Jump to content
wertomat

Das Für und Wider staatlicher Kryptowährungen.

Recommended Posts

reko
Posted · Edited by reko
vor 8 Minuten von Theobuy:

Bei den russ. Goldreserven ist die Frage ungeklärt, wer das Gold im Ausland für harte Währung und ohne unter sekundäre Sanktionen zu fallen kaufen soll. Es sieht so aus, als wäre es praktisch unverkäuflich und damit für den praktischen Einsatz wertlos.

Die Goldreserven könnten im Inland genutzt werden. Russland bräuchte nur einen festen Umtausch von Rubel in Goldmünzen ermöglichen - wie es früher in USA möglich war. Das wird Russland nicht tun.

Auch für einen stabilen Rubel kann man aber nichts importieren, wenn es ein Handelsembargo gibt.

Share this post


Link to post
sachwert
Posted
vor einer Stunde von reko:

Die Goldreserven könnten im Inland genutzt werden. Russland bräuchte nur einen festen Umtausch von Rubel in Goldmünzen ermöglichen - wie es früher in USA möglich war. Das wird Russland nicht tun.

Auch für einen stabilen Rubel kann man aber nichts importieren, wenn es ein Handelsembargo gibt.

Wer beteilgt sich denn konkret am Handelsembargo ?

Auch die Staaten, die z.B, dringend auf Roihstoff- und Nahrungsmittellieferungen (z.B. Weizen) aus Russland angewiesen sind, wie Ägypten, Marokko, China, Brasilien, ... ?

Nicht einmal die USA haben ein kompletes Handelsembargo verhängt, sondern importieren immer noch Erdöl.

Und wir importieren weiter Erdgas und Erdöl, und soweit zu erfahren liefert Gazprom auch zuverlässig.

Und völkerrechtlich zulässige Sanktionen wird es nicht geben, zum einen wegen China und ganz sicher wegen dem russichen Veto auf UN-Ebene im FAll entsprechender Anträge.

Ein mit Gold gedeckter Rubel mit Krypto-Zahlungsfunktion wäre eine elegante Plattform für die Abwicklung von Handelsbeziehungen.

Share this post


Link to post
reko
Posted · Edited by reko

Für Exporte braucht man keine stabile Währung. Man bekommt sie im Austausch für Güter.

Nach dieser Logik müßte Russland Gold als Bezahlung verlangen. Sie würde aber weder im Westen lagerndes Gold, ETFs noch Krypto-Konstrukte akzeptieren. Mit im Ausland lagernden Devisen haben sie schlechte Erfahrungen. Interessant wird, wie erfolgreich der Westen die Umgehung der Sanktionen mit Bitcoin bekämpfen kann.

Share this post


Link to post
sachwert
Posted
vor 8 Minuten von reko:

Für Exporte braucht man keine stabile Währung. Man bekommt sie im Austausch für Güter.

Nach dieser Logik müßte Russland Gold als Bezahlung verlangen. Sie würde aber weder im Westen lagerndes Gold, ETFs noch Krypto-Konstrukte akzeptieren. Mit im Ausland lagernden Devisen haben sie schlechte Erfahrungen. Interessant wird, wie erfolgreich der Westen die Umgehung der Sanktionen mit Bitcoin bekämpfen kann.

Wenn von einem goldgedeckten Rubel mit Krypto-Funktion die Rede ist, dann ist damit natürlich ein staatlicher golgedeckter Krypto-Rubel als Zahlungssystem gemeint, über den gegenseitige Zahlungen abgewickelt werden.

Etwa wie das Target-Konzept, nur gleichberechtigt, austariert und mit kurzen vollständigen Ausgleichsintervallen, z.B. monatlich.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor einer Stunde von sachwert:

Ein mit Gold gedeckter Rubel mit Krypto-Zahlungsfunktion wäre eine elegante Plattform für die Abwicklung von Handelsbeziehungen.

Wozu braucht ein Staat Cryptofunktionen in der Währung?

Das Konzept dahinter soll doch eine Vertrauensbasis der einzelnen Teilnehmer in einer nicht vertrauenswürdigen Umgebung ohne zentrale Entität schaffen.

Russland ist ein Staat mit Zentralbank, die Währung ist meinetwegen - im weiteren Sinne - rohstoffgedeckt.

 

Gegen die Sanktionen und internationalen Handelsbeschränkungen hilft doch keine neue Währung.

Share this post


Link to post
sachwert
Posted

wie es der Zufall will, habe ich NACH dem Verfassen der Eingangsfrage diesen Beitrag auf yt gesehen, und darin ist auch von goldgedeckten Kryptowährungen die Rede.

Lohnt sich anzusehen.

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted
vor 13 Minuten von Cai Shen:

Gegen die Sanktionen und internationalen Handelsbeschränkungen hilft doch keine neue Währung.

 Es ließe sich aber ein Hype generieren, welcher vielleicht auch dem Rubel etwas Unterstützung liefern könnte. 

Allerdings gibt es bereits einige goldgedeckte Kryptowährungen (wie sehr man der Deckung vertraut ist wieder ein anderes Thema).

Ebenso wäre (?) / ist (?) der Rubel (insbesondere im Vergleich zu vielen anderen Währungen) sehr stark über Gold und Rohstoffvorkommen gedeckt. Auch hier geht es letztlich darum: Vertraue ich darauf, dass ich wirklich an mein Geld herankomme? Und da sieht es momentan nicht so rosig aus (siehe Russland-Thread). Gleichzeitig dürften in Russland viele jammern, dass ihr Vertrauen in den Westen erschüttert wurde. 

 

Es gibt hier im Forum übrigens einen bestehenden Thread zur Diskussion  zum Für und Wider staatlicher Kryptowährungen:

https://www.wertpapier-forum.de/search/?q=staatlicher Kryptowährungen&quick=1#:~:text=Das Für und,.

 

Die Kurzfassung: Für den Staat mag das Vorteile bieten (hohe Kontrollierbarkeit), für den Kleinanleger nicht unbedingt.

Share this post


Link to post
BLac
Posted

Neu anmelden und dann gleich Werbung für schrottige Kryptowährungen machen :con:

Share this post


Link to post
bmi
Posted
Zitat

Lagarde: "Ziel des Digitaleuros sei auch, in diesem Sinne die Hoheit der Staaten zu sichern."

Ahja :) 

 

und nebenbei auch die Möglichkeit von Geld mit Ablaufdatum, individuellen Zinssätzen, Kapitalverkehrskontrollen, keine anonymen Zahlungen, ...

Zitat

Lagarde: "Und es sei auch nicht beabsichtigt, mit dem Digitaleuro ein neues geldpolitisches Instrument für die Notenbank zu schaffen, hob Lagarde hervor. Kritiker hatten gewarnt, mit der Digitalisierung des Bargeldes könnten die Notenbanken im Sinn haben, leichter Negativzinsen in der Breite durchsetzen zu können – weil die Menschen dann womöglich nicht mehr im Notfall auf Bargeld ausweichen könnten."

:narr:

 

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/finanzen/lagarde-kritisiert-umgehung-von-russland-sanktionen-mit-stablecoins-17900617.html

 

Share this post


Link to post
bmi
Posted

Central Bank Digital Currencies Are about Control — They Should Be Stopped

[...]

And the political reality is that CBDC advocates want to use public funds to provide something (money) at a lower cost than the private sector. Setting aside the incredibly rich irony that government rules and regulations are a primary driver of that cost in the first place, as well as the fiction that the government providing something means the cost is actually lower, this policy equates money with a public good. That is, CBDC advocates do not care if the private banking system is completely disintermediated–they want the government to provide money.

[...]

But money itself is not a public good. The fact that its production has been increasingly encroached upon by the government is irrelevant. And the fact that something called a CBDC even exists is only due to payment innovations that occurred in the private market. The CBDC itself is mainly the government’s attempt to protect its privileged position and exert more control over money.

[...]

The problem is that there is no limit to the level of control that the government could exert over people if money is purely electronic and provided directly by the government. A CBDC would give federal officials full control over the money going into–and coming out of–every person’s account.

This level of government control is not compatible with economic or political freedom.

 

https://www.cato.org/commentary/central-bank-digital-currencies-are-about-control-they-should-be-stopped

Share this post


Link to post
bmi
Posted · Edited by bmi

EZB Interessensbekundung für digitalen Euro

Sehr optimistischer Zeitplan (Development) :rolleyes:

20220430_132258.jpg

ecb.dedocs220428.en.pdf

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...