Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

ETF Weltportfolio Sparplan

Geschrieben · bearbeitet von Runnerbaba

Hallo,

 

ich habe mir ein neues Weltportfolio für einen Sparplan zusammen gestellt.

Sollte etwas weniger USA-lastig als ein MSCI World sein, also eher BIP-Verteilung, und auch ein bisschen die Small-Caps beinhalten.

 

Wenn ihr mal drüber gucken könntet bitte, und evtl. Verbesserungen seht?!

 

World 40%, mit A1XB5U als normaler MSCI World und World Momentum A1103G jeweils 50%/50%

EM 25%, mit dem A12GVR als normaler MSCI EM

Europa 20%, mit dem Stoxx600 DBX1A7 und EU Small Caps DBX1AU jeweils 50%/50%

USA 10%, mit dem USA Small Caps A1XEJT und S&P500 equal weight A1106A jeweils 50%/50%

China 5% DBX0G2

Afrika 5% etc. DBX1EA

 

(sind halt alles Consorsbank-Aktions-Sparpläne, deshalb so viele X-trackers)

 

Sparrate ca. 1000€ im Monat, Anlagehorizon 20-30Jahre, Risikofreie Anlagen sind vorhanden, hier soll es erstmal nur um die reinen Aktien gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Für meinen Geschmack viel zu viele (kleinteilige) Positionen und wenn mich nicht alles täuscht, kommst du auf 105 %.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was für ein heilloses durcheinander.

World, China und Afrika weglassen

 

USA 30% inkl. 8% SmallCap

Europa 30% inkl. 8% SmallCap

EM IMI 30% - SmallCap schon inkl., China ist da auch schon mit knapp 30% enthalten

Pacifik 10%

 

6 ETF und fertig

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 3 Stunden schrieb Runnerbaba:

Wenn ihr mal drüber gucken könntet bitte, und evtl. Verbesserungen seht?!

 

World 40%, mit A1XB5U als normaler MSCI World und World Momentum A1103G jeweils 50%/50%

EM 25%, mit dem A12GVR als normaler MSCI EM

Europa 20%, mit dem Stoxx600 DBX1A7 und EU Small Caps DBX1AU jeweils 50%/50%

USA 10%, mit dem USA Small Caps A1XEJT und S&P500 equal weight A1106A jeweils 50%/50%

China 5% DBX0G2

Afrika 5% etc. DBX1EA

 

 

Bei so einer Frage nach evtl. Verbesserungen hat natürlich jeder Besserwisser eine andere Idee. Laß Dich davon nicht verunsichern. Selbst wenn es tatsächlich 105% sind - dann steckst Du halt 1050,- Euro monatlich rein. ;)

Grundsätzlich ist gegen Deinen Plan nichts einzuwenden, auch wenn andere das für zu kleinteilig halten. Mein Depot ist sogar noch etwas kleinteiliger - und ich fahre damit dennoch gut.

Andererseits, wenn man sich nur als Besserwisser qualifizieren kann, indem man an etwas rummosert, dann will ich nicht verschweigen, daß ich Afrika weglassen würde und statt dessen Rußland dazu nehmen würde. :-*

 

Wer sich mit klaren Strukturen wohler fühlt, der kommt mit einem MSCI ACWI sicher auch zurecht. Genauso wie man auch ein Fertigggericht in die Mikrowelle schieben kann. Da ist alles dabei was man braucht um den Körper ausgewogen zu ernähren. Andere gehen lieber über den Wochenmarkt, kaufen alle Zutaten frisch ein, putzen das Gemüse - und kochen sich dann ein leckeres Menü.

Ist halt Geschmackssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Man darf sich aber hinterher nicht ärgern, wenn man feststellt, dass man mit dem "Fertiggericht" von der Rendite her besser gefahren wäre (von Aufwand und Kosten ganz zu schweigen). Um bei diesem hinkenden Vergleich zu bleiben. Zumal eigentlich jedes ETF-Portfolio am Ende auch nur eines der abschätzigen "Fertiggerichte" ist, nur mit einer anderen Gewichtung der Zutaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Natürlich kann man auch Aktien direkt kaufen, aber ich mag keine Rohkost :-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Um mal im Bild von @Nachdenklich zu bleiben: manche haben einfach nicht die Zeit und Lust, über den Wochenmarkt zu schlendern und selber zu kochen. Das mag man bedauern, aber es gibt ja nun auch andere schöne Hobbies. Und ein selbstgekochtes Menü wird wahrscheinlich besser schmecken als Tiefkühlkost, jedenfalls wenn man "kochtechnisch" nicht völlig unterbelichtet ist. Ob es allerdings finanziell günstiger ist, muss man ausrechnen - und dabei die eigene Arbeitszeit nicht vergessen.

 

Daher klare Botschaft an @Runnerbaba du hast dir sicher bei der Zusammenstellung deines exotisch anmutenden Rezeptes etwas gedacht, auf manche Zutaten wäre ich nie selber gekommen (Momentum, equal weights), aber wenn DU meinst, dass DIR das schmeckt: setze es um! Du kannst ja mal deine Performance mit der eines Fertiggerichtes vergleichen und dich im übrigen jederzeit umentscheiden. Und wenn du Afrika einfach weglässt, kommst du auch auf 100% :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hätte es auch gerne anders gemacht, aber Consorsbank Aktionssparpläne engen einen etwas ein.

Und ich wollte nicht wieder, ohne es zu wissen, nur Mid- bzw. Large-Caps übergewichten.

Deshalb auch Equal-Weights und Europa/USA mit Small-Caps besetzt.

 

Ja es sind 105%...das war ein Fehler.

China und Afrika lass ich vllt weg, aber ich tue mir schwer dabei, ein Land wie die USA z.B. mit 50% drin zu haben und China nur mit 5%.

 

Weiß jemand, wo ich die ETFs eingeben kann und dann eine Übersicht bekomme, wie viel ich in den unterschiedlichen Ländern investieren würde?

Bisher habe ich noch nichts einfaches gefunden dazu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 15 Minuten schrieb Runnerbaba:

Bisher habe ich noch nichts einfaches gefunden dazu...

 

Hier geht das sehr einfach:

 

http://tools.morningstar.de/de/xray/editholdings.aspx?LanguageId=de-DE&values=

 

Tipp, wenn du die WKN eingibst einfach abwarten, dann kommt die Auswahl von selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Minute schrieb Walter White:

Hier geht das sehr einfach:

Was ist eigentlich der "Benchmark" mit dem bei Morningstar verglichen wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Du machst deine Strategie abhängig von derzeit kostenlosen Aktionen. Hast du mal überlegt, warum gerade spezielle ETFs so Angeboten werden? Was passiert wenn die Aktion ausläuft? Wieviel Benefit hast du von einer Outperformance von zb Afrika, wenn da lediglich 5% von 1000 liegen? Warum willst du keine US lastigkeit, wenn genau dieser Markt, der größte und führende für viele weitere Börsen dieser Welt ist? 

Du versucht mit ,geringen‘ Einsatz irgendwie das maximale herauszuholen ohne die statisch in den letzten Jahren höhere Rendite von Nischen/branchen/Momentum auch entsprechend höher zu Gewichten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 16 Stunden schrieb Nachdenklich:

...dann will ich nicht verschweigen, daß ich Afrika weglassen würde und statt dessen Rußland dazu nehmen würde. :-*

 

Wer sich mit klaren Strukturen wohler fühlt, der kommt mit einem MSCI ACWI sicher auch zurecht. Genauso wie man auch ein Fertigggericht in die Mikrowelle schieben kann. Da ist alles dabei was man braucht um den Körper ausgewogen zu ernähren. Andere gehen lieber über den Wochenmarkt, kaufen alle Zutaten frisch ein, putzen das Gemüse - und kochen sich dann ein leckeres Menü.

Ist halt Geschmackssache.

Es kommt darauf an:

Wenn einem das Sodbrennen und der Durchfall egal ist, kann man sicherlich von "Geschmackssache" sprechen.

 

Ich würde es dann aber nicht bei Russland belassen, sondern noch vietnamesische Nebenwerte hinzunehmen, Rohkost sozusagen. Dazu noch etwas Argentinien hinzugeben, und dann das ganze umrühren. Dann während des Umrührens eine Prise Hybridanleihen beigeben. Das bringt dann den runden Geschmack im Abgang. Wenn man damit fertig ist, kippt man das alles in den Topf mit dem Indienfonds. Dann alles zusammen 20 Minuten bei mittlerer Temperatur in den Ofen.

Serviert wird das dann mit einigen kleineren P2P-Krediten.

 

Eigentlich kann man die Zutaten aber auch nach belieben ändern und ein bisschen mit dem Rezept experimentieren. Hauptsache es schmeckt.

 

Ach ja, und wenn man gut gesättigt ist, dann kann man sich auch wieder mit der Geldanlage befassen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Überlege doch mal:

60/70/80% Basisinvestment = Marktrendite 

Der Rest: Momentum/Growth/Nische.

nur meine Meinung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Walter White

vor 10 Minuten schrieb odensee:

Was ist eigentlich der "Benchmark" mit dem bei Morningstar verglichen wird?

Aktien, weltweit Standardwerte, Blend ist voreingestellt; jederzeit änderbar im Ergebnis Menü.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor einer Stunde schrieb Walter White:

 

Hier geht das sehr einfach:

 

http://tools.morningstar.de/de/xray/editholdings.aspx?LanguageId=de-DE&values=

 

Tipp, wenn du die WKN eingibst einfach abwarten, dann kommt die Auswahl von selbst.

Das ist ja ziemlich cool. Ich habe es gerade mal ausprobiert und es hat super funktioniert :-) Danke für den Tipp. Aber die Schwellenländer sehe ich nicht in der Summe oder? Nur Europa, Amerika und Asien...

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

X MSCI World ETF 1C EURFonds (OE) 40,00

X MSCI Emerging Markets ETF 1C CHFFonds (OE) 30,00

X MSCI Europe Small Cap ETF 1C EURFonds (OE) 15,00

X Russell 2000 ETF 1C GBPFonds (OE) 10,00

X S&P 500 Equal Weight ETF 1C GBPFonds (OE) 5,00

 

Hab es mal etwas angepasst und "entschlackt".

Kein "Factor-Investment" für mich im Moment, Afrika und China weg.

Small-Caps dürften leicht übergewichtet sein.

 

Ich komme auf Europa 27,62, Amerika 45,10,Asien 27,28.

 

Large-Value20,50

Large-Blend21,10

Large-Growth21,24

Mid-Value6,06

Mid-Blend6,34

Mid-Growth7,31

Small-Value4,58

Small-Blend4,35

Small-Growth4,74

Nicht klassifiziert3,78

 

 

 

Was haltet ihr davon?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0