Jump to content
Schildkröte

BioNTech

Recommended Posts

Rubberduck
Posted

Dafür wird man eine „richtige“ Bank brauchen. Die ING gibt grundsätzlich keine Adressen weiter und ist stolz drauf.

 

die Frage ist auch was das an Gebühren kostet.

Share this post


Link to post
Micha78
Posted

Gibt es dazu Erfahrungen mit anderen Banken/Brokern?

Wie gesagt, Consors doppelte Steuer.

ING bisher immer noch gar nichts.  :(

 

Share this post


Link to post
N/com
Posted
vor 14 Minuten von Micha78:

 

ING bisher immer noch gar nichts.  :(

 

 

Bei der ING wurde mir heute die Dividende gutgeschrieben, allerdings noch keine Abrechnung vorhanden.

Share this post


Link to post
Micha78
Posted
vor 22 Minuten von N/com:

 

Bei der ING wurde mir heute die Dividende gutgeschrieben, allerdings noch keine Abrechnung vorhanden.

Ja, bei mir jetzt auch.

Dabei mehr als 53% Abzug vom Brutto. Wohl noch mehr Gebühren als bei Consors.

Das macht nun doch wirklich keinen Spaß mehr.  :(

Share this post


Link to post
beijing84
Posted

Ich habe bei der Consors nachgefragt, ob die Bank von sich aus die doppelt gezahlte Steuer zurückfordert. Die Dame am Telefon war sich nicht sicher,  sie wollte sich erkundigen und mich dann informieren. Mal sehen, was da kommt.

Share this post


Link to post
yes I squat
Posted · Edited by yes I squat

Bin selbst Private Banker und wir haben das intern abgeklärt, da Kunden davon betroffen sind. Problematisch ist es bei Lagerstelle Deutschland (Frankfurt). Siehe Erklärung.

 

ADR ist keine Aktie, es handelt sich um ein Zertifikat. Dieses wird an den verschiedenen Börsen stellvertretend für die Original Aktie gehandelt.
Wenn ein solcher ADR-Titel beispielsweise in Amerika gekauft wird (Lagerstelle New York) fällt nur einmal die QUEST in der Höhe von 26,375% an. Bei einem Kauf in Deutschland (Lagerstelle Frankfurt) wird sowohl vom deutschen und amerikanische ADR-Agent diese ausländische Steuer eingehoben, dh. der Kunde muss zweimal diese Steuer entrichten. 
Eine Lagerstellen-Umbuchung ist generell möglich, allerdings mit Kosten verbunden. Ob er sich die zu viel bezahlte QUEST in der Konstellation zurückholen kann, weiß ich nicht (da es sich um ADR´s handelt). Macht bei dieser Größenordnung auch wenig bzw. keinen Sinn (wenn es überhaupt funktioniert), Stichwort: "Kosten-Nutzen-Rechnung" (Zeitlicher Faktor, ev. Steuerberatungskosten etc.)

Share this post


Link to post
Micha78
Posted · Edited by Micha78

Es ist mir ein Rätsel warum beide Aktien (BNTX und MRNA) derzeit so schwach bewertet werden.

Mal ganz abgesehen von den Gewinnen aus 2021 die jetzt für weitere Entwicklungen zur Verfügung stehen.

Das Konzept ist doch offenbar sehr schnell und tragfähig.

 

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-biontech-meldet-wirksamen-impfstoff-gegen-omikron-varianten-ba-4-und-ba-5-a-c278c849-ead6-496c-b8f0-ea74417ac753

 

Was erwarten die Anleger denn darüber hinaus noch?   :(

Das wird wieder mal Zeit für einen (oder besser mehrere) 10% Tage.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...