Trade Republic Bank - Broker

  • FinTech
  • Trading App
  • provisionsfrei
  • Republic Bank
  • Broker
327 posts in this topic

Posted

@HobbyBörse:

Dividenden werden bei TradeRepublic seit einiger Zeit kostenlos verbucht.

Mit dem Kleingedrucktem gebe ich dir recht: TradeRepublic schließt eingehende Depotüberträge aus,

Allerdings: Seit gefühlten 20 Jahren hat sich bei Gebühren bei deutschen Brokern nicht viel getan. Wenn jetzt TradeRepublic vorprescht sollte man das unterstützen. Am Ende werden wir alle davon profitieren.

Ich investiere zwar in ETFs aber für Anleger in Einzelwerte ist es jetzt möglich mit wenig Startkapital eine breit diversifiziertes Depot aufzubauen.

Das ist der Grund warum ich meine ishares jetzt bei TradeRepublic kaufe.

Und es ist der einzige mir bekannte Broker bei dem ich nur mit dem Handy ohne TanGenerator oder andere Aufwände unbemerkt mal eben schnell einen ETF in einer Arbeitspause ordern kann. Sonst kann ich das nur Abends über Tradegate oder ähnliches.

 

Gruß Gordon

Share this post


Link to post

Posted

dem ist auch noch hinzuzufügen, dass TR diesbezüglich halt noch nicht so weit ist und wir sicherlich in Zukunft auch Papiere zu TR übertragen dürfen - müssen wir halt noch ein wenig Geduld haben.

Share this post


Link to post

Posted

Ist zwar nicht so wichtig, aber kann mir einer sagen, wie ich die blöden Nummern bei dem Icon auf meinem Home Desktop wegbekomme auf einem Android. Normal ist es ja so, wenn man die Nachrichten gelesen hat (z.B. WhatsApp oder SMS-Messages ect.), dass dann die kleinen Nummern rechts oben beim Icon verschwinden - bei Trade Republik rührt sich da nix über Tage hinweg und das nervt mich ehrlich gesagt.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo Zusammen,

 

seit einigen Monaten habe ich ein Depot zum Ausprobieren bei Trade Republic. Bisher war ein mir bekannter Nachteil, dass die Käufe/Verkäufe über LS-Exchange abgewickelt werden und dort der Spread aufgrund des kleineren Handelsvolumens größer ist als bei anderen Handelsplätzen. Auf der Homepage von Trade Republic habe ich nun die folgende Aussage gefunden: 

 

Quote

Die Kooperation mit dem von der Börse Hamburg regulierten Handelsplatz LS Exchange garantiert hohe Qualität. Die Kursqualität wird börslich überwacht. Die Spreads sind an den Referenzmarkt XETRA, soweit dort handelbar, gebunden.

Quelle: https://traderepublic.com/ueber-uns (20.11.2019)

 

Was bedeutet es, dass die Spreads "an den Referenzmarkt XETRA" gebunden sind? Heißt das, dass ich zu Öffnungszeiten von XETRA egal ist, ob mein Kauf über LS-Exchange (mit Trade Republic) oder XETRA (anderer Broker) durchgeführt wird? 

 

Danke im Voraus für eine Erklärung

Share this post


Link to post

Posted

Bei den derzeit handelbaren ETFs sind keine von Vanguard dabei oder sehe ich das falsch?

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Minuten von Leeloo Dallas:

Bei den derzeit handelbaren ETFs sind keine von Vanguard dabei oder sehe ich das falsch?

soweit ich es mitbekommen habe, nur iShares.

Share this post


Link to post

Posted

vor 15 Minuten von Leeloo Dallas:

Bei den derzeit handelbaren ETFs sind keine von Vanguard dabei oder sehe ich das falsch?

nur iShares und Wisdomtree, Vanguard geht meinem erstaunen nach bei Justtrade

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von mabida:

Hallo Zusammen,

 

seit einigen Monaten habe ich ein Depot zum Ausprobieren bei Trade Republic. Bisher war ein mir bekannter Nachteil, dass die Käufe/Verkäufe über LS-Exchange abgewickelt werden und dort der Spread aufgrund des kleineren Handelsvolumens größer ist als bei anderen Handelsplätzen. Auf der Homepage von Trade Republic habe ich nun die folgende Aussage gefunden: 

 

Quelle: https://traderepublic.com/ueber-uns (20.11.2019)

 

Was bedeutet es, dass die Spreads "an den Referenzmarkt XETRA" gebunden sind? Heißt das, dass ich zu Öffnungszeiten von XETRA egal ist, ob mein Kauf über LS-Exchange (mit Trade Republic) oder XETRA (anderer Broker) durchgeführt wird? 

 

Danke im Voraus für eine Erklärung

Ja, das ist relativ egal, wenns nicht grade Riesenmengen auf Nischenprodukten sind.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by mabida

Danke für deine Antwort. Dass die Auswirkung in dem von dir beschrieben Szenario (für mich irrelevant) sind, ist mir klar. 


Mir ging es eher um die technische Ebene und ich würde gerne verstehen was die Aussage genau bedeutet und was die genauen Auswirkungen davon sind.

Share this post


Link to post

Posted

Am 20.11.2019 um 16:34 von jak:

Ja, das ist relativ egal, wenns nicht grade Riesenmengen auf Nischenprodukten sind.

Wie fundiert Deine Antwort ist kann man schon an der Länge der Antwort erkennen (nämlich gar nicht) :-)

 

Beispiel Du hast einen VK Order bei 15€ liegen auf Xetra gibt es pausenlos Kurse und Umsatz. Geht der Kurs nun kurzzeitig über 15 wird auf Xetra deine Order ausgeführt. Der Market Maker bei L&S schaut sich das an macht keinen Kurs über 15€ und der Wert geht wieder runter auf zb 14,60. Das kann schnell sehr viel mehr kosten als eine Xetra Order. Leider habe ich keine Studie oder Master Arbeit oder ähnliches zu diesem Thema gefunden.

 

Diese Frage triebt mich auch schon seit längerem um und hält mich ehrlich gesagt davon ab bei TR größere Summen (6stellig) zu investieren.

Allerdings zahlt man auf Xetra aber auch schon 10-13€ alleine an Xetra Gebühr bei 100K Order trotzdem fühle ich mich dabei wohler. Institutionelle Investoren sind alle auf Xetra unterwegs und das wird seinen Grund haben (eventuell auch Sonder Konditionen). Ich mache daher nur Order im Bereich von 1000-10000€ pro Order auf TR bei Werten in denen ich mir sonst den Markt selbst kaputt mache.

 

Bei Order unter 5K ist allerdings TR sicherlich die beste Wahl trotz Börsenplatz L&S.

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by jak

vor 2 Stunden von stat:

Wie fundiert Deine Antwort ist kann man schon an der Länge der Antwort erkennen (nämlich gar nicht) :-)

 

Beispiel Du hast einen VK Order bei 15€ liegen auf Xetra gibt es pausenlos Kurse und Umsatz. Geht der Kurs nun kurzzeitig über 15 wird auf Xetra deine Order ausgeführt. Der Market Maker bei L&S schaut sich das an macht keinen Kurs über 15€ und der Wert geht wieder runter auf zb 14,60. Das kann schnell sehr viel mehr kosten als eine Xetra Order. Leider habe ich keine Studie oder Master Arbeit oder ähnliches zu diesem Thema gefunden.

 

Nun gut, nicht Market-Order müssen wir sowieso im Rahmen der Frage ausschließen, da es ja um Order während der Xetra Zeiten geht, und nicht Market-Order auch außerhalb ausgeführt werden kann. Und da wird's dann teuer, und ggf. waren die Kursschwankungen nur extrem kurzzeitige Reaktionen vom L&S Algorithmus.

 

Zitat

Allerdings zahlt man auf Xetra aber auch schon 10-13€ alleine an Xetra Gebühr bei 100K Order trotzdem fühle ich mich dabei wohler. Institutionelle Investoren sind alle auf Xetra unterwegs und das wird seinen Grund haben (eventuell auch Sonder Konditionen). Ich mache daher nur Order im Bereich von 1000-10000€ pro Order auf TR bei Werten in denen ich mir sonst den Markt selbst kaputt mache.

 

Bei Order unter 5K ist allerdings TR sicherlich die beste Wahl trotz Börsenplatz L&S.

 

Ich denke wir meinen das gleiche, haben nur unterschiedliche Vorstellungen davon was viel Geld ist (für eine Order).

Share this post


Link to post

Posted

Hi, hab mir gerade mal das Preisverzeichnis angesehen, sieht ja echt attraktiv aus.

Wie sind denn die Erfahrungen so bis jetzt so?

 

Bin bisher bei der ING, aber der Vanguard FTSE All World ist aus der kostenfreien Aktion gefallen. Überlege nun aufgrund von Kostengründen zu wechseln (zukünftig könnte ich mir auch vorstellen Einteltitel zu kaufen). Auf den ersten Blick natürlich günstiger, oder hat man bei den Spreads einen nachteil? Das geht aus der Homepage nicht ganz hervor. Zudem gibt es einen Unterschied in Steuerangelegenheiten? Also muss ich mich bei TR um irgendwas kümmern bzw kostet dies etwas im Vergleich zu ING? Kenne mich damit bisher nicht so aus.

Share this post


Link to post

Posted

vor 5 Minuten von Marklam:

Hi, hab mir gerade mal das Preisverzeichnis angesehen, sieht ja echt attraktiv aus.

Wie sind denn die Erfahrungen so bis jetzt so?

 

Bin bisher bei der ING, aber der Vanguard FTSE All World ist aus der kostenfreien Aktion gefallen. Überlege nun aufgrund von Kostengründen zu wechseln (zukünftig könnte ich mir auch vorstellen Einteltitel zu kaufen). Auf den ersten Blick natürlich günstiger, oder hat man bei den Spreads einen nachteil? Das geht aus der Homepage nicht ganz hervor. Zudem gibt es einen Unterschied in Steuerangelegenheiten? Also muss ich mich bei TR um irgendwas kümmern bzw kostet dies etwas im Vergleich zu ING? Kenne mich damit bisher nicht so aus.

Vanguard und andere gibt's hier nicht, nur iShares (+ nen paar WisdomTree). Spreads siehe die Posts davor, ich habe ich keinen Unterschied bemerkt bei Orders bis 8000€. Steuerunterschiede gibt's nicht.

Share this post


Link to post

Posted

Was mich stört ist, dass ich Orderaufträge nur zu Handelszeit eingeben kann. Das stört, bei z.B. der Ing kann ich einen Orderauftrag auch jetzt erstellen. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 28 Minuten von kafka:

Was mich stört ist, dass ich Orderaufträge nur zu Handelszeit eingeben kann.

Das ist ja total bekloppt. Und das soll ein ernstzunehmenden Broker sein?

Share this post


Link to post

Posted

Mich wundert es auch, sobald die Börse geschlossen ist kann man auch keine Order erteilen.

 

Dynamisches SL geht auch nicht. Das ist aber noch zu verkraften. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 14 Stunden von jak:

Vanguard und andere gibt's hier nicht, nur iShares (+ nen paar WisdomTree). Spreads siehe die Posts davor, ich habe ich keinen Unterschied bemerkt bei Orders bis 8000€. Steuerunterschiede gibt's nicht.

Hmm, dann fällt das eigentlich für mich raus, würde den vanguard all world gerne weiter besparen.

Hat noch jemand eine Empfehlung?;)

Share this post


Link to post

Posted

vor 8 Minuten von Marklam:

Hmm, dann fällt das eigentlich für mich raus, würde den vanguard all world gerne weiter besparen.

Hat noch jemand eine Empfehlung?;)

Das wäre hier off-topic. Von den Gratisbrokern bietet aber nur justTrade Vanguard, und die sind noch nicht wöffentlich gestartet.

Share this post


Link to post

Posted

vor 11 Stunden von Marklam:

Hmm, dann fällt das eigentlich für mich raus, würde den vanguard all world gerne weiter besparen.

Hat noch jemand eine Empfehlung?;)

Commerzbank, drei Jahre im Sparplan kostenfrei.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by altaso

Am 2.12.2019 um 11:17 von Marklam:

Hmm, dann fällt das eigentlich für mich raus, würde den vanguard all world gerne weiter besparen.

Hat noch jemand eine Empfehlung?;)

Postbank. 90 cent Pauschal. Hab ihn auch darüber laufen... Vorteil ggü. OnVista ist, dass die PB bis 1k€ geht.

Günstiger gehts derzeit nicht... Eigentlich auch seltsam, da der ETF mega gehyped ist derzeit.

BlackRock scheint besser zu bezahlen (Rückvergütung)... :D

Share this post


Link to post

Posted

Am 2.12.2019 um 00:09 von kafka:

Mich wundert es auch, sobald die Börse geschlossen ist kann man auch keine Order erteilen.

 

Dynamisches SL geht auch nicht. Das ist aber noch zu verkraften. 

Laut Regelwerk der Börse LS gibt es nur Market und Limitorders, Stop-Orders werden nicht angeboten. Vielleicht liegt es daran?

Share this post


Link to post

Posted

vor 9 Stunden von trend_investor:

Laut Regelwerk der Börse LS gibt es nur Market und Limitorders, Stop-Orders werden nicht angeboten. Vielleicht liegt es daran?

 

Stop-Order gibt es bei TR. Dynamische SL/SB nicht - ist aber in Ordnung.

 

Das man nur zur Handelszeit eine Order aufgeben kann ist dagegen Mist.

2EF7A396-118C-4559-9001-8A83E360B42B.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Tobi_91

Info zur Vorabpauschale bei thesaurierenden ETFs:

Diese wird zeitgleich mit Ausstellung der Jahressteuerbescheinigung vom Verrechnungskonto eingezogen.

Sollte keine Deckung vorhanden sein, wird man gebeten die Schuld zeitnah zu begleichen.

Zinsen für die dabei entstandene Überziehung des Verrechnungskontos fallen nicht an. Top :thumbsup:

 

Der Support antwortet übrigens sehr schnell und kompetent.

Share this post


Link to post

Posted

Den Spread an der LS Exchange (Börsenplatz von Traderepublic) finde ich tatsächlich recht interessant. Für US-Aktien nur 0,3 bis 0,4%. Das geht. Ist die Frage was passiert, wenn man größere Mengen kauft.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now