xfklu

Das Depot von xfklu

137 posts in this topic

Posted

Kauf:

90 Stück DE000A0S9GB0 XETRA Gold

 

(Rebalancing auf 10,0% Depotanteil)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am 6.2.2019 um 17:26 schrieb xfklu:

Ich meine es ernst. Bei 145 hast Du immer noch eine laufende Rendite von 4,5%, was nicht schlecht wäre, finde ich.

 

Das gibts ungefähr bei dem Bertelsmann Genussschein DE0005229942. Zumindest über IngDiba noch zu kriegen. Hast Du sowas auf dem Schirm?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Oli83

vor 42 Minuten schrieb Rubberduck:

Das gibts ungefähr bei dem Bertelsmann Genussschein DE0005229942. Zumindest über IngDiba noch zu kriegen. Hast Du sowas auf dem Schirm?

Wobei der Bertelsmannschein ja einen ganz anderen Kurswert hat. Finde da die Robobank Anteile von der Art her attraktiver.

Bin aber kein Anleihe-Experte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Rubberduck

vor 17 Minuten schrieb Oli83:

Wobei der Bertelsmannschein ja einen ganz anderen Kurswert hat. 

 

Und auch einen anderen Kupon...

 

EDIT: Brauchen wir einen Thread? Es gibt zwei kaum benutzte, tote...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 6 Stunden schrieb Rubberduck:

Hast Du sowas auf dem Schirm?

 

In Bertelsmann würde ich kein Geld investieren, weil ich nicht glaube, dass man mit Büchern, Zeitschriften, Fernsehen etc. langfristig gegen das Internet bestehen kann.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mich bisher kaum mit dem Unternehmen beschäftigt habe und deshalb vielleicht falsche Vorstellungen von deren Geschäft habe.

 

Genussscheine habe ich bisher weitgehend gemieden, weil die oft nur schwer zu verstehen sind. Aber da durch Mifid II die Auswahl an interessanten Papieren immer kleiner wird, sollte man sich da vielleicht mal umgucken. Börse Stuttgart spuckt diese recht kurze Liste hier aus, wenn man nach Genussscheinen fragt:

 WKN      Bezeichnung                 Emittent 
 855167   ROCHE HLDG AG GEN.          ROCHE HOLDING AG Inhaber..
 522990   BERTELSMANN GENSCH.         Bertelsmann AG Genusssch..
 522994   BERTELSMANN GEN.2001        Bertelsmann SE & Co. KGa..
 650155   MAGNUM AG GEN.99/UNB.       Magnum AG Genussscheine ..
 836490   PORTIGON AG GEN.2000        WestLB AG Genussscheine ..
 555065   DRAEGERWERK GEN.S.A.        Draegerwerk AG & Co. KGa..
 555067   DRAEGERWERK GEN.S.A.        Draegerwerk AG & Co. KGa..
 555071   DRAEGERWERK GEN.S.A.        Draegerwerk AG & Co. KGa..
 325570   MAGNUM AG GEN.03 S.2        Magnum AG Genusssch. Ser..
 A0DQSE   GWB IMMO. AG INH. GEN. 19   GWB Immobilien AG Inhabe..
 A0HGNA   COBA GEN.05/20              Deutsche Schiffsbank AG ..
 BLB37M   BAY.LDSBK.GEN.UT231.12.19   Bayerische Landesbank Ge..
 A0JND0   SALVATOR VV.T2 IN.GEN.UN.   Salvator Grundbesitz-AG ..
 716060   SALVATOR VV.INH.GEN.UNB.    Salvator Grundbesitz-AG ..
 A0D4TQ   COBA GEN.05/20              Commerzbank AG Inh.Genus..
 725535   ENERCITY AG GEN.            STADTWERKE HANNOVER AG
 A1XFUZ   SENIVITA SOZ.GE.GS 14/UN.   SeniVita Sozial gGmbH

https://www.boerse-stuttgart.de/de-de/produkte/participation-notes/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 4 Stunden schrieb xfklu:

 

In Bertelsmann würde ich kein Geld investieren, weil ich nicht glaube, dass man mit Bücher, Zeitschriften, Fernsehen etc. langfristig gegen das Internet bestehen kann.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mich bisher kaum mit dem Unternehmen beschäftigt habe und deshalb vielleicht falsche Vorstellungen von deren Geschäft habe.

 

Genussscheine habe ich bisher weitgehend gemieden, weil die oft nur schwer zu verstehen sind. Aber da durch Mifid II die Auswahl an interessanten Papieren immer kleiner wird, sollte man sich da vielleicht mal umgucken. Börse Stuttgart spuckt diese recht kurze Liste hier aus, wenn man nach Genussscheinen fragt:

 

Der Magnumschein ist im Bondboard mit einem Thread vertreten. Ebenso z.B. Senivita oder Portigon (WestLB).

Stadtwerke Hannover hatte ich mir mal angesehen. Ist unattraktiv durch die Kündigungsoption des Emittenten zum Nennwert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@xfklu: Hast Du vor "Profi"-Status bei einem Broker zu beantragen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich glaube, man muss dafür 2 von 3 Vorraussetzungen erfüllen:

  • Berufserfahrung in der Finanzbranche
  • Depotwert von > 500.000€
  • 4 x 10 Umsätze pro Quartal "von erheblichem Umfang"

Da ich keine Finanzausbildung habe, müsste ich künstlich irgendwelche Umsätze generieren. Ich bin mir nicht sicher, ob man die Zahl der Umsätze auch in den Folgejahren beibehalten müsste, um den Status nicht wieder zu verlieren. Das wäre mir zu doof, und da bleibe ich lieber Amateur.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Korrelieren die Corporate Bonds nicht zu stark mit dem Aktienanteil?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die US-Dollar-High-Yield-Corporate-Bonds korrelieren sehr stark mit den Aktien, aber was soll man machen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Zur deiner Aufteilung würde mich noch interessieren:

- statt der Aufteilung der HY Corporate Bonds in USD und EUR könnte man sie auch in Global HY und Emerging Markets HY aufteilen (mit dem Nachteil, dass die Währungen dann nicht mehr getrennt wären), richtig?

- weshalb Government Bonds aus den Schwellenländern und nicht aus Industrieländern?

- hast du die XTrackers wegen der geringeren TER im Vergleich zu den iShares?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich schätze bei Industrieländerbonds gibt es einfach keine Zinsen vor allem nicht ohne Währungsrisiko. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 3 Stunden schrieb nikolov:

- statt der Aufteilung der HY Corporate Bonds in USD und EUR könnte man sie auch in Global HY und Emerging Markets HY aufteilen [...], richtig?

Ja, richtig, aber wenn man die Charts miteinander vergleicht, sieht man, dass eine Trennung nach Währungen (oder Laufzeiten) wahrscheinlich sinnvoller ist, als nach Regionen:

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/IE00B2NPKV68,IE0032895942

 

vor 3 Stunden schrieb nikolov:

- weshalb Government Bonds aus den Schwellenländern und nicht aus Industrieländern?

Das war keine grundsächliche Entscheidung, sondern hängt immer auch ein bisschen von der Auswahl an angebotenen ETFs ab. Ich habe bis jetzt einfach nichts ansprechendes gefunden.

 

vor 3 Stunden schrieb nikolov:

- hast du die XTrackers wegen der geringeren TER im Vergleich zu den iShares?

Nein, die Entscheidung für die Xtrackers war hauptsächlich, um ein bisschen Anbieterdiversifikation ins Depot zu bringen. Der iShares-Anteil ist bei mir schon sehr groß, und sollte nicht noch größer werden. ("Nicht alle Eier in einen Korb")

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Planst Du eigentlich nochmal bei den Rabobank-Anteilen aufzustocken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich würde auf 20,0% aufstocken, aber meine Bank lässt mich nicht. (Stichwort Mifid II)

 

Ich müsste dafür extra ein Depot bei ING eröffnen, aber das wäre mir zu umständlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Oli83

vor 1 Stunde schrieb xfklu:

Ich würde auf 20,0% aufstocken, aber meine Bank lässt mich nicht. (Stichwort Mifid II)

 

Ich müsste dafür extra ein Depot bei ING eröffnen, und das wäre mir zu umständlich.

Besten Dank - bin nämlich gerade am überlegen dort noch ein paar Anteile über die ING zu erwerben, bevor es dank Mifid nicht mehr geht. Habe leider die Tiefpunkte Anfang des Jahres verpasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nachkauf:

45 Stück IE00B66F4759 iShares € High Yield Corp Bond UCITS ETF

 

(Rebalancing auf 20,0% Depotanteil)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nachkauf:

430 Stück IE00BZ036H21 Xtrackers USD Corporate Bond UCITS ETF 1D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

 

Am 18.2.2019 um 17:14 schrieb xfklu:

Verkauf:

1.380 Stück IE00B9M6RS56 iShares J.P. Morgan $ EM Bond EUR Hedged UCITS ETF

Kauf:

1.335 Stück IE00B2NPKV68 iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF

Wechsel auf die ungehedge Variante, weil mir der Hedge zu teuer geworden ist.

 

Am 20.2.2019 um 15:35 schrieb xfklu:

Ja, das Hedging ist kontinuierlich teurer geworden, und bei 3% habe ich dann die Reißleine gezogen.

Vielen Dank für die Berechnung und die Mitteilung, bisher habe ich EUR Hedged-Variante bespart, gestern verkauft.

Schwanke noch zwischen IE00B2NPKV68 iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF und

IE00BGYWCB81 Vanguard USD Emerging Markets Government Bond UCITS ETF (

(USD— Vanguard USD Emerging Markets Government Bond UCITS ETF

Vergleichsindex — Bloomberg Barclays EM USD Sovereign + Quasi-Sov Index)

Ja, ist ein anderer Index, ich suche noch nach Entscheidungsgründen ... (d. h. muss noch lesen)

kerdos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by marcero

Hallo und Danke erstmal für den Thread. 

Finde die Diversifizierungsstrategie sehr interessant, da diese "Langeweile" genau meinem aktuellen Gedankengang entspricht, mein Depot auf mehrere Assetklassen mit minimalem Aufwand zu verteilen. 

 

Hast du im Aktienteil immer noch den MSCI World und den All-World? Ist ersterer noch ein Relikt aus alten Zeiten oder was steckt dahinter beide zu haben?

 

Die Anleihen hast du relativ gut über die Anlageklassen und Währungen gestreut und auch höher gewichtet als den Aktienanteil. Welche Vorteile siehst du in High Yield Anleihen verglichen mit Aktien? Ergeben sie durch die starke Korrelation mit Aktien nicht eher eine Niedrigere Renditeerwartung bei nahezu gleichem Risiko. Hier interessiert mich deine persönliche Sichtweise, da du dich ja klar für die Anleihen entschieden hast. 

 

Edit: Vielleicht muss man das ganze auch etwas differenzierter betrachten: 

 

Viele Grüße und schönen Sonntag! 

 

PS: Ist die Zusammenstellung im ersten Post dieses Threads deine aktuelle? 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde schrieb marcero:

Hast du im Aktienteil immer noch den MSCI World und den All-World? Ist ersterer noch ein Relikt aus alten Zeiten oder was steckt dahinter beide zu haben?

Du hast Recht: Ein Relikt. Ich würde den World sofort verkaufen und alles in den All-World stecken, wenn es nicht so viel Steuern kosten würde.

 

Zitat

Ergeben sie durch die starke Korrelation mit Aktien nicht eher eine niedrigere Renditeerwartung bei nahezu gleichem Risiko.

Wenn HighYield-Anleihen eine "niedrigere Renditeerwartung bei nahezu gleichem Risiko" im Vergleich zu Aktien hätten, würde sie wohl keiner kaufen. Ich gehe davon aus, dass das Verhältnis von Renditeerwartung zu Risiko bei beiden Anlageklassen zumindest ähnlich ist, und dass man auch beide gut kombinieren kann.

 

Zitat

PS: Ist die Zusammenstellung im ersten Post dieses Threads deine aktuelle?

Ja, Posting #1 halte ich immer aktuell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Kauf:

110 Stück DE000A0S9GB0 XETRA Gold

 

(Rebalancing auf 10,0% Depotanteil)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nicht schlecht, jeden Monat 100 Gramm Xetra-Gold nachzuschieben. Das sind schon beeindruckende Ausmaße :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 18 Stunden von xfklu:

Kauf:

110 Stück DE000A0S9GB0 XETRA Gold

 

(Rebalancing auf 10,0% Depotanteil)

 

vor 7 Stunden von Sucher:

Nicht schlecht, jeden Monat 100 Gramm Xetra-Gold nachzuschieben. Das sind schon beeindruckende Ausmaße :thumbsup:

 

Betonung: Rebalancing

Ein Nachkauf des am schlechtesten gelaufen Depotanteils zur Wiederherstellung der gewählten Asset-Verteilung hat nichts mit der Wertentwicklung eines Depots zu tun:

- alles steigt, nur manches weniger -> Depotwert steigt

- alles fällt, nur manches stärker -> Depotwert  sinkt

- einiges fällt, anderes steigt ->  Wertentwicklung ergebnisoffen, möglicherweise ein Nullsummenspiel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass es kein neues Geld war, sondern diesmal nur die Ausschüttung vom Xtrackers USD High Yield Corporate Bond ETF (IE00BDR5HM97).

 

Generell ist es aber immer irgendwie ein komisches Gefühl, ausgerechnet das nachzukaufen, was gerade schlecht läuft. Intuitiv würde ich lieber genau das Gegenteil machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now