Sign in to follow this  
Followers 0

währungsgesicherte Indizes

Posted · Edited by Market Maker

Hallo

 

Mich hat mal interessiert wie gut währungsgesicherte Indizes wirklich das Währungsrisiko eliminieren.

 

Anbei zwei Bilder mit jeweils MSCI World Net und S&P 500 Net als Index, nicht die ETF.

 

Es wundert mich weshalb beim S&P 500 die Währungsabsicherung deutlich besser funktioniert, aber ab 2016 eine Diskrepanz auftritt die davor nicht da war.

 

Wieso funktioniert die Absicherung beim MSCI World schlechter?

Auf welcher Basis wir hier abgesichert, nur die tatsächlichen Wertpapiere in Fremdwährung oder der Dollar Index als ganzes?

 

th37s3o3.png

 

byqwcz4l.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Woher kommen die einzelnen Datenreihen? Währungs-Hedging bedeutet praktisch auch immer eine zusätzliche Gebühr für das Hedging-Instrument. Dass die abgesicherte Variante im Praxisfall also schlechter abschneidet ist nicht verwunderlich. Der MSCI World ist währungsmäßig breiter gestreut, d.h. hier müssen verschiedene Währungen abgesichert werden, was die Kosten erhöhen dürfte. Ohne die genauen Konstruktion der gehedgten Indizes zu kennen, kann ich nur spekulieren, dass hier Zinsveränderungen ein zusätzlicher Faktor für die Abweichungen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Market Maker

Die Indizes findest Du hier, auch viele andere über die Suche.

 

https://de.investing.com/indices/msci-world-hedged-net-eur-historical-data

 

https://de.investing.com/indices/s-p-500-daily-eur-hedged-historical-data

 

Wenn Ich beide Indizes mit den verfügbaren ETF von IShares vergleiche, folgen diese dem Index sehr gut.

 

Mit den Zinsen könntest Du richtig liegen, zumindest beim S&P 500.

 

Hier mal die Zinsentwicklung:

https://www.finanzen.net/leitzins/usa

 

Die Zinsen waren von 2013 bis 2015 gleich und stiegen dann, also der gleiche Verlauf wie in meinem Bild.

 

Bei den ETF steht auf der IShares Seite:

 

"Internationales Marktengagement und monatliche Absicherung des Nicht-EUR-Engagements in EUR"

 

Noch mal ein paar Bilder.

 

Zu sehen ist, das bei fallendem Euro der Hedging Index bessere Performance gezeigt hat.

Das Gegenteil bei steigendem Euro, hier ist der Hedging Index schlechter.

 

Also von der Tendenz ähnlich wie ein ungehedgter Index nur nicht so ausgeprägt.

 

Wird es dann so sein, das Eurowerte im Index auch nicht gehedgt werden und dadurch der Hedging Index immer in Richtung „normales Indexverhalten" auf Dollarbasis abdriftet?

 

Also ein gutes Hedging wie beim S&P 500 gar nicht möglich ist?

 

 

psjsn2d4.png

 

l3lbnznn.png

 

e8vthqwu.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0