Diskussion zum Depot

64 posts in this topic

Posted

vor 18 Minuten schrieb vanity:

Na ja, das aus #22 ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss (u. a.: warum fließt "Kasse" 2x in den Wert ein?). #25 ist unfreundlich, aber kein Unsinn.

 

Kannst Du bitte konkret auf die unklare Stelle zeigen? Ich verstehe die Frage nicht. Habe ich mich irgendwo vertippt?

2x Kasse klingt auch für mich irgendwie falsch, ich lese das aber aus dem Text nicht heraus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Du musst bei deiner Strategie klar unterscheiden zwischen Wachstumsmöglichkeiten des Unternehmens, Wachstumsmöglichkeiten der Dividende. 

T vergleiche ich da eher mit: 

- ich habe Summe x und wenn ich T kaufe, dann erhalte ich gerade > 6% Dividendenrendite. Ich erwarte von T aber weder großartige Kurssteigerungen, noch ein jährliches Dividendenwachstum von 10%. Es ist aber derzeit besser als Tagesgeld oder viele Anleihen, dafür ein deutlich höheres Risiko. Das Unternehmen ist hochverschuldet, die Payout Ratio knapp 60%. Wenn das Unternehmen also nicht deutlich mehr verdienen kann, dann bleibt wenig Spielraum für Wachstum der Dividende. Und wenn die Überschuldung überhand nimmt, dann ist es ein Szenario wie bei General Electric.

Um in 15 Jahren an dein Ziel zu kommen, brauchst du Werte, die in der Lage sind, die Dividenden jährlich um ca. 10% zu steigern und diese auch in Krisenzeiten weiter zahlen zu können, weil zb Rücklagen vorhanden sind. 

Will heißen es gibt eine Menge an Werten, die dich eher deinem Ziel näher bringen. 

Stichwort: Dividendgrowth Werte. 

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden schrieb OPZ:

 

Kannst Du bitte konkret auf die unklare Stelle zeigen? Ich verstehe die Frage nicht. Habe ich mich irgendwo vertippt?

2x Kasse klingt auch für mich irgendwie falsch, ich lese das aber aus dem Text nicht heraus.

Gerne. Ist jetzt nicht so gravierend, vermutlich nur flapsige Formulierngen (und ich habe schon deutlich größeren Unfug im Forum gelesen), aber du solltest nicht darauf beharren, dass deine Einlassungen in diesen Punkten korrekt sind.

 

#22

Zitat

Wert ist, auf Unternehmen bezogen,  das was im Unternehmen in Assets da ist, abzüglich der Verbindlichkeiten zuzüglich der Kassenbestände.

 

Das, was "an Assets da ist", beinhaltet auch die "Kasse". Assets (Aktiva) abzüglich Verbindlichkeiten ergibt den Buchwert des Unternehmens, kein Grund die Kasse noch mal dazuzuaddieren (dann wäre sie 2x berücksichtigt).

 

Zitat

Einfach das was übrig bleibt, wenn man alles platt machen würde.

Wenn das Unternehmen "plattgemacht" wird, ist der Wert eben nur noch der ramsteinsche Zerschlagungswert - in der Regel mit heftigen Buchverlusten verbunden: guter Wille geht flöten, Anlagevermögen muss unter Buchwerten verhökert werden, während die Verbindlichkeiten weiterhin zu erfüllen sind (u. U. kommen noch welche dazu, Sozialpläne, Vertragsstrafen etc.). Das heißt, der Unternehmenswert hängt stark davon ab, ob going concern angesagt ist oder nicht.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage: suche und finde Unternehmen, die nicht nur derzeit eine attraktive Dividendenrendite bringen, sondern auch solche, die daneben eine Aussicht auf Wachstum und Wachstum der Dividende haben.

Beispiel: Broadcom, gekauft bei Dividendenrendite von 4,xx + jetzt gar Kursanstieg mit 25%= da überlege ich gar Teilverkauf oder Vollverkauf um mit dem nächsten Wert zu handeln...

Constellation Brands: kleine Dividendenrendite, dafür in den letzten Tagen Kursanstieg von 11%. Weiterhin große Entfernung vom Allzeithoch bei stabilen defensiven Geschäft.

Wenn du dein Ziel erreichen möchtest, dann musst du Wachstum haben. 

 

Share this post


Link to post

Posted

Und nochmals ein kleiner Realitätscheck.

Um überhaupt in die Nähe deines Wunschzieles zu kommen: das erfordert mindestens ein Anlagevolumen von mehr als 100k, sofern du ausschließlich von den Dividenden dein Einkommen erzielen möchtest und nie verkauftst und diese zur aktuellen Rate versteuern musst.

Share this post


Link to post

Posted

vor 9 Stunden schrieb Portfolio2055:

Trotzdem bleibe ich bei meiner Aussage: suche und finde Unternehmen, die nicht nur derzeit eine attraktive Dividendenrendite bringen, sondern auch solche, die daneben eine Aussicht auf Wachstum und Wachstum der Dividende haben.

Beispiel: Broadcom, gekauft bei Dividendenrendite von 4,xx + jetzt gar Kursanstieg mit 25%= da überlege ich gar Teilverkauf oder Vollverkauf um mit dem nächsten Wert zu handeln...

Constellation Brands: kleine Dividendenrendite, dafür in den letzten Tagen Kursanstieg von 11%. Weiterhin große Entfernung vom Allzeithoch bei stabilen defensiven Geschäft.

Wenn du dein Ziel erreichen möchtest, dann musst du Wachstum haben. 

 

 

Gratuliere! Tolles Investment. 

Ich kann nur für mich sprechen. Ich investiere und ich verkaufe daher nicht für Kursgewinne. Ich verkaufe, wenn sich etwas am Geschäft ändert - oder wenn es Schwierigkeiten gibt und die Dividende gekürzt wird. Ich verstehe das total, wenn Du da eine Mischung fährst, da ja jeder selbst weiß was er mit seinem Geld macht. Das ist aber nicht meine Herangehensweise. Mir bringt bei meiner Methode Kursanstieg gar nichts. Das macht nur den Buchgewinn dicker, aber wenn ich verkaufen würde, würde ich mein Ziel ins Risiko stellen.

 

vor 8 Stunden schrieb Portfolio2055:

Und nochmals ein kleiner Realitätscheck.

Um überhaupt in die Nähe deines Wunschzieles zu kommen: das erfordert mindestens ein Anlagevolumen von mehr als 100k, sofern du ausschließlich von den Dividenden dein Einkommen erzielen möchtest und nie verkauftst und diese zur aktuellen Rate versteuern musst.

 

Danke für den Hinweis -  sehe ich ähnlich. Bin da total realitätsnah ;)

Ich weigere mich aber irgendwelche Prognosen zu machen. Ich spare, ich investiere - ich reinvestiere, und ja, ich trade auch, jedoch nur mit Dingen wo mir vorher auch klar ist, dass das ein "Trade" ist. Der Rest ist reines langweiliges investieren.

 

 

Das hier war ein Trade:

income.PNG

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Wenn du von deiner Methode, dein Ziel erreichen möchtest, dann brauchst du Dividendenwachstum. Oder du musst Kapital generieren um die Dividendenzahler zu befüttern. 

Deine Werte haben aktuell eine gute Rendite, aber die Wachstumsraten der Dividenden sind Mau. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 30 Minuten schrieb Portfolio2055:

Wenn du von deiner Methode, dein Ziel erreichen möchtest, dann brauchst du Dividendenwachstum. Oder du musst Kapital generieren um die Dividendenzahler zu befüttern. 

Deine Werte haben aktuell eine gute Rendite, aber die Wachstumsraten der Dividenden sind Mau. 

 

Gib mir mal bitte den Link zu Deinem Live Depot, dann kann ich ja mal schauen ob da was für mich dabei ist.

 

Share this post


Link to post

Posted

Habe ich nicht. Mein Grundstock Portfolio lasse ich. Ich nehme mir 10-20% vom Kapital um Momentum oder Sentiment Plays zu machen. Je nach Lage bewege ich mehr oder weniger durch den Markt. Hebel oder Derivate mach ich bislang nicht. Am Jahresmittel oder Ende befüttere ich die Dividendenzahler. Die Marktrendite eines World ETF ist im Durchschnitt 7%. 

Ein Buchgewinn halte ich nicht für negative, sondern im Gegenteil für Positiv. Bleibt mehr für Dividenden. 

Ich möchte 25k Dividenden nach STEUER. Dafür arbeiten aber auch x am Markt 

Share this post


Link to post

Posted

Du wählst einfach Werte, ohne Wachstum.

Apple ist das Paradebeispiel. Erst 30% gekillt und jetzt fast aufgehohlt. 

Deine Werte sind am Markthight x Wert. Aber keiner hat Aussicht auf Wachstum. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 18 Minuten schrieb Portfolio2055:

 

Deine Werte sind am Markthight x Wert. Aber keiner hat Aussicht auf Wachstum. 

 

Ich glaube Du bewertest anders als ich. Das sehe ich ziemlich genau um 180° anders. 

 

Ich mache mir bei der Auswahl alle Gedanken die für mich nötig sind. Meine Auswahl ist ausreichend gut für meine Zwecke. Ist sie Ideal? Wahrscheinlich nicht, bin ja auch Amateur und ich weiß das.

Es ist nicht hilfreich zu schreiben "Du brauchst Wachstum" (ohne konkret zu werden) während in diesem Portfolio ~11,2% EPS Wachstum im Mittelsind . Wieviel willst Du denn noch? Alles was höher ist hat doch auch mehr Risiko.

So lange Du nicht mit etwas konkretem, nachweisbaren, messbarem um die Ecke kommst muss ich mich eben auf meine Methode stützen. Würdest Du auch machen.

 

Trotzdem danke für Deine Anregungen.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Habe ich doch schon:

x% in Wachstum 

Aktuell bessere Aussichten als T:

- Abbvie

- Apple

- Amazon

-Google

- Broadcom- verpasst, warten

- Covestro

und viele Mehr.... du lebst aus der aktuellen DIV Rendite- keines deiner Unternehmen bietet Aussicht auf:

- Dividenden 10% hoch

- oder Kurswachstum von 10-20% oder mehr.... 

Es sind die flankierenden Ecken eines Portfolio- aber sicher nicht die Investitionen ohne Growth..

Wie gesagt: nur meine Meinung- aber dein Ziel? 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by OPZ

Ich habe alle Diskussionen hier hin ausgelagert.

 

Share this post


Link to post

Posted

Was hat dich zu ADM bewogen? Ich habe das auch auf meiner Watchlist als evt. defensiven Wert, wenn ich Marktlage bedingt Growthwerte reduziere.

Die Dividendenrendite ist knapp über 3. Was mich stört ist das relativ maue Dividendenwachstum der letzten 5 Jahre 

 

Danke 

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Stunde von Portfolio2055:

Was hat dich zu ADM bewogen? Ich habe das auch auf meiner Watchlist als evt. defensiven Wert, wenn ich Marktlage bedingt Growthwerte reduziere.

Die Dividendenrendite ist knapp über 3. Was mich stört ist das relativ maue Dividendenwachstum der letzten 5 Jahre 

 

Danke 

 

ich suche mir meine Werte über die Sektorrotation heraus. Momentan sind Banken, Finanzdienstleister und Nahrungsmittelhersteller günstig. Darum sieht meine Auswahl auch so "unausgewogen" aus.

ADM ist grundsolide und man bekommt so ein "A" ratet Unternehmen fast nie für mehr als 3.x%. (wie CocaCola) Naja, außer Zinsen steigen weiter... Die Firma ist außerdem ein Gigant in der Agrarindustrie - und mal ehrlich, gegessen wird immer. Ich wollte halt noch was haben, was garantiert immer gebraucht wird.

Normalerweise pendelt ADM zwischen PE (KGV) 19 und 12 hin und her. Momentan ist wieder 12.15.

 

 

Share this post


Link to post

Posted

Moin,

 

magst Du noch etwas zum Verfahren zur Bestimmung der aktuell interessanten Sektoren schreiben?

Share this post


Link to post

Posted

Hast du dir mal Conagra (CAG) angeschaut. Grundsolide im Nahrungsmittelbereich. Allerdings viele Schulden.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by OPZ

vor 7 Stunden von Laser12:

Moin,

 

magst Du noch etwas zum Verfahren zur Bestimmung der aktuell interessanten Sektoren schreiben?

 

Ja klar, ist kein Geheimnis.

 

Finviz.com

Gruppierung: https://finviz.com/groups.ashx 

Details: https://finviz.com/groups.ashx?g=industry&v=210&o=name

Leider sind die Sektoren hier bisschen falsch, weil nicht aktuell, aber die Gruppen geben einen guten Überblick.

 

ADM = Consumer Goods -> Farm Products

BAC = Financial -> Money Center Banks

 

Consumer steigt schon wieder, also gerade noch erwischt.

Banken sind noch ein wenig länger günstig, steigen aber auch schon.

 

Zyklik.png

 

 

Share this post


Link to post

Posted

vor 7 Stunden von Portfolio2055:

Hast du dir mal Conagra (CAG) angeschaut. Grundsolide im Nahrungsmittelbereich. Allerdings viele Schulden.

 

CAG scheint ein gutes Unternehmen zu sein, auch wenn ich das nicht kenne. Ich kenne nur einen "Brand" von denen, das kann heißen, dass die nur in den USA bekannt sind (Die Brands).

PE Hoch auf 5 Jahre liegt bei 28 und das Tief bei 15. Das ist ein fetter Multiplier. Demnach würde ich, wenn ich sie haben wollte und das weiß ich noch nicht, maximal das 15 Fache der Earnings zahlen. Das sind 30,09$ für 2019 und für 2020 wären das 32,55$ pro Aktie.

 

fair.png

 

Bisschen Discount ist noch da.. Aber ich kenne das Unternehmen nicht.

 

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by StefanU

Ich finde deinen Ansatz interessant, für einen Teil meines Portfolios verfolge ich auch eine Dividendenwachstumsstrategie. Dabei versuche ich die Attraktivität der Kandidaten nach einer extrapolieren YOC in 15 Jahren zu bewerten. "Steig." ist die durchschnittliche Dividendensteigerung der letzten 7 Jahre. Weil das auch irreführend sein kann, habe ich noch eine Spalte für Korrekturen (gelb markiert) aus Seekingalpha etc. (Trotzdem muss man die Werte ganz oben auf der Liste mit einiger Skepsis sehen, davon habe ich auch nur kleinere Positionen). Wenn ich die Steigerung nicht korrigiere, wird das Minimum aus Dividendensteigerung, EPS-Steigerung und Steigerung des operativen Ergebnisses der letzten 7 Jahre benutzt (u.a., weil man diese Werte einfach von finanzen.net kopieren kann ...). "Kurs" ist dann der aktuelle oder Einstiegskurs (grün), YOC die Dividendenrendite bezogen auf diesen Kurs, YOC 5, 10, 15 extrapoliert auf die nächsten Jahre (ganz naiv für konstantes Wachstum für die angenommene Steigerung). Rot sind Werte, die ich aus verschiedenen Gründen nicht haben möchte.

 

Vielleicht sind ja ein paar brauchbare Anregungen dabei ...

 

 

301E3AB4-2135-4401-9924-A17B1BECB226.jpeg

Share this post


Link to post

Posted

Ja es sind hauptsächlich oder nur US Brands.

Ich bin auf der Suche nach einem US Nahrungsmittelhersteller.

Mondelez, Tyson Foods, Church&D.....

Von dieser Perspektive bin ich CAG gestoßen...

Danke Dir! 

Endlich mal jemand, mit dem eine sachliche/zielführende Aktien Diskussion möglich ist.

Share this post


Link to post

Posted

vor 25 Minuten von StefanU:

Ich finde deinen Ansatz interessant, für einen Teil meines Portfolios verfolge ich auch eine Dividendenwachstumsstrategie. Dabei versuche ich die Attraktivität der Kandidaten nach einer extrapolieren YOC in 15 Jahren zu bewerten. "Steig." ist die durchschnittliche Dividendensteigerung der letzten 7 Jahre. Weil das auch irreführend sein kann, habe ich noch eine Spalte für Korrekturen (gelb markiert) aus Seekingalpha etc. (Trotzdem muss man die Werte ganz oben auf der Liste mit einiger Skepsis sehen, davon habe ich auch nur kleinere Positionen). Wenn ich die Steigerung nicht korrigiere, wird das Minimum aus Dividendensteigerung, EPS-Steigerung und Steigerung des operativen Ergebnisses der letzten 7 Jahre benutzt (u.a., weil man diese Werte einfach von finanzen.net kopieren kann ...). "Kurs" ist dann der aktuelle oder Einstiegskurs (grün), YOC die Dividendenrendite bezogen auf diesen Kurs, YOC 5, 10, 15 extrapoliert auf die nächsten Jahre (ganz naiv für konstantes Wachstum für die angenommene Steigerung). Rot sind Werte, die ich aus verschiedenen Gründen nicht haben möchte.

 

Vielleicht sind ja ein paar brauchbare Anregungen dabei ...

 

 


Ich glaube die Liste funktioniert, da sind auch einige Titel drauf, die ich auch habe und auch ähnlich verteilt.

Scheint zu funktionieren die Bewertung.

Share this post


Link to post

Posted

vor 27 Minuten von Portfolio2055:

Ja es sind hauptsächlich oder nur US Brands.

Ich bin auf der Suche nach einem US Nahrungsmittelhersteller.

Mondelez, Tyson Foods, Church&D.....

Von dieser Perspektive bin ich CAG gestoßen...

Danke Dir! 

Endlich mal jemand, mit dem eine sachliche/zielführende Aktien Diskussion möglich ist.

 

Tyson habe ich günstig eingesammelt. +7,8% seit ich sie eingesammelt habe.

Scheint zu funktionieren, wenn das Unternehmen gut ist und man den Discount kennt.

Share this post


Link to post

Posted

Ja, Conagra- verpasst. Heute + knapp 7%.

Ich sehe mir mal Tyson nochmals an

Share this post


Link to post

Posted

Was ich noch ganz interessant finde: Ein solches hinreichend diversifiziertes Portfolio entspricht in der Kursentwicklung ungefähr der Marktrendite - die Dividendenrendite käme also "on top". Hier der Vergleich meiner ca. 50 Werte (grün) mit der Morningstar-Kategorie "Weltweit Standardwerte Blend" (blau) - obwohl ich einige deutsche Autozulieferer und Zykliker drin habe, die im letzten Jahr wirklich schlecht gelaufen sind:

 

0C8B24A4-E064-4DAE-AF50-991157E1937D.jpeg

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now