andy

BB-Biotech

  • CH0038389992
116 posts in this topic

Posted

Ich meine damit, dass die Besteuerung eigentlich ist wie in 2017. Dividende und Veräußerung werden gleich besteuert wie in 2017, außer es kommt noch zur Teilfreistellung.

Einzig die Vorabpauschale ist neu, dürfte aber aktuell bei der Dividenenpolitik keine Rolle spielen, außer sie wird irgendwann mal nicht bezahlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es gab jetzt die Dividende. Aber es gab keine Teilfreistellung.

 

Z.b. bei UBS-ETF-UBS-ETF MSCI E.M.U.ETF Inhaber-Anteile (USD) A-dis oN  WKN UB42AA gab es die Freistellung.

 

Ist jetzt BBBiotech doch ne Aktie ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hat jemand schon eine Info von seiner Bank bekommen, wie es mit BB Biotech bezüglich Aktie oder Fonds weitergeht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde schrieb View66:

Hat jemand schon eine Info von seiner Bank bekommen, wie es mit BB Biotech bezüglich Aktie oder Fonds weitergeht?

BB Biotech ist ein Fonds. Die 30%-Freistellung für Aktienfonds, gibt es aktuell jedoch noch nicht,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo Miteinander,

kann mir zufällig jemand sagen warum BB Biotech die Dividende vom März diesen Jahres storniert hat?

 

Habe schon bei meiner Bank angerufen aber die konnten mir nichts sagen, auch finde ich auf der Internetseite von BB keine Antwort.

 

Vielen Dank schon einmal.

 

LG

BeCa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde schrieb BeCa:

Hallo Miteinander,

kann mir zufällig jemand sagen warum BB Biotech die Dividende vom März diesen Jahres storniert hat?

 

Habe schon bei meiner Bank angerufen aber die konnten mir nichts sagen, auch finde ich auf der Internetseite von BB keine Antwort.

 

Vielen Dank schon einmal.

 

LG

BeCa

Gleiches habe ich auch gerade gemerkt. Es gibt auch bei der DiBa z.B. dazu nichts in der Postbox eingestellt. Lediglich in den Umsätzen der Storno der Dividende. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe gerade mal die Umsätze bei der Diba abgeholt. Die ursprünglich gutgeschriebene Dividende wurde storniert und es wurde ein etwas höherer Betrag wieder gutgeschrieben. Ich schätze mal, die Abrechnungen mit der Erklärung kommen noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Komisch, bei mir wurde storniert und der gleiche Betrag wieder gutgeschrieben (ING-DiBa).

 

In der Postbox ist bis jetzt nur die Abrechnung zur Stornierung.

Es heißt dort: "Die steuerlichen Daten haben sich geändert - Neuabrechnung folgt."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nun habe ich bei der DIBA auch wieder eine Gutschrift drauf, die etwa höher ausgefallen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by eugenkss

Jetzt hab ich auch die korrigierte Abrechnung in der Postbox:

Es wurden tatsächlich 30% Teilfreistellung gewährt, und die sind bei mir in den Verlusttopf Sonstiges gegangen.

 

Allerdings bezieht sich nun die 15% anrechenbare ausländische Quellensteuer nur noch auf die teilfreigestellten 70%. Statt 15% also nur 10,5% anrechenbare Quellensteuer (15% von 70%)

Die Differenz von 4,5% bedeuten 18% weniger Verrechnung mit Verlust, dafür hat man aber auch 30% weniger Gewinn aufgrund der TFS.

 

Ergo müsste man 12% (von der Brutto-Dividende) mehr Ertrag rausbekommen.

edit: Genauergesagt hat man 12% mehr an steuerfreiem Ertrag. Weil der vor der Korrektur ja mitversteuert wurde, wird die korrigierte Auszahlung ca. 3,xx % (der Brutto-Dividende) höher sein, je nach Kirchensteuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Consors Bank hat es heute endlich auch geschaft. Zu mindestens den Storno. Neuabrechnung soll folgen. Mal abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die ING auch. Storno, Neuabrechnung und neue Steuerverrechnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Brutto vorher 168,61 €, logischerweise  Brutto neu immernoch 168,61 €. Consors hat stand jetzt einmal den Nettobetrag ins Minus gebucht und den gleichen Betrag wieder ins Plus. Ergebnis plus minus null.

 

Anrechenbare Steuer alt 25,29 € , neu 17,70 €. Ok.

 

Vorher 168,61 € Steuerpflichtiger Ertrag , jetzt 118,03 € ( 168,61 - 50,58(30%) )

 

Mit Sparerpauschbetrag verrechnet 118,03€.

 

Sparerpauschbetrag vor der Abrechnung         168,61€

Mit Sparerpauschbetrag verrechnet.                -118,03€

 Sparerpauschbetrag nach der Abrechnung       50,58€             

 

 

Verrechnungstopf „Quellensteuer“   vor der Abrechnung            - 25,29€ ( alte anrechenbare Quellensteuer)

Änderung verrechnungstopf“Quellensteuer“                                  17,70€ 

Verrechnungstopf „Quellensteuer“nach der Abeechnung.           -  7,59€

 

Eigentlich war der Sparerpauschbetrag 2018 aufgebraucht. Bin mal gespannt auf die Jahressteuerbescheinigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

zu Besteuerung der Dividende der BB Biotech Aktie

 

Bei BB Biotech (Internetseite BB Biotech/Investor Relation) habe ich jetzt eine neue Stellungnahme (Stand 1.2.19) gefunden

 

Link

 

Hier einige Zitate

Zitat

......Die BB Biotech AG hat unter Bezugnahme auf das Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 14.6.2017 im Dezember 2018 gegenüber WM Datenservice als ihrem zuständigen Datenserviceprovider erklärt, dass die Gesellschaft die Voraussetzungen für einen Aktienfonds erfüllt.   ....

....Diese Investmenterträge sind aufgrund der rückwirkenden sog. Aktienteilfreistellung teilweise steuerfrei zu stellen–bei Privatanlegern beträgt die Steuerbefreiung der Erträge beispielsweise 30% .....

.....Bezüglichder Dividendenausschüttungen ist generell zu beachten, dass die depotführenden Stellen die schweizerische Verrechnungssteuer (35%), soweit diese anfällt,nur in Höhe von 15% (= Anrechnungshöchstsatz nach dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland) auf die steuerpflichtigen Erträge nach Abzug der 30%igen Teilfreistellung anrechnen. Die Differenz zwischen den 15% und 35% (= 20%) können sich dieAktionäre von den Steuerbehörden in der Schweiz mit dem Formular 85 („Antrag auf Rückerstattung der Verrechnungssteuer auf Dividenden und Zinsen“) (auch für mehrere Jahre) erstatten lassen....

 

Ende 2018 habe ich von meiner Bank eine Korrektur meiner Steuerbescheinigung erhalten, in der die 30% Teilfreistellung berücksichtigt wurde. Leider wurde aber auch die Quellensteueranrechnung um 30% reduziert. Aber gemäß dem obigen Schreiben scheint diese Behandlung richtig zu sein. Auf jeden Fall hat sich der Betrag der Abgeltungssteuer auch um 30% reduziert.

 

Investor93

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Highjumper

kurze Steuerfrage zu BB Biotech...

 

ich habe BB Biotech im 06/14 gekauft und im 01/17 wieder mit Gewinn verkauft. Durch mein Verlusttopf musste ich auf die Gewinne keine Steuern zahlen. Soweit alles gut. Nun bucht mir Comdirect einfach eine Steuerverechnung für den Verkauf und versteuert den Gewinn plötzlich komplett, da wohl, dies jetzt ein anderes Geschäft wäre und nicht mit meinen Verlusttopf ausgeglichen werden kann. Da die BB Biotech wohl jetzt oder schon damals als Fonds gewertet würde. Da hätte sich wohl nun was geändert. Dies war doch aber erst seit 01.01.18 so!?

 

Hat da jemand mehr Infos und ist dies korrekt so? Danke für Hinweise und Hilfe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde von Highjumper:

kurze Steuerfrage zu BB Biotech...

 

ich habe BB Biotech im 06/14 gekauft und im 01/17 wieder mit Gewinn verkauft. Durch mein Verlusttopf musste ich auf die Gewinne keine Steuern zahlen. Soweit alles gut. Nun bucht mir Comdirect einfach eine Steuerverechnung für den Verkauf und versteuert den Gewinn plötzlich komplett, da wohl, dies jetzt ein anderes Geschäft wäre und nicht mit meinen Verlusttopf ausgeglichen werden kann. Da die BB Biotech wohl jetzt oder schon damals als Fonds gewertet würde. Da hätte sich wohl nun was geändert. Dies war ja wohl erst  sein 01.01.18 so.

 

Hat da jemand mehr Infos und ist dies korrekt so? Danke für Hinweise und Hilfe

Eigentlich wurde das erst ab 2018 geändert.

Zitat

bis zum 31.12.2017 hatte die BBBiotech AG den steuerlichen Status einer sog. Kapital-Investitionsgesellschaft.

Weitere Infos hier: Investmentfondssteuergesetz_Einschaetzung.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now