Jump to content
herbert_21

Behrens Anleihe 6,25% 06/24

Recommended Posts

kerdos
Posted

Habe das Angebot der kürzlich erworbenen

JOH.FR.BEHRENS ANL 20, WKN: A161Y5 / ISIN: DE000A161Y52

zum Umtausch in die

Emittent:
Joh. Fr. Behrens

ISIN/WKN: DE 000 A2TSEB 6

Zielvolumen: bis zu 15 Mio. EUR

Kupon: 6,25% p.a.

Stückelung: 1.000 EUR

Laufzeit: 2019-24

Zeichnungsfrist: 14.05.-12.06 (Umtausch ab 06.05.)

Börse: Freiverkehr Frankfurt

Rating: BB- (sog. TRIB-Rating von EH)

Banken/Sales: FORSA Geld & Kapital

 

angenommen (trotz einer Verluste des Umtauschkurses zum Kaufkurs (war deutlich höher).

kerdos

Share this post


Link to post
AktieGlobal
Posted

Dem Unternehmen ging es doch vor ein paar Jahren gar nicht so gut, oder? Deswegen haben die doch die Anleihe mit ca. 7 % Zins emittiert. Grundsätzlich finde ich, laut Bilanz, dass das Unternehmen recht hoch verschuldet ist.

Share this post


Link to post
kerdos
Posted
Am 26.5.2019 um 05:55 von AktieGlobal:

Dem Unternehmen ging es doch vor ein paar Jahren gar nicht so gut, oder? Deswegen haben die doch die Anleihe mit ca. 7 % Zins emittiert. Grundsätzlich finde ich, laut Bilanz, dass das Unternehmen recht hoch verschuldet ist.

Es waren bzw. sind sogar 7,75 %, ja, ist nicht unproblematisch. Hier das KFM-Barometer zur laufenden Anleihe (nicht der neuen) vom 07.05.2019 - für 2019 wird "Steigerung der Ertragskraft angestrebt" ...

Ein Familienunternehmen, laut Barometer, seit über 100 Jahren überwiegend im Familienbesitz (positiv zu werten, kein Internet-Startup mit windiger Geschäftsidee),

im Baugewerbe (im weiteren Sinne) tätig (aktuell (noch!) positiv zu bewerten),

ergo (aus meiner Sicht!) ein derzeit überschaubares Risiko.

kerdos

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Wenn ich bei Google "Druckluftnagler" eingebe, dann ist keiner der TReffer von Behrens.

Woran liegt das? STellen die nur Profi-Geräte her?

Share this post


Link to post
Al Bondy
Posted
vor 15 Stunden von Rubberduck:

Wenn ich bei Google "Druckluftnagler" eingebe, dann ist keiner der TReffer von Behrens.

Woran liegt das? STellen die nur Profi-Geräte her?

... mW ja. Produktlinie mitsamt Zubehör und (JFB-)Service läuft unter "KMR" bzw "KMReich. https://kmreich.com/de/impressum/

Share this post


Link to post
kerdos
Posted

Umtauschangebot

JOH.FR.BEHRENS ANL 20, WKN: A161Y5 / ISIN: DE000A161Y52

zum Umtausch in : Joh. Fr. Behrens ISIN/WKN: DE 000 A2TSEB 6

wurde heute Nachmittag vorzeitig beendet, ebenso die Möglichkeit, Mehrzuteilung zu beantragen (hatte ich nicht gemacht).

kerdos

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by John Silver
Zitat

Ad hoc / Insider-Information gem. Art. 17 MAR
Behrens AG: Aufstockung der Unternehmensanleihe 2019/2024 im Rahmen von Privatplatzierung
Ahrensburg, 01. November 2019:
Die Joh. Friedrich Behrens AG gibt bekannt, dass der Vorstand beschlossen hat, EUR 5,0 Mio. weitere unbesicherte, festverzinsliche Teilschuldverschreibungen der Schuldverschreibungen 2019/2024 zum Kurs von 102,25 (+/- 0,25 %) auszugeben. Am 31.05.2019 hatte die Behrens AG die Emission ihrer Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2TSEB6) mit einem finalen Volumen von EUR 20,0 Mio. aufgrund hoher Nachfrage vorzeitig geschlossen. Die Unternehmensanleihe bietet bei einer Laufzeit von fünf Jahren eine jährliche Verzinsung von 6,25 %, die halbjährlich jeweils zum 18. Juni und 18. Dezember ausgezahlt wird. Sie ist im Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse handelbar. Die Behrens AG will die Anleihe nun um weitere EUR 5,0 Mio. aufstocken. Bestehende Nachfrage institutioneller Investoren liegt vor.
...

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-11/48062463-dgap-adhoc-joh-friedrich-behrens-ag-aufstockung-der-unternehmensanleihe-2019-2024-im-rahmen-von-privatplatzierung-deutsch-016.htm

 

Wer sich vielleicht gefragt hat, warum seine Anleihe im Depot am 30.10.2019 und 31.10.2019 von 105,X auf 102,X gefallen war, hat hier die Antwort.

Immer wieder schön zu sehen, wie einige Depotinhaber ein Gespür dafür haben, bis zu welchen Kurs das abverkaufen funktioniert.

 

 

Share this post


Link to post
Schwabenpfeil
Posted

Behrens (A161Y5 und A2TSEB) - ich interpretiere die meldung von der drohenden Insolvenz wegen noch fehlenden einigen Mio zur Tilgung der 20-er Fälligkeit als HILFESCHREI, um genau diese damit aufzutreiben. Das Unternehmen ist doch ein Marktführer in einer Nische. Deshalb habe ich von beiden Anleihen bei rd. 45 und 70 heute etwas gekauft.

Ich hoffe darauf, dass mein Kontingent an Fehleinschätzungen (Timeless Homes) für dieses Jahr schon aufgebraucht ist...

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted

Die Pleite sieht man aber selten so deutlich in Aussicht gestellt.

Bei 70% würde ich da kein frisches Geld in die Waagschale der Fehleinschätzungen werfen, 45% trifft die fifty-fifty Chance schon eher. :'(

 

Die Fortführung der Unternehmenstätigkeit der Gesellschaft und damit des Konzerns hängt davon ab, dass die Refinanzierung umgesetzt werden kann, anderenfalls droht der Behrens AG die Insolvenz.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted · Edited by John Silver
Zitat

Behrens AG erhält Finanzmittel des Landes Schleswig-Holstein zur Eigenkapitalstärkung
Ad hoc / Insider-Information gem. Art. 17 MAR
Behrens AG erhält Finanzmittel des Landes Schleswig-Holstein zur Eigenkapitalstärkung

Ahrensburg, 07.10.2020 Die Joh. Friedrich Behrens AG gibt bekannt, die Zusage eines Konsortiums der Förderinstitute Schleswig-Holstein für ein Darlehen und eine stille Beteiligung in Höhe von 2 Mio. Euro erhalten zu haben. Diese Finanzierungsmaßnahme dient der Eigenkapitalstärkung und ist für die Behrens-Gruppe ein zentraler Bestandteil der erfolgreichen Refinanzierung der Anleihe 2015/2020.

Die Finanzierung steht unter der Bedingung, dass die beantragte stille Beteiligung aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) des Bundes bewilligt wird. Hier steht nach positiv verlaufenen Rückmeldungen die finale Bewilligung des Antrags durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) noch aus. Die Behrens AG ist jedoch zuversichtlich, kurzfristig die Bewilligung für eine stille Beteiligung in Höhe eines einstelligen Millionenbetrags zu erhalten.

Parallel bereitet die Behrens AG die Emission ihrer neuen Unternehmensanleihe für Oktober 2020 vor. Hier ist ein Umtausch mit Barausgleich für die bisherigen Anleihegläubiger der Anleihe 2015/2020 vorgesehen.
...

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/joh-friedrich-behrens-behrens-erhaelt-finanzmittel-des-landes-schleswigholstein-zur-eigenkapitalstaerkung/?newsID=1402574

 

PS: Ich bin investiert in der Joh. Friedrich Behrens AG Anleihe v.2019(2021/2024) Euro-Anleihe WKN A2TSEB

 

Share this post


Link to post
Schwabenpfeil
Posted
Am 8.9.2020 um 16:42 von Schwabenpfeil:

Behrens (A161Y5 und A2TSEB) - ich interpretiere die meldung von der drohenden Insolvenz wegen noch fehlenden einigen Mio zur Tilgung der 20-er Fälligkeit als HILFESCHREI, um genau diese damit aufzutreiben. Das Unternehmen ist doch ein Marktführer in einer Nische. Deshalb habe ich von beiden Anleihen bei rd. 45 und 70 heute etwas gekauft.

Ich hoffe darauf, dass mein Kontingent an Fehleinschätzungen (Timeless Homes) für dieses Jahr schon aufgebraucht ist...

...und dieser Hilfeschrei wurde/wird erhört. Da war ich mit meinen Käufen in den letzten 4 Wochen ziemlich gelassen, obwohl die Uhr bis zur Fälligkeit am 10.11. ja unerbittlich heruntertickt. Bei Kursen von 85 und 96 überlege ich, zumindest einen Teil zu verkaufen. Wahrscheinlich tausche ich Risiko in Risiko: Die kurzen Grenke-Anleihen bieten immer noch viel...

Share this post


Link to post
Stift
Posted · Edited by Stift

Neue Anleihe neues Glück:

https://behrens.ag/anleihe-2020/

 

Wer mag kann alt gegen neu tauschen:

Zitat

Der Umtausch erfolgt zum Nennbetrag zuzüglich Stückzinsen (wie nachstehend definiert) zuzüglich eines Barausgleichsbetrages („Barausgleichsbetrag“).
Das Umtauschverhältnis beträgt 1:1 (eins zu eins). Dies bedeutet, dass jeder Anleihegläubiger der Umtauschschuldverschreibungen, der einen Umtauschauftrag erteilt, im Fall der Annahme seines Umtauschauftrags durch die Emittentin je eingetauschter Umtauschschuldverschreibung
eine Schuldverschreibung sowie
einen Barausgleichsbetrag in Höhe von EUR25,00 je umgetauschter Umtauschschuldverschreibung erhält und
die Stückzinsen, die auf die jeweilige umgetauschten Umtauschschuldverschreibungen entfallen.

 

Share this post


Link to post
Schwabenpfeil
Posted

Bei 4investors ein langes Interview mit dem Behrens-Chef. Die Aussagen zum jetzt wieder positiveren Geschäftsverlauf sind seit längerem bekannt. Neu die Aussage, dass auch eine Platzierung der neuen Anleihe "im niedrigen einstelligen Mio-Bereich" neben einer guten Umtauschquote ausreichend wäre. Und: Der mögliche Zins-step-up um 0,5% bei einer EK-Quote von unter 20% rechnet sich einer eigenen Behrens-Methode. Danach liegt nämlich die aktuelle (30.6.20) auch schon über 20% und nicht bei 16,2, gerechnet nach der allgemein üblichen Methode.

Mit der auslaufenden Anleihe bis 11.11. 5% absolut zu vereinnahmen einschließlich einer kostenlosen Adrenalindosis, das ist doch attraktiv!

 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
vor 2 Stunden von Schwabenpfeil:

Mit der auslaufenden Anleihe bis 11.11. 5% absolut zu vereinnahmen einschließlich einer kostenlosen Adrenalindosis, das ist doch attraktiv!

Wenn an Sankt Martin nicht die Gans geschlachtet wird. :P

Share this post


Link to post
Schwabenpfeil
Posted
Am 13.10.2020 um 13:15 von Rubberduck:

Wenn an Sankt Martin nicht die Gans geschlachtet wird. :P

...jetzt sind es trotz der adhoc-Meldung von heute 9.45 Uhr immer noch 4% absolut bis zum Martinstag. Behrens robbt sich langsam aber zäh in Richtug Ziellinie. Wenn die Tilgung auf dem Konto ist, lasse ich meinen Stammwirt teilhaben und werde (Teile einer) Martinsgans essen gehen.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck
vor 57 Minuten von Schwabenpfeil:

...jetzt sind es trotz der adhoc-Meldung von heute 9.45 Uhr immer noch 4% absolut bis zum Martinstag. 

 

Zitat

Die Joh. Friedrich Behrens AG, einer der europaweit führenden Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungselementen, teilt im Rahmen der aktuellen Emission ihrer vierten Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A3H2SM7) mit, dass bei dem Antrag auf eine stille Beteiligung aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) des Bundes durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministerium für Finanzen (BMF) die Leitung dieser Maßnahme zugestimmt hat. Damit stehen die Eckdaten der zu erfüllenden Bedingungen für den voraussichtlich kurzfristig bevorstehenden Abschluss des Rahmenvertrages, der die Grundlage für die Auszahlung der Mittel ist. Insgesamt wird das Volumen auf EUR 6 Mio. beziffert, wovon 2 Euro  Mio. zur Sicherstellung der für die Ausfinanzierung der Gesellschaft erforderlichen Mittel sind.

Die Förderinstitute des Landes Schleswig-Holstein sind derzeit ebenfalls dabei, Ihre Grundsatzzusage über 2 Mio. Euro  für ein Darlehen und die stille Beteiligung in finale Verträge zu fassen.

Damit geht die Gesellschaft davon aus, dass die angekündigten Bausteine als Grundlage der Gesamtfinanzierung zeitnah und final umgesetzt werden.
 

 

Das klingt jetzt so als würden Bund und Land die Rückzahlung der Anleihe garantieren....

Vermutlich ist es doch nicht so einfach? Weil das Volumen nicht reicht?

 

Warum sollte man eigentlich die "Neue" ertauschen oder zeichnen, wenn man bequem die 24er (A2TSEB) kaufen kann?

Share this post


Link to post
Schwabenpfeil
Posted

...formal ist das keine Garantie. Behrens spricht ja selbst nur von "angekündigten Bausteinen als Grundlage der Gesamtfinanzierung". Aber alle Bausteine aufeinandergesetzt (den Debt-Fonds als Investor gibt es auch noch) werden m.E. ausreichen. Letztendlich will keiner der Mitwirkenden dann der Schuldige sein, wenn er kneift und die Insolvenz wegen ihm doch kommen sollte. Ich bleibe drin.

Share this post


Link to post
Stift
Posted
Zitat

Joh. Friedrich Behrens AG: Finanzierungsverhandlungen bislang nicht erfolgreich

,,,

Ob es in der kurzen verbleibenden Zeit noch gelingt, eine innerhalb der gesetzlichen Fristen umsetzbare Alternative zu finden, ist jedoch unsicher. Die Emittenten erwägt daher parallel einen möglichen kurzfristigen Insolvenzantrag.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/joh-friedrich-behrens-finanzierungsverhandlungen-bislang-nicht-erfolgreich/?newsID=1407604

Share this post


Link to post
Stift
Posted
Am 13.10.2020 um 13:15 von Rubberduck:

Wenn an Sankt Martin nicht die Gans geschlachtet wird. :P

Sie wurde... :w00t:

Share this post


Link to post
Schwabenpfeil
Posted

...ich bin dann mal in Quarantaine, muss irgendeine Seuche haben.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...