Brauni0406

Prediqma - Erfahrung?

  • Hartmut Jaensch
  • Prediqma

Geschrieben

Hallo Gemeinde,

 

ich habe heute das Buch "Börsenphasen entschlüsseln" von Hartmut Jaensch ausgelesen und bin bei den darauf fogenden Recherchen über seine Software Prediqma gestolpert. Man findet so gut wie keine (neutralen) Erfahrungsberichte. Angeblich lassen sich mit dieser Software relativ genaue Ein- und Ausstiegspunkte für Aktien errechnen. Die dabei berücksichtigten Faktoren hat Herr Jaensch in seinem Buch auch beschrieben. Ich sehe das recht skeptisch, vor allem, da es sich bei der Software vielmehr um einen Zugang handelt (Abosystem). Habt ihr entsprechende Erfahrungen machen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von otto03

vor 48 Minuten schrieb Brauni0406:

Hallo Gemeinde,

 

ich habe heute das Buch "Börsenphasen entschlüsseln" von Hartmut Jaensch ausgelesen und bin bei den darauf fogenden Recherchen über seine Software Prediqma gestolpert. Man findet so gut wie keine (neutralen) Erfahrungsberichte. Angeblich lassen sich mit dieser Software relativ genaue Ein- und Ausstiegspunkte für Aktien errechnen. Die dabei berücksichtigten Faktoren hat Herr Jaensch in seinem Buch auch beschrieben. Ich sehe das recht skeptisch, vor allem, da es sich bei der Software vielmehr um einen Zugang handelt (Abosystem). Habt ihr entsprechende Erfahrungen machen können?

 

Keine Erfahrung - aber wenn es denn funktionieren würe, warum nutzt der "Herr Jaensch" es nicht für sich selbst und hält es geheim sondern posaunt es in die Welt hinaus.

 

Mumpitz

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hatte das Buch "Harry Potter" gelesen; ich kann heute noch nicht auf dem Besen schweben und Quiddich spielen. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Softwarevideo-Werbevideo bei Youtube: 

 

Bei Minute 4:39 sieht man welche Aktien man kaufen "sollte". Das Video ist von Ende Juli 2016. Man kann also gut nachvollziehen wie sich die Aktien entwickelten.  

Die erste Aktie ist König und Bauer. Kurs stagnierte nahezu. Keine nennenswerte Rendite.

Die Zweite Constantin Medien. Sie verlor fast ein Drittel an Wert.

Die Dritte Adidas. Sie konnte gut um die Hälfte zulegen.

 

Doch wenn man die Liste erweitert kommen auch Aktien wie Südzucker und H & R hinzu, die über diesen Zeitraum grottenschlecht performten. Man hätte so ziemlich am Höchststand gekauft...

 

Also meine Meinung nach läuft es wieder auf den Affen hinaus der wahrscheinlich besser performen würde.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Stunden schrieb JosefSpa:

Softwarevideo-Werbevideo bei Youtube: 

 

Bei Minute 4:39 sieht man welche Aktien man kaufen "sollte". Das Video ist von Ende Juli 2016. Man kann also gut nachvollziehen wie sich die Aktien entwickelten.  

Die erste Aktie ist König und Bauer. Kurs stagnierte nahezu. Keine nennenswerte Rendite.

Die Zweite Constantin Medien. Sie verlor fast ein Drittel an Wert.

Die Dritte Adidas. Sie konnte gut um die Hälfte zulegen.

 

Doch wenn man die Liste erweitert kommen auch Aktien wie Südzucker und H & R hinzu, die über diesen Zeitraum grottenschlecht performten. Man hätte so ziemlich am Höchststand gekauft...

 

Also meine Meinung nach läuft es wieder auf den Affen hinaus der wahrscheinlich besser performen würde.

 

Danke für deine sachliche Antwort. Danach habe ich auch geschaut.

 

Man muss allerdings sagen, dass sich einige Aktien tatsächlich einige zeit nach oben bewegt haben. So ist König und Bauer bis ca April 2018 gestiegen und hat erst danach einen Sinkflug begonnen.

Weiterhin sind gestiegen: Covestro, Stada, Carl Zeiss Meditec, Deutsche Wohnen (nach kurzem Absturz).
Hier wäre interessant, inwieweit das Programm rechtzeitig einen Ausstieg empfohlen hat.

 

Die meisten Aktien haben im Video keine klare Emofehlung erhalten. Hier ist also nur wenig Aussagekraft dahinter.

 

Constantin Medien, Südzucker, H&R sind aber tatsächlich kurz nach der "Empfehlung" abgeraucht.

 

Also wie vermutet.... Unfug.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 4 Stunden schrieb Brauni0406:

Weiterhin sind gestiegen: Covestro, Stada, Carl Zeiss Meditec, Deutsche Wohnen (nach kurzem Absturz).
Hier wäre interessant, inwieweit das Programm rechtzeitig einen Ausstieg empfohlen hat.

 

Die meisten Aktien haben im Video keine klare Emofehlung erhalten. Hier ist also nur wenig Aussagekraft dahinter.

 

Constantin Medien, Südzucker, H&R sind aber tatsächlich kurz nach der "Empfehlung" abgeraucht.

Das meine ich. Wäre da ein Zufallsgenerator nicht ähnlich gut? Prinzipiell sagt das Programm: Könnte funktionieren, könnte aber auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden