skeletor

Depotgewichtung und/oder Portfoliogewichtung

1,714 posts in this topic

Posted

Puuuh...ganz schön aggressiv pro Aktien, die meisten. Na ja, ist ja richtig. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by chirlu

47% Anwartschaft gesetzliche Rentenversicherung

46% Aktien(fonds)

5% Anleihen(fonds)

2% Sonstiges

 

Stand: 30. April 2019; Altersklasse 40

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 6 Minuten von chirlu:

47% Anwartschaft gesetzliche Rentenversicherung

Ist ja mal 'ne ganz andere Definition bei der Portfoliogewichtung, aber wie definierst du da die prozentualen Anteile am Gesamtdepot? Stichwort: Aufzinsung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten von jogo08:

Ist ja mal 'ne ganz andere Definition bei der Portfoliogewichtung, aber wie definierst du da die prozentualen Anteile am Gesamtdepot? Stichwort: Aufzinsung?

 

Ja, ist schwierig – ideal wäre eigentlich der versicherungsmathematische Barwert der zu erwartenden Rentenzahlungen, aber das Problem sind einerseits die (unbekannten) künftigen Rentenanpassungen und andererseits der Rechnungszins. Ich habe mich vereinfachend dafür entschieden, ausgehend von einer durchschnittlichen Rentenbezugszeit von 18 Jahren, das 18fache der Jahresrente nach heutiger Höhe anzusetzen. Der Wert ist also 18×12×32,03×Entgeltpunkte (ab Juli dann 18×12×33,05×Entgeltpunkte).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Dann will ich auch mal.
Alter 30.

Stand 06.05.2019:

RK1 : 0% (Zu Jung für sowas aber vllt dennoch ein Weichei :D)

RK2 : 35% (alter Bausparer, der noch dahin läuft und im nächsten Jahr irgendwann aufgelöst wird)

RK3 : 65% (Kein Freund der Fummelei daher nur 1 ETF: MSCI World)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gott, macht Ihr es kompliziert!

 

Ich bin durchgängig zu 100% in Einzelaktien investiert (Obergrenze 35 verschiedene Positionen).

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Da ich grade meine Übersichtstabelle mal wieder aktualisiert habe....

 

68% (Welt-)Aktienfonds (Soll 70%)

11% Einzelanleihen - USD corporate investment grade (Soll 10%)

21% Tagesgeld/Verrechnungskonto (Soll 20%)

 

Bin Mitte 30.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am 6.5.2019 um 15:19 von Karolus:

Gott, macht Ihr es kompliziert!

 

Ich bin durchgängig zu 100% in Einzelaktien investiert (Obergrenze 35 verschiedene Positionen).

 

 

So kompliziert bin ich nicht, habe keine Obergrenze :-*

 

10% Liquidität

16% Renten-/Mischfonds

4% Gold

70% Aktien (4/5) und Aktienfonds (1/5)

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Niklasschnick
Rechtschreibfehler

20% FTSE Developed World

70% FTSE Emerging Markets

10% Cash (TG)

 

Bin zwischen 25 und 35.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Stand: 11.05.2019

 

40,6% Aktienfonds

27,9% Tages- und Festgeld

18,6% EM-Staats-/HY-Unternehmensanleihen

_9,4% Mischfonds
_3,5% Offene Immobilienfonds

 

Ich habe die Schwächephase der letzten Tage genutzt und mein Depot wieder etwas weiter in Richtung meiner Wunschverteilung gebracht, Cash runter, Aktien rauf.

Alter: 60+

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Kaffeetasse

Stand: 16.06.2019

 

Einzelaktien (1/3 FAAAM, 2/3 Nestlé & Co.) 44,98%

Goldminen-ETF (ETF091) 12,48%

 

Bitcoin 12,42%

Goldmünzen 15,82%

Tagesgeld 14,30%

 

Performance 2019: 

ca. 24%

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Habe im Mai Cash etwas abgebaut und mehr im Aktien investiert, so sieht es daher derzeit aus:

 

8% Liquidität

15% Misch- und Rentenfonds, Anleihen

3% Gold

62% Aktien

12% Aktienfonds

 

Bei 75% ist mein selbst gesetztes Limit für Aktien und Aktienfonds. Ich plane also bei Gold noch nachzulegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Im Wertpapierteil sieht's ungefähr folgendermaßen aus:

 

87% Einzelaktien (davon 10% Alphabet)

13% Cashreserve

 

Die relativ hohe Aktienquote relativiert sich durch weitere Wertgegenstände und Ansprüche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

33% Aktienfonds

14% Anleihenfonds (HY, EM)

11% Einzel-Anleihen (davon 50% HY, 50% "FG-Ersatz")

9% Rückkaufswert KLV

6% vermietete Immobilie

1% Armbanduhren

26% Tagesgeld

 

Altersgruppe: Ü50U60

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now