xfklu

Anfängerfragen zu Fonds, ETFs und Fondsdepots

  • Fragen
  • Anfänger
2,575 posts in this topic

Posted · Edited by Jockel2002

Zitat

Hallo zusammen!

Ich bin Anfänger was Aktien/EFFs betrifft und möchte Anfangen zwecks Vermögensaufbau einen ETF Sparplan anzulegen.


Ich habe Monatlich 400-600€ zur Verfügung welche in max. 2-4 ETFs aufgeteilt werden sollen. Die Kosten sollen so gering wie möglich ausfallen, daher soll im wechsel pro Monat nur ein ETF gekauft werden.


Bisherige Auswahl:

Vanguard S&P 500 UCITS ETF ISIN IE00B3XXRP09, WKN A1JX53

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF ISIN IE00B3RBWM25, WKN A1JX52

SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF ISIN IE00B6YX5D40, WKN A1JKS0

...............................

 

Vielen lieben Dank für die hilfreichen Antworten! :)

 

Recht habt ihr, meine ETF Auswahl ist zu US-lastig.

 

Zur Frage warum FTSE All-World UND S&P 500.

Ich bin beim All-World mit der hohen "Finanzwesen" Gewichtung (>21%) nicht wirklich happy. Der S&P 500 geht mehr auf IT und Gesundheit was mir mehr zusagt, ist dafür 100% USA weshalb ich diesen micht alleinig Kaufen will.

 

Der Vorschlag „nur“ zwei ETFs zu besparen (Vanguard FTSE All-World UCITS ETF ISIN IE00B3RBWM25, WKN A1JX52 und Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF ISIN IE00B3VVMM84, WKN A1JX51 ) werde ich mir Überlegen.

Danke dafür. Die Gewichtung der beiden Vorgeschlagenen wäre dann 70%/30%.

 

Für weitere Denkanstöße bin ich danklbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Apolllo

 
 
 
vor 2 Stunden von Hoodie:
Ich bespare den FTSE Allworld bei der Onvista zur neuen maximalen Sparrate von 500€ bei jetzt ab Juni 1€ Gebühren. Das sind 0,2% Kosten was für diesen ETF aktuell immer noch die geringsten Ordergebühren aller Broker sind.

Bei der Commerzbank kann man All-World gerade für 36 Monate ohne Ordergebühr besparen. Also ist das leider nicht die billigste Möglichkeit, aber trotzdem eine sehr gute.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Heyho. Ich hocke gerade über der Einkommens-Steuererklärung für 2018. Ich gucke im Bundesanzeiger im Kapitalmarkt nach LU0378434582. Da stehe ich momentan etwas auf dem Schlauch. Ich hoffe Jemand hier blickt da besser durch als ich. Ich erwarte einen Bericht für das Jahr 2018. Jedoch erhalte nur folgendes:

 

Aktuell.JPG

 

Sollte da nicht für das Jahr 2018 dann ein aktuellerer Bericht vorliegen. Vom Datum 31.12.2018 ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Minute von o0Pascal0o:

Ich erwarte einen Bericht für das Jahr 2018.

 

Wir hatten zwischenzeitlich eine große Investmentsteuerreform. Man braucht seit 2018 keine besonderen Angaben mehr für thesaurierende Fonds (und ohnehin hat Comstage alle auf ausschüttend umgestellt). Wenn du bei einer deutschen Bank bist, sollte die alles schon erledigt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by o0Pascal0o

Dankesehr chirlu, das hab ich verpeilt. Also auch für den Thesaurierer: LU0322253906 brauche ich keine Angaben in der Steuererklärung zu tätigen? Für den oben erwähnten: LU0378434582 endet das Geschäftsjahr in 2018. Aber wenn ich mir im Bundesnazeiger den Bericht für den LU0322253906 aufrufe erscheint zunächst folgendes:

KeinBericht1.JPG

Also Geschäftsjahresende, wie erwünscht 2018. Doch wenn ich den Bericht dann aufrufe erhalte ich nur folgendes:

 

KeinBericht.JPG

Also ein Bericht, der für das Steuerjahr 2017 passend ist. Aber für 2018 finde ich nichts!

 

1. Muss ich ohnehin nichts angeben, wenn ich das Depot bei einer deutschen Bank habe(ING)?

2. Warum gibt es keinen Bericht für das Geschäftsjahr, welches 2018 endete im Bundesanzeiger?

3. Wenn ich eine Günstigerprüfung durchführen lasse, muss ich ja alle Kapitalerträge in der Steuererklärung angeben - aber Thesauriererwerte trotzdem nicht mehr aus dem Bundesanzeiger? Reichen also die Angaben aus der Erträgnisaufstellung der Bank, welche ich in die Steuererklärung übertrage? Also Kapitalerträge, Soli, Kirchensteuer. Hier mal nen Ausschnitt aus der Ertägnisaufstellung: Thesau.JPG

Ertraeg.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

1. Ja.

2. Weil es daran keinen Bedarf mehr gibt.

3. Nein. Ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Tja, dann hast Du mir jetzt unerfreuliche Steuererklärungsausfüllarbeit erspart :) Danke Dir!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Thema Altbestände (nicht) verkaufen.

 

Ich habe hier den Fall mit einem Deka Depot von 1995 in dem Dividenden automatisch in neue Anteile angelegt wurden. Anhand der Anschaffungsdaten kann man aber noch nachvollziehen wieviele Anteile vor 2009 erworben wurden.

 

Wenn jetzt nur die neueren Anteile verkauft werden sollen, ist das überhaupt möglich? Ich habe gelesen, dass man einfach Anteile in Höhe der Altbestände auf ein neues Depot umschichten soll und dann den Rest im alten Depot verkauft.

 

Dass es funktioniert kann ich mir vorstellen, weil die jeweilige Depotbank ja nur die Anschaffungsdaten für die noch vorhandenen Anteile hat. Aber ist es auch steuerrechtlich korrekt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Minuten von PuddleScratcher:

Aber ist es auch steuerrechtlich korrekt?

natürlich ist das korrekt. Du kannst doch mit deinen Anteilen machen, was Du möchtest. und wenn Du die alten noch nicht verkaufen möchtest, verschiebe sie in ein anderes Depot.

Aber dann würde ich der automatischen Wiederanlage der Ausschüttung widersprechen. Sonst bekommst Du wieder das Problem mit Alt und Neu Beständen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Nachdenklich

vor 2 Stunden von west263:

natürlich ist das korrekt. Du kannst doch mit deinen Anteilen machen, was Du möchtest. und wenn Du die alten noch nicht verkaufen möchtest, verschiebe sie in ein anderes Depot.

Aber dann würde ich der automatischen Wiederanlage der Ausschüttung widersprechen. Sonst bekommst Du wieder das Problem mit Alt und Neu Beständen.

 

Bei meiner Depotbank ist die Wiederanlage von Ausschüttungen auch der Standardfall. Dennoch entsteht daraus kein Problem, da die Depotbank damals mein Depot in zwei getrennte Depots geteilt hat.

In dem einen befinden sich nur die Altbestände. Die Wiederanlage von Ausschüttungen und Neukäufe gehen in das andere Depot.

Damit kann ich ganz in Ruhe und ohne Verrenkungen entscheiden, ob ich Altbestände oder Neuerwerbungen verkaufen möchte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Nicky

Gibt es eigentlich noch ETFs, die sich in dem schlechten Marktumfeld der letzten Tage (wg. dem Handels/Tech-Krieg zw. USA und China) - gegen den allgemeinen Trend nach unten - im Moment positiv entwickeln?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 8 Minuten von Nicky:

Gibt es eigentlich noch ETFs, die sich in dem schlechten Marktumfeld der letzten Tage (wg. dem Handels/Tech-Krieg zw. USA und China) - gegen den allgemeinen Trend nach unten - im Moment positiv entwickeln?

Ja. Beispiel: https://wertpapiere.ing.de/DE/Showpage.aspx?pageID=30&ISIN=FR0010405431&useInFocus=1

 

... und natürlich diverse short-ETFs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Nicky

Danke euch beiden! :)

 

Auf den ersten Blick haben sich solche ETF auf Länder wie Griechenland, Türkei, Brasilien bzw. Gold wohl kaum bewährt für eine langfristige "buy&hold"-Strategie mit höheren Geldbetragen. ;)

Und trotzdem bestehen sicher Chancen für einiges an Rendite.

 

Wie könnte/sollte man mit solchen ETFs umgehen, um das Potenzial zu nutzen, aber das Risiko möglichst zu beschränken?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 38 Minuten von Nicky:

Wie könnte/sollte man mit solchen ETFs umgehen, um das Potenzial zu nutzen, aber das Risiko möglichst zu beschränken?

Meiner Meinung nach stellt sich weniger die Frage, wie man "mit solchen ETFs" umgeht als die Frage, wie man mit solchen Ländern/Märkten umgeht. Und eine Antwortmöglichkeit ist: nimm sie in kleinem Umfang mit in dein Depot. Das geht sehr einfach über einen "All World" oder "ACWI"-ETF. Da hast du eine vernünftige Gewichtung für solche Länder direkt mit dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo zusammen,

 

ich kam nun doch nicht mehr drum herum, vom Leser zum Schreiber zu werden, da ich auf meine eigentlich einfache Frage keine Antwort finde. Vermutlich stelle ich die Frage einfach falsch. 

Ich habe die Suche schon bemüht, sowohl google, als auch im Forum, komme aber zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis.

 

Gibt es auf dem europäischen "ETF Markt" überhaupt noch (zu Einander passende) World und EM ETF mit monatlich ausschüttender Dividende nach der 2018er Reform?

Monatliche Dividende ist ja eigentlich eher NA typisch, daher konnte ich bereits lesen das ein paar ETF mit diesen Merkmalen wegen den neuen Steuer-Informationspflichten für Broker ohne Weiteres bei uns nicht mehr angeboten werden.

 

JustETF hat natürlich eine umfangreiche Datenbank, aber auch dort stoße ich auf ETF mit maximalen Ausschüttungsraten pro Quartal. Ich würde im Notfall auch mehr als einen World und einen EM ETF stacken, aber scheinbar sind fast alle Ausschüttungsmonate kongruent. Das bringt mich natürlich dem Ziel eines einfachen, monatlich ausschüttenden ETF Portfolios kein Stück näher.

 

Für jeden Tipp oder eine WKN /ISIN bin ich sehr dankbar!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nur annähernd passend, trotzdem verlinke ich mal auf einen fast taufrischen Faden zum Thema monatlich ausschüttende ETF.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 19 Minuten von Cai Shen:

Nur annähernd passend, trotzdem verlinke ich mal auf einen fast taufrischen Faden zum Thema monatlich ausschüttende ETF.

 

Vielen Dank, das Keyword Ausschüttung ist mir im Gegensatz zur Dividende gar nicht in den Sinn gekommen. Siehe da, falsche Frage gestellt ;-).

 

Allerdings greift das wieder die schon oft besprochen Thematik auf das viele Leute denken die Dividende würde magisch 2-7% Rendite als Dividendenausschüttung auf ihr Konto zaubern. So ist es ja nun leider nicht wirklich. Über die Erholungsgeschwindigkeit von Aktien und Fonds Ex-Dividende kann man natürlich auch noch mal lange sinnieren ob dort Werte "geschaffen" werden. Dem Gegenüber steht natürlich auch wieder Vater Staat mit der ggf. offenen Hand.

 

Im Grunde ist das nur für ein experimental Depot außerhalb von "wichtigen" Vermögensallokationen. Daher bin ich nach wie vor Neugierig ob solche ETF überhaupt noch für uns verfügbar sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

vor 8 Stunden von SEEKER:

Für jeden Tipp oder eine WKN /ISIN bin ich sehr dankbar!

 

Schau dich auch mal bei Anleihen ETFs um wie z. B. A0NECU der monatlich ausschüttet. Oder eben Aktien ETFs mit quartalsweiser Ausschüttungen in Kombination z. B. A1C3NE u. Ä.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo,

ich hab nun viel gelesen, viele Videos geschaut, und ein Depot eröffnet.

Nun steht demnächst der erste Kauf an.....

Ich denke ich möchte ca. 20t€ anlegen, am liebsten ausschüttent, und der einfachheithalber in ETF.

Hat da jemand ein paar Tipps?

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 12 Minuten von sirpomme:

Hallo,

ich hab nun viel gelesen, viele Videos geschaut, [...]

und trotzdem noch keine eigenen Gedanken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 47 Minuten von sirpomme:

Hallo,

ich hab nun viel gelesen, viele Videos geschaut, und ein Depot eröffnet.

Nun steht demnächst der erste Kauf an.....

Ich denke ich möchte ca. 20t€ anlegen, am liebsten ausschüttent, und der einfachheithalber in ETF.

Hat da jemand ein paar Tipps?

 

LG

Alles in einen All-World und dann liest du hier weiter. Interessant sind dann die Stickys zum ETF bezüglich TD (den vllt noch vor der Investition lesen) und für später dann der super Vergleich von 2, 3 oder 4 ETF Depots. Bis mittlere 5. stellte Summe kannst du dich ja damit mal befassen. Nötig wäre es aus Vergangenheitssicht nicht, da insbesondere die USA gut gelaufen ist. Aber wer kennt schon die Zukunft. Wichtig ist investiert zu sein, seine Anlage zu verstehen (auch wenn se 40% rot steht) und stoisch die nächsten 20 Jahre dabei zu bleiben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde von divisor:

und trotzdem noch keine eigenen Gedanken?

Gedanken schon, ob die gut sind??

 

WKN A2H9Q2

WKN ETF031

WKN 628930

WKN A2DPX9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde von sirpomme:

Hallo,

ich hab nun viel gelesen, viele Videos geschaut, und ein Depot eröffnet.

Nun steht demnächst der erste Kauf an.....

Ich denke ich möchte ca. 20t€ anlegen, am liebsten ausschüttent, und der einfachheithalber in ETF.

Hat da jemand ein paar Tipps?

 

LG

 

vor 8 Minuten von sirpomme:

Gedanken schon, ob die gut sind??

 

WKN A2H9Q2

WKN ETF031

WKN 628930

WKN A2DPX9

 

Nach meiner Meinung ist "Videos schauen" primär fürn dicken (_!_). Wer etwas wirklich verstanden hat, sollte es in klare Schriftform fassen können. Das können Interessierte lesen, bei Nichtverstehen satzweise noch einmal lesen. Ein Video kann man natürlich so oft anschauen, bis man die Worte unreflektiert nachplappern kann. Aber wirklich gelernt hat man nicht. Denn es gilt immer noch: Lesen bildet.

Und offenbar hast du die Stickies noch nicht gelesen, sonnst würdest du nicht mit den obigen Vorschlägen kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 20 Minuten von sirpomme:

Gedanken schon, ob die gut sind??

 

WKN A2H9Q2

WKN ETF031

WKN 628930

WKN A2DPX9

deine Gedanken kreisen darum, 20k€ in diese 4 ETF anzulegen.

Vielleicht solltest Du deine Gedanken, warum dieses die für dich richtigen ETF sind, mal kundtun. Dann verstehst Du es auch besser, wenn dir jemand sagt, warum das keine so gute Idee ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now