Wechsel zur PKV als Angestellte

  • A118
  • privat
  • PKV
  • Krankenversicherung
  • Alte Oldenburger
  • Selbstbehalt

Posted

Hallo zusammen,

ich möchte von der GKV zur PKV wechseln und bin aktuell auf der Suche nach dem passeden Versicherer und Tarif für mich. Dazu habe ich mich bereits von einem Honorberater beraten lassen und die vorgeschlagenen Tarife/Versicherer anhand von Kriterien, die mir wichtig sind, angeschaut. So konnte ich die passenden Alternativen auf die Alte Oldenburger (A118, K20, Z100/80) und Debeka (NC, N). einschränken. Ich weiß, dass diese beiden Tarife recht unterschiedlich sind, was das Selbstbehaltmodell angeht, trotzdem treffen beide bei der Leistung meine Anforderungen.

 

Ich tendiere nun eher zur Alten Oldenburger, welche auch beim Barater leicht vorne lag (scheint mir die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben). Habt ihr Erfahrungen mit diesen beiden Versichererern oder Tipps, welcher hier zu bevorzugen ist?

Über beide sind (wie meistens, wenn man dannach sucht) auch negative Meinungen zu finden, z.B. habe die Alte Oldenburger eine hohe Beschwerdenquote. Was denkt ihr?

 

Beide Tarife der engeren Auswahl übernehmen "nur" Abrechnungen bis zum Höchstsatz der GOÄ. Habt ihr Erfahrungen, ob das ausreichend ist?

 

Zu mir: ich bin weiblich, Ende Zwanzig und Angestellte.

Share this post


Link to post

Posted

Hi,

 

ich bin selbst seit 10 Jahren bei der Alten Oldenburger versichert und sehr zufrieden damit. Bisher wurden alle Kosten getragen und auch der Service konnte mir bei Fragen immer schnell und zufriedenstellend Auskunft geben.

 

Bzgl. der Kostenentwicklung kann ich mich auch nicht beschweren, es gab in der ganzen Zeit nur 4 oder 5 Steigerungen und alle waren im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Share this post


Link to post

Posted

vor 17 Stunden von Sarah3:

Beide Tarife der engeren Auswahl übernehmen "nur" Abrechnungen bis zum Höchstsatz der GOÄ. Habt ihr Erfahrungen, ob das ausreichend ist?

 

Hat der Berater sein Honorar schon bekommen? Die Aussage oben ist faktisch falsch. 

Share this post


Link to post

Posted

@siza2503 hat völlig Recht! -die Aussage des HBs geht etwas daneben..


Debeka bei Behandlung in Deutschland:
Ambulant - bis zu den Höchstsätzen

Stationär - Über Höchstsätze hinaus

Zahn - bis zu den Höchstsätzen

 

Alte Oldenburger:

Ambulant - kein Bezug auf GOÄ - eindeutig bessere Lösung

Stationär - dito

Zahn - bis zu den Höchstsätzen

 

Ausland nochmal anders, lassen wir hier aber mal außen vor.

So ganz kann ich auch nicht nachvollziehen, wie bei gleichen Vorgaben zwei so doch recht unterschiedliche Tarife im Raster hängen bleiben.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Begrenzung im Prinzip die freie Arztwahl einschränkt, denn gerade Koryphäen nehmen oft für die "normalen" Sätze kein Skalpell in die Hand...
(Heisst entweder anderen Tarif wählen oder schonmal eigene Rücklagen aufbauen)

 

Hoffe, das hilft ein bisschen weiter.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now