Tino1985

MSCI World Index

81 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben · bearbeitet von UserPS

https://www.dividendenadel.de/msci-world-renditedreieck-2019/

 

Letzte Woche hat Christian Röhl ein Renditedreieck auf seinem Blog veröffentlicht, der im Gegensatz zum bekannten DAX den für die meisten Privatanleger viel bedeutenderen MSCI World als Grundlage nimmt.

Das besondere hier:

  • Es wird ein monatliches Besparen simuliert (im Gegensatz zur Punkt-zu-Punkt-Betrachtung des Deutschen Aktieninstituts)
  • Es werden ETF-Kosten von 0,2% pro Jahr berücksichtigt
  • Es wird in Euro bzw. D-Mark gerechnet wird, was man für den MSCI World für einen solch langen Zeitraum (1972 bis 2018) nicht häufig findet
  • Es wird nach der IZF-Methode gerechnet, die sich hervorragend für die Performance-Messung der Geldanlage eignet
  • Zudem werden auch noch Steuern auf Dividenden abgezogen (im Vergleich zu den Brutto DAX Performance Renditen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 3 Stunden schrieb UserPS:

https://www.dividendenadel.de/msci-world-renditedreieck-2019/

 

Letzte Woche hat Christian Röhl ein Renditedreieck auf seinem Blog veröffentlicht, der im Gegensatz zum bekannten DAX den für die meisten Privatanleger viel bedeutenderen MSCI World als Grundlage nimmt.

Das besondere hier:

  • Es wird ein monatliches Besparen simuliert (im Gegensatz zur Punkt-zu-Punkt-Betrachtung des Deutschen Aktieninstituts)
  • Es werden ETF-Kosten von 0,2% pro Jahr berücksichtigt
  • Es wird in Euro bzw. D-Mark gerechnet wird, was man für den MSCI World für einen solch langen Zeitraum (1972 bis 2018) nicht häufig findet
  • Es wird nach der IZF-Methode gerechnet, die sich hervorragend für die Performance-Messung der Geldanlage eignet
  • Zudem werden auch noch Steuern auf Dividenden abgezogen (im Vergleich zu den Brutto DAX Performance Renditen)

Weißt du ob die Daten irgendwo verlinkt sind ? Eine Differenztabelle wäre eig ganz witzig in der man Einmalanlage vs. Sparplan sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

1993 gestartet und 2008 verkauft im Sparplan —> negative Rendite. Passives investieren durchaus aus auf so lange Zeiträume nicht „Safe“...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 1 Stunde schrieb Tradeoff:

1993 gestartet und 2008 verkauft im Sparplan —> negative Rendite. Passives investieren durchaus aus auf so lange Zeiträume nicht „Safe“...

Wieso Sparplan? Das Renditedreieck bezieht sich auf eine Einmalanlage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Dvnty

vor 9 Minuten schrieb lennschko:

Wieso Sparplan? Das Renditedreieck bezieht sich auf eine Einmalanlage. 

Auf der verlinkten Seite sind zwei Dreiecke. Eins für Einmalanlagen und eins für Sparplan mit durchweg gleicher Rate. 

 

Der mieseste Kaufzeitpunkt war echt 2000. Da müsste man 13 Jahre mit roten Zahlen durchhalten. Beim Sparplan hätte man es nach 5 Jahren wieder drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 2 Stunden schrieb Tradeoff:

1993 gestartet und 2008 verkauft im Sparplan —> negative Rendite. Passives investieren durchaus aus auf so lange Zeiträume nicht „Safe“...

Sicher, wenn man dann alles auf einmal im Kurstief verkauft. Der praktischere Fall ist aber hoffentlich, dass man nach einer langen Sparphase auch über einen längeren Zeitraum entspart. Hier sollte man sich dann mit dem Sequence Risk beschäftigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden