xfklu

Anfängerfragen zu Fonds, ETFs und Fondsdepots

  • Fragen
  • Anfänger
2,837 posts in this topic

Posted · Edited by StefanU

Alternativ könntest du auch bei der DKB die Sparpläne auf quartalsweise umstellen und abwechselnd kaufen, dann wären es nur noch 18€/Jahr. (Auch die Diba-Kostenlos-Aktion könnte ja irgendwann enden).

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde schrieb StefanU:

Alternativ könntest du auch bei der DKB die Sparpläne auf quartalsweise umstellen und abwechselnd kaufen, dann wären es nur noch 18€/Jahr. (Auch die Diba-Kostenlos-Aktion könnte ja irgendwann enden).

Was meinst du mit abwechselnd kaufen?

Share this post


Link to post

Posted

vor 14 Minuten schrieb Loranon:

Was meinst du mit abwechselnd kaufen?

Fonds1. Januar /  April /  Juli /  Oktober

Fonds2. Februar /  Mai /  August /  November

Fonds3. März /  Juni /  September /  Dezember

Share this post


Link to post

Posted

An deiner Stelle würde ich erstmal das vorhandene Diba Depot nutzen, jedenfalls solange es die 500€ Aktion gibt und die Kosten sparen, fertig.

 

Ansonsten sind die günstigsten weiteren Anbieter derzeit: FFB, Flatex, DKB

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Loranon

vor 24 Minuten schrieb Arcon:

An deiner Stelle würde ich erstmal das vorhandene Diba Depot nutzen, jedenfalls solange es die 500€ Aktion gibt und die Kosten sparen, fertig.

Das werde ich vermutlich auch tun solange es die Aktion gibt - und dann kann ich das DiBa Depot immernoch zur DKB umziehen.

 

vor 3 Stunden schrieb postguru:

Fonds1. Januar /  April /  Juli /  Oktober

Fonds2. Februar /  Mai /  August /  November

Fonds3. März /  Juni /  September /  Dezember

Das ist clever! Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Das hat exakt den gleichen Effekt, spart aber Gebühren. Danke!

 

Vielen Dank für die ganzen Antworten!

Share this post


Link to post

Posted

Mich wundert oft, dass die Leute wegen 1,5% Gebühren bei Kauf hier die Nase rümpfen und alles umsonst haben wollen. Wenn ich jeden Monat Summe X anlege zu 1,5% Gebühr, habe ich doch am Ende von X Jahren doch eine Rendite von X% - 1,5% 

 

Klar bei 1. Mio€ sind 15.000€ Aber dennoch, ist das nicht etwas übertrieben?

Share this post


Link to post

Posted

vor 5 Minuten schrieb Pullunder26:

Mich wundert oft, dass die Leute wegen 1,5% Gebühren bei Kauf hier die Nase rümpfen und alles umsonst haben wollen. Wenn ich jeden Monat Summe X anlege zu 1,5% Gebühr, habe ich doch am Ende von X Jahren doch eine Rendite von X% - 1,5% 

 

Wofür steht "X"? Für die monatliche Anlagesumme? Angenommen, das sind 1.000 €. Wie hoch ist dann die Rendite? 1.000% - 1,5%?

 

Vielleicht willst du nochmal überlegen.

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde schrieb Pullunder26:

Mich wundert oft, dass die Leute wegen 1,5% Gebühren bei Kauf hier die Nase rümpfen und alles umsonst haben wollen.

Habe das jetzt in verschiedenen Foren gelesen, liegt wohl daran das der Finanzwesir gerade einen Artikel dazu geschrieben hat. 

Niemand will hier alles umsonst haben, aber wenn es Angebote gibt bei dem ich genau das gleiche Produkt guenstiger bekomme, wieso sollte ich dann nicht den guenstigeren Weg gehen?

Natuerlich gibt es Leute die sich in die ganze Sache verzetteln und einen riesen Aufwand zu betreiben um am Ende 3,50 zu sparen, wie so oft muss einfach abgewogen werden ob der Arbeitsaufwand die Ersparnis wert ist, dies hat man aber in 1-2 Minuten ziemlich einfach ueberschlagen. 

 

vor 1 Stunde schrieb Pullunder26:

Klar bei 1. Mio€ sind 15.000€ Aber dennoch, ist das nicht etwas übertrieben?

Und bei 50.000 Euro sind es 750 Euro. Mir persoenlich waere es wert 750 Euro zu "verdienen" wenn ich dazu 3-4 Stunden simple Arbeit in Form eines Depot wechsels oder umstellung von Sparplaenen vollziehen muss. Wenn dir deine Zeit mehr wert ist, ist das gut fuer dich, aber kein Grund anderen Leuten zu sagen was sie zahlen muessen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 10 Stunden schrieb Mirage:

Habe das jetzt in verschiedenen Foren gelesen, liegt wohl daran das der Finanzwesir gerade einen Artikel dazu geschrieben hat. 

Niemand will hier alles umsonst haben, aber wenn es Angebote gibt bei dem ich genau das gleiche Produkt guenstiger bekomme, wieso sollte ich dann nicht den guenstigeren Weg gehen?

Natuerlich gibt es Leute die sich in die ganze Sache verzetteln und einen riesen Aufwand zu betreiben um am Ende 3,50 zu sparen, wie so oft muss einfach abgewogen werden ob der Arbeitsaufwand die Ersparnis wert ist, dies hat man aber in 1-2 Minuten ziemlich einfach ueberschlagen. 

 

Und bei 50.000 Euro sind es 750 Euro. Mir persoenlich waere es wert 750 Euro zu "verdienen" wenn ich dazu 3-4 Stunden simple Arbeit in Form eines Depot wechsels oder umstellung von Sparplaenen vollziehen muss. Wenn dir deine Zeit mehr wert ist, ist das gut fuer dich, aber kein Grund anderen Leuten zu sagen was sie zahlen muessen.

 

Das war nicht meine Absicht, selbst 10€ sind für mich viel Geld. Ich wollte nicht den Eindruck erwecken, ich würde Geld nicht Wertschätzen.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

Ich würde gerne wissen was ihr mir zu meinem vorhaben sagen könnt.

Bin Angestellt verdiene ca 2k netto und habe 500euro zum monatlichen besparen und will mir ein fonds/etf sparplan für die altersvorsorge einrichten. Dh. Einrichten, mtl sparen und nicht mehr drauf gucken wollen.

Meine recherche hat mich so folgenden ergebnis geführt.

 

120 euro - ComStage MSCI World TRN UCITS ETF I (ETF110)

150 Euro - ComStage MSCI Emerging Markets TRN UCITS ETF (ETF127)

130 Euro - grundbesitz europa RC (980700)

100 Euro physische Edelmetalle

 

Mit dem msci world und dem emerging market ist ja schonmal die welt gut abgedeckt. Mit den immobilienfonds und den edelmetallen versuche ich bei den assetklassen auch diversifikation rein zu bringen. Sind die Sparraten eurer meinung nach gescheit aufgeteilt?

Share this post


Link to post

Posted

vor 16 Minuten schrieb Verteiler88:

Sind die Sparraten eurer Meinung nach gescheit aufgeteilt?

 

Das ist mehr "Emerging Markets" als hier üblich, aber okay. Ich würde eher überall 125€ machen. Dann sieht man immer sofort wie es läuft, und das Rebalancing wird auch sehr viel einfacher.

Share this post


Link to post

Posted

vor 21 Minuten schrieb Verteiler88:

Sind die Sparraten eurer meinung nach gescheit aufgeteilt?

 

Statt World und EM würde ich ab Januar einen ACWI (IMI) nehmen. Dann klappt's auch mit dem "nicht draufgucken".

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Joseph Conrad

Ich würde EM nicht mehr als max. 30% gewichten. Edelmetalle würde ich weglassen. Das lohnt sich bei Gold erst bei mind. 250g, besser 500g, besser 1kg Barren pro Kauf. Zudem gibt es darauf keine Zinsen.

Auch von Immobilienfonds halte ich wenig.

Statt dessen würde ich später, oder auch sofort, Nebenwerte besparen. Z.B ab 2018 mit dem SPDR Global SC. Oder mit einem SC Fonds auf den S&P 600 oder den STOXX Europe.

Die sichere Seite ausschließlich mit TG abbilden bis die Zinsen mal wieder steigen.Dann auch Festgeld.

 

Gruß

Joseph

Share this post


Link to post

Posted

So..das sind jetzt 3 versch. Meinungen:-)

@xfklu

Ok damit habe ich es auf jeden fall einfacher. Stimmt und wenn EM sowieso weniger gewichtet werden finde ich den Vorschlag sinnvoll.

@Ramstein

Kannst du mir erklären warum du einen ACWI (IMI) ab Januar bevorzugst?

Ist dieser steuereinfacher oder warum hat man mehr ruhe mit dem acwi anstatt mit einem msci world+em?

@Joseph Conrad

Die Edelmetalle will ich nicht mtl kaufen sondern jährlich/1unze. Klar das man hier eine höhere Gebühr zahlt aber 250g barren sind für mich leider erstmal unrealistisch. Verzichten mag ich eig nicht drauf obwohl keine zinsen erwirtschaftet werden gibt mir es ein gutes warmes gefühl im Bauch. Das verdanke ich wohl meinem Onkel...

 

Den Immobilienfonds habe ich mir wegen der negativen korrelation zum aktienmarkt dazu geholt um einen börsenwinter zu überstehen.. die nebenwerte gehen doch ziemlich zyklisch mit dem dax oder dow oder?

Share this post


Link to post

Posted

vor 30 Minuten schrieb Verteiler88:

So..das sind jetzt 3 versch. Meinungen:-)

@xfklu

Ok damit habe ich es auf jeden fall einfacher. Stimmt und wenn EM sowieso weniger gewichtet werden finde ich den Vorschlag sinnvoll.

@Ramstein

Kannst du mir erklären warum du einen ACWI (IMI) ab Januar bevorzugst?

Ist dieser steuereinfacher oder warum hat man mehr ruhe mit dem acwi anstatt mit einem msci world+em?

@Joseph Conrad

Die Edelmetalle will ich nicht mtl kaufen sondern jährlich/1unze. Klar das man hier eine höhere Gebühr zahlt aber 250g barren sind für mich leider erstmal unrealistisch. Verzichten mag ich eig nicht drauf obwohl keine zinsen erwirtschaftet werden gibt mir es ein gutes warmes gefühl im Bauch. Das verdanke ich wohl meinem Onkel...

 

Den Immobilienfonds habe ich mir wegen der negativen korrelation zum aktienmarkt dazu geholt um einen börsenwinter zu überstehen.. die nebenwerte gehen doch ziemlich zyklisch mit dem dax oder dow oder?

 

Die ACWI (IMI) haben nur 10% EM und einen Riesenanteil USA. Das ist von dem einen zu wenig und vom anderen zuviel für mich.-_-

Nebenwerte stürzen meist viel ärger ab als Blueships. Liefern aber auch oft höhere Renditen. In meinen 30 Jahren Anlegerdasein möchte ich 

die Fonds darauf nicht missen.

 

Gruß

Joseph

 

Share this post


Link to post

Posted

Schonmal Danke für die Antworten.

Jetzt überlege ich mir noch 2 weitere etf/fonds dazu zu nehmen

Sähe aus wie folgt:

 

ComStage MSCI World TRN UCITS ETF I (ETF110)

 

ComStage MSCI Emerging Markets TRN UCITS ETF (ETF127)

 

ComStage MSCI Pacific TRN UCITS ETF I (ETF114)

 

DWS Deutschland (849096)

 

grundbesitz europa RC (980700)

 

Ist das ein zu breites Portfolio für 400 Euro Sparguthaben? Ich würde über Fondsdiscount 45 € im Jahr für ein depot zahlen. Hinzu kommen bei den etf ca 0,2%-0,5% gebühren und bei den dws und immobilienfonds ca 1,5% gebühren

 

Ich könnte überall 80 euro einzahlen..von der diversifikation wäre ich so zufrieden aber ich frag mich ob es nicht etwas zu gut gemeint ist für meine Sparkraft...

Was sagt ihr?

Share this post


Link to post

Posted

Für 400€ lohnt sich das (5 ETF/Fonds) m.M.n. nicht. Einfacher wie schon von anderen vorgeschlagen 1x ACWI (IMI).

Was den geringen Anteil EM angeht, gibt es auch die Meinung, dass viele Firmen große Umsätze in EM haben, ihren Sitz aber in USA (z.b. Apple). Es gab auch hier irgendwo eine Gegenüberstellung Gewichtung nach Marktkapitalisierung vs. wo der Umsatz tatsächlich gemacht wird. Dann verschiebt sich die Relation deutlich. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 23 Minuten schrieb Verteiler88:

Was sagt ihr?

 

Der erste Vorschlag gefiel mir wesentlich besser. "Pacific" und "Deutschland" sind schon beim "World" mit dabei.

Share this post


Link to post

Posted

vor 15 Minuten schrieb Verteiler88:

...

Ich könnte überall 80 euro einzahlen..von der diversifikation wäre ich so zufrieden aber ich frag mich ob es nicht etwas zu gut gemeint ist für meine Sparkraft...

Was sagt ihr?

So ist es! Zu viele Positionen für Zuwenig Geld! Das verursacht in der Tendenz Kosten und Aufwand.

Du schreibst selbst von 1,5% Gebühren. Ferner wirst Du auf Sparpläne angewiesen sein, die auch etwas kosten. Und falls es sich um eine Aktion handeln sollte, läuft die irgendwann aus.

Dann möchtest Du nicht mehr "drauf gucken"?! Wie stellst Du Dir das vor? Mehrere Positionen in unterschiedlichen Anlageklassen sollten von Zeit zur Zeit rekalibriert werden.

 

Die Lösung hat Ramstein schon genannt. Außerdem käme neuerdings der FTSE All World in Betracht. Derartige Lösungen wären ja später in alle Richtungen ausbaubar.

Ferner gibt es Portfolio-ETFs. Ein Produkt, das über mehrere Anlageklassen streut, wenn das denn unbedingt gewollt ist (z.B. ETF 701).

 

Ab zur DiBa und immer für 500,- EUR kaufen!  

Share this post


Link to post

Posted

Also deckt der ACWI IMI den MSCI World + pacific + EM ab?

SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF (A1JJTD)

Hätte gedacht die verteilung wäre bei dem World etwas besser..der sollte doch auch die schwellenländer beinhalten oder?

Share this post


Link to post

Posted

Siehe hier: https://www.msci.com/market-cap-weighted-indexes

 

Der Zusatz "IMI" bedeutet, dass auch kleine Aktiengesellschaften mit dabei sind (sogenannte SmallCaps).

Share this post


Link to post

Posted

Super..vielen Dank für euer feedback. Da ich noch keine endgültige entscheidung getroffen habe kommen die infos gerade richtig.

Dann werde ich mich nochmal mit dem

ACWI IMI auseinander setzen. 

Mit der ing diba finde ich auch interessant. Hier müsste ich diszipliniert jeden monat "manuell" kaufen, dafür spart man sich die depot gebühren solange man immer für 500 kauft?

 

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 10 Minuten schrieb Verteiler88:

Hier müsste ich diszipliniert jeden monat "manuell" kaufen, dafür spart man sich die depot gebühren solange man immer für 500 kauft?

Das Depot kostet nichts bei der Diba. Der kostenlose Kauf von ETFs über den Direkthandel ab 500€ ist eine Aktion.

Weder "manuell kaufen" noch "Aktion" deckt sich mit deinem Vorhaben, es nach dem Einrichten nicht mehr anzufassen.

Share this post


Link to post

Posted

Ist das Vermögen von 59 Millionen im acwi imi ausreichend? Der world hat immerhin 1.3 milliarden.. Ist das ausschlaggebend für evtl unsicherheiten?

Und was ist das für eine gesellschaft von dem acwi imi? Sagt mir jetzt wenig..

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Verteiler88

Ja ich merke schon..ein wenig auseinander setzen sollte ich mich schon mit dem sparplan..ob bei diba oder einem eingerichteten etfsparplan bei einer anderen bank zb ebase.

Macht ja auch freude wenn das depot wächst:-)

Ok hab mich für die ing diba entschieden. Januar geht es dann los:-)

Falls die aktion mit dem kostenlosen etf kaufen stoppt, startet wohl woanders eine nächste aktion. Depotüberträge werden ja nicht das problem sein wenn die ing diba aufeinmal zu teuer werden würde..

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now