Jump to content
herbert_21

Die aktiven ETFs von ARK

Recommended Posts

morini
Posted

Ausgerechnet Cathie Wood ist vor nicht allzu langer Zeit noch auf eine Stufe mit Warren Buffett gestellt worden. :narr:

Share this post


Link to post
Toni
Posted
Gerade eben von Stoiker:

Was sagt Fastgraphs zur Bewertung?

Nichts. D.h. nicht auffindbar in der Datenbank...

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Ich find den Witz lustig:

 

Share this post


Link to post
Beamter48
Posted · Edited by Beamter48
vor 12 Stunden von Bärenbulle:

Hier noch eins (ich konnt nicht hinsehen, geht aber anscheinend auch um Zinserhöhungen):

 

Bild2.jpg.ec4112b708b623e004f2de5319ad426f.jpg

 

Aber die Frau versteht viel von Risikomanagement. Deswegen ist Sie reich (ohne Risiko) und Ihre Kunden sind jetzt arm (trotz all dem Risiko gibts leider keine Rendite). Es kam verdientermaßen wie es kommen mußte. Derjenige der Risiko richtig einschätzt gewinnt. Der der es falsch einschätzt verliert.

 

vor 11 Stunden von Stoiker:

Was sagt Fastgraphs zur Bewertung?

Sieht aus wie Boner mit negativer Steigung :shit:

 

Edit: Mist, der Graph wurde nicht mitzitiert (der rote Pfeil) :(

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

This is fine ...

20220430_224324.jpg

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted · Edited by Glory_Days

Möglicherweise könnte ihr Portfolio in bestehender Form langfristig sogar eine gute Wertentwicklung aufweisen. Das Problem ist, dass die meisten Anleger zu spät auf den Zug aufgesprungen sind und jetzt wegen des hohen Drawdowns frustriert aufgeben werden.

Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich:
Best Stock Fund of the Decade: CGM Focus

Regel Nr. 18 nimmt die Geschichte vorweg:

Zitat

18) The best strategy is the one you can stick with long enough to reap the benefits of compounding.
 

Identifying the “best” performing strategy is an impossible task, but harder still is sticking to such a strategy.

Take the “fund of the decade” from 2000 to 2009: CGM Focus. It gained over 18% annually (more than 3% better than its closest rival) while its shareholders lost 11% annually.
 

How is that possible?
 

Investors poured money into the fund after strong performance and pulled money out after weak performance. They bought high and sold low, unable to stick with it when times got tough.

In 2020, assets have poured into the ARK Innovation ETF as it has gained an astounding 170% on the year (as of Dec 22). Will these new investors stick around when the inevitable drawdowns come? History says the odds are low.

Quelle (veröffentlicht am 30.12.2020): https://compoundadvisors.com/2020/20-rules-for-markets-and-investing-2020-edition

Share this post


Link to post
Bärenbulle
Posted · Edited by Bärenbulle
vor 8 Stunden von Glory_Days:

Möglicherweise könnte ihr Portfolio in bestehender Form langfristig sogar eine gute Wertentwicklung aufweisen. Das Problem ist, dass die meisten Anleger zu spät auf den Zug aufgesprungen sind und jetzt wegen des hohen Drawdowns frustriert aufgeben werden.

Ja Madoff hatte auch ein paar gute Anlagen im Portfolio.

 

Ich will auch keineswegs Risikokapitalgeber schlechtmachen, die wichtiges Leisten. Wer sich aber mit dem Thema mal beschäftigt hat weiß, das neun von zehn Innovationen floppen und im Schnitt nur eine Rakete dabei ist. Das Risiko ist daher tendenziös 9:1 gegen einen. Daher muss man es ja auch auf viele Geldgeber verteilen. Die Gründerszene ist aber nah dran und hat einen Informationsvorsprung und die eine Rakete deckt die Verluste der anderen 9 Flops plus Premium.

Der giftige Cocktail entsteht erst wenn unbedarfte Fondsmanager und noch unbedarftere Anleger mit Ihren Emotionen dazukommen, Dann jagd viel zuviel "dummes" Geld einen viel zu kleine Innovationswertschöpfung und die ganze Schneeballsystemlogik mit positiven Bestätigungszyklen setzt ein. Am Ende betrieben die Gallionsfiguren dann das gleiche System wie Madoff. Da gibt vom Mechanismus her keinen Unterschied mehr, außer dass das eine legal und das andere illegal ist. Auch die Manupulation der Anleger und der Interessenmissbrauch ist ähnlich. Für den Anleger bleibt viel Risiko und kaum eine Chance. Es sei dann man liest das Schneeballsystem richtig. Auch bei Madoff konnte man Geld verdienen. Es haben nur die wenigsten geschafft. Aber kurz waren wenigstens alle reich.

 

PS: Das Beispiel ist bewußt schwarz weiß dargestellt um die Thematik von Modeaktien zu veranschaulichen. Alles hängt zusammen: Wissenschaftliches Beta (der schwachsinnige Lehrsatz Risiko = Rendite), die EMH die Risiken verharmlost, Low Volatility, Gier, Blasen, schlecht verteilte Risiken, Anlegeremotionen und täglich grüst das Murmeltier.

PPS: Eine Erkenntnis bringt dieser Faden aber doch, nämlich das Cathie vermutlich ausgeschlafener ist als Madoff und das man sich öfter mal die Ohren zubinden sollte, wenn irgendwas verdammt smart scheint und die ganzen Bekannten auch schon investiert sind.:-*

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

image.png.237d262b8efff156d43365c81ec86724.png

Quelle: Comdirect

 

Würden Sie diesen Fonds ihrem ärgsten Feind empfehlen?

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted
vor 1 Stunde von stagflation:

Würden Sie diesen Fonds ihrem ärgsten Feind empfehlen?

Und dieser?
grafik.png.a80d54e3929a919dc2371508ac046527.png

Share this post


Link to post
Rasiermessergeld
Posted

Spricht ja nichts gegen wenn man den rechtzeitig verkauft hat. ;)

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted
Am 10.5.2022 um 18:55 von Rasiermessergeld:

Spricht ja nichts gegen wenn man den rechtzeitig verkauft hat. ;)

Frühzeitig gekauft wäre wohl mindestens genauso wichtig gewesen. Das wird bei den meisten nicht der Fall gewesen sein.

Jetzt schon -77% vom letzen Hoch - nach unten ist aber noch sehr viel Raum...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...