Jump to content
Von Karl

Gedanken zu den Märkten

Recommended Posts

Von Karl
Posted

Gedanken zu den Märkten
 

Die Marktentwicklungen seit Jahresanfang 2022 haben viele Anleger auf dem falschen Fuß erwischt.
 

Die Rückkehr der Inflation ändert alles, höhere Zinsen werden zur Belastung.
 

Der Zinsanstieg an den Bondmärkten beginnt die Börsen zu belasten.

Am 06.05.2022 ist die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen auf 3,123 % und damit den höchsten Stand seit 2018 geklettert.

 

Gedanken zu den Märkten

Die Marktentwicklungen seit Jahresanfang 2022 haben viele Anleger auf dem falschen Fuß erwischt.

Die Rückkehr der Inflation ändert alles, höhere Zinsen werden zur Belastung.

Der Zinsanstieg an den Bondmärkten beginnt die Börsen zu belasten.

Am 06.05.2022 ist die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen auf 3,123 % und damit den höchsten Stand seit 2018 geklettert.

 

US10j.png.2f094794ef1f781120513be39d2287b0.png

 

Lange kümmerte sich der Aktienmarkt nicht um die steigenden Bondrenditen.

Das ist nun anders.
 

Am Aktienmarkt macht sich Ernüchterung breit.

Die Leitzinsen werden steigen müssen, damit die Inflation kontrolliert werden kann.
 

Dabei gibt es eine einfache Regel, die für die Anleger in den Aussagen der Zentralbanken zu wenig vorkommt.

Um die Inflation wirklich zu bekämpfen, müssen die Leitzinsen höher als die Inflationsrate sein. So einfach ist das.
 

Ein höheres Zinsniveau entzieht dem Aktienmarkt Kapital, was in der Regel mit sinkenden Aktienkursen einhergeht.
 

Die kommenden Monate dürften turbulent werden, bieten aber auch Chancen.
 

Meine Gedanken dazu sind in der beigefügten Datei Strategieupdate Zeitenwende hinterlegt.

Strategieupdate Zeitenwende Gliederung.pdf Strategieupdate Zeitenwende.pdf

Share this post


Link to post
Draston
Posted

Vielen Dank für die Einschätzung!!

Share this post


Link to post
Paterlexx
Posted

Auch von mir vielen Dank für die Einschätzung.

 

Eine Frage habe ich dennoch, in deinem Szenario erwähnst du mit keinem Wort die Stagflation, die auf Grund der massiv gerissenen Lieferketten zustande kommt.

Ich behaupte die Inflation rennt deswegen und etwas wegen der Rohstoffpreise. Daraus folgt dann die Zinserhöhung der FED.

 

Wie siehst du das? Meinst du wenn die Probleme hoher Rohstoffpreise (fallen wenn die Börsen fallen und die ersten Zombis kippen) und Lieferketten kommen wieder in Gang, dass es dann nicht mit der Inflation wieder massiv runtergeht?

Share this post


Link to post
Fondsanleger1966
Posted

Die US-Inflation scheint bereits jetzt schon wieder zurückzugehen, siehe z.B. die Halbierung der Trimmed Mean PCE Inflation Rate im März ( https://fred.stlouisfed.org/series/PCETRIM1M158SFRBDAL ). Nun muss man abwarten, ob sich das in den nächsten Monaten so fortsetzt.

 

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted

Genau!

Abwarten! Das ist das, was man tun muss.:rolleyes:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...