Diageo

  • GB0002374006
46 posts in this topic

Posted

Diageo plc (LSE: DGE, NYSE: DEO) is the largest multinational beer, wine and spirits company in the world[citation needed]. The company was formed in 1997 from the merger of Guinness plc and Grand Metropolitan plc and is listed on the London, New York and Irish stock exchanges. The word Diageo was made up from the Latin dia (Day) and the Greek geo (World) and was meant to symbolise the company producing products that are consumed every day throughout the world[citation needed].

 

The product portfolios of Guinness and GrandMet were largely complementary, with little overlap.

 

* Beer: Guinness, Smithwicks, Red Stripe, Harp Lager, Kilkenny

* Scotch whisky: Johnnie Walker, J&B, Bells

* Vodka: Smirnoff, Cîroc, Popov

* Gin: Gordon's, Tanqueray

* Rum: Captain Morgan, Bundaberg

* Bourbon: Bulleit

* Canadian whisky: Crown Royal, VO, Yukon Jack

* Irish whiskey: Bushmills

* American whiskey: George Dickel

* Tequila: Don Julio

* Mixed drinks: Archers, Pimm's

* Liqueur: Baileys

* Wines: Sterling Vineyards, Beaulieu Vineyard, Blossom Hill

 

imo ein sehr interessantes & markenstarkes unternehmen:

 

post-4961-1187280487_thumb.png

 

sieht alles sehr gut aus! die ekr beträgt 42% !!!

post-4961-1187280409_thumb.png

 

 

jetzt habe ich folgendes problem bei der weiteren analyse:

beim eingeben der zahlen in meine tablee konnte ich im gb keine angaben zur aktie finden. weder schlusskurs oder aktienanzahl, marktkapitalisierung noch kgv... bin ich dumm oder stehen die angaben bei dem laden woanders??

 

danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Versuchs mal bei yahoo. Am linken Bildrand sind auch Links zu Income Statement, Balance Sheet, Cash Flow und Historical Prices.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Versuchs mal bei yahoo. Am linken Bildrand sind auch Links zu Income Statement, Balance Sheet, Cash Flow und Historical Prices.

 

 

leider sind das nur aktuelle angaben und nciht die vom geschäftsjahresende oder vom geschäftsjahresende von vor x jahren. aber immerhin. danke! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

weiß einer rat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich schaue immer zuerst bei wikipedia nach, deutsche oder/und englische Version.

Da gibt es immer den Link zum Unternehmen, der alle Informationen liefert.

Die Homepage ist meiner Ansicht nach nicht "so dolle".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

leider sind das nur aktuelle angaben und nciht die vom geschäftsjahresende oder vom geschäftsjahresende von vor x jahren. aber immerhin. danke! :thumbsup:

Profi, falls du noch interessiert bist:

 

Bei Diageo hilft der folgende Link dir nichts, weil die Firma in London zu Hause ist. Alle gelisteten US-Firmen muessen jedoch bei der SEC ihre Berichte abliefern, und die findest du mit diesem Link.

 

Wenn die Firma gefunden ist, gib oben rechts die Form Number "10-K" ein -- das sind die Jahresberichte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Quicktest für 2008:

post-2597-1234791702_thumb.jpg

 

10 years summary:

post-2597-1234791688_thumb.jpg

 

 

Chart in GBP:

post-2597-1234791977_thumb.jpg

 

Chart in EUR:

post-2597-1234791986_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hallo crosplit wo hast du denn das 10 year summary her? Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Nach über 3 Jahren grabe ich mal eben dieses Topunternehmen wieder aus. Seit dem Tief 2009 bei knapp 8 ging es - vor allem im letzten Jahr - steil nach oben auf heute 22.

Hier mal der Langfristchart:

Diageo - LSE

 

Kurz für alle nicht Informierten:

Die Diageo plc ist ein führendes internationales Getränkeunternehmen, das sich auf alkoholische Getränke konzentriert. Die Gruppe vertreibt Spirituosen, Weine und Biere. Zu den Konzernmarken gehören unter anderem die weltbekannten Marken Smirnoff, Johnnie Walker, Captain Morgan, Baileys, J&B, Jose Cuervo, Tanqueray, Guinness, Dimple oder Bushmills. Weltweit in über 180 Ländern, vornehmlich Nordamerika, Europa und Asien tätig, reichen die Wurzeln des Unternehmens bis ins Jahr 1759 zurück. (Quelle: comdirect)

 

Hier findet sicher jeder, der bisweilen dem Alkohol zuspricht, etwas passendes:

Diageo - Strategic Brands

 

Und zu guter Letzt noch ein kurzer Artikel, in dem man auch namenhafte Konkurrenten findet:

Edle Tropfen sind in

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich bin bei Beam dabei. Diageo habe ich aber auch auf der Watchlist.

 

Für Diageo spricht die höhere Dividende für Beam die Übernahmephantasie.

 

Wenn Diageo um die 18 zu haben ist würde ich ne kleine Portion kaufen obwohl ich denke das die Hersteller von Spirituosen in letzter Zeit schon sehr gut gelaufen sind und ggf. auch mal stärker korrigieren könnten weil sie alle recht ordentlich bewertet sind.

 

Bei Diageo gefällt mir das sie noch Bier im Portfolio haben. So müsste ich keine Brauerei mehr kaufen :)

 

Bist du dabei maddin?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Auch hier gab es jüngst wieder frische ATHs - sowohl in London bei knapp 1900 Pence als auch in Frankfurt zu 23,75. :thumbsup:

Ich liebe solche Aktien.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Auch hier gab es jüngst wieder frische ATHs - sowohl in London bei knapp 1900 Pence als auch in Frankfurt zu 23,75. :thumbsup:

Ich liebe solche Aktien.

 

Ich auch, aber nur, wenn ich investiert bin. Sonst mag ich die anderen.:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Und warum bist du hier nicht investiert?

Zudem ist es recht schwierig, in allen Unternehmen, die man gut findet, anzulegen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Karl Napf

post-20305-0-89444200-1354260923_thumb.png

 

Im Augenblick würde ich die 10% niedriger bewertete Nestlé bevorzugen, wenngleich die deutlich höhere Umsatzmarge bei Diageo schon hübsch ist. Das KBV von 8,4 bei Diageo sieht allerdings erschreckend aus, wenn man Anheuser-Busch mit KBV 3,7 dagegen hält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

wenn du das kbv ins spiel bringst sollte du im gleichen atemzug zwingend noch die eigenkapitalrendite mitauffuehrem u die EK-quote um auch nur annaehernd eine aussage ueber die bewertung zu treffen. auch hohe qualitaet des geschaeftsmodells u der ertragskraft etc. rechtfertigen buchwerte deutlich ueber marktkapitalisierung etc., etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Historisch haben die KGVs von Nestle und Diageo einander nix geschenkt.

Ich halte Diageo nur für vorausgelaufen gegenüber Nestle, nicht etwa für fundamental zu teuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Und warum bist du hier nicht investiert?

Zudem ist es recht schwierig, in allen Unternehmen, die man gut findet, anzulegen. ;)

 

Man kann wirklich nicht in alle Unternehmen investieren. Man muss sich schon beschränken.

Aus Zeitgründen beobachte ich nur Unternehmen , die ich halte und die mir kaufenswert erscheinen.

Wer es anders macht, ist auch gut.

 

Zu niedrigeren Kursen habe ich mir auch Diageo angeschaut.

Viel interessanter fand ich immer Whitbread, das auch auf Höchstständen notiert.

 

whitbread -brands

 

Auf diesen Konzern, der Hotels, Brauereien , Restaurants und Coffeshops betreibt, bin ich auf meinen Englandtouren aufmerksam geworden.

Leider wird die Aktie nicht in Deutschland nicht gehandelt, wie auch die Supermarktkette Morrison , die mir eigentlich noch besser als Tesco gefällt.

Aber Tesco unter 4 , das hat schon was.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by maddin711

Wow, die Whitbread sieht in der Tat interessant aus und ich kannte sie bisher noch nicht. Aber ist wohl doch eine etwas andere Branche als Diageo.

Was ich an der wirklich schätze, ist neben Guinness die Tatsache, dass sie etliche berühmte alte schottische Destilleries besitzen.

Die und deren Produkte kann man nicht einfach kopieren, genau wie die jahrhundertealte Tradition, die sich damit verbindet. ;)

 

P.S. Vergleichen sollte man Diageo eher mit Unternehmen wie Pernod Richard, Remy Cointreau, Davide Campari oder Handtaschen ausgeklammert mit LVMH.

Nestle ist doch eher in anderen Bereichen aktiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Wow, die Whitbread sieht in der Tat interessant aus und ich kannte sie bisher noch nicht. Aber ist wohl doch eine etwas andere Branche als Diageo.

Was ich an der wirklich schätze, ist neben Guinness die Tatsache, dass sie etliche berühmte alte schottische Destilleries besitzen.

Die und deren Produkte kann man nicht einfach kopieren, genau wie die jahrhundertealte Tradition, die sich damit verbindet. ;)

 

 

Wo ist hier der Alk.?

http://www.whitbread.co.uk/whitbread/ourbrands.html

 

 

Whitbread brands

premier_inn-brands-logo.jpg

Premier Inn

Our award-winning hotel brand is the largest and fastest-growing in the UK, with 620 Premier Inn hotels which is more than 47,000 rooms.

 

costa-brands-logo.jpg

Costa

The largest and fastest growing coffee shop chain in the UK: we have over 1,375 stores in the UK and more than 800 across 25 other countries.

 

beefeater_grill-brand.jpg

Beefeater Grill

For 35 years, Beefeater has offered warm and welcoming restaurants, ideal for anything from a quick bite to celebrating with friends or family.

 

brewers_fayre-brand.jpg

Brewers Fayre

A family favourite, Brewers Fayre serves great value, hearty food in modern pub restaurants and aims to make every guest feel special.

 

table_table-brand.jpg

Table Table

Over 115 award-winning restaurants across the UK, serving pub restaurant food with a modern twist.

 

taybarns-brand.jpg

Taybarns

The ultimate eatery: our legendary 34 metre cook line has a huge range of dishes, freshly prepared while you watch.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Roter Franz

wollen wir jetzt hier genau Whitbread analysieren?

Ich wollte nur kurz darstellen, welche anderen englische Unternehmen ich kennengelernt und für gut befunden habe.

Als Mitbewerber waren sie nicht gedacht, obwohl es bei beiden alkoholische Getränke gibt. Morrison hat eine excellente Weinabteilung.

Wer mehr wissen will , kann sich hier und anderswo weiter informieren.

 

Mein Link

 

Nun wieder zu Diageo, das bei diesen Kursen nicht auf meiner Watchlist steht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

@Roter Franz: Lies nochmal genau, dann fällt dir dein Mißverständnis wohl selbst auf. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich weiß nicht,wie jetzt das Brauerei - und Pubgeschäft ist.

Als ich mich näher damit befasst habe, lief es ganz mies, ähnlich wie in Deutschland.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by maddin711

Ich weiß nicht,wie jetzt das Brauerei - und Pubgeschäft ist.

Als ich mich näher damit befasst habe, lief es ganz mies, ähnlich wie in Deutschland.

 

Auf was beziehst du dich hier? Whitbread? Den Bierkonsum in GB und Deutschland? Dazu kann ich nur kurz sagen,

dass ähnlich wie in der Auto- oder Tabakbranche das Wachstum in den Emerging Markets die Schwäche in Europa

mehr als ausgleicht. Mein Lieblingsbrauerei-Unternehmen SABMiller z.B. wächst u.a. in Afrika sehr stark.

 

Hier noch eine Liste zu den schottischen Brennereien, die ich oben ansprach:

Mein Link

 

Einfach mal die Spalte Besitzer anklicken und alphabetisch sortieren. ;)

Ich zähle 27 im Besitz von Diageo von knapp 100.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now