Jump to content
Randalf

Depot auflösen - Strategie zur Gebührenreduktion

Recommended Posts

PKW
Posted
vor einer Stunde von Schwachzocker:
vor 2 Stunden von Okabe:

Ich bin enttäuscht. Bitte ändere deinen Namen in Ex-Pfennigfuchser. :teach:

"Centfuchser" würde schon reichen.

Kaufkraftbereinigt eher nicht

Share this post


Link to post
Randalf
Posted

Heidenei! Von dem vielen Feedback bin ich jetzt doch ein wenig überrumpelt! Danke!

 

Flatex habe ich heute erste Positionen verkauft, hier kam ich jeweils mit 7,90 durch. Nur bei der comdirect die 59€ Börsenplatzgebühr + 5€ Gebühr ärgern mich ein wenig (und da geht leider deutlich mehr weg). Aber ihr habt natürlich vollkommen recht, die täglichen Schwankungen sind deutlich höher - Aber es fühlt sich trotzdem ein wenig eklig an, solch horrenden Gebühren zu zahlen, wenn es günstiger ginge :-(. Naja - Fehler gewesen, damals das DEpot bei der CD zu lassen - aber macht in der Gesamtsumme tatsächlich jetzt nicht den großen Unterschied. Mal überlegen, Zeit haben wir eigentlich noch mind. 2-3 Monate, da sollte es auch mit dem Umzug klappen.

Share this post


Link to post
Birk
Posted
vor 18 Minuten von Randalf:

Aber es fühlt sich trotzdem ein wenig eklig an, solch horrenden Gebühren zu zahlen, wenn es günstiger ginge :-(. Naja - Fehler gewesen, damals das DEpot bei der CD zu lassen - aber macht in der Gesamtsumme tatsächlich jetzt nicht den großen Unterschied. Mal überlegen, Zeit haben wir eigentlich noch mind. 2-3 Monate, da sollte es auch mit dem Umzug klappen.

Die Gebühren bei der comdirect sind wirklich ärgerlich (es gibt auch eine Gebühr, wenn das Wertpapier in Wertpapierrechnung verwahrt wird). Aber besser jetzt verkauft als mit einem Depotwechsel angefangen um ca. 50€ zu sparen, dafür aber

- Wartezeit bis Papiere übertragen sind

- Wartezeit, bis steuerliche Informationen (TaxBox) übertragen sind

- Ungewissheit, ob und bis wann das alles über die Bühne gegangen ist

- Kursrisiko bis zum Verkauf

 

in Kauf genommen. Da sind die Kröten für einen ruhigen Schlaf gut investiert o:)

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted
vor 29 Minuten von Randalf:

Zeit haben wir eigentlich noch mind. 2-3 Monate, da sollte es auch mit dem Umzug klappen.

Das kann schiefgehen - wegen paar Euro nachher Timingprobleme beim Hauskauf bekommen - ok, meins wäre es nicht. Um welchen Gebührenbetrag geht es genau?

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 9 Stunden von odensee:

warum habe ich deine Frage überhaupt gesehen? Funktioniert das Ignore nicht mehr richtig?

 

Möglicherweise hast du den aktuellen @Rick_q gar nie ignoriert, sondern nur @Gast230807 (den früheren Rick_q).

Share this post


Link to post
Cepha
Posted
vor 1 Stunde von Randalf:

Heidenei! Von dem vielen Feedback bin ich jetzt doch ein wenig überrumpelt! Danke!

 

Flatex habe ich heute erste Positionen verkauft, hier kam ich jeweils mit 7,90 durch. Nur bei der comdirect die 59€ Börsenplatzgebühr + 5€ Gebühr ärgern mich ein wenig (und da geht leider deutlich mehr weg). Aber ihr habt natürlich vollkommen recht, die täglichen Schwankungen sind deutlich höher - Aber es fühlt sich trotzdem ein wenig eklig an, solch horrenden Gebühren zu zahlen, wenn es günstiger ginge :-(. Naja - Fehler gewesen, damals das DEpot bei der CD zu lassen - aber macht in der Gesamtsumme tatsächlich jetzt nicht den großen Unterschied. Mal überlegen, Zeit haben wir eigentlich noch mind. 2-3 Monate, da sollte es auch mit dem Umzug klappen.

Mein allerkleinste Sorgen wären ein paar hundert Euro Gebühren, sondern vielmehr, dass der Kurs in 2-3 Monaten auch um zehntausende Euro geringer sein KÖNNTE, solange das Geld in Aktien ETF liegen bleibt.

Wenn Du weißt, dass Du das Geld in 3 Monaten sicher brauchst, würdest Du es heute neu in Aktien anlegen?

 

Falsl Du das nicht tun würdest, musst Du logischerweise alles was jetzt in Aktien liegt und  in 3 Monaten gebraucht wird sofort(!) verkaufen. 

Share this post


Link to post
Randalf
Posted
vor 18 Minuten von Cepha:

Mein allerkleinste Sorgen wären ein paar hundert Euro Gebühren, sondern vielmehr, dass der Kurs in 2-3 Monaten auch um zehntausende Euro geringer sein KÖNNTE, solange das Geld in Aktien ETF liegen bleibt.

Wenn Du weißt, dass Du das Geld in 3 Monaten sicher brauchst, würdest Du es heute neu in Aktien anlegen?

 

Falsl Du das nicht tun würdest, musst Du logischerweise alles was jetzt in Aktien liegt und  in 3 Monaten gebraucht wird sofort(!) verkaufen. 

das ist eigentlich genau der Grund wieso ich aktuell aussteige. Die Depots sind in dem Jahr um gefühlt 30% gewachsen (ohne Zukäufe..) :-). - Valider Punkt, danke für Euren Input. Ich glaub ich fress die "Kröten".

Share this post


Link to post
Okabe
Posted

Rieche ich hier etwa Market-timing? :teach: :w00t:

Share this post


Link to post
Pfennigfuchser
Posted

Warum setzt Du keine Stoppkurse? Ja, den Supercrash kannst Du damit nicht anfangen, aber in normalen Bedingungen kannst Du damit doch die jetzigen Kurse festtackern. Alternativ eben alles sofort verkaufen.

Share this post


Link to post
west263
Posted · Edited by west263
vor einer Stunde von Cepha:

Falsl Du das nicht tun würdest, musst Du logischerweise alles was jetzt in Aktien liegt und  in 3 Monaten gebraucht wird sofort(!) verkaufen. 

oder das jetzige Niveau mit einem Stopp absichern und auf mögliche weitere Gewinne laufen lassen

sofort alles verkaufen muss ja nun auch nicht gleich sein

 

 

ups, der @Pfennigfuchserhatte die gleiche Idee

Share this post


Link to post
Randalf
Posted
vor 11 Stunden von west263:

oder das jetzige Niveau mit einem Stopp absichern und auf mögliche weitere Gewinne laufen lassen

sofort alles verkaufen muss ja nun auch nicht gleich sein

 

 

ups, der @Pfennigfuchserhatte die gleiche Idee

Das war zu einfach. Da bin ich nicht drauf gekommen. 
so mach ich das :-) 

Habe selbst noch nie etwas mit stoploss gemacht, was sind denn da sinnvolle Grenzen? 
10% runter ist vermutlich Zuviel. 3,4%?

Share this post


Link to post
Pfennigfuchser
Posted

Bei der Comdirect gibt es die Training Stop Order Trailing, das fand ich in der Depotauflösungszeit sehr praktisch. Gibt es woanders bestimmt auch.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...