Dividenden-Pirat

Wir sind Piraten

  • piraten
  • aktien
  • dividendenerhöhung
  • aktienrückkauf
  • dividenden
543 posts in this topic

Posted

vor 2 Stunden schrieb Dividenden-Pirat:

Ja aktuell sieht es wie folgt aus:

 

Pharma - Q1 - Q3 - 26,5 Mrd$ -> 53%

Medizintechnik - Q1 - Q3 - 12,97 Mrd$ -> 26%

Konsumgüter - Q1 - Q3 - 10,1 Mrd$ -> 20%

 

Wieso fragst du? Sieht fast aus wie ein 3er ETF Portfolio :-P

 

Moin, moin Jack Sparrow! 

 

Genau darauf wollte ich hinaus. Die Konsumgütersparte macht lediglich ein Fünftel vom gesamten Geschäft aus. J&J ist schwerpunktmäßig ein Gesundheitskonzern. Deshalb halte ich Deine Zuordnung dieses Unternehmens zur Konsumgüterbranche für nicht zutreffend. 

 

@Porttrader

Ich stamme ursprünglich aus dem Nordosten und bin mehr der Ostsee zugetan. Eine zeitlang hatte ich auch mal in DER Hansestadt gelebt, wo ein berühmter Freibeuter dran glauben musste. Mittlerweile bin ich allerdings Wahl-Rheinländer, also nur noch ein Leichtmatrose. ;)

Share this post


Link to post

Posted

vor 9 Minuten schrieb Schildkröte:

 

Moin, moin Jack Sparrow! 

 

Genau darauf wollte ich hinaus. Die Konsumgütersparte macht lediglich ein Fünftel vom gesamten Geschäft aus. J&J ist schwerpunktmäßig ein Gesundheitskonzern. Deshalb halte ich Deine Zuordnung dieses Unternehmens zur Konsumgüterbranche für nicht zutreffend. 

 

@Porttrader

Ich stamme ursprünglich aus dem Nordosten und bin mehr der Ostsee zugetan. Eine zeitlang hatte ich auch mal in DER Hansestadt gelebt, wo ein berühmter Freibeuter dran glauben musste. Mittlerweile bin ich allerdings Wahl-Rheinländer, also nur noch ein Leichtmatrose. ;)

 

Aus diesem Grund, möchte ich mich mit P&G mit einem Schwergewicht im Bereich Konsumgüter verstärken.

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Stunden schrieb Dividenden-Pirat:

 

Aus diesem Grund, möchte ich mich mit P&G mit einem Schwergewicht im Bereich Konsumgüter verstärken.

 

Hm, Procter & Gamble ist etwas teuer, aber noch im Rahmen. Mich stört allerdings die sehr hohe Ausschüttungsquote

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Dividenden-Pirat

vor 1 Stunde schrieb Schildkröte:

 

Hm, Procter & Gamble ist etwas teuer, aber noch im Rahmen. Mich stört allerdings die sehr hohe Ausschüttungsquote

 

Ja die ist in der Tat sehr hoch.

 

Aktuell kommt es mir so vor, als wären die Aristokraten von der P&G Insel satt und fett...

 

Ich hoffe, dass mit dem Piratenkamerad mit Nelson Peltz ein frontaler Angriff auf P&G erfolgt, welcher wieder zu mehr betrieb und schweiß auf der Stirn führt...

 

Arrrrrr......

Share this post


Link to post

Posted

Bei allem Respekt für die frische Darstellungsart deines Vorhabens, aber normalerweise würdest du hier von den Foristi zerissen werden, weil du ja doch schon in deiner geringen Bloggerzeit hier, von einem Kauf- bzw- Strategievorhaben zum Nächsten wechselst.

Vielleicht wäre ein wenig Bedenkzeit und damit verbundene, ausgereifte Strategie besser?

 

Erinnerst mich hier ein wenig an den Kollegen Pullunder...

Share this post


Link to post

Posted

vor 27 Minuten schrieb feymo211283:

Bei allem Respekt für die frische Darstellungsart deines Vorhabens, aber normalerweise würdest du hier von den Foristi zerissen werden, weil du ja doch schon in deiner geringen Bloggerzeit hier, von einem Kauf- bzw- Strategievorhaben zum Nächsten wechselst.

Vielleicht wäre ein wenig Bedenkzeit und damit verbundene, ausgereifte Strategie besser?

 

Erinnerst mich hier ein wenig an den Kollegen Pullunder...

Die "frische Darstellungsart" kommt eher ziemlich albern rüber

 Ab und an mal ein Gag, okay. Aber man kann das auch übertreiben. Diejenigen, die hier zerreißen würden, haben sich längst ausgeklinkt und machen sich gar nicht mehr die Mühe. Hier geht's hin und her und am Schluss folgt ein arrrrr:narr:

Share this post


Link to post

Posted

vor einer Stunde schrieb Dividenden-Pirat:

 

Ja die ist in der Tat sehr hoch.

 

Aktuell kommt es mir so vor, als wären die Aristokraten von der P&G Insel satt und fett...

 

Ich hoffe, dass mit dem Piratenkamerad mit Nelson Peltz ein frontaler Angriff auf P&G erfolgt, welcher wieder zu mehr betrieb und scheiß auf der Stirn führt...

 

Arrrrrr......

Kaufe ein "w" ?:w00t:

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten schrieb Schlumich:

Kaufe ein "w" ?:w00t:

 

und gekauft :-P

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten schrieb Schlumich:

Kaufe ein "w" ?:w00t:

Vorsicht! Das könnte als Kaufempfehlung für Walt Disney missinterpretiert werden.

Aber vielleicht könnte der TO das ein oder andere "r" verkaufen.

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Dividenden-Pirat

vor einer Stunde schrieb feymo211283:

Bei allem Respekt für die frische Darstellungsart deines Vorhabens, aber normalerweise würdest du hier von den Foristi zerissen werden, weil du ja doch schon in deiner geringen Bloggerzeit hier, von einem Kauf- bzw- Strategievorhaben zum Nächsten wechselst.

Vielleicht wäre ein wenig Bedenkzeit und damit verbundene, ausgereifte Strategie besser?

 

Erinnerst mich hier ein wenig an den Kollegen Pullunder...

 

Also gewechselt würde ich nicht sagen, wieso? Weil ich am Anfang frei schnauze gekauft habe. Jetzt nachdem ich einiges hier gelesen habe, habe ich mich für fundierte Analyse von Kennzahlen und Bewertungen von Branchen entschlossen. Du wirst merken, die Bedenkzeit wird jetzt immer größer und ein Kauf wird alle 2 Monate passieren.

 

Vielen Dank für deine Ansicht. Wenn du jetzt der Erste sein möchtest, der anfängt zu zerreißen, dann mach das bitte daheim mit einem Blatt Papier. Meine Empfehlung reg dich über die wichtigen Probleme der Welt auf und nicht über ein Musterdepot... :blink: 

Share this post


Link to post

Posted

Wieso sollte ich mich aufregen und warum sollte ich dich zerreißen?

Das war ein gut gemeinter Tipp.

 

Scheinbar bist du auch resistent ggü. anderen Meinungen.

Ich habe mir wenigstens noch die Mühe gemacht, deine Walt Disney Entscheidung zu kritisieren...war dir ja noch niemals eine Antwort wert.

 

Da aber scheinbar Hinweise nicht gern gesehen werden, bin ich dann auch mal raus.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Dividenden-Pirat

Arrrrrr......

 

Ihr Landratten. Vieles hat sich getan und die Pirateninsel hat alles was es im Leben braucht!

 

1. Alkohol

2. Konsumgüter - Klassisch

3. Konsumgüter & Tech. & Wege der Kommunikation!

4. Pharma & Konsumgüter & Medizintechnik

5. Nahrung & Konsumgüter 

 

1. Alkohol?! Piraten brauchen Schnaps wie die Zigaretten - diese fehlen noch kommen aber bald.

 

Entscheidung - Diageo. Starke Marken + Aktienrückkauf + Dividendenerhöhung

 

2. Konsumgüter - Klassisch 

 

Entscheidung -  Procter & Gamble im Branchenvergleich akzeptabel bewertet. Dennoch braucht das Unternehmen neue Impulse welche hoffentlich in den nächsten Monaten kommen werden

 

3. Konsumgüter & Tech. & Wege der Kommunikation

 

Entscheidung - Apple - Verdient gutes Geld, Aktienrückkauf + Dividendenerhöhung + Cash, Cash, Cash und noch mehr Cash. Investiert punktuell und versucht die Abhängigkeit vom iPhone zu reduzieren

 

4. Pharma & Konsumgüter & Medizintechnik

 

Entscheidung - J&J - Starke Produkte, Solides Dividendenwachstum, gute Diversifikation

 

5. Nahrung & Konsumgüter

 

Entscheidung - Unilever - Starke Marken und nicht nur auf etwas spezialisiert, solides Dividendenwachstum 

 

Hier die Übersicht:

 

Bildschirmfoto 2018-02-03 um 16.50.33.png

 

Diageo:

 

Depotanteil - 20%

Div% aktuell: 2,65%

Div% mit Erhöhung 2018: 2,73%

Aktienrückkauf? Ja

 

Apple:

 

Depotanteil - 18%

Div% aktuell: 1,24%

Div% mit Erhöhung 2018: 1,33%

Aktienrückkauf? Ja - 2017 - 4,73%

 

P&G:

 

Depotanteil - 21%

Div% aktuell: 2,76%

Div% mit Erhöhung 2018: 2,82%

Aktienrückkauf? Ja - 2017 - 3,8%

 

Johnson & Johnson:

 

Depotanteil - 23%

Div% aktuell: 2,05%

Div% mit Erhöhung 2018: 2,13%

Aktienrückkauf? Nein

 

Unilever:

 

Depotanteil - 18%

Div% aktuell: 3,14%

Div% mit Erhöhung 2018: 3,38%

Aktienrückkauf? Nein

 

Dividendenübersicht

 

Bildschirmfoto 2018-02-03 um 16.31.42.png

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Außer vielleicht Diageo ist das aber eine recht langweilige Depot-Zusammenstellung für einen Piraten. Vielleicht passt die Piraten-Geschichte doch nicht ganz zum Anlagestil ;)

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten schrieb ImperatoM:

Außer vielleicht Diageo ist das aber eine recht langweilige Depot-Zusammenstellung für einen Piraten....

Der Sinn der Dividendenübersicht erschließt sich mir auch noch nicht ganz.:unsure:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Dividenden-Pirat

vor 14 Stunden schrieb ImperatoM:

Außer vielleicht Diageo ist das aber eine recht langweilige Depot-Zusammenstellung für einen Piraten. Vielleicht passt die Piraten-Geschichte doch nicht ganz zum Anlagestil ;)

 

Gut Ding will Weile haben ;-) Lieber erstmal von den großen was nehmen als dass die Piraten nichts mehr zu essen haben wenn die kleine Beute nichts mehr wert ist ;-)

 

Und die Piraten sind noch nicht so stark, dass Sie es sich erlauben können, sich die Finger an risikoreicheren Unternehmen zu verbrennen...

Share this post


Link to post

Posted

vor 40 Minuten schrieb Schwachzocker:

Der Sinn der Dividendenübersicht erschließt sich mir auch noch nicht ganz.:unsure:

 

Das soll Zeigen wie viel Dividende die Piraten erbeuten :-)

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Stunden schrieb Dividenden-Pirat:

 

Das soll Zeigen wie viel Dividende die Piraten erbeuten :-)

Dividende von seinem eigenen Unternehmen erbeuten, hmm...

Mich würde eher die Performance interessieren, gibt's die auch?

Share this post


Link to post

Posted

vor 20 Minuten schrieb Wasserfall:

Dividende von seinem eigenen Unternehmen erbeuten, hmm...

Mich würde eher die Performance interessieren, gibt's die auch?

 

Ja aktuell ist alles um +/- 0 % wenn die Aktien länger im Depot sind gibt es alle 3 Monate ein Performance Update. 

Share this post


Link to post

Posted

Warum nicht:

1) Ohne Boot, kein Pirat!

Bootsbauer, z.B. Link1, Link2

 

2) Säbel + Pistole

Waffenbauer, z.B. einen aus der Liste Link

 

3) Mit Rum lässt sich leicht auf Beute warten.

Rumhersteller, z.B. Pernod Ricard, sie sind am Joint Venture Havana Club International mit Cuba Ron beteiligt.

 

4) Landgang um Druck abzubauen.

<Leider kein börsennotiertes Unternehmen gefunden>

 

5) Kann man Gefangene nicht verkaufen?

Oder die neue Form: Randstadt (oder jedes andere Unternehmen aus dem Bereich)

 

6) Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

Schiffsversicherungen

 

7) Brüder im Geiste

Goldman Sachs

 

8) GOLD

physisches Gold oder Xetra-Gold

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 19 Stunden schrieb klein Gordon:

Warum nicht:

1) Ohne Boot, kein Pirat!

Bootsbauer, z.B. Link1, Link2

 

2) Säbel + Pistole

Waffenbauer, z.B. einen aus der Liste Link

 

3) Mit Rum lässt sich leicht auf Beute warten.

Rumhersteller, z.B. Pernod Ricard, sie sind am Joint Venture Havana Club International mit Cuba Ron beteiligt.

 

4) Landgang um Druck abzubauen.

<Leider kein börsennotiertes Unternehmen gefunden>

 

5) Kann man Gefangene nicht verkaufen?

Oder die neue Form: Randstadt (oder jedes andere Unternehmen aus dem Bereich)

 

6) Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

Schiffsversicherungen

 

7) Brüder im Geiste

Goldman Sachs

 

8) GOLD

physisches Gold oder Xetra-Gold

 

 

Eine nette Anregung, danke :-)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Dividenden-Pirat

Arrrrrr

Share this post


Link to post

Posted

Arrrrrr......

 

Ihr Landratten, ich habe mich die letzten Tage intensiv mit meinem Verhalten als Gauner auseinander gesetzt und festgestellt, ich bekomme doch zu schnell nasse Füße.

 

Ich habe mir überlegt einen neuen Kurs zu nehmen.

 

1. Die Pirateninsel wird auf einem Fundament eines 3er ETF Depot gebaut. 

 

Diese wird erstmal folgende Gewichtung haben:

 

50:30:20

 

1. MSCI World: IE00BK1PV551 - Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1D 

 

Folgende Gründe für den MSCI World von Xtrackers:

 

1. TD im Schnitt von -0,3

2. Der Sparplan ist bei der Consorsbank bis 31.12.2022 kostenlos ausführbar

3. Ausschüttend

 

2. MSCI EM: IE00B0M63177 - iShares MSCI EM UCITS ETF USD 

 

Folgende Gründe für den MSCI EM von iShares:

 

1. Kann über den Sparplan bespart werden

2. Höherer TD gegenüber dem von Comstage dafür aber Physisch abgebildet

3. Ausschüttend

 

Negativ: 

 

1. Hohe TD von 0,82

2. Ausgabenaufschlag von 1,5%

 

3. MSCI EMU: LU0846194776 - x-trackers MSCI EMU

 

Folgende Gründe für den MSCI EMU von Xtrackers:

 

1. TD im Schnitt von -0,4

2. Der Sparplan ist bei der Consorsbank bis 31.12.2022 kostenlos ausführbar

3. Ausschüttend

 

Folgender Gesamt TD ergibt sich bei der Aufteilung von:

 

=(-0,3*0,5)+(0,82*0,3)+(-0,4*0,2) 

=-0,15+0,246+(-0,08)

=0,016

 

Mit diesem TD und der Aufteilung soll die Insel monatlich Schritt für Schritt wachsen.

 

Dazu wird jeden Monat Geld verbuddelt und alle 3 Monate werden Taugenichts angeheuert um ein Einzelunternehmen zu plündern. Von Unternehmen, die ich verstehe und für eine Investition halte.

 

Um das Forum nicht zu nerven, werde ich nur noch Quartalsweise ein Update posten und berichten wie es mir ergangen ist. 

 

Sollte diese Strategie nicht aufgehen, kann das Thema in 3 Monaten geschlossen werden.

 

Bis in 3 Monaten......

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schlumich

vor 24 Minuten schrieb Dividenden-Pirat:

Arrrrrr......

 

Ihr Landratten, ich habe mich die letzten Tage intensiv mit meinem Verhalten als Gauner auseinander gesetzt und festgestellt, ich bekomme doch zu schnell nasse Füße.

 

Ich habe mir überlegt einen neuen Kurs zu nehmen.

 

1. Die Pirateninsel wird auf einem Fundament eines 3er ETF Depot gebaut. 

 

 

Das ging aber schnell - nach nicht mal 3 Monaten wurde ein neuer Kurs gesetzt....

 

Prinzipiell finde ich Deine Erkenntnis gut und ich hoffe, dass Du jetzt zuminest Deine ETF-Investments fortführen wirst, auch wenn die See richtig rau wird, wobei ich ehrlich gesagt daran meine Zweifel habe.

 

Glaube mir: das, was Du bislang gesehen hast und wovon Du nasse Füße bekommen hast, war nur eine laue Brise. Ein Crash sieht anders aus.

 

Und: bist Du der Meinung, dass sich Dein hypothetisches 3er ETF Depot einem Crash, der irgendwann kommen wird, entziehen kann und Du damit signifikant besser fahren wirst als mit Deinen vergleichsweise konservativen Einzelaktien?

 

Bist Du weiterhin sicher, dass Du die Volatiliäten am Aktienmarkt (egal ob über ETFs oder Einzelaktien) überhaupt aushältst?

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 17 Minuten schrieb Schlumich:

Das ging aber schnell - nach nicht mal 3 Monaten wurde ein neuer Kurs gesetzt....

 

Prinzipiell finde ich Deine Erkenntnis gut und ich hoffe, dass Du jetzt zuminest Deine ETF-Investments fortführen wirst, auch wenn die See richtig rau wird, wobei ich ehrlich gesagt daran meine Zweifel habe.

 

Glaube mir: das, was Du bislang gesehen hast und wovon Du nasse Füße bekommen hast, war nur eine laue Brise. Ein Crash sieht anders aus.

 

Und: bist Du der Meinung, dass sich Dein hypothetisches 3er ETF Depot einem Crash, der irgendwann kommen wird, entziehen kann und Du damit signifikant besser fahren wirst als mit Deinen vergleichsweise konservativen Einzelaktien?

 

Bist Du weiterhin sicher, dass Du die Volatiliäten am Aktienmarkt (egal ob über ETFs oder Einzelaktien) überhaupt aushältst?

 

 

Ich denke mit dem ETF Depot halte ich es besser aus, weil ich weiß, ich kaufe jeden Monat nach via. Sparplan. Das zu wissen beruhigt mich doch ungemein. Die 4 Einzelaktien im Jahr, werden am Anfang auch konservative sein wie ein McDonalds, Unilever etc.

 

Wenn ich merke, ich halte es nicht aus mit Einzelaktien, geht es voll in ein 3er ETF Depot mit Sparplan. 

 

Ich bin Jung, ich kann noch was probieren :-)

Share this post


Link to post

Posted

vor 43 Minuten schrieb Dividenden-Pirat:

Dazu wird jeden Monat Geld verbuddelt und alle 3 Monate werden Taugenichts angeheuert um ein Einzelunternehmen zu plündern. Von Unternehmen, die ich verstehe und für eine Investition halte.

 

 

Warum so kompliziert? Warum das Geld nicht als Tagegeld (oder sogar am Verrechnungskonto) ansparen und alle 3 Monate etwas kaufen?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now