Jump to content
FlintheartG.

Wie man 2024 Geld smart investiert (Lyn Alden)

Recommended Posts

oktavian
Posted
Am 8.7.2024 um 13:49 von stagflation:

Ich glaube, dass Anleger, die in aktive Fonds investieren, stärker vom schlechten Timing betroffen sind als Anleger, die in breit diversifizierte ETFs investieren. Anleger, die ein Einzelaktien investieren, sind sogar noch viel stärker betroffen.

Kann ich aus meinem Umfeld nicht bestätigen. Manche kennen ihre Aktien und haben conviction. Da hält man eher als einen ETF, den man nicht versteht.

Share this post


Link to post
Bast
Posted
vor einer Stunde von oktavian:

Kann ich aus meinem Umfeld nicht bestätigen. Manche kennen ihre Aktien und haben conviction. Da hält man eher als einen ETF, den man nicht versteht.

Manche verstehen die Bedeutung einer breiten Diversifizierung und das Konzept eines Index - so kompliziert ist dies nicht.

Share this post


Link to post
Backpacker
Posted
vor 1 Stunde von oktavian:

Kann ich aus meinem Umfeld nicht bestätigen. Manche kennen ihre Aktien und haben conviction. Da hält man eher als einen ETF, den man nicht versteht.

Das kann nun Fluch oder Segen sein.

 

Im günstigsten Fall hat man an einem Turnaroundkandidaten festgehalten. Im schlechterem fall an einem Rohrkrepierer, den man vernünftigerweise hätte vor Jahren loslassen sollen.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 2 Stunden von oktavian:

Kann ich aus meinem Manche kennen ihre Aktien und haben conviction...

Das ist ja eben das Problem. Conviction haben sie alle, nicht nur in Deinem Umfeld, aber Wissen fehlt.

 

vor 33 Minuten von Backpacker:

Das kann nun Fluch oder Segen sein.

Das ist trivial. Aber was ist wahrscheinlicher, Fluch oder Segen?

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 2 Stunden von Bast:

Manche verstehen die Bedeutung einer breiten Diversifizierung und das Konzept eines Index - so kompliziert ist dies nicht.

Bei Aktien kann man meist die Kursbewegung halbwegs erklären. Auch kann man besser unterscheiden, ob nur der Markt fällt (multiples runter) oder ob die Gewinne runter gehen. Bei ETFs wird es da schwerer. Man muss da eben mehr vertrauen haben in den Markt. 

vor 1 Stunde von Schwachzocker:

Das ist ja eben das Problem. Conviction haben sie alle, nicht nur in Deinem Umfeld, aber Wissen fehlt

Im Schnitt haben die ETFler weniger Wissen. Daher ist es eben auch nicht der Kausalzusammenhang Aktien = besser. Sondern eher dass die alten Hasen Aktien haben bzw. die Leute welche erbten. Die sind statistisch besser in Finanzbildung, weil die Eltern oftmals auch die Finanzbildung verbessert haben. In der Schule hielten viele Lehrer Aktien für Teufelszeug bzw. wurde nie über Finanzen gesprochen. Neuere Anleger halten eher ETFs bzw. würde ich nur das empfehlen. Nur meine  Erfahrung.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted · Edited by Schwachzocker

 

vor 13 Stunden von oktavian:
vor 16 Stunden von Schwachzocker:

Das ist ja eben das Problem. Conviction haben sie alle, nicht nur in Deinem Umfeld, aber Wissen fehlt.

Im Schnitt haben die ETFler weniger Wissen. 

Es kommt nicht auf mehr oder weniger Wissen an. Man muss lediglich wissen, dass man nichts weiß. Aber eben dieses Wissen haben die Stockpicker nicht.

Share this post


Link to post
The Statistician
Posted
vor 13 Stunden von oktavian:

Auch kann man besser unterscheiden, ob nur der Markt fällt (multiples runter) oder ob die Gewinne runter gehen. Bei ETFs wird es da schwerer. Man muss da eben mehr vertrauen haben in den Markt. 

Beides kann man für ETFs genauso gut betrachten, bei manchen Metriken (KGV) sogar teils tagesaktuell. Sehe da keine große Schwierigkeit, zumindest bei den relevanten Indizes. 

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 13 Minuten von The Statistician:

bei manchen Metriken (KGV) sogar teils tagesaktuell

Wo bekomme ich teils tagesaktuelle TTM und forward Gewinne der world indices? Ist mir neu.

 

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
vor 1 Stunde von Schwachzocker:

Es kommt nicht auf mehr oder weniger Wissen an. Man muss lediglich wissen, dass man nichts weiß. Aber eben dieses Wissen haben die Stockpicker nicht.

bei ETFs musst du ein paar aktive Entscheidungen treffen. 100% diversifiziert bist du nicht, sondern kannst nur in das investieren, was öffentlich investierbar ist. Private Firmen sind nicht investierbar und mcap/GDP schwankt von Land zu Land. Die handelbaren Firmen spiegeln die Wirtschaft nicht immer wider (kein statistische Stichprobe). Man ist da etwas fremdgesteuert, was eben verfügbar ist. Bescheidenheit ist immer gut. Viele Indices sind u.a. eine FAANG Wette.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 15 Minuten von oktavian:

bei ETFs musst du ein paar aktive Entscheidungen treffen. ...

Muss man das bei Einzelaktien nicht?

 

vor 15 Minuten von oktavian:

100% diversifiziert bist du nicht, sondern kannst nur in das investieren, was öffentlich investierbar ist. Private Firmen sind nicht investierbar...

Ist das bei Einzelaktien anders?

 

vor 16 Minuten von oktavian:

...Man ist da etwas fremdgesteuert, was eben verfügbar ist. 

Ist das bei Einzelaktien anders?

 

vor 17 Minuten von oktavian:

Bescheidenheit ist immer gut. 

Nachts sind alle Katzen grau. (...oder beliebiges blabla eintragen)

 

Tolles Wissen ist das. Vielen Danke für`s teilen.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Zitat

Wie man 2024 Geld smart investiert

Verallgemeinert: Wie man sein Leben smart lebt.

 

Mir stellt sich da die Frage: Will man das?

Ich möchte mein Leben so leben, wie es mir gefällt und Befriedigung & Freude bereitet. Und mein Geld investiere ich so, wie es mir gefällt. Und um unsäglichen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, poste ich im WpF keine Details. 

Share this post


Link to post
beijing84
Posted
vor 6 Minuten von Ramstein:

Verallgemeinert: Wie man sein Leben smart lebt.

 

Mir stellt sich da die Frage: Will man das?

Ich möchte mein Leben so leben, wie es mir gefällt und Befriedigung & Freude bereitet. Und mein Geld investiere ich so, wie es mir gefällt. Und um unsäglichen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, poste ich im WpF keine Details. 

:thumbsup: Sehe ich im Prinzip genauso

Share this post


Link to post
The Statistician
Posted
vor 2 Stunden von oktavian:

Wo bekomme ich teils tagesaktuelle TTM und forward Gewinne der world indices? Ist mir neu.

iShares hat bei seinen ETFs immer das KGV bezogen auf die Gewinne der letzten 12 Monate und dem aktuellen Schlusskurs (Beispiel iShares Core MSCI World UCITS ETF). Yardeni publiziert zudem Charts zu allen relevanten Indizes bzgl. (forward) PE, forward Profit Margins und Co. (Beispiel: All Country World). Das wird ca. 1x die Woche publiziert.

 

Bisher habe ich zu allen relevanten Indizes bzw. Regionen (kann man auch teils als groben Proxy nehmen wie beispielsweise ACWI vs FTSE AW) sehr aktuelle Informationen.

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
vor 36 Minuten von Ramstein:

Verallgemeinert: Wie man sein Leben smart lebt.

 

Mir stellt sich da die Frage: Will man das?

Ich möchte mein Leben so leben, wie es mir gefällt und Befriedigung & Freude bereitet. Und mein Geld investiere ich so, wie es mir gefällt...

Das kann man ja auch gern machen. Manche Anleger glauben aber, dass Befriedigung und Freude Sachargumente wären, die für eine bestimmte Art zu investieren sprechen. Das ist aber nicht der Fall, womit die Diskussion zwangsläufig unsachlich wird.

Share this post


Link to post
StE
Posted

Jeden Artikel über Investments in Aktien, der nicht mindestens als Randnotiz auf die Effekte einer Beimengung eines marktneutralen anti-beta ETF wie BTAL eingeht, kann man getrost in die Tonne kloppen. Da kann ich mir meine Tipps gleich aus der BILD holen.

 

Frau Alden ist mir generell "zu present" in den Online-Medien. Man bekommt, was man bezahlt, wiederholendes breit treten von ungefährlichen Allgemeinplätzen und netten, aber sinnlosen Narratives über den Stand der Dinge.

 

Die Webseite testfol.io kann den Underwater-Graphen z.B. des S&P 500 bis zurück zu 1870 oder so darstellen. Den Leuten wäre mehr geholfen sich das mal anzuschauen und bei Erreichen von -20/-30/-40/-50/-60% stufenweise die profitablen Schlüsse daraus zu ziehen. Vorausgesetzt man hat wie Herr Kupperman nicht alle Kohle bereits in Equities geballert: https://pracap.com/time-to-buy-stuff-2/

 

Zu smart?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...