Wieviel gebt ihr so für Börsen-Bücher aus?

  • Ausgaben
  • Finanzliteratur
  • Finanz
  • Buch
  • Börse
  • Betrag
  • Wissen

Geschrieben

Wieviel gebt ihr im Monat (oder Jahr) so für Bücher über Börse und Finanzen aus?

 

Ich selbst habe früher immer viele Bücher gekauft und gelesen, aber mit der Zeit ist das weniger geworden, weil es einfach endlos viel Material gibt und auch endlos viel neues produziert wird.

 

Wie ist das bei euch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich kaufe ca. 30 Bücher pro Jahr, davon sind 29 Finanzbücher :P

Das macht dann ca. 300 bis 400 Euro pro Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Regelmäßig, ist ja immerhin ein Thema welches mich interessiert. Aber das letzte Buch dürfte Irrationaler Überschwang im letzten Jahr gewesen sein. Regelmäßig ist halt ein denbarer Begriff. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

0 EUR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

0 EUR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von John Silver

Ich kaufe hin und wieder mal eine Zeitschrift zum Lesen am Wochenend-Frühstückstisch. Daneben lasse ich mir einige Bücher schenken und kaufe auch einige Bücher bei Ebay gebraucht. Ich schätze ich gebe so insgesamt etwa € 100 im Jahr aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Freigeist

Letztes Jahr waren es bei mir exakt 532,45 EUR, oder im Monat 44,37 EUR. Zeitschriften und Magazine sind da nicht dabei.
Falls sich wer wundert, warum ich das so exakt weiß, ich führe Buchhaltung.

 

Meiner Meinung nach das beste investierte Kapital überhaupt. Ein Büchlein kostet im Durchschnitt sagen wir einmal 30 EUR, wenn man dann nur eine Kleinigkeit davon beim Investieren anwenden kann oder Fehler vermeidet, so ergibt dies bezogen auf den Bücherpreis eine astronomische Rendite. Da kann selbst der Bitcoin einpacken  ;)
Zumindest habe ich aufgrund von Wissen aus Büchern die bisher "höchsten" Renditen erzielt, wenn man das so überspitzt herleiten kann. (Finanz-) Bildung ist immer die beste Investition.

PS: Mein Bücherbudget ist unbegrenzt, ich kaufe was ich will und so viele Bücher ich will. Naja wenn jetzt ein einzelnes Buch mehrere hundert Euro kosten würde, vielleicht dann doch nicht mehr.

Just my 2 cents...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich bin nun seit 96 mit der Börse beschäftigt und daher ist der Bedarf gedeckt, weil ich mein Anlagestil gefunden habe und wenig von den neuen Instrumenten halte.

Ein Online BO-Abo habe ich noch, allerdings vorranig wegen der Datenbank zum Runterladen, die ich dann mit Excel weiter verarbeite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

0 Euro

Prämisse ist, jeder ausgegebene Euro mindert den Ertrag. 

Internet ist aktueller, umfangreicher und kostenlos aber nicht umsonst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

War leider etwas mehr,  seit letzten September. 156 Euro, nicht alle neu. 

 

9 Bücher sind es gewesen. Nutzen durchwachsen, neue weltbewegende Anlage Ideen waren nicht dabei. Aber vieles wurde extrem vertieft oder komplett von 0 an erklärt. 

 

Euro am Sonntag, BO usw. lese ich nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von OceanCloud

0 EUR, Kommer habe ich mir schenken lassen; ansonsten habe ich noch nie Finanzbücher besessen, doch eines: mein inzwischen gelochtes Sparbuch 

 

quasi das einzige Finanzbuch, für dessen Besitz ich auch noch Geld bekommen habe :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Welches Börsenbuch, in dem sämtliche wichtigen Regeln zur Geldanlage in Aktien beschrieben sind, ist besonders empfehlenswert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Minuten schrieb morini:

Welches Börsenbuch, in dem sämtliche wichtigen Regeln zur Geldanlage in Aktien beschrieben sind, ist besonders empfehlenswert?

Sagen wir es so: Wenn ich nur eins im Leben lesen dürfte, wäre es:

 

The Intelligent Investor von Benjamin Graham (deutsche Ausgabe: Intelligent investieren)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

0 €. Wenn ich etwas lesen möchte, laufe ich 10 Minuten in die Uni-Bibliothek und leihe mir ein Buch aus. Manche Bücher (z.B. Security Analysis) hatte ich ein halbes Jahr hier liegen, weil ich sie nicht von anderen vorbestellt wurden und ich sie x-fach per Internet verlängern konnte). Wozu dann kaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich kaufe Bücher immer gebraucht und bezahle für ein einzelnes Exemplar nur sehr wenig, kaufe dafür aber relativ viel. Könnte manches auch aus der Uni leihen, will die aber lieber bei mir im Regal stehen habe. Baue mir dann meine eigene Bibliothek damit auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 31.8.2018 um 18:54 schrieb morini:

Welches Börsenbuch, in dem sämtliche wichtigen Regeln zur Geldanlage in Aktien beschrieben sind, ist besonders empfehlenswert?

Wenn ich nur eines lesen dürfte:

Burton Malkiel: A Random Walk Down Wall Street

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Zum eigentlichen Fadenthema:

bis 2015: meist 0 Eur

2016 - 2018: ca. 40 Eur p.a. (Einlesen für ratsuchende Freundin, dann auch für mich)

ab 2019: wohl eher wieder nahe 0 Eur. Up to Date halten sollte weiger Auwand machen als Einlesen und oft kein Buch erfordern (bzw. rechtfertigen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von dev

Am 31.8.2018 um 18:54 schrieb morini:

Welches Börsenbuch, in dem sämtliche wichtigen Regeln zur Geldanlage in Aktien beschrieben sind, ist besonders empfehlenswert?

Für mich war es Buffettology, behandelt das investieren in Firmen über Aktienanteile - nur noch gebraucht erhältlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Gibt es eigentlich das "perfekte" Buch?

 

Ich muss bisher leider immer feststellen, das oft nur das was und warum  erklärt wurde. Selten das gesamte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von dev

vor 38 Minuten schrieb smarttrader:

Gibt es eigentlich das "perfekte" Buch?

 

Ich muss bisher leider immer feststellen, das oft nur das was und warum  erklärt wurde. Selten das gesamte.

Der Börsenzirkus ist so bunt, das für jeden etwas dabei ist ;-)

 

Von Investition, Spekulation bis Zocken und alles gewürzt mit Angst, Gier und Betrug.

 

Und da der Börsenzirkus die verschiedensten Menschentypen anzieht, wird es nicht ein Buch geben können, denn jeder ( schon hier in diesem Forum ) gibt es zu vielen Themen x Meinungen und y Menschen die nur ihre Sicht als die Richtige ansehen.

 

Meiner Meinung nach:

Wenn also amüsant über den Börsenzirkus lesen willst, ist wohl der Kostolany am besten.

Wenn du eine gute Analyse kennen lernen willst Buffettology.

 

Der James P. O'Shaughnessy hat auch eine nutzbare Strategie entwickelt, aber durch Buffettology komme ich da nicht mehr ran, andere finden diese sehr gut.

Aus der Ecke der Chartleser gibt es sicherlcih auch sehr gute Bücher, auch nicht meins.

Der Kommer ist wohl momentan der Hit unter den ETF-Anlegern.

 

Das Buch kann es also nicht geben, so wie es auch nicht die Hose in Farbe x geben kann - jeder hat einen anderen Körper und mag es anders bzw. anders farbig.

 

Und es gibt bestimmt noch sehr viele andere Richtungen der Kapitalanlage, da wirds dann richtig bunt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 34 Minuten schrieb smarttrader:

Gibt es eigentlich das "perfekte" Buch?

 

Ich muss bisher leider immer feststellen, das oft nur das was und warum  erklärt wurde. Selten das gesamte.

Ich fürchte DAS Buch in dem ALLES drin steht kann es gar nicht geben.

 

Es gibt Bücher zu bestimmten Themen, die aber jeweils auch nur einige ausgewählte Aspekte des jeweiligen Themas behandeln können. Und auch das kann besser oder schlechter, umfassender oder kürzer, mit unterschiedlichen Mitteln und verschiedenen Schwerpunkten sein. Und dann kommen noch die Präferenzen und Bedürfnisse des Lesers, die auch sehr unterschiedlich sind. Der eine will ein theorielastiges Buch .... der andere einen praktischen Ratgeber ..... ein und das selbe Buch kann für den einen Leser genial und für einen anderen total unnütz sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Stunde schrieb smarttrader:

Gibt es eigentlich das "perfekte" Buch?

 

Ich muss bisher leider immer feststellen, das oft nur das was und warum  erklärt wurde. Selten das gesamte.

 

Für das Gesamte (auch für die Geldanlage) - Gilgamesch Epos

Da die Originalversion für die meisten nicht lesbar ist,

z.B. Gilgamesh: Nachdichtung und Neuübersetzung Gebundenes Buch – 17. September 2001 von Raoul Schrott

https://www.amazon.de/Gilgamesh-Nachdichtung-Neuübersetzung-Raoul-Schrott/dp/3446200606/ref=tmm_hrd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 31.8.2018 um 18:54 schrieb morini:

Welches Börsenbuch, in dem sämtliche wichtigen Regeln zur Geldanlage in Aktien beschrieben sind, ist besonders empfehlenswert?

Muss das denn sein? Du bist doch auch schon länger hier im Forum. Die Frage wurde hier doch schon tausendmal gestellt.

Die Frage des Threads ist doch ganz einfach. Und jetzt driftet die ganze Diskussion schon wieder ab.

Ist es wirklich so schwierig hier einmal die Suche zu bedienen?

 

Mods, bitte die Beiträge 

#12

#13

#16

#18

#19

#20

#21

#22

verschieben und dann den Beitrag #23 bitte löschen.

 

Vielleicht in diese Threads (und die habe ich nach 5 Sekunden Suche gefunden) :

 

Anfänger such wiedereinmal Bücher

www.wertpapier-forum.de/topic/50296-anfänger-such-wiedereinmal-bücher/#comment-1055199

 

Smarte Buchauswahl

www.wertpapier-forum.de/topic/51418-smarte-buchauswahl/#comment-1088133

 

Bücherempfehlung für 16 jährigen Laien

www.wertpapier-forum.de/topic/49986-bücherempfehlung-für-16-jährigen-laien/#comment-1048169

 

Welche Bücher könnt ihr mit empfehlen?

www.wertpapier-forum.de/topic/34598-welche-bücher-könnt-ihr-mit-empfehlen/#comment-646842

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden