rolasys

Value Strategie

39 posts in this topic

Posted

Ich finde Dein Musterdepot auch sehr gut, wobei ich der Meinung bin das sich die Allianzaktie wieder erholt. Ich persönlich bin vor kurzen erst bei Allianz eingestiegen einmal bei 133 , dann bei 118 und beim dritten mal bei 112,89 jeweils mit ca. 750 bei sehr geringer Ordergebühr. Jetzt steht erstmal der Verkauf der unliebsamen Dresdner Bank an und dann geht es sicher wieder bergauf.

Welche Aktie ich mir nicht ins Depot hätte wäre Pfizer, obwohl der größte Pharmakonzern, wird Viagra durch das neue von Lilly vertriebene Medikament Cialis (gegen Erketionsstörungen) vom Markt gedrängt. Sanofi Aventis finde ich dahingehend ganz gut.

Wieso hast Du soviele Pharma Aktien im Depot? Johnson & Johnson ist auch auf dem Pharmamarkt tätig. Wohingegen die Jonson & Johnson Aktie sehr gut ist. Bijou Brigitte ist wohl Geschmackssache, was versprichst Du Dir davon?

Wie steht es mit Rohstoffaktien bzw. Chemie?

Share this post


Link to post

Posted · Edited by rolasys

Wieso hast Du soviele Pharma Aktien im Depot? Johnson & Johnson ist auch auf dem Pharmamarkt tätig. Wohingegen die Jonson & Johnson Aktie sehr gut ist. Bijou Brigitte ist wohl Geschmackssache, was versprichst Du Dir davon?

Wie steht es mit Rohstoffaktien bzw. Chemie?

 

Pharma Aktien sind derzeit sehr sehr günstig und insbesondere Pfizer IMO sehr billig. Ich verspreche mir hier langfristig eine recht gute Performance, auch wenn das noch ein paar Jahre dauern kann. Irgendwann werden Pharma Aktien "wiederentdeckt". Aus Value Sicht kommt man IMO jedenfalls kaum an Pharma Aktien derzeit vorbei.

 

Bei BB verspreche ich mir einen "Turnaround". Derzeit macht zwar die Konkurrenz BB sehr stark zu schaffen, aber ich denke, dass man durchaus die "Kurve" wieder hinbekommt. So könnte man z.B. eventuell das Angebot ausweiten und vom reinen Flächenwachstum auf Qualität gehen etc. Ic hweiß, es gibt verschiedene Meinungen zu BB, aber IMO ist die Aktie recht günstig zu haben.

 

Rohstoffe und Chemie: Branchen interssieren mich eigentlich nicht. Ich schau mir einzelne Unternehmen an, auf Branchenzughörigkeit achte ich kaum. Bei Rohstoffen würde ich eher in einen sehr breiten Index investieren, bei Chemie wäre es BASF, die Aktie ist mir derzeit aber zu teuer, da ich davon ausgehe, dass wir zumindest eine Konjunkturschwäche bekommen und da wäre mir Chemie zu zyklisch.

Share this post


Link to post

Posted

Pharma Aktien sind derzeit sehr sehr günstig und insbesondere Pfizer IMO sehr billig. Ich verspreche mir hier langfristig eine recht gute Performance, auch wenn das noch ein paar Jahre dauern kann. Irgendwann werden Pharma Aktien "wiederentdeckt". Aus Value Sicht kommt man IMO jedenfalls kaum an Pharma Aktien derzeit vorbei.

 

Bei BB verspreche ich mir einen "Turnaround". Derzeit macht zwar die Konkurrenz BB sehr stark zu schaffen, aber ich denke, dass man durchaus die "Kurve" wieder hinbekommt. So könnte man z.B. eventuell das Angebot ausweiten und vom reinen Flächenwachstum auf Qualität gehen etc. Ic hweiß, es gibt verschiedene Meinungen zu BB, aber IMO ist die Aktie recht günstig zu haben.

 

Rohstoffe und Chemie: Branchen interssieren mich eigentlich nicht. Ich schau mir einzelne Unternehmen an, auf Branchenzughörigkeit achte ich kaum. Bei Rohstoffen würde ich eher in einen sehr breiten Index investieren, bei Chemie wäre es BASF, die Aktie ist mir derzeit aber zu teuer, da ich davon ausgehe, dass wir zumindest eine Konjunkturschwäche bekommen und da wäre mir Chemie zu zyklisch.

 

Ich habe eine Frage an dich: was wäre für dich bei bASF ein günstiger Wert?BASF hat dzt ein KGV von unter 10, und ein KBV <2, die EKR und GKR sind ebenfalls gut.

 

Ich habe mir über diese Frage ebenfalls schon gedanken gemacht.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by rolasys

Ich habe eine Frage an dich: was wäre für dich bei bASF ein günstiger Wert?BASF hat dzt ein KGV von unter 10, und ein KBV <2, die EKR und GKR sind ebenfalls gut.

 

Ich habe mir über diese Frage ebenfalls schon gedanken gemacht.

 

schwer zu sagen, die Kennzahlen selbst sind ok, nur darf man nicht vergessen, dass die Chemie ein ziemlicher Frühindikator eines Wirtschaftszykluses ist. Von daher ist es schon fast erstaunlich, wie gut sich BASF derzeit hält. Ok, man partizipiert noch ein wenig am Öl, aber das aktuelle KGV wiederspiegelt ja die derzeitigen Gewinne und ich glaube nicht, dass die sich immer so fort schreiben lassen. Von daher kann der günstige Eindruck auch täuschen. IMO ist BASF einfach zu gut gelaufen in den letzten Jahren. Da es derzeit in anderen Bereichen wahre Schnäppchen gibt, habe ich BASF zwar in meiner WL aber ernsthafte Gedanken mache ich mir derzeit nicht. Wird für mich erst so ab 50,- wieder interessant.

Share this post


Link to post

Posted

Update:

 

Performance seit Auflegung (01.01.06): -22,53%

Performance laufendes Jahr: -35,42%

 

 

Vergleichsindizes: (laufendes Jahr):

 

DAX: -43,67%

EURO STOXX 50: -44,95%

DOW: -36,29%

S&P: -38,76%

MSCI-World: -37,98%

Nikkei: -45,93%

 

 

Viel zu sagen gibt es nicht. Auch wenn das Depot sich vergleichsweise "gut" hält... Es gilt abwarten und grünen Tee zur Beruhigung trinken. Für einen Ausstieg ist es zu spät, auch wenn es nochmals 50% runter gehen sollte. Schaut man sich den DAX an, ist ja noch viel Luft bis zum Tief bei 2300 Punkten. Da es aber die letzten Tage wirklich massiv nach unten ging (20% in einer Woche), bleibt die Hoffnung, dass zumindest die Abwärtsbewegung so langsam mal in ruhigere Gewässer kommt. Nun, wir werden sehen.

Share this post


Link to post

Posted

Kauf von 10 Stück Allianz zu 52,45

Share this post


Link to post

Posted

Kauf von 10 Stück Allianz zu 52,45

 

Das grenzt ja schon fast an Daytrading :P

Share this post


Link to post

Posted

man muss halt flexibel sein :D

Share this post


Link to post

Posted

update:

 

Update:

 

Performance seit Auflegung (01.01.06): -10,45%

Performance laufendes Jahr: -25,17%

 

 

Vergleichsindizes: (laufendes Jahr):

 

DAX: -38,17%

EURO STOXX 50: -41,09%

DOW: -29,07%

S&P: -34,03%

MSCI-World: -30,53%

Nikkei: -43,97%

 

 

Die letzte Woche hat ein Teil der Verluste wieder aufgeholt, dennoch bleibt ein tiefroter Monat (und letztendlich ein tiefrotes Jahr) zurück. Mittlerweile scheinen sich die defensiven Pharmatitel auszuzahlen. Das Depot kann dieses Jahr alle Vergleichsindizes hinter sich lassen und notiert derzeit "nur" noch mit kanpp -10% im Minus.

 

Derzeit überlege ich den Anteil von Sanofi zu reduzieren und dafür BMW oder Deutsche Post zu kaufen. BMW liegt mittlerweile weit hinter Buchwert zurück und auch wenn die Autokonjunktur zwei, drei Jahre hinterherlaufen sollte, so scheint mir der Kurseinbruch übertrieben zu sein. Ähnlich sieht es bei der Post aus. Das Briefgeschäft ist ja nun nicht das Schlechteste...

post-1067-1225549977_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted · Edited by rolasys

Update:

 

Performance seit Auflegung (01.01.06): -16,8%

Performance laufendes Jahr: -30,46%

 

 

Vergleichsindizes: (laufendes Jahr):

 

DAX: -42,12%

EURO STOXX 50: -44,76%

DOW: -33,44%

S&P: -38,96%

MSCI-World: -35,24%

Nikkei: -44,39%

 

 

Auch der Monat November endet im Minus. Bleibt die Hoffnung auf eine Jahresendrally. Allerdings wird die wohl auch nicht mehr wirklich viel "helfen". Das Jahr wird tief im Minus enden. Das Depot kann weiterhin die Indizes outperformanen, auch wenn der Abstand sich im Vergleich zum Vormonat etwas reduziert hat. Momentan bleibt das Depot unverändert.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by rolasys

Update:

 

Performance seit Auflegung (01.01.06): -13,49%

Performance laufendes Jahr: -27,71%

 

Vergleichsindizes: (laufendes Jahr):

 

DAX: -40,37%

EURO STOXX 50: -44,28%

DOW: -35,22

S&P: -40,09

MSCI-World: -41,75%

Nikkei: -42,12%

 

 

Das wars dann also für 2008. Ein tiefrotes Jahr geht dem Ende entgegen. 40% haben sich die Indizies von ihren Jahresanfangsständen entfernt, leider gen Süden. Der Dow liegt etwas besser, aber auch hier stehen 35% in roter Farbe. Im Vergleich dazu hat sich mein Musterdepot sogar ganz gut geschlagen, zumal ich ja das ganze Jahr voll investiert war. Die geschmäten Pharmaaktien bildeten die defensive Basis. Letztendlich war die Umschichtung der Finazaktien aber sicherlich für das zumindest nicht ganz so rote Abscheiden verantworlich. Ein wenig Glück gehört halt dazu. Dennoch stellt das Ergbenis sicher nicht zufrieden, wennn man mal an den Jahrenanfang zurückdenkt. Kaum jenmad hatte diesen Einbruch auf der Rechnung. Viele Prognosen sahen den Dax bei 9000 oder mehr. Vielleicht geben solche Prognosen ja auch Hoffenung für das nächste Jahr. Derzeit haben wir ja beim DAX den Jahresendstand für 2009 schon fast erreicht, will man diesen glauben. Da sich die meisten aber sowieso irren und es immer ganz anders kommt bleibt also die Hoffnung auf bessere Zeiten.

 

Das Depot wird wie angesprochen wahrscheinlich geschlossen. Ich hatte überlegt mein reales Depot einzustellen aber was soll das bringen? Auf Grund der derzeitigen Schnäppchenkurse und natürlich auch wegen der Abgeltungsteuer bin ich massiv eingestiegen und werde an meinem Depot wohl kaum Veränderungen vornehmen. Von daher passiert da ja nicht viel und es macht wenig Sinn monatlich dazu etwas zu schreiben. Vielleicht werde ich aber ab und zu doch den einen oder anderen Gedanken aufschreiben, einerseits für mich selbst, andererseits für interessierte Leser (sofern es sie denn gibt).

 

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg bei euren Investments 2009.

post-1067-1230665304_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Posted

Das beste Musterdepot des Forums, weil es immer aktualisiert wird, nicht nur wenn es gerade wie jetzt gut läuft.

 

Bei Aktiencrash und co dagegen ist es jetzt höchst still. Ihre hochbeta Portfolios stiegen in der hasse besonders stark, jetzt sind sie am Boden aber das merkt keiner mehr.

 

Value ist das Debot aber nicht wirklich. Gerade darum läuft es jetzt so gut.

Share this post


Link to post

Posted

rolasys,

eine gute Mischung aus soliden Werten.

Einige Werte habe ich selbst im Depot, andere würden auch gut passen, wenn ich nicht schon andere Pharma- und Konsumwerte hätte. Eon werde ich wahrscheinlich wieder ins Depot nehmen. Mit Modeaktien habe ich es aber nicht.

 

Wegschauen und einige Jahre liegen lassen.

 

Gute Werte leben länger oder immer.

 

Viel Glück im Neuen Jahr

 

wünscht

 

 

35sebastian

Share this post


Link to post

Posted

danke :rolleyes:

 

Value ist das Debot aber nicht wirklich. Gerade darum läuft es jetzt so gut.

 

nun, das stimmt wohl. Sieht man sich die reinen Value-Fonds an, so stehen die auch nicht besser da als der breite Markt. Value ist so eine Sache. Wie ich schon geschrieben habe, es erfordert Zeit, viel Zeit und viel Fachwissen. Expertise wie Warren Buffett hat man nicht (wer hat die schon), und so einfach, wie es in den Büchern immer dargestellt wird, ist es auch nicht.

 

Ich habe für mich "meine" Aktien ausgewählt und lasse sie jetzt liegen. Vielleicht stelle ich das Depot ja doch mal vor nächstes Jahr. ;)

Share this post


Link to post
This topic is now closed to further replies.