Slivomir

Reckitt Benckiser Group PLC

  • GB00B24CGK77
122 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Das stimmt nicht, Karl. Das Pfund hat gegenüber dem Euro seit einem Jahr etwa 6,4% an Wert zugelegt, der Dollar mit 6,32% etwa genauso viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Karl Napf

Ups, ja. Unfug meinerseits. Das erklärt dann die eigentlich nicht sonderlich euphorisch stimmenden Zahlen von RB, die anscheinend nicht viel hedgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von dankenichts

RB announced overnight a tender offer for Schiff Nutrition International, Inc. , a leading provider of branded vitamins, nutrition supplements and nutrition bars in the United States. The offer values Schiff at $1.4 billion and represents 3.6x FY13e sales and 16.5x FY13e EBITDA based on Schiff expectations of $385 million sales and proforma EBITDA of $84.6 million for the fiscal year ending May 31, 2013. Reckitt Benckiser expects the transaction will result in 'significant synergies.

 

3,6-fache vom Umsatz.

16,5-fache vom EBITDA.

 

Hört sich teuer an, wenn man vom schlechtesten Fall ausgeht, dass es keine Synergien gibt. Mögliche Synergieeffekte können ohnehin nur die Reckitt-Mitarbeiter der oberen Ebenen einschätzen. Vielleicht geht es in erster Linie um den Namen, der bekannt zu sein scheint.

 

Für Adams hatte Reckitt damals das 17-fache vom EBITDA bezahlt. Scheint wohl nicht unüblich zu sein diese Größenordnung.

 

Die Bruttomarge von Schiff wird für 2012 mit 45% erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bayer will die ja auch übernehmen, schauen wir mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bayer will die ja auch übernehmen, schauen wir mal

 

 

das letzte Bayer-Gebot lag 25% niedriger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bayer will die ja auch übernehmen, schauen wir mal

 

 

das letzte Bayer-Gebot lag 25% niedriger.

 

nachbessern können sie es ja dennoch wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

RB announced overnight a tender offer for Schiff Nutrition International, Inc. , a leading provider of branded vitamins, nutrition supplements and nutrition bars in the United States. The offer values Schiff at $1.4 billion and represents 3.6x FY13e sales and 16.5x FY13e EBITDA based on Schiff expectations of $385 million sales and proforma EBITDA of $84.6 million for the fiscal year ending May 31, 2013. Reckitt Benckiser expects the transaction will result in 'significant synergies.

 

3,6-fache vom Umsatz.

16,5-fache vom EBITDA.

 

Hört sich teuer an, wenn man vom schlechtesten Fall ausgeht, dass es keine Synergien gibt. Mögliche Synergieeffekte können ohnehin nur die Reckitt-Mitarbeiter der oberen Ebenen einschätzen. Vielleicht geht es in erster Linie um den Namen, der bekannt zu sein scheint.

 

Für Adams hatte Reckitt damals das 17-fache vom EBITDA bezahlt. Scheint wohl nicht unüblich zu sein diese Größenordnung.

 

Die Bruttomarge von Schiff wird für 2012 mit 45% erwartet.

 

Basierend auf den erwarteten Werten für 2013. Finde das sind ganz schön hohe Multiplikatoren. Scheinen sich da wohl sehr viel Wachstum zu versprechen. Für mich wäre das zu teuer. Muss aber auch zugeben, dass ich mich mit der Branche nicht auseinander gesetzt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Schiff Nutrition, Konsensschätzungen 2012:

  • Umsatz +44%
  • EBITDA +95%
  • EBIT + 96%
  • Gewinn/Aktie +64%

Schiff Nutrition, Konsensschätzungen 2013:

  • Umsatz +10%
  • EBITDA +16%
  • EBIT + 21%
  • Gewinn/Aktie +32%

Der Wachstumssprung ist also wohl in 2012, danach wird es flacher. Die EBITDA-Schätzung von Schiff selbst liegt allerdings deutlich höher als die Konsensschätzungen für 2013, die Umsatzschätzung klingt hingegen sogar eher zurückhaltend.

 

Die Aktie gab es zu Jahresbeginn noch für 10 Dollar; im September für 20 Dollar; dann ist wohl das Wettbieten losgegangen.

Derzeit notiert Schiff bei 44 Dollar, was bei einem Gewinn/Aktie in 2013e von 1,25 Dollar ein KGV von 35 wäre, nach einem KGV von 8 zu Jahresbeginn. Zumindest die Aktionäre von Schiff dürfen sich also über die 340% seit Anfang 2012 freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nach Bayer-Rückzug: Reckitt Benckiser und Schiff schließen Übernahmevereinbarung

 

LONDON (dpa-AFX) - Einen Tag nach dem Ausstieg von Bayer BAYER AG NA aus dem Bieterkampf mit Reckitt Benckiser RECKITT BENCK.GRP LS -,10 um Schiff Nutrition SCHIFF NUTRITION INTL A haben die beiden Unternehmen eine Übernahmevereinbarung abgeschlossen. Der Verwaltungsrat des US-Ernährungsspezialisten habe der Transaktion zugestimmt, teilte der britische Konsumgüterkonzern am Mittwochabend mit. Das Gremium werde den Aktionären von Schiff die Annahme des Übernahmeangebots empfehlen.

 

Reckitt Benckiser hatte das Bayer-Gebot erst Ende vergangener Woche überraschend mit 1,4 Milliarden US-Dollar um 200 Millionen Dollar übertrumpft. Die Briten bieten 42 Dollar je Aktie. Die Deutschen hatten daraufhin mitgeteilt, ihr Gebot von 34 Dollar nicht aufstocken zu wollen.

 

Am Markt war bereits die ursprüngliche Bayer-Offerte als vergleichsweise teuer eingeschätzt worden. Analyst Ulle Wörner von der Landesbank Baden-Württemberg hält es für nachvollziehbar und sinnvoll, dass Bayer sich nicht auf einen Bieterwettstreit einlässt. Der Preis für Schiff sei nicht mehr günstig und die Leverkusener seien zudem nicht auf den Zukauf angewiesen.

 

Die Leverkusener hatten mit dem US-Unternehmen bereits einen Fusionsvertrag geschlossen und bis zur Gegenofferte damit gerechnet, dass die Übernahme bis Ende des Jahres über die Bühne geht. 'Das Schiff-Geschäft stärkt unsere Präsenz und Stellung in den USA deutlich, wo mehr verschreibungsfreie Produkte und Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden als in jedem anderen Land der Welt', hatte Bayer-Chef Marijn Dekkers Ende Oktober das Gebot begründet. Auch Reckitt-Chef Rakesh Kapoor sieht den Vitaminhersteller als eine ideale Ergänzung zu den neuen strategischen Schwerpunkten im Gesundheits- und Hygienegeschäft.

 

Zum Produktportfolio von Schiff gehören unter anderem die Kernmarken MegaRed, Move Free und Airborne. Das Unternehmen erzielte im vergangenen Geschäftsjahr (bis Ende Mai) mit rund 400 Mitarbeitern einen Umsatz von 259 Millionen Dollar und peilt für das laufende Jahr ein Umsatzplus von 43 bis 46 Prozent an.

 

Der Weltmarkt für Vitamine, Mineralien und Nahrungsergänzungsmittel hat ein Volumen von rund 30 Milliarden Dollar. Der Gesamtmarkt für frei verkäufliche Gesundheitsprodukte liegt bei um die 90 Milliarden. Die Leverkusener erwirtschafteten 2011 in ihrer Sparte Consumer Care, zu der unter anderem Aspirin oder Alka Seltzer gehören, einen Umsatz von mehr als drei Milliarden Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

die Übernahme scheint an der Börse anzukommen. Aktie mit neuem All Time High in London

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Unsere Marken

 

:wub:

 

P.S. Meine persönliche Lieblingsmarke von RB ist übrigens durex...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

 

du liebst deine Aktien ja ziemlich..nehmt euch ein Zimmer und eines der RB Produkte tongue.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Stezo

Ich kenne die meisten der Marken. Durch Werbung. Und durch hohe Preise.

 

Ich benutze nicht eine der dort aufgeführten RB-Produkte und ich frage mich, warum ich das tun sollte.

Gerade bei Putzmitteln und ähnlichem, sehe ich es nicht ein für einen Markennamen extra zu zahlen.

Von den Produkten von RB, die ich gebrauchen könnte, gibt es sämtlichst wesentlich günstigere Konkurrenzprodukte, die alle ihren Zweck erfüllen. Also ist mMn auch nicht die Notwendigkeit da, einen Markenaufpreis zu bezahlen.

 

In der Konsequenz frage ich mich daher, wie es das Unternehmen schafft dauerhaft mit den hochpreisigen Produkten am Markt zu bestehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

In der Konsequenz frage ich mich daher, wie es das Unternehmen schafft dauerhaft mit den hochpreisigen Produkten am Markt zu bestehen.

 

viel Werbung, hoher Wiedererkennungswert, und die Tatsache, dass viele Käufer schlicht und einfach nicht auf den Preis achten. Hinzu kommt, dass viele No Name Produkte vom gleichen Hersteller sind wie die Markenprodukte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Stezo

Hinzu kommt, dass viele No Name Produkte vom gleichen Hersteller sind wie die Markenprodukte.

Gibt es darüber auch ne Auflistung?

Welche No-Names sind den von RB?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich kenne die meisten der Marken. Durch Werbung. Und durch hohe Preise.

 

Ich benutze nicht eine der dort aufgeführten RB-Produkte und ich frage mich, warum ich das tun sollte.

..

In der Konsequenz frage ich mich daher, wie es das Unternehmen schafft dauerhaft mit den hochpreisigen Produkten am Markt zu bestehen.

 

Na - Gott sei Dank - gibt es noch die ordentliche Hausfrau, die ihre Waschmaschine mit 'Calgon' schützt.

Und ihre Familie, indem sie dem Dreck einen ordentlichen 'Bang' verpasst.

 

Und wenn nicht mehr: Schau mal auf die Herstellerangabe bei Aldi-Sued 'Alio'

und frage Dich dann, wer zufällig in Mannheim seinen Sitz hat.. :-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hinzu kommt, dass viele No Name Produkte vom gleichen Hersteller sind wie die Markenprodukte.

Gibt es darüber auch ne Auflistung?

Welche No-Names sind den von RB?

 

die gibt es. Natürlich wollen alle Markenanbieter verhindern das ihre Kunden dies wissen. Es gibt wohl auch im Internet bestimmte Seiten, die diese aufdecken. Hier mal eine ältere Liste :

 

http://www.team-andro.com/phpBB3/enttarnte-no-name-produkte-t136744.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich kenne die meisten der Marken. Durch Werbung. Und durch hohe Preise.

 

Ich benutze nicht eine der dort aufgeführten RB-Produkte und ich frage mich, warum ich das tun sollte.

..

In der Konsequenz frage ich mich daher, wie es das Unternehmen schafft dauerhaft mit den hochpreisigen Produkten am Markt zu bestehen.

 

Na - Gott sei Dank - gibt es noch die ordentliche Hausfrau, die ihre Waschmaschine mit 'Calgon' schützt.

Und ihre Familie, indem sie dem Dreck einen ordentlichen 'Bang' verpasst.

 

Und wenn nicht mehr: Schau mal auf die Herstellerangabe bei Aldi-Sued 'Alio'

und frage Dich dann, wer zufällig in Mannheim seinen Sitz hat.. :-

Thx for se Hinweis.

Aldi-Süd is leider nicht verfügbar in meiner Gegend.

 

 

Gibt es darüber auch ne Auflistung?

Welche No-Names sind den von RB?

 

die gibt es. Natürlich wollen alle Markenanbieter verhindern das ihre Kunden dies wissen. Es gibt wohl auch im Internet bestimmte Seiten, die diese aufdecken. Hier mal eine ältere Liste :

 

http://www.team-andro.com/phpBB3/enttarnte-no-name-produkte-t136744.html

:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Recht nettes Jahresergebnis -

siehe Reckitt - 2012-Targets-Achieved

 

Der Kurs dankt es mit einem Hüpfer nach Norden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Die aktuellen Quartalszahlen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen:

Analysten hoben vor allem den starken Schlussspurt des Konzerns im vierten Quartal lobend hervor. Der Umsatz stieg in den letzten drei Monaten des Jahres so stark wie seit 2009 nicht mehr. Reckitt selbst führte das unter anderem auf eine große Grippewelle in den USA zurück, die den Absatz von Erkältungsmitteln ankurbelte.
Und dieser Effekt ist nicht auf Zuruf wiederholbar.

 

 

 

Die mir vorliegenden Konsensschätzungen für die beiden kommenden Jahren liegen überraschenderweise unterhalb des 2012er-Jahresgewinns:post-20305-0-33617900-1360772643_thumb.png

Der in meiner Tabelle verwendete Kurs für Anfang 2013 ist hierbei der aktuelle (zu Jahresbeginn: 39,80 GBP), denn nur zu dem könnte man die Aktie heute kaufen.

 

Reckitt Benckiser war Anfang 2012 nach zwei Jahren Seitwärtsbewegung trotz steigender Gewinne historisch extrem billig (sogar niedriger bewertet als im Krisenjahr 2009!), hat dies jedoch inzwischen durch die Kursrally um fast 40% seit Anfang 2012 mehr als wettgemacht.

Bei demnächst gerade mal stagnierenden Gewinnen wäre der aktuelle Kurs nicht gerechtfertigt; bei einem durchschnittlichen KGV von 16.2 für die Jahre 2004-2013 sollte der Kurs Anfang 2014 um 3,3% niedriger liegen als jetzt, denn ein aktuelles KGV2013 von 17.5 wäre sicherlich kein Schnäppchen.

 

Da mir diese Gewinnschätzungen angesichts der Historie sehr niedrig vorkommen, habe ich mal versuchsweise das zuletzt ja immerhin stark rückläufige Gewinnwachstum von 7% für die Jahre 2013 und 2014 fortgeschrieben. (Das deutlich höhere durchschnittliche Wachstum seit 2004 profitiert ja letztlich doch ein wenig davon, dass auch 2003 ein Krisenjahr war und seit 2004 die Erholungsrally des Gesamtmarkes läuft.)

post-20305-0-46008200-1360772660_thumb.png

Dadurch sinkt auch das durchschnittliche KGV für 2004-2013 geringfügig auf 16.0, was zusammen mit dem nun etwas höheren Gewinn pro Aktie für 2014 eine historisch durchschnittliche Bewertung bei 48,48 GBP für Anfang 2014 ergäbe. Auch das aktuelle KGV läge auf dieser Basis knapp unter dem historischen Durchschnitt.

So richtig billig ist die Aktie derzeit natürlich nicht mehr - ich wollte, ich hätte sie vor 12 Monaten auf meinem Radarschirm gehabt. Aber für überbewertet halte ich sie auch nicht direkt: 8% Gewinnwachstum für ein KGV um die 16, das sieht vernünftig aus. Voraussetzung ist allerdings, dass zumindest das aktuelle Wachstum gehalten werden kann. So betrachtet dürfte der verstärkte Fokus auf die Emerging Markets, die 42% des Umsatzes 2011 bzw. 44% des Umsatzes 2012 lieferten und ab 2015 mindestens 50% des Umsatzes ausmachen sollen, eine strategisch richtige Idee sein.

 

Für das Unternehmen spricht in meinen Augen vor allem das starke Gewinnwachstum ausgerechnet während der Krise 2008 und 2009. Damit erfüllt Reckitt Benckiser für Anhänger nichtzyklischer Wachstumstitel allerhöchste Ansprüche und muss sich vor einer Nestle nicht verstecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wo liegt Dein Kaufkurs Karl ?

Ich ärgere mich bei RB wie blöd, denn bei 36 EUR hatte ich die Ordermaske schon offen :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wo liegt Dein Kaufkurs Karl ?

Ich ärgere mich bei RB wie blöd, denn bei 36 EUR hatte ich die Ordermaske schon offen :o

 

bei mir wars im Oktober 2011 der Fall, ungefähr bei 37,50 € .Die Aktie war mir zu teuer, und mich störte immer der Pharma Anteil des Unternehmens. Bei 40€ war sie mir auch zu teuer..... gekauft habe ich sie dann bei 45 € :D

 

manchmal lache ich über mich selbst ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wo liegt Dein Kaufkurs Karl ?

Ich weiß nicht so recht... das rückläufige Gewinnwachstum und nun sogar die stagnierenden Konsensschätzungen geben mir schon zu denken. Nach den +40% in 2012 muss irgendwann auch mal eine Korrektur kommen.

 

Als nächstes will ich erst mal die entsprechenden Zahlen für die peer group zusammensuchen (Henkel, Unilever, Clorox, P&G, ColgatePalmolive - wer fehlt noch?). Vielleicht weiß ich dann mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden