt.

 

PS: Ohne Briefkurs scheint es bei comdirect keinen Hebel zu geben.

Der liegt bei 1,3x für CM7R4B.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke für die Info.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden