Sign in to follow this  
Followers 0

Mit ICO Tokens CBD Pflanzen kaufen und ein Nebeneinkommen generieren

  • CBD
  • Tokens
  • ICO
  • Kanabis
  • Dividende
  • Nebeneinkommen
66 posts in this topic

Posted

Guten Tag 

Dies wird mein erster Beitrag. Hoffentlich verstosse ich nicht gegen die AGBs. 

In der Schweiz wurde 2017 ein Unternehmen gegründet das mit Tokens CBD Hanfpflanzen verkauft. Eine Pflanze kostet 350 Euro und man sollte alle 2-3 Monate 2 Euro pro Gramm deiner eigen Pflanze ausbezahlt bekommen. Der Token Sale startete erst am 05/19. Das soll nach angaben der Firma 50% des Profits sein. Der Rest wird in die Aufzucht Strom Unterhalts usw. investiert. Somit wäre es möglich sich ein Nebeneinkommen zu generieren. Pro Pflanze werden zwischen 50-100 Gramm geerntet. Nach Hochrechnungen sollte man das Investment innerhalb 14 Monaten Refinanziert haben. Die Firma lehnte das Angebot von Grossinvestoren ab. Sie sind auf der suche nach vielen kleinen Investoren um eine möglichst grosse Community aufzubauen. Ich bin seit dem 22.07.19 Besitzer 2er Pflanzen. Kann euch auf dem laufenden halten, wenn das Interesse vorhanden ist. 

Die Firma heisst Cannerald, Cannergrow. Das Unternehmen wirkt Seriös und gut aufgebaut. 

Wurde gerne ein Feedback erhalten was Ihr dazu denkt und eine Diskussion starten.

Unbenannt.png

1561729200.png

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Cai Shen

Bei der Firma verstehe ich so einiges nicht.

Punkt 1: Kosten 300 € / Pflanze - Gewinn 50 €.

Hanf ist eine einjährige, krautige Pflanze - die kannste nicht wie 'nen Apfelbaum mehrere Jahre abernten.

Was bekommt man also für seine 300 €, ein Pflanzenabo?

 

Punkt 2: Was ist das für ein ICO der gleichzeitig gestartet wurde, wozu braucht ein landwirtschaftliches Unternehmen Token?

 

Punkt 3: Was sind das wieder für umtriebige Gründer! (und ich hatte nichtmal Lust besonders tief zu graben :P)

https://produkt-kenner.de/everest-trading-erfahrungen-ets-test-everest-trading-solutions-review-copy-trader/

https://www.northdata.de/Everest+Trading+Solutions+UG,+Berlin/Amtsgericht+Charlottenburg+(Berlin)+HRB+179300+B

 

Diese Seite kann man als Interessent mal im Auge behalten: https://x-invest.net/forum/thread-p-included-cannergrow-gmbh

 

Ergo: Network Marketing, in spätestens einem Jahr schalten die ihre Website wieder ab.

Geld weg, für alle Anleger völlig überraschend.

 

Tipp: bei einer prognostizierten Umsatzrendite Kapitalrendite von 200% sollte es langsam "klick" machen.

Man könnte auch auf die pfiffige Idee kommen, dies mit den erzielten Umsatzrenditen und Investitionskosten börsengehandelter Unternehmen zu vergleichen.

Weitere Tipps dieser Güte gibt der staatlich zertifizierte Drugdealer und Börsenexperte Cai S. für 38,40 € die Woche.*

 

*Jahresabo, jederzeit 3 Monate vor Ablauf kündbar.

Share this post


Link to post

Posted

Die Renditeaussicht erscheint mir zu schön um wahr zu sein.
Das sind bei 35.000€ Anfangsinvest 55.000€ Gewinn (!) in 3 Jahren, da stellt man sich doch die Frage warum Sie das überhaupt öffentlich anbieten?

Jede Bank würde Ihnen das mit Kusshand finanzieren und die Gründer wären innerhalb der nächsten 5 Jahre Milliardäre.


"Too good to be true", daher -> nicht vertrauenswürdig

Share this post


Link to post

Posted

vor 3 Minuten von BlackCatzchen:

Das sind bei 35.000€ Anfangsinvest 55.000€ Gewinn (!) in 3 Jahren

Und sie schütten nur 50% der Gewinne an die Anleger aus.

Share this post


Link to post

Posted

Ist das jetzt quasi Holzinvest 2.0? Nur eben jetzt mit hippem Cannabis, und noch hipperen Cryptos...

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Reinsch

vor 23 Minuten von Cai Shen:

Bei der Firma verstehe ich so einiges nicht.

Punkt 1: Kosten 300 € / Pflanze - Gewinn 50 €.

Hanf ist eine einjährige, krautige Pflanze - die kannste nicht wie 'nen Apfelbaum mehrere Jahre abernten.

Was bekommt man also für seine 300 €, ein Pflanzenabo?

 

*Jahresabo, jederzeit 3 Monate vor Ablauf kündbar.

 

Ich lese es so, dass 350€ die anfänglichen Investitionskosten sind. Laufende Kosten werden anscheinend nur aus den Gewinnen bedient.

Dann gibt es pro Grow 50€ Gewinn, pro Jahr 300€. Also 6 Anbauzyklen im Jahr, was indoor nicht unüblich ist. Erm, *hust*, hat mir mal ein Bekannter gesagt, der von jemandem gehört hat, der sich mit sowas befasst hat...

 

Trotzdem würde ich mich natürlich hüten, hier auch nur einen einzigen Euro zu investieren.

Share this post


Link to post

Posted

Besten Dank für das Interesse 

Versuche auf möglichst viele Fragen einzugehen. Alle Informationen die ich besitze habe ich von den Gründern oder selber recherchiert.

Genau Nach der ernte bekommst du jedes mal einen neuen Setzling. Das geht an den Unterhaltkosten ab. Du kaufst nur den Stellplatz und hast immer eine Pflanze stehen. Solange das Geschäft Gewinn erwirtschaftet.

Der ICO macht schon Sinn, kannst du alles Online abrufen gleich das Geld wieder einbezahlen oder auszahlen lassen und kannst die Pflanzen später auch wieder Verkaufen. Denke übersichtstechnisch machts schon Sinn.

Und meine bedenken kann ich auch mit dir Teilen. Mit der hohen Rendite so zu Werben stimmt mich auch nachdenklich. Gebe den Jungs aber eine Chance da sie mir sehr Symphytisch sind und mit Ihrem Kopf hinhalten. Ausserdem appelliere ich noch wenig an Swiss Quality. Da ich nur 30 mins von Bern Wohne müsste ich wohl im Notfall vorbei.

Sie arbeiten absichtlich nicht mit der Bank wieder Begründung sie wollen viele Leute erreichen und die Community gross halten. Mit der Bank hast du auch immer jemand dabei der mitspricht. Wer traut den heute noch den Banken :)

Gebe euch natürlich recht da ich auch immer alles hinterfrage und hier das Geld einem nachgeworfen wird. 

Wen Interessiert hier noch ein Interview mit dem Gründer.

 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BlackCatzchen

vor 27 Minuten von Ruefus:

Sie arbeiten absichtlich nicht mit der Bank wieder Begründung sie wollen viele Leute erreichen und die Community gross halten. Mit der Bank hast du auch immer jemand dabei der mitspricht.

Da sind tausende Leute die mitreden wollen ja wesentlich besser. Das ist mit Abstand das dümmste Argument überhaupt.

Bei einer Bank will keiner mitreden, die wollen einzig pünktlich ihr Geld. Wie du das anstellst ist denen komplett schnuppe.

Ich glaub eher, von der Bank gabs einen hochkanten Rauswurf und daher versucht man es jetzt über die soziale-Community-Schiene.

 

Und charismatisch sollte man sein wenn man (viel) Geld von Leuten haben will ohne tragbares Geschäftsmodell, denn "hohe Rendite" ist ja wohl ziemlich untertrieben.

Share this post


Link to post

Posted

Sorry, aber: I smell bullshit. Ist das jetzt ein ganz schwacher Versuch von viralem Marketing?

 

Wieso sollte sich ein Unternehmen die Arbeit machen, statt eines (oder mehrerer großer) eine Vielzahl von Kleinstinvestoren an Land zu ziehen? Natürlich, es sind total nette Jungs, die ja nur das Beste von, ähm, für uns wollen…

 

Schließlich: Ich komme hier auf ein Renditeversprechen von 85% p.a. Da sollten doch alle Alarmglocken angehen. Wenn das doch wirklich alles so toll und sicher wäre müssten sich doch Banken (die im Übrigen überhaupt nix reinreden, solange sie pünktlich ihre Rate bekommen) oder andere Investoren quasi zerreißen, um das Ganze wesentlich günstiger zu finanzieren.

Warum nun möchte mir jemand viel mehr Geld zahlen als er eigentlich muss? Dafür fallen mir eigentlich nur zwei Gründe ein:

1. Er ist, zumindest unternehmerisch, ein ziemlicher Volltrottel.

2. Er hat vor mich zu betrügen.

 

Beides keine gute Voraussetzung, um mit ihm Geschäfte zu machen.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von Ruefus:

AGBs

Lass das nicht Ramstein sehen.

 

vor 2 Stunden von Ruefus:

Die Firma lehnte das Angebot von Grossinvestoren ab. Sie sind auf der suche nach vielen kleinen Investoren um eine möglichst grosse Community aufzubauen.

(X) Zweifel 

Share this post


Link to post

Posted

Gebe ich euch auch recht dazu die Alarmglocken müssen da angehen. Mein kleines Invest find ich trotz dem Spannend und werde euch gerne auf dem laufenden halten. Sie wollen später noch Produkte auf den Markt bringen was Ihnen noch mehr Geld einbringen soll. Und somit kannst du die 2 Euro pro Gramm schon ausbezahlen und wieder am Produkt noch mehr verdienen. Aber vielleicht ist auch alles nur Scam und in paar Monaten ist alles vorbei.

 

Warum was wird der Ramstein dazu sagen? 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BlackCatzchen

vor 6 Minuten von Ruefus:

Warum was wird der Ramstein dazu sagen? 

Allgemeine Geschäftsbedingungens  ist falsch.

 

Den Rest fasse ich unter beratungsresistent zusammen. Es ist auch spannend, 'nen Geldschein anzuzünden. Als Investment trotzdem ungeeignet.

Share this post


Link to post

Posted

vor 6 Minuten von Ruefus:

Mein kleines Invest find ich trotz dem Spannend und werde euch gerne auf dem laufenden halten.

Ich bitte darum, aber in guten wie in schlechten Zeiten.

 

PS: Mich wundert, dass die Fläschen mit Cannergrow CBD Öl in die Kamera halten, obwohl neben dem Anbau noch keine eigenen Endprodukte hergestellt werden.

Share this post


Link to post

Posted

Die allgemeine Paranoia des Forums mal wieder...

 

Also ich finds ein super spannendes Business und das Videointerview mit dem Gründer ist auch top! :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Ja das Öl ist neu war noch in Entwicklung. Soll bis ende Jahr vertrieben werden. Bis ende Jahr sollen noch 3 weiter Produkte auf den Markt kommen jedoch noch nichts weiteres bekannt. 

Die Gründer sind im Besitz von 7500 Pflanzen und schon 2 Jahre mit der Entwicklung beschäftigt.

Share this post


Link to post

Posted

Gibt's auch die Möglichkeit einer Naturaldividende? B-)

Share this post


Link to post

Posted

vor 8 Minuten von Ruefus:

Die Gründer sind im Besitz von 7500 Pflanzen und schon 2 Jahre mit der Entwicklung beschäftigt.

Bei einer Firma, die 06/2018 eingetragen wurde?

Share this post


Link to post

Posted

vor 16 Minuten von BlackCatzchen:

Allgemeine Geschäftsbedingungens  ist falsch.

 

Den Rest fasse ich unter beratungsresistent zusammen. Es ist auch spannend, 'nen Geldschein anzuzünden. Als Investment trotzdem ungeeignet.

https://www.duden.de/rechtschreibung/AGBs

 

ansonstens Zustimmung

Share this post


Link to post

Posted

Cannerald ist ein schweizer Forschungs- und Produktionsunternehmen von Cannabis. Das Unternehmen entstand im Jahr 2017 als Projekt der MSL Industries GmbH und wurde als separates Unternehmen am 18.07.2018 als Cannerald GmbH mit Sitz im schweizer Pfäffikon ausgegliedert.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Cai Shen

vor 3 Minuten von Ruefus:

Cannerald ist ein schweizer Forschungs- und Produktionsunternehmen von Cannabis. Das Unternehmen entstand im Jahr 2017 als Projekt der MSL Industries GmbH und wurde als separates Unternehmen am 18.07.2018 als Cannerald GmbH mit Sitz im schweizer Pfäffikon ausgegliedert.

Du bist dir gans sicher, außer 2 gekauften Setzlingen nichts mit der Firma am Hut zu haben. :lol:

 

Auch MSL wurde erst 08/2017 als Software-Unternehmen gegründet.

https://www.zefix.ch/de/search/entity/list/firm/1316756?name=MSL Industries GmbH&searchType=exact

Share this post


Link to post

Posted

vor 16 Minuten von Vincent89:

Also ich finds ein super spannendes Business und das Videointerview mit dem Gründer ist auch top! :thumbsup:

Besonders die hippen Strass-Designerschuhe und die fette Rolex zeugen davon, dass der Gründer mit Geld umgehen kann.

 

vor 5 Minuten von odensee:

Aua, das tut ja weh.

Share this post


Link to post

Posted

Absolut. Das kannst du mir glauben. Wurde von einem Freund im Fitness dazu eingeladen. Man kann nur Investieren wen du eine Einladung erhältst und die Tokens sind limitiert an den Platzverhältnissen. Der Kollege geht immer so an Seminare von Investments und Jungunternehmern. 

Und was soll ich beratungsresistent sein wen ich meinen Anteil schon habe? Es beschäftigt mich und finde das Projekt interessant, wollte das mit Leuten Teilen. Mir geht's hier nur um ein Nebeneinkommen das ich mein Arbeitspensum vielleicht mal von 100% auf 80% schrauben kann und mehr Freizeit habe. 

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Cai Shen

vor 4 Minuten von Ruefus:

Man kann nur Investieren wen du eine Einladung erhältst

Warum finde ich dann völlig problemlos eine Registrierungsseite und keinen Hinweis auf Restriktionen?

https://backend.cannergrow.com/register

 

Jetzt hab ich es verstanden, nur als Teil eines Affiliate-Links aktivierbar.

Schlau, Schlau die Rückvergütung als Einladung zu kaschieren.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by BlackCatzchen

vor 5 Minuten von Ruefus:

Mir geht's hier nur um ein Nebeneinkommen das ich mein Arbeitspensum vielleicht mal von 100% auf 80% schrauben kann und mehr Freizeit habe. 

Dann würde ich am Besten sofort einen Kredit aufnehmen und mehrfach das 35k Paket kaufen, dann kannst du in 3 Jahren komplett Schluss machen.

 

Disclaimer: keine Anlageempfehlung

Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by stb112

Bin ich der einzige, der diesen Beitrag als unterschwellige Werbung für dieses Produkt versteht? Wieso sollte sich jemand hier im WPF anmelden, um dann zufällig mit großen Screenshots auf ein Produkt aufmerksam machen, von dem ein Großteil der Leute die Seriosität anzweifelt. 

 

Und klar ist auch, dass er die Leser hier gerne immer mal wieder auf den neusten Stand bringen möchte... :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

 

Edit: ich habe nicht alle Beiträge im Thread gelesen, nur die ersten 4-5. Könnte daher sein, dass ein anderer Nutzer ähnliche Gedanken geäußert hat.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0