ZeroG

BHP Billiton

  • AU000000BHP4
563 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Also was das angeht eher Long. Frauen lassen scheinbar mehr mit sich machen als Männer. Liegt möglicherweise in ihrer Natur...whistling.gif

Männer sind anspruchsvoll.

 

Ich habe mir ein paar britische Aktien (ISIN: GB0000566504) zugelegt.

Warum geben diese mehr Dividende als ihre australischen Artgenossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Also was das angeht eher Long. Frauen lassen scheinbar mehr mit sich machen als Männer. Liegt möglicherweise in ihrer Natur...whistling.gif

Männer sind anspruchsvoll.

 

Ich habe mir ein paar britische Aktien (ISIN: GB0000566504) zugelegt.

Warum geben diese mehr Dividende als ihre australischen Artgenossen?

Na kuck mal oben, genau darum geht's da ja auch: Vermutlich wegen der Quellsteuer und wenn ich das richtig verstanden habe, weil bei den AU... BHPs mehr Quellsteuer abgedrückt werden muss? (...und BHP keine "franked dividends" ausgibt?!).

Und warum haben die GB's im letzten Jahr dann deutlich schlechter performt als die AU? ermm.gif

 

Ouu... scheint doch nicht alles Pott wie Deckel zu sein...? ermm.gif

 

MfG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

BHP Billiton hat heute gar nicht mal so schlechte Zahlen vorgelegt. Die Dividende steigt von 0,16 auf 0,40 USD. Hätte mir nie träumen lassen das es so schnell wieder aufwärts geht. Glückwunsch an alle die sich getraut haben vor 1 Jahr zu kaufen! Immerhin habe ich meine Aktien behalten, das hat sich als weise Entscheidung erwiesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da hast du Recht, sehr starkes Ergebnis, wenn auch leicht (-0,2 Mrd) unter den Erwartungen der Analysten.

 

sehr beeindruckend ist der FCF, mit dem "mal eben so" 5, 8 mrd Debt verringert worden sind - und das trotz WC Aufbau von 1,3 mrd!Dazu die sehr ordentliche Dividende, die die Stärke zeigt.

 

Es war zu erwarten, aber umso schöner wenn es sich auch bestätigt. Zu recht die 2. größte Position im Depot und Anker-Investment.

 

bleiben die Rohstoffe Preise auch nur einigermaßen stabil wird HY2 nochmal ordentlich besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Value86

Man hat die Finanzschulden um 1 Mrd. verringert. Dass der net debt kleiner geworden ist, liegt an der höheren cash Position.

 

Stärke ist relativ. Man hat deutlich weniger Abschreibungen und investiert auch deutlich weniger. Das führt zwangsweise kurzfristig zu einem höheren Gewinn. Um die Öl-Sparte zu stützen muss man aber irgend wann wieder mehr investieren, um die ausgelaugten offshore Felder zu ersetzen.

Ich verstehe nach wie vor nicht die Strategie hinter Jansen. Der Kalipreis ist am Boden und am Angebot wird es auch in Zukunft nicht mangeln. Das Projekt ist Geldverschwendung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da hast du natürlich Recht, "echte" Schulden wurden nicht in FCF Höhe getilgt. Aber es wurde auch ein 2,5 mrd Bond Rückkaufprogramm genehmigt, also sehe ich das als positiv, die Stärke ist for mich da.

 

Bei Jansen gebe ich dir ebenfalls Recht, es gibt jetzt schon Überkapazitäten am Kali Markt und die Preise sind nur so "stabil", weil die Marktteilnehmer nicht alles auf den Markt werfen.

 

Zum Thema Investitionen: Alle Miner, sei es AA, Vale, Rio oder BHP fahren stark ihr Capex zurück, ist für mich nur der ganz normale Schweinezyklusverlauf.

 

Ich habe die Aktien günstig eingesammelt und bin mir sicher, dass ich mit diesen noch viel Spaß haben werde, sowohl durch Dividenden als auch Kursgewinnen. 

 

Wie immer gilt: Time will Tell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 21.2.2017 um 12:13 schrieb patient4711:

BHP Billiton hat heute gar nicht mal so schlechte Zahlen vorgelegt. Die Dividende steigt von 0,16 auf 0,40 USD. Hätte mir nie träumen lassen das es so schnell wieder aufwärts geht. Glückwunsch an alle die sich getraut haben vor 1 Jahr zu kaufen! Immerhin habe ich meine Aktien behalten, das hat sich als weise Entscheidung erwiesen...

 

Ich hab vor einem Jahr verdoppelt, aber zwischenzeitlich wieder halbiert. War nicht schlecht, aber bei Rohstoffen werden die wenigsten das Geschäft voll mitgenommen haben. Ich habe zumindest den potentiell großen Verlust so in einen moderaten Gewinn umgedreht. Wohl dem der liquide ist! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 9 Stunden schrieb Warlock:

 

Ich hab vor einem Jahr verdoppelt, aber zwischenzeitlich wieder halbiert. War nicht schlecht, aber bei Rohstoffen werden die wenigsten das Geschäft voll mitgenommen haben. Ich habe zumindest den potentiell großen Verlust so in einen moderaten Gewinn umgedreht. Wohl dem der liquide ist! ;)

Ich hab unter 10€ gekauft und bin noch dabei. Ziel sind 20€. Bei spätestens 25€ wäre bei mir Schluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Der Bergbauriese kriegt einen neuen Chef. Bis 2025 sollen 50% der Stellen durch Frauen besetzt sein. Frau Schwesig lässt grüßen. Wichtiger ist wohl diese Aussage:

 

Sie (Hedgefonds als wichtige und aktivistische Aktionäre; Anmerkung des Gepanzerten) verlangen von BHP Billiton, nicht nur das Öl- und Gasgeschäft in Amerika für erhoffte bis zu zehn Milliarden Dollar zu verkaufen, sondern auch die Doppelnotierung an den Börsen in London und Sydney aufzugeben.

 

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gedenkt jemand aufgrund des aktuellen "Tiefganges" aufzustocken oder einzusteigen? Die pre 2015/2016 Fundamentaldaten sehen ganz gut aus, aber die Branche schreckt mich eher ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 14.8.2017 um 12:46 schrieb Shjin:

Gedenkt jemand aufgrund des aktuellen "Tiefganges" aufzustocken oder einzusteigen? Die pre 2015/2016 Fundamentaldaten sehen ganz gut aus, aber die Branche schreckt mich eher ab.

 

Für mich ist der Wert einfach eine Werte auf die chinesische Konjunktur, in der Zukunft ggf. mal auf die indische, ich bleibe bei meiner kleinen Positon ~5% vorm Portfolio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Eisenerz bewirkt einen satten Gewinnsprung und ermöglicht eine ordentliche Anhebung der Dividende, zugleich verabschiedet man sich vom Schiefergas. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 4 Stunden schrieb Schildkröte:

Eisenerz bewirkt einen satten Gewinnsprung und ermöglicht eine ordentliche Anhebung der Dividende, zugleich verabschiedet man sich vom Schiefergas. 

Danke für den Tipp. Ich schaue mir gerne die Originalzahlen an. Außerdem kräftige Schuldenreduzierung, das hört sich gut an. Der kleine Nachkauf hat sich gelohnt, auch wenn der Aktienkurs noch nicht so wirklich angesprungen ist.

 

Die Schiefergas Nachricht ist in den Folien gut versteckt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden