Trade Republic Bank - Broker

  • FinTech
  • Trading App
  • provisionsfrei
  • Republic Bank
  • Broker
309 posts in this topic

Posted

Am 29.3.2019 um 11:32 von JFI:

Nein. Zwar überwiegend, aber nicht ausschließlich.

 

Nur mal so als Beispiel, der SPDR MSCI ACWI IMI ist handelbar.

 

 

Kleine Anekdote:

Nachdem zunächst der Button für die standardmäßige Eintragung von Namens~aktien ins ~register nicht funktionierte, habe ich dsbzgl. den Support angeschrieben.

 

Nun wurde Geld von meinem Verrechnungskonto abgebucht - dieses ist nun leicht im Minus.

 

Der ganze Vorgang ohne weiteren Kommentar vom Support.

 

Außerdem negativ: Ich kann nicht nachvollziehen, ob die jeweiligen Aktien tatsächlich eingetragen wurden. Es fehlt schlicht und einfach eine ordentliche Abrechnung der angefallenen Gebühren.

(Eintragung kostet 2 € pro Position.).

 

So kann ich nicht nachvollziehen, ob sämtliche Aktien eingetragen wurden.

 

Das ist eigentlich ein No-Go. 

 

EDIT: Abrechnung der Entgelte für Namensregistereintragung wurde nun zeitlich versetzt geliefert. Also soweit alles gut.

 

Hallo JFI (oder wer sich sonst noch damit besser auskennt als ich),

 

welche Nachteile entstehen denn, wenn ich mich nicht ins Namensregister eintragen lasse?

Mir fällt die Einladung zur HV + Zusendung des Geschäftsberichtes bei Namensaktien ein. Gibt es andere Gründe, die Dich dazu veranlassen auf einen Eintrag im Namensregister Wert zu legen?

Irgendwelche Übernahmeangebote die man prüfen sollte, laufen doch über die Depotbank, oder ?

 

Ich bin noch in der Trade Republic Warteliste und überlege auch gerade ob ich mir die 2 EUR für das Namensregister gönne oder nicht.

 

Gruß

Gordon

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Am 29.3.2019 um 06:32 von JFI:

Nein. Zwar überwiegend, aber nicht ausschließlich.

 

Nur mal so als Beispiel, der SPDR MSCI ACWI IMI ist handelbar.

 

 

Kleine Anekdote:

Nachdem zunächst der Button für die standardmäßige Eintragung von Namens~aktien ins ~register nicht funktionierte, habe ich dsbzgl. den Support angeschrieben.

 

Nun wurde Geld von meinem Verrechnungskonto abgebucht - dieses ist nun leicht im Minus.

 

Der ganze Vorgang ohne weiteren Kommentar vom Support.

 

Außerdem negativ: Ich kann nicht nachvollziehen, ob die jeweiligen Aktien tatsächlich eingetragen wurden. Es fehlt schlicht und einfach eine ordentliche Abrechnung der angefallenen Gebühren.

(Eintragung kostet 2 € pro Position.).

 

So kann ich nicht nachvollziehen, ob sämtliche Aktien eingetragen wurden.

 

Das ist eigentlich ein No-Go. 

 

EDIT: Abrechnung der Entgelte für Namensregistereintragung wurde nun zeitlich versetzt geliefert. Also soweit alles gut.

 

Bei Clearstream kostet übrigens die Eintragung für Namensaktien nur 0,59€ (inkl. MwSt.) und zwar nur auf die Delta-Netto-Erhöhung am Tag. Insofern sind 2€ pro Order (!) Wucher...

Share this post


Link to post

Posted

Am 29.3.2019 um 11:32 von JFI:

Nein. Zwar überwiegend, aber nicht ausschließlich.

 

Nur mal so als Beispiel, der SPDR MSCI ACWI IMI ist handelbar.

 

 

Kleine Anekdote:

Nachdem zunächst der Button für die standardmäßige Eintragung von Namens~aktien ins ~register nicht funktionierte, habe ich dsbzgl. den Support angeschrieben.

 

Nun wurde Geld von meinem Verrechnungskonto abgebucht - dieses ist nun leicht im Minus.

 

Der ganze Vorgang ohne weiteren Kommentar vom Support.

 

Außerdem negativ: Ich kann nicht nachvollziehen, ob die jeweiligen Aktien tatsächlich eingetragen wurden. Es fehlt schlicht und einfach eine ordentliche Abrechnung der angefallenen Gebühren.

(Eintragung kostet 2 € pro Position.).

 

So kann ich nicht nachvollziehen, ob sämtliche Aktien eingetragen wurden.

 

Das ist eigentlich ein No-Go. 

 

EDIT: Abrechnung der Entgelte für Namensregistereintragung wurde nun zeitlich versetzt geliefert. Also soweit alles gut.

Also bei mir ist komischerweise nur der ACWI von IShares handelbar.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by whister

Hat es bereits Jemand geschafft nach einem Depotübertrag den Nachweis der Fremdkosten (wohl meist 11,90 Euro) von Trade Republic zu erhalten? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Fremdkosten in dieser Höhe anfallen...

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Stunden von whister:

Hat es bereits Jemand geschafft nach einem Depotübertrag den Nachweis der Fremdkosten (wohl meist 11,90 Euro) von Trade Republic zu erhalten? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Fremdkosten in diese Höhe anfallen...

Warte seit fast drei Wochen auf den Nachweis.

Share this post


Link to post

Posted

"Nur mal so als Beispiel, der SPDR MSCI ACWI IMI ist handelbar."

 

Ich habe ein Depot bei Trade Republic eröffnet und würde gern den SPDR MSCI ACWI IMI dort handeln. Über die Suche habe ich diesen nicht gefunden. Was mache ich falsch bzw. wie kommt JFI zu dieser Aussage? 

Share this post


Link to post

Posted

Der Kundendienst hat nochmal bestätigt, dass der SPDR MSCI ACWI IMI nicht bei Trade Republic handelbar ist. War also leider eine falsche Info.

Share this post


Link to post

Posted

vor 26 Minuten von blaky:

Der Kundendienst hat nochmal bestätigt, dass der SPDR MSCI ACWI IMI nicht bei Trade Republic handelbar ist. War also leider eine falsche Info.

Bitte um Entschuldigung für die Falschinfo. Da muss ich wohl geträumt haben.

 

Oder er *war* kurze Zeit handelbar, und ist es nun nicht mehr.

Share this post


Link to post

Posted

Die App hat aber noch ein wenig Nachbesserungsbedarf

 

Ich habe mal mit 100 € Spielgeld geordert.

 

Nach 2 Trades, einmal kleiner Gewinn, einmal kleiner Verlust, steht der Saldo exakt wieder bei 100€.

 

Laut Performancechart in der App habe ich eine Performance von 5,24% und 4,98 € Gewinn.

 

Ordergebühren waren 4€, ich würde dann gerne die 0,98 € auf meinem Konto sehenB-)

 

Da fehlt noch einiges oder ich interpretiere diese Grafik falsch :(

 

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 5 Stunden von Tenno:

Die App hat aber noch ein wenig Nachbesserungsbedarf

 

Ich habe mal mit 100 € Spielgeld geordert.

 

Nach 2 Trades, einmal kleiner Gewinn, einmal kleiner Verlust, steht der Saldo exakt wieder bei 100€.

 

Laut Performancechart in der App habe ich eine Performance von 5,24% und 4,98 € Gewinn.

 

Ordergebühren waren 4€, ich würde dann gerne die 0,98 € auf meinem Konto sehenB-)

 

Da fehlt noch einiges oder ich interpretiere diese Grafik falsch :(

Wen juckt diese Anzeige? Wichtig ist dass alles korrekt abgerechnet wird.

Share this post


Link to post

Posted

Mir fehlen auf den Abrechnungen z. B. die steuerlichen Auswirkungen. 

Keine der Verkaufsabrechnungen geht auf die steuerlichen Auswirkungen ein oder benennt

die Verrechnung mit dem freigestellten Betrag

Share this post


Link to post

Posted

Am 24.4.2019 um 16:34 von tom45667:

Die Gebühren (5 Euro)  bei Auslandsdividenden stören mich schon. Nach ca. 2 Dividenden hat man insgesamt höhere Gebühren als bei der durchschnittlichen Bank bezahlt.

Ich bin mit einem meiner ersten Trades (EURO STOXX-Wert) mit TR gleich auf die Nase gefallen: Zack, Ex-Tag, Dividendenabschlag und TR selbst behält mit 5,00 Euro einen großen Teil der Dividende für sich ein :( Das werde ich so nicht mehr machen.

Wobei wenn man es weiß kann man ja gegensteuern. Weiß zufällig jemand, ob die berichteten Fremdkosten von 11,90 Euro auch dann anfallen, wenn der Übertrag innerhalb von Clearstream erfolgt, oder gerade dann (TR > Consors und auch TR > OnVista vermutlich beides innerhalb von Clearstream)?

Share this post


Link to post

Posted

vor 47 Minuten von Lars_:

: Zack, Ex-Tag, Dividendenabschlag und TR selbst behält mit 5,00 Euro einen großen Teil der Dividende für sich ein :(

 

Ich kann mir vorstellen, dass diese 5 Euro Gebühr momentan ein Teil des Geschäftsmodels ist. Das sorgt für konstante Einnahmen. Ich habe bei einer anderen Bank ein Depot, dass ich nicht mehr anfasse. Dort produziere ich eigentlich nur Kosten.

Share this post


Link to post

Posted

Hört euch doch mal das oben von skrause verlinkte Finanzrocker Interview mit einem der Unternehmensgründer an. Da wird vieles erklärt, auch das mit den Dividenden.

 

Ausländische Dividendenzahlungen lassen sich demnach noch nicht automatisieren und standardisieren. Es sei eine Abstimmung mit jedem einzelnen Unternehmen erforderlich, was entsprechende Kosten verursache.

 

Die Kosten dafür sollen nicht auf alle Kunden umgelegt werden, sondern werden dort erhoben, wo sie entstehen.

Das gelte auch für andere mögliche Kosten, z.B. Eintragung von Namensaktien.

 

Somit ist halt die Frage, ob der Broker dann für die eigenen Bedürfnisse wirklich auf Dauer günstiger ist als andere etablierte günstige Broker. Wie weiter oben schon gesagt, kommt Trade Republik für mich eh nicht in Betracht, weil es keine PC Version gibt und auch nicht geplant ist.

Share this post


Link to post

Posted

Okay, danke für den Hinweis. Wenn aber zig Tausende Kunden des Brokers den selben Wert im Depot haben kann mir keiner erzählen, dass das für jeden Kunden einzeln abgestimmt werden muss ;)

 

Außerdem ist die Frage wie viel manueller Aufwand etwa in einem Depotübertrag steckt... und weiterberechnet wird. Bei 0,00 € Könnte man sonst regelmäßig bei TR einkaufen und den Posten dann woanders hin übertragen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von Lars_:

Außerdem ist die Frage wie viel manueller Aufwand etwa in einem Depotübertrag steckt... und weiterberechnet wird.

Der Aufwand bei einem Depotübertrag spielt keine Rolle - dieser muss innerhalb D kostenlos sein. Fremdkosten dürfen nur in tatsächlich angefallener Höhe weitergegeben werden und auch nur dann wenn diese nicht vermeidbar gewesen wären. Insbesondere wenn man die Bearbeitung outsourced dürfen die Kosten dafür nicht als Fremdkosten weitergeben werden.

Share this post


Link to post

Posted

Gibt es eine Übersicht, welche ETFs handelbar sind?

Share this post


Link to post

Posted

vor 22 Minuten von Revenueman:

Gibt es eine Übersicht, welche ETFs handelbar sind?

Ich habe auch keine Übersicht gefunden. Es ist auf jeden Fall nicht alles handelbar, was über L&S handelbar ist.

Sämtliche gängigen ishares scheinen aber handelbar zu sein. Ich habe zumindest keine ishares gefunden, die nicht handelbar sind.

Share this post


Link to post

Posted

Auch nach einem Monat schafft es TR nicht, mir den Nachweis über die Fremdspesen zu schicken. :rolleyes:

Share this post


Link to post

Posted

Gerade eben von snoop2day:

Auch nach einem Monat schafft es TR nicht, mir den Nachweis über die Fremdspesen zu schicken. :rolleyes:

Ich würde mch bei der Bafin beschweren.

Share this post


Link to post

Posted

vor 4 Stunden von snoop2day:

Auch nach einem Monat schafft es TR nicht, mir den Nachweis über die Fremdspesen zu schicken. :rolleyes:

snoop2day aus interesse kannst du uns sagen, was du zu onvista übertragen hast (WKN oder ISIN) bitte? Falls du magst auch ungefähr um welchen Wert es sich gehandelt hat. Wäre super, so dass wir uns einen etwas besseren Überblick verschaffen können.
Danke!

Share this post


Link to post

Posted

Am 19.5.2019 um 17:58 von snoop2day:

Auch nach einem Monat schafft es TR nicht, mir den Nachweis über die Fremdspesen zu schicken. :rolleyes:

Würde mich wundern, wenn es bei einem Depotübertrag tatsächlich Fremdspesen gibt - zumindestens wenn es kein Übertrag ins Ausland ist. Kein anderer Online-Broker erhebt hier Fremdspesen, so dass ich glaube, dass dies exakt
der Gebühr entspricht, die TR an HSBC für den Übertrag bezahlt. Wenn dem so ist, wären dies keine Fremdspesen und dürften nicht berechnet werden... 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Belgien

vor 5 Stunden von trend_investor:

Würde mich wundern, wenn es bei einem Depotübertrag tatsächlich Fremdspesen gibt - zumindestens wenn es kein Übertrag ins Ausland ist. Kein anderer Online-Broker erhebt hier Fremdspesen

 

Die Aussage stimmt so nicht. Der Sbroker berechnet 50 Cent pro Position auch bei Clearstream FRA.

Share this post


Link to post

Posted

Übertrag war Einzeltitel (US ISIN)

Share this post


Link to post

Posted

Am 21.5.2019 um 20:02 von Belgien:

 

Die Aussage stimmt so nicht. Der Sbroker berechnet 50 Cent pro Position auch bei Clearstream FRA.

hmmm, wenn man in die Preisliste https://www.clearstream.com/resource/blob/1537552/b1a25b6a9f120d45912d584a536cbb6e/1906-fee-schedule-de-data.pdf von Clearstream schaut, findet sich keine derartige Position, die bei 0,42 EUR + MwSt. (= 0,50 EUR) in Rechnung gestellt wird. Da Fremdspesen 1:1 weiterbelastet werden müssen (sonst sind es keine Fremdspesen), würde ich beim sbroker mal nachfragen, aus welcher Position bei Clearstream sich die 0,50 EUR ergeben.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now