Perpetuum mobile Depot mit REIT-ETFs?

  • REIT
  • Immobilien
  • Staatsanleihen

Posted

Hallo Zusammen!

 

Alter: 26

Berufliche Situation: Ingenieur - 3800 Netto / Monat

Pro Monat bleiben bei mir aktuell über 1200 Euro auf dem Tagesgeldkonto einfach liegen und warten eigentlich nur darauf investiert zu werden.

 

1. Erfahrungen mit Geldanlagen:

  • Eigentlich noch keine. Habe mir 3 ETFs zugelegt (Einmalinvest.), die ich seit kurzem bespare (700 Euro monatlich). Habe das Handbuch Geldanlage von Stiftung Warentest gelesen und mittlerweile einiges im Internet.

 

2. Darstellung von bereits vorhandenen Fondspositionen (ISIN angeben)

  • Amundi MSCI EM UCITS ETF - EUR (LU1681045370) (10%)
  • iShares Core MSCI World UCITS ETF (Acc) (IE00B4L5Y983) (60%)
  • Xtrackers Eurozone Government Bond UCITS ETF (LU0290355717) (30%)

Alle thesaurierend da mein Anlagehorizont lang ist und ich mir so mehr vom Zinseszins erhoffe. Aktuell sind 10k in die 3 ETFs investiert.

 

3. Zeitliche Aufwandsbereitschaft für eure Fondsanlage

  • Wöchentlich 2h

 

4. Risikotyp/Risikobereitschaft/Umgang mit Verlusten

  • 1 – risikoavers und 10 – risikofreudig, dann würde ich mich bei 6 ansiedeln

 

Anlagezweck: Vermögensaufbau evtl. später eine Immobilie (10 Jahre +)

 

Meine Fragen nun:

  1. Ich kann mir leider aktuell (und wahrscheinlich in naher Zukunft) keine Eigentumswohnung leisten), würde aber trotzdem gerne in Immobilien investieren und um mein Portfolio etwas weiter zu diversifizieren, dachte ich an eine Beimischung von Immobilien ETFs (REIT-ETFs) - iShares Developed Markets Property Yield UCITS ETF (IE00B1FZS350) und iShares Asia Property Yield UCITS ETF (IE00B1FZS244). Da die meinsten Immobilien ETFs ausschüttend sind kam mir die Idee, soviel in diese beiden ETFs zu investieren, dass am Ende die Ausschüttung die Kosten für meine monatliche Sparrate deckt. Ich wäre dadurch mit den 5 statt 3 ETFs breiter aufgestellt und würde gleichzeitig die Rendite re-investieren. Wenn ich nun von einer 4% Rendite pro Jahr bei den beiden ETFs ausgehe und einen Einmal-Invest von 18k tätige, dann würde ich damit schon die Kosten decken. 
  2. Was haltet ihr von Xtrackers Eurozone Government Bond UCITS ETF (LU0290355717)? Bin hart mit mir selbst am hadern ob ich diesen ETF weiter besparen soll oder das Geld einfach auf dem Tagesgeldkonto lassen soll.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 9 Minuten von WarrenBluffer:

(IE00B1FZS244). Da die meinsten Immobilien ETFs ausschüttend sind kam mir die Idee, soviel in diese beiden ETFs zu investieren, dass am Ende die Ausschüttung die Kosten für meine monatliche Sparrate deckt. Ich wäre dadurch mit den 5 statt 3 ETFs breiter aufgestellt und würde gleichzeitig die Rendite re-investieren. Wenn ich nun von einer 4% Rendite pro Jahr bei den beiden ETFs ausgehe und einen Einmal-Invest von 18k tätige, dann würde ich damit schon die Kosten decken.

Kannst Du einmal vorrechnen, wie Du das meinst btw. was Du Dir vorstellst? 4% von 18 TEUR sind 720 EUR, das langt dann für einen Monat in Deine anderen drei ETFs. Aber egal, wie Du Deine Erträge reinvestierst, Du hast deswegen nicht mehr Geld als vorher. Geld entsteht nicht einfach aus Luft und Wunschdenken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 8 Stunden von Peter Grimes:

Kannst Du einmal vorrechnen, wie Du das meinst btw. was Du Dir vorstellst? 4% von 18 TEUR sind 720 EUR, das langt dann für einen Monat in Deine anderen drei ETFs. Aber egal, wie Du Deine Erträge reinvestierst, Du hast deswegen nicht mehr Geld als vorher. Geld entsteht nicht einfach aus Luft und Wunschdenken.

:thumbsup:

Zumal 4% Ausschüttungsrendite (Steuerabzug?) mit diesen REITs wohl reines Wunschdenken sind.

Nach Steuerabzug sind wir bei grob 2,5% p.a. Ausschüttungsrendite.. 

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00B1FZS244

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00B1FZS350

 

Bin zwar kein Ingenieur und ein miserabler Rechenkünstler, aber bei einem Anlagebedarf von 700€ pro Monat musst du ca. 340.000€ in deine REITs investieren, damit dein Plan (der keine gute Idee ist) funktioniert.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 10 Stunden von WarrenBluffer:

Was haltet ihr von Xtrackers Eurozone Government Bond UCITS ETF (LU0290355717)? Bin hart mit mir selbst am hadern ob ich diesen ETF weiter besparen soll oder das Geld einfach auf dem Tagesgeldkonto lassen soll.

Die Frage ist doch, was DU von dem ETF hältst. Ich gehe davon aus, dass du einen konkreten Grund hast, weshalb du den/diesen Eurozone Government Bonds ETF besparst und die Chancen und Risiken dieses Assets kennst. Wenn nicht, wäre Tagesgeld eine gute Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 11 Stunden von WarrenBluffer:

Alter: 26

Berufliche Situation: Ingenieur - 3800 Netto / Monat

 

@WarrenBluffer

Sehr interessante Angaben. Darf ich fragen wieviel Jahre Berufserfahrung und Mitarbeitergröße deines Arbeitgebers?^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Du gehst also von einer vollständigen Unkorreliertheit der ETFs aus? 

 

 

pm[1].gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now