Jump to content
Beginner81

ETF-Sparplan-Depot von Beginner81

Recommended Posts

Beginner81
Posted · Edited by Beginner81

Hallo,

 

hier mal mein Sparplan-Depot, bestehend aus fünf ETFs.


Ziel ist langfristiger Vermögensaufbau.
Unterschiede zum "Standard" (MSCI ACWI):

 

  • Etwas geringerer US-Anteil im Vergleich zur Gewichtung nach Marktkapitalisierung
  • leichter Schwerpunkt auf Technologie
  • Faktoren Momentum und SmallCap
  • Schwerpunkt auf "Automatisierung und Robotik"


 

3.JPG

1.JPG

2.JPG

4.JPG

Share this post


Link to post
No.Skill
Posted

Gefällt mir gut dein Depot, viel Erfolg und schön lange durchhalten :thumbsup:

 

Grüße No.Skill

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted

Dir ist bewusst, dass du systematisch das übergewichtest was die letzten paar Jahre gut lief? Mit 66% gewichtest du die Branchen/Faktoren die am besten liefen und hoffst darauf, dass es in Zukunft so weitergeht.

Msci world Momentum/Nasdaq/automation geht mir für meinen Geschmack zu sehr in Richtung performance chasing.

Share this post


Link to post
Madame_Q
Posted · Edited by Madame_Q
vor 16 Minuten von Bigwigster:

Dir ist bewusst, dass du systematisch das übergewichtest was die letzten paar Jahre gut lief? Mit 66% gewichtest du die Branchen/Faktoren die am besten liefen und hoffst darauf, dass es in Zukunft so weitergeht.

Msci world Momentum/Nasdaq/automation geht mir für meinen Geschmack zu sehr in Richtung performance chasing.

Das sehe ich ganz genauso.

Andreas Beck hat das letztens mal gut erklärt: "Es ist immer das gleiche. Die Leute kaufen immer das, was die letzten zehn Jahre gut gelaufen ist.".

Das muss nicht automatisch heißen, dass da in die Hose geht, aber antizyklisch ist definitiv etwas anderes.

Man rennt halt mit der Herde mit und ich halte das mittlerweile für nicht ungefährlich. Wenn sich überhaupt mal Blasen bilden, dann eigentlich immer so, dass alle/die meisten das gleiche machen.

 

Wobei das Depot auch noch "schlimmer" aussehen könnte. Immerhin sind die EMs mit knapp 20% vertreten, was ich gut finde.

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted
vor 4 Stunden von Bigwigster:

Dir ist bewusst, dass du systematisch das übergewichtest was die letzten paar Jahre gut lief?

Natürlich ist auch in diesem Depot das übergewichtet, was in den letzten Jahren gut lief. Die meisten Anleger versuchen doch derzeit, den laufenden Trend noch weiter auszunutzen.

Immerhin hat dieses Depot einen 20%-Anteil am Xtracker MSCI World Momentum. Damit besteht doch eine gewisse Chance, daß das Depot auf wechselnde Trends automatisch reagiert. Das muß nicht immer funktionieren, wenn der Trendwechsel schnell geht. Aber es gibt doch immerhin eine Chance, durch diesen Fonds in einigermaßen angemessenen Frist auf einen Trendwechsel zu reagieren.

 

Ich würde sagen: In Ordnung so. Gefällt mir besser als viele "Ein-Fonds-Depots".

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted

Vielen Dank für die unterschiedlichen Rückmeldungen!

Noch etwas zu meiner persönlichen Anlegerpsychologie. Ich habe damals den Crash von 2000-2003 ziemlich vollständig mitgemacht - ohne die darauffolgenden Kurserholungen. Von daher rührt eine gewisse Verlustallergie. Ich würde es so beschreiben, dass mich Schwankungen nicht kümmern, solange der Depotwert größer als das ursprünglich eingezahlte Kapital ist - im Grunde ein Vergleich von "alles auf dem Sparbuch belassen" und "investiert".

Um das für einen Sparplan zu überprüfen habe ich mal mit Excel ein wenig mit den DAX-Monatsschlusskursen aus den letzten 30 Jahren gerechnet.
Sollte kein Rechenfehler passiert sein, zeigt der Chart den DAX im Vergleich mit dem jeweils zum Zeitpunkt aktuellen durchschnittlichen Kaufkurs der Anteile.
Ich finde es dahingehend recht beruhigend, dass der DAX den Einstiegskurs nur kurzzeitig "getestet" hat.
Klar, es könnte natürlich sein, dass dies in den nächsten Jahren zunächst nicht der Fall ist, wenn die Kurse längerfristigg fallen oder stagnieren. Langfristig erwarte ich aber, dass es sich so darstellt wie im Rückblick und es nach einiger Zeit ein mehr oder weniger großes Polster bzgl. meiner "Verlustallergie" gibt.


 

dax_sp.JPG

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted · Edited by Bigwigster

Du hast also bereits ein Crash von Technologieunternehmen mitgemacht, dann kennst du ja das Risiko was du mit Momentum/Nasdaq/Automation eingehst. Dann solltest du aber auch für das mögliche Risiko nicht den DAX als Benchmark nehmen, denn das ist in keinster weiße dein Depot. Eine besserer Index wäre z.b. der Nasdaq 100:

image.thumb.png.58c16e32f5269412e330aeada5a82cc3.png

 

Hier kann man herauslesen, dass bei einer Investition in 1999 dein Wunsch nach einer positiven Rendite erst im Jahr 2013 eingetroffen wäre!

Und das ist denke ich ein worst case der evtl. auch noch schlimmer kommen kann, es handelt sich immerhin um einen der am besten gelaufenen Indexe.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 22 Minuten von Bigwigster:

Hier kann man herauslesen, dass bei einer Investition in 1999 dein Wunsch nach einer positiven Rendite erst im Jahr 2013 eingetroffen wäre!

Und das ist denke ich ein worst case der evtl. auch noch schlimmer kommen kann, es handelt sich immerhin um einen der am besten gelaufenen Indexe.

Beachte bitte, dass auch der NASDAQ 100 ein Kursindex ist.

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted

@Bigwigster mit der Benchmark hast Du schon recht, ist u.a. auch eine Sache der Datenverfügbarkeit. Aber was hat ein Renditedreieck jetzt mit einem Sparplan zu tun? Da geht es ja wohl eher um Einmalanlagen und deren Rendite.

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted · Edited by Bigwigster
vor 20 Stunden von Beginner81:

@Bigwigster mit der Benchmark hast Du schon recht, ist u.a. auch eine Sache der Datenverfügbarkeit. Aber was hat ein Renditedreieck jetzt mit einem Sparplan zu tun? Da geht es ja wohl eher um Einmalanlagen und deren Rendite.

Irgendwann ist es auch bei einem Sparplan so, dass die Einzahlungen keinen nennenswerten Einfluss mehr auf die Gesamtperformance haben. Wenn du weißt, dass an diesem Punkt kein Crash mehr passieren kann, kannst du das Renditedreieck natürlich ignorieren.

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted
vor 11 Stunden von Bigwigster:

Wenn du weißt, dass an diesem Punkt kein Crash mehr passieren kann, kannst du das Renditedreieck natürlich ignorieren.

Du weißt, dass ich weiß, dass ich es nicht weiß.
Ich denke, Du hast meinen Post #6 nicht verstanden. :news:

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted

Na dann. Ich denke meine Kritik an der Gewichtung ist klar geworden, ich wünsche dir natürlich trotzdem viel Erfolg mit dem Depot.

Share this post


Link to post
Synthomesc
Posted

Jetzt haste den Schritt doch gewagt, klar, ewig abwarten macht keinen Sinn...

Mir gefällt die Zusammensetzung, allerdings für Jemanden mit deinem Backround sehr Techlastig!

Momentum und Nasdaq haben halt extreme Überschneidungen....

Wieso ein Sparplan und nicht All In?

Wie hoch sind die monatlichen Raten?

Wie gesagt, freut mich das du den Wiedereinstieg nun gemacht hast, du hast ja sehr lange gezögert, gell

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted
vor 2 Stunden von Synthomesc:

Mir gefällt die Zusammensetzung, allerdings für Jemanden mit deinem Backround sehr Techlastig!

Ja, bei Sparplänen halte ich es etwas offensiver.

 

vor 2 Stunden von Synthomesc:

Momentum und Nasdaq haben halt extreme Überschneidungen....

Naja die 4. Position liegt von der Gewichtung her schon unter 2 %...
 

vor 2 Stunden von Synthomesc:

Wieso ein Sparplan und nicht All In?

Zum Sparen (vom Einkommen) ;-)
 

vor 2 Stunden von Synthomesc:

Wie gesagt, freut mich das du den Wiedereinstieg nun gemacht hast, du hast ja sehr lange gezögert, gell

Ja, läuft schon ein paar Monate. Anderweitig zögere ich ja noch. :-)

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted · Edited by Beginner81

Mal ein kurzes Update für das letzte halbe Jahr:

Rendite (TTWROR): 12,7%

Volatilität: 11,4%

 

Eigentlich habe ich nicht vor, die Zusammensetzung zu ändern. Allerdings gibt es seit einiger Zeit die Überlegung, noch einen Value-ETF dazuzunehmen, vor allem aus Gründen der "Faktor-Diversifikation" und der Möglichkeit "Mean Reversion" bzgl. Value-Growth.
Ich bin aber noch etwas unschlüssig.

 

 

sp.JPG

Share this post


Link to post
primode
Posted
Am 6.10.2020 um 22:34 von Beginner81:

Hallo,

 

hier mal mein Sparplan-Depot, bestehend aus fünf ETFs.


Ziel ist langfristiger Vermögensaufbau.
Unterschiede zum "Standard" (MSCI ACWI):

 

  • Etwas geringerer US-Anteil im Vergleich zur Gewichtung nach Marktkapitalisierung
  • leichter Schwerpunkt auf Technologie
  • Faktoren Momentum und SmallCap
  • Schwerpunkt auf "Automatisierung und Robotik"


 

3.JPG

1.JPG

2.JPG

4.JPG

 

Hallo zusammen,

 

kann mir jemand von euch sagen, wo bzw. wie man so eine schöne Portfolioübersicht bekommt, wie @Beginner81 sie hier zeigt?

Unten steht was von Morningstar xray. Ich habe mich daraufhin grad mal bei Morningstar angemeldet.

Dort habe ich mir unter Portfolio/Portfoliomanager testweise ein Watchlist Portfolio angelegt, und drei meiner Fonds eingetragen, jedoch sehe ich, wenn ich die verschiedenen Tabs durchklicke, nirgendwo solch eine tolle Übersicht.

 

Viele Grüße

primode

Share this post


Link to post
Beginner81
Posted

@primode: Also ich hab das hier angelegt: https://www.morningstar.de/de/portfoliomanager/portfolio.aspx

 

Da gibt es dann einen Reiter "X-Ray".

Ein schönes Tool, leider gibt es nur die Top 10 - Positionen, bei synthetischen ETFs werden diese m.W. nicht aufgeschlüsselt.

Share this post


Link to post
primode
Posted
Am 6.1.2021 um 19:52 von Beginner81:

@primode: Also ich hab das hier angelegt: https://www.morningstar.de/de/portfoliomanager/portfolio.aspx

 

Da gibt es dann einen Reiter "X-Ray".

Ein schönes Tool, leider gibt es nur die Top 10 - Positionen, bei synthetischen ETFs werden diese m.W. nicht aufgeschlüsselt.

 

Sehr schön! Ich danke dir @Beginner81.
Jetzt habe ich es auch gefunden und hinbekommen.

Das ist natürlich ein super Tool, um einen besseren Überblick über das eigene Portfolio und alle Details zu bekommen und rückblickend, Entscheidungen über die eigene Titelauswahl besser bewerten, aber auch zukünftige Entscheidungen fundierter treffen zu können.

Besonders gefällt mir an X-Ray die Option, sich mögliche Überschneidungen von Positionen anzeigen zu lassen. Das erleichtert die Suche nach geeigneten Ergänzungen für das eigene Portfolio ungemein.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...