Jump to content
bmi

Investieren in Kryptominer (Marathon, Riot, Bitfarms, Hut 8)

Recommended Posts

bmi
Posted · Edited by bmi
Am 12.4.2024 um 16:35 von Millionär2030:

Ist hier momentan noch jemand in BTC-Miner investiert? :D

Nein, habe meine restlichen RIOT-Anteile am 20. Februar verkauft.

 

CLSK erscheint mir etwas zwielichtig im Management, außerdem kaum Reserven.

Share this post


Link to post
Millionär2030
Posted · Edited by Millionär2030

Kann mich bislang nicht beschweren über meinen Zock :D

Ehrlich gesagt bin ich etwas versucht, schnell die Gewinne zu realisieren nach dem explosionsartigen Anstieg der letzten beiden Handelstage. Andererseits wäre es vermutlich nicht "im Spirit", sich mit +25% zu begnügen. Mein Plan war es ja, die Miner nach dem Halving bis Jahresende zu halten (außer gewisse Schwellenwerte werden überschritten, aber das ist nicht unter +100% der Fall).

 

Screenshot 2024-04-22 225406.jpg

Share this post


Link to post
Der Pferd
Posted

Der explosionsartige Anstieg der letzten Tage liegt wohl an dem Runes Mist aktuell. Ich meine, die Miner verdienen ja aktuell mehr als vor dem Halving, weil die Blockchain durch den Runes Mist vollgespammt wird und die Transaktionsgebühren sehr hoch sind seit dem Halving. 
Das ist erstmal überhaupt nicht nachhaltig. Habe daher einen trailing stop loss gesetzt.

 

IMG_4938.thumb.png.8ddbfa92b41f3890fe3b801e2ba8880a.pngIMG_4937.thumb.png.a62e62f98284a98043262c889ef00da3.png

 

 

Share this post


Link to post
Millionär2030
Posted
vor 10 Stunden von Der Pferd:

Der explosionsartige Anstieg der letzten Tage liegt wohl an dem Runes Mist aktuell. Ich meine, die Miner verdienen ja aktuell mehr als vor dem Halving, weil die Blockchain durch den Runes Mist vollgespammt wird und die Transaktionsgebühren sehr hoch sind seit dem Halving. 
Das ist erstmal überhaupt nicht nachhaltig. Habe daher einen trailing stop loss gesetzt.

Die momentan hohen Transaktionsgebühren sind definitiv ein beitragender Faktor zum Aufschwung. Was konkret RIOT angeht ist sicherlich entscheidend, dass ihre neue Corsicana Mining-Facility nach einer gefühlten Ewigkeit endlich in Betrieb genommen werden konnte.

Grundsätzlich bin ich weiterhin der Meinung, dass der komplette BTC-Miningsektor vor 2 Wochen völlig überverkauft und das Halving zu stark negativ eingepreist war. Es ist eben sehr naheliegend, das Halving zu betrachten als "Einnahmen werden halbiert" und sämtliche andere Faktoren auszublenden - ich denke nicht, dass man es so einfach sehen sollte.

Dass BTC und andere Kryptoaktien wie $MSTR oder $COIN in 2024 bislang hohe Gewinne und die BTC-Miner (bis auf CLSK) auf der anderen Seite massive Verluste generiert hatten, machte meines Erachtens nur bedingt Sinn. Als ich dann noch mitbekommen habe, dass einige Langzeitinvestoren in BTC-Miner so frustriert waren, dass sie endgültig das Handtuch warfen, war es für mich aus börsenpsychologischer Sicht ein klares Kaufsignal (bei natürlich trotzdem sehr hohem Risiko).

Share this post


Link to post
Maciej
Posted
vor 4 Stunden von Millionär2030:

Grundsätzlich bin ich weiterhin der Meinung, dass der komplette BTC-Miningsektor vor 2 Wochen völlig überverkauft und das Halving zu stark negativ eingepreist war.

Seit Anfang 2023 ist Cleanspark um den Faktor 10 gestiegen, Marathon "nur" 5x, Riot hinkt hinterher (einen Grund hattest du genannt). Wieso glaubst du daher, der Mining-Sektor wäre "völlig überverkauft" gewesen?

Das Mining kam nun nicht gerade überraschend, sondern war über Jahre absehbar. Sowohl Bitcoin als auch die entsprechenden Aktien haben sich in den letzten 15 Monaten hervorragend entwickelt. Aus meiner Sicht ist das u.a. bereits eine Einpreisung des Halvings gewesen. Für weitere Kursexplosionen sehe ich aktuell keinen wirklichen Grund, nur weil der absehbare Halving-Termin nun endlich durch ist. Das neue Allzeithoch war bislang auch wenig nachhaltig.

Share this post


Link to post
Millionär2030
Posted · Edited by Millionär2030

Bezogen auf Anfang 2023 magst du einen Punkt haben, aber bezogen auf das 2021 ATH oder 2024 YTD hinken die Miner Stand heute immer noch klar nach. Was man normalerweise bei den BTC-Minern erwartet, ist ein mehrfacher Ausschlag folgend dem BTC-Preis (in beide Richtungen). Und da darf man sich schon mal wundern, wenn es im gesamten Sektor (mit der relativen Ausnahme von CLSK, wobei auch das eine Unterperformance ggü. BTC darstellt) seit Jahresbeginn so aus sah wie auf untenstehender Grafik dargestellt. Besonders frustrierend, wenn im selben Zeitraum andere BTC-nahe Investments wie MSTR, COIN oder BRPHF fantastisch gelaufen sind und BTC klar outperformt haben - also ich kann verstehen, warum so viele Langzeitanleger in BTC-Miner in den letzten Wochen entnervt das Handtuch geworfen haben.

Ich hatte den Vorteil, zuvor noch nicht investiert zu sein und nüchtern betrachtet sah das für mich von außen aus wie die "Kapitulationsphase".

 

Screenshot 2024-04-24 033025.jpg

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...