Cit

Kryptowährungen | Nachrichten, ICOs, etc.

158 posts in this topic

Posted · Edited by reko

vor 2 Stunden schrieb DrFaustus:

https://www.teleboerse.de/devisen/Vorverkauf-fuer-Kryptowaehrung-Petro-startet-article20259850.html

 

Soso mit Ölreserven abgesichert. So wie die Staatsanleihen?

Diese Kryptowährung ist nicht für private Zwecke, sondern für die Abwicklung der hochriskanten Venezuela Bonds, die gerade deswegen extrem hohe Renditen haben (zumindest rechnerisch).

Bisher konnten die USA z.B. die Auszahlung von Zinsen blockieren (ist gerade der Fall), da die Zahlungen entweder über die USA erfolgte oder von Banken die es sich nicht leisten konnten in der USA gesperrt zu werden. Dieses Risiko wird natürlich auch in die Bonds eingepreist. Die Rückzahlung/Zinsen könnten künftig ohne USA in Petro ausgezahlt werden. Dazu müßte Venezuela natürlich einen problemlosen Umtausch/Auszahlung in andere Währungen garantieren.

Zitat

Angesichts der Wirtschaftssanktionen der USA und des Devisenmangels will sich die venezolanische Regierung mit dem Petro wieder Zugang zu den internationalen Finanzmärkten verschaffen.

...  Zu Beginn werden fünf Milliarden Barrel Öl (je 159 Liter) als Sicherheit für den Petro ausgewiesen

Das Öl ist zweifellos im Boden. Auf die Lieferung des Öls vertraut auch China. Venezuela könnte auch die Zahlungen für das gelieferte Öl abtreten. Die Frage ist ob sich folgende Regierungen an dieses Versprechen halten werden. Allen Anleihebesitzern mit blockierten Zahlungen wird nichts anderes übrig bleiben als darauf zu vertrauen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 51 Minuten schrieb Chips:

Der Petro wird viel Wert sein. Ist immerhin durch die Wirtschaft und Staat gedeckt. Da kann also nix schief gehen.

Wenn man dem Venezuleanern glaubt, ja. Die Frage ist: Wer macht das noch?

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden schrieb Chips:
Am 31.1.2018 um 05:37 schrieb DrFaustus:

https://www.teleboerse.de/devisen/Vorverkauf-fuer-Kryptowaehrung-Petro-startet-article20259850.html

 

Soso mit Ölreserven abgesichert. So wie die Staatsanleihen?

 

Der Petro wird viel Wert sein. Ist immerhin durch die Wirtschaft und Staat gedeckt. Da kann also nix schief gehen.

 

Bwahahah.

Ich weiss ja, das du das nicht ernst meinst, aber DrF scheint deinen Humor nicht zu teilen.

 

:lol:

 

Share this post


Link to post

Posted

Da Hongfei hat auf der NEO-Devcon interessante Neuigkeiten vorgestellt: Alchemint.

 

Der Alchemint Coin soll mit Gold gedeckt sein und transparent sein. Man müsste dann nicht mehr Cash auf irgendwelchen zentralisierten Börsen aufbewahren, um den nächsten Dip zu kaufen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 38 Minuten schrieb Gelbbauchunke:

Der Alchemint Coin soll mit Gold gedeckt sein und transparent sein.

 

Genau so sicher und zuverlässig wie Tether mit USD "gedeckt" ist?

Share this post


Link to post

Posted

Ich bin dafür, dass unser Forum eigene Coins emittiert. Im White-Paper dürfen dann Begriffe wie Revolution, Vegan, Bitcoin, Blockchain nicht fehlen. 

Das sollte reichen, um Millionär zu werden. Donkey ... schreibst du das White-Paper? Ich designe dann unseren Coin. Damit das ganze auch ein anständiges Fundament hat, koppeln wir unsere Coins an wertvolle Rohstoffe. Steine aus dem Rhein sollten klar gehen. Wer meldet sich freiwillig um diese aus dem Wasser zu fischen?

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by donkey_63

vor 28 Minuten schrieb 4R3S:

Ich bin dafür, dass unser Forum eigene Coins emittiert. Im White-Paper dürfen dann Begriffe wie Revolution, Vegan, Bitcoin, Blockchain nicht fehlen. 

Das sollte reichen, um Millionär zu werden. Donkey ... schreibst du das White-Paper? Ich designe dann unseren Coin. Damit das ganze auch ein anständiges Fundament hat, koppeln wir unsere Coins an wertvolle Rohstoffe. Steine aus dem Rhein sollten klar gehen. Wer meldet sich freiwillig um diese aus dem Wasser zu fischen?

 

Hört sich gut an, 4R3S.

Whitepaper sollte ja nicht allzu schwer sein. Hehe.

 

Es reicht ja, wenn die Steine im Rhein liegen. Nicht nötig, fischen zu gehen.

Für die Webseite klauen wir dann einfach ein Bild von einem Steinhaufen aus dem Internet. Merkt eh keiner.

 

Oder meinst du, wir sollten uns ein bisschen mehr Mühe geben?

Share this post


Link to post

Posted

vor 32 Minuten schrieb donkey_63:

 

Hört sich gut an, 4R3S.

Whitepaper sollte ja nicht allzu schwer sein. Hehe.

 

Es reicht ja, wenn die Steine im Rhein liegen. Nicht nötig, fischen zu gehen.

Für die Webseite klauen wir dann einfach ein Bild von einem Steinhaufen aus dem Internet. Merkt eh keiner.

 

Oder meinst du, wir sollten uns ein bisschen mehr Mühe geben?

 

Bloß nicht zu viele Mühe, 

dann würden wir nicht mehr mit den Kryptowährungen konform laufen...

Share this post


Link to post

Posted

vor 14 Stunden schrieb Gelbbauchunke:

Der Alchemint Coin soll mit Gold gedeckt sein und transparent sein. Man müsste dann nicht mehr Cash auf irgendwelchen zentralisierten Börsen aufbewahren, um den nächsten Dip zu kaufen.

Wie stehen diese beiden Sätze im Zusammenhang? Man muss doch heute schon keine Coins bei Börsen lagern, wenn man sich die jeweilge Wallet auf seinem eigenen Gerät installiert. Ich nehme mal an, man kann mit diesem Coin nicht selbst zum Alchemist werden, sofern man entsprechende Goldbestände zuhause hat?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by donkey_63
Tippfehler

vor 20 Stunden schrieb Gelbbauchunke:

Der Alchemint Coin soll mit Gold gedeckt sein und transparent sein.

 

Wie wird die Deckung nachgewiesen?

 

 

Was bedeutet transparent?

 

 

Mit Digix Global (https://digix.global/dgd/) gibt es das auf Ethereum schon länger...

 

Es wird gesagt, dass man in einer kommende Phase des MakerDAO Einheiten von DGX (also Gold) als Collateral für DAI hinterlegen kann.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Halte ebenfalls Rücklagen von Kryptowährungen für interessant. Ein Kanadier hat ein Konzept, dass eine Rücklage auf einen Treuhandkonto auf der Schweiz liegt und ist sogar an der Börse notiert. Hier ein Bericht zu NetCents

Aber aufpassen hier bewegt man sich im absoluten Mini mini Cap Segment. https://net-cents.com/

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

Ich werde mein Geld/Gold keiner Digitalen Autonomen Organisation anvertrauen. "The DAO" hatte schon mal einen Bug und alles mußte durch einen Hardfork gerettet werden. 

Peinlich, dass man die Möglichkeit einer rekursiven Ausführung nicht bedacht hatte. Die Praxis, dass man einen fehlerhaften Smart Contract auf diese Art gerettet hat, ist aber auch nicht sehr vertrauenserweckend.

Ethereum’s DAO Forking Crisis: The Bitcoin Perspective

Zitat

But the Ethereum community should do nothing, because it's not an Ethereum fault. Bugs in contracts will be quite common and we have to learn how to live with it

... keep complex functionality out of the low level protocol, as complexity is the enemy of security.

Buterin hat anders entschieden: CRITICAL UPDATE Re: DAO

Share this post


Link to post

Posted

vor 35 Minuten schrieb reko:

Peinlich, dass man die Möglichkeit einer rekursiven Ausführung nicht bedacht hatte.

 

Auf den Bug wurde hingewiesen.

Das TheDAO Team hat kläglich versagt.

 

Man sollte schon entsprechende Code- und Security-Audits durchführen lassen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

Künftig werden in China Krypto-Transaktionen herausgefiltert. Siehe mein Kommentar: "Die Folterwerkzeuge sind: ..."

Why is Bitcoin fscked? Here are three reasons: South Korea, India... and now China clamps down on cryptocurrencies

Zitat

Banks on the mainland have informed state media they will "step up measures" to eliminate citizens trading in cryptocurrencies using overseas websites, with the help of the Middle Kingdom's Great Firewall, in addition to the previous bans on domestic crypto-coin-trading websites and Services.

...

China is also said to have banned ads from cryptocurrency websites from appearing in search results in both Baidu and Weibo.

Hier eine ähnliche Meldung in deutsch: Blockiert China den Zugang zu Krypto-Exchange-Seiten?

Ich kann mir die Ankündigungen aber weitreichender vorstellen. Es werden genannt "overseas transactions of ICOs and virtual currencies".

 

Auch in Indien gibt es Gegenwind

India signals ban on cryptocurrencies, embraces blockchain

Zitat

“The government does not consider crypto-currencies legal tender or coin and will take all measures to eliminate use of these cryptoassets in financing illegitimate activities or as part of the payment system,”

 

Share this post


Link to post

Posted

Am 3.2.2018 um 15:43 schrieb skrause:

 

Genau so sicher und zuverlässig wie Tether mit USD "gedeckt" ist?

PWC soll mit dem Auditing betraut werden. Sollte das nicht regelmäßig publiziert werden, wäre das natürlich auch nicht besser als Tether. Abwarten und Tee trinken.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Der Preis steigt wieder weil die Gefahr eines kompletten Verbots wieder geringer gesehen wird.

Price of Bitcoin, Ethereum and Ripple surges as European Central Bank dismisses cryptocurrency ban fears

Zitat

Mario Draghi, President of the European Central Bank (ECB), said it was not his organisation’s job to regulate Bitcoin.

..

The world’s largest central bank chiefs are expected to discuss the matter at a G20 meeting in Buenos Aires in March

 

Regulierungen werden kommen Global Crypto Regulation For IMF Head Lagarde Inevitable

und die Kryptobranche wird sich anpassen Ripple CEO Favors More Regulation of the Crypto Market

Share this post


Link to post

Posted

Das ist nicht der Grund, warum der Preis wieder steigt. Die ECB hat schon früher mehrmals dazu Stellung genommen und gesagt, dass sie gegen ein Verbot oder harte Regulierung sind.

 

Price goes up, price goes down - you can't explain that ;)

 

Ich wäre übrigens auch dafür eine eigene Scamwährung herauszubringen. Sowas wie Neo, einfach eine billige Kopie von bestehenden Coins, vollgestopft mit Buzzwords und Versprechungen. Ein Whitepaper zu schreiben ist noch die leichteste Aufgabe, es braucht halt nur jemanden der das dann auch zusammenprogrammieren kann - zumindest muss ja der Transfer der Coins während des ICOs funktionieren und es muss danach noch ein bisschen weiterlaufen, sonst steht man nachher vor Gericht dumm da.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

vor einer Stunde schrieb morchelsuppe:

Price goes up, price goes down - you can't explain that ;)

 

Ich wäre übrigens auch dafür eine eigene Scamwährung herauszubringen. Sowas wie Neo, einfach eine billige Kopie von bestehenden Coins, vollgestopft mit Buzzwords und Versprechungen. Ein Whitepaper zu schreiben ist noch die leichteste Aufgabe, es braucht halt nur jemanden der das dann auch zusammenprogrammieren kann - zumindest muss ja der Transfer der Coins während des ICOs funktionieren und es muss danach noch ein bisschen weiterlaufen, sonst steht man nachher vor Gericht dumm da.

 

Erklären kann man schon - es stimmt nur nicht immer. In Wahrheit gibt es immer sehr viele Gründe. 

 

Viel interessanter finde ich Coins die explizit sagen, dass sie wertlos sind und trotzdem gekauft werden: dogecoin.com, uetoken.com

Zitat

The UET ICO transparently offers investors no value, so there will be no expectation of gains. No gains means few investors, few investors means few transactions, and few transactions means no Ethereum network lag—not to mention no depressing posts on /r/ethtrader about people losing all their savings!

... Contributions in USD $297474

Dogecoin: Kryptogeld für Jamaikas Bobmannschaft

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schildkröte

Zitat

Neu im Depot des Investmentstar [George Soros; Anm. des Gepanzerten] sind die 2.472.188 Anteile des Online-Händlers Overstock.com. Damit ist Soros der drittgrößte Aktionär an dem Unternehmen, welches sich auf den Verkauf von Haushaltswaren und Kleidung spezialisiert hat. Im Laufe des letzten Jahres gewann die Overstock-Aktie 200 Prozent, nachdem der Händler ankündigte, ins Krypto-Geschäft mit einem eigenen Produkt einsteigen zu wollen. Overstock-CEO Patrick Byrne steht seit einiger Zeit hinter dem Bitcoin und der Technologie, auf der dieser basiert: Seine Kunden können seit 2014 mit BTC bezahlen, wofür das Unternehmen mit der Plattform Coinbase kooperiert.

Im Vergleich zu Invesmentguru Warren Buffett, setzt der durch Spekulationen gegen das Britische Pfund berühmt gewordene Soros mit seinen Anteilen an Overstock indirekt auf die moderne Blockchain-Technologie. Denn obwohl Soros auf dem Weltwirtschaftsforum den Bitcoin als "typische Blase" bezeichnete, ist der Milliardär von dem Potenzial der Blockchain überzeugt, wie einem Bericht des US-amerikanische Börsensender "CNBC" zu entnehmen ist. Buffett hingegen warnt seit Längerem vor dem Trend der digitalen Währungen und prophezeite kürzlich einen Bitcoin-Crash.

Quelle: finanzen.net

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

vor 12 Minuten schrieb Schildkröte:

Quelle: finanzen.net

Ich gehe davon aus, dass Overstock.com die in Zahlung genommenen Bitcoin sofort in USD tauscht. Die Abhängigkeit vom Bitcoinkurs ist dabei minimal. Die Waren sind auch ganz normal in nationaler Währung ausgezeichnet.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden schrieb reko:

Ich gehe davon aus, dass Overstock.com die in Zahlung genommenen Bitcoin sofort in USD tauscht. Die Abhängigkeit vom Bitcoinkurs ist dabei minimal. Die Waren sind auch ganz normal in nationaler Währung ausgezeichnet.

Da liegst du absolut richtig. Auch der Kanadier Netcents bietet ein derartiges Zahlungssystem an. (Wird oft schon als Paypal für Kryptos genannt) Zahlen mit Krypto -> Händler erhält ausschließlich Dollar und hat dadurch keinerlei Nachteile.

Share this post


Link to post

Posted

Venezuela hat nach Angaben von Präsident Nicolas Maduro Hunderte Millionen Dollar beim Start der weltweit ersten staatlichen Kryptowährung "Petro" eingenommen. Am ersten Vorverkaufstag seien 735 Millionen Dollar zusammengekommen ... Bis 19. März können Interessenten in den "Petro" investieren, der venezolanischen Angaben zufolge mit jeweils einem Barrel (159 Liter) der Rohöl-Reserven des Landes besichert ist. 100 Millionen digitale Münzen sollen zu jeweils etwa 60 Dollar ausgegeben werden. Damit käme der Petro auf einen Gesamt-Börsenwert von sechs Milliarden Dollar

Hier der vollständige FAZ-Artikel

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now