Hedgefonds Nachrichten

407 posts in this topic

Posted

Britische Hedgefondsanbieter wollen EU-Regulierung umschiffen

 

11.09.2009

 

Dass auch Umwege zum Ziel führen, ist bekannt. Um die just erst in Brüssel verschärften Regeln für die Finanzmärkte zu umschiffen, die forciert wurden, um Wildwuchs auszubremsen, setzten britische Hedgefondsanbieter jetzt auf die Schlupfloch-Taktik, wie die Financial Times Deutschland berichtet. Der Plan sieht dabei vor, über neue, so genannte OGAW-Produkte trotz neuer Vorschriften in alter Manier abzukassieren.

 

So stünden derartige Produkte unter anderem bei Cheyne Capital auf der Agenda und auch die Man Group liebäugelt mit der Auflegung von sogenannten OGAW-III-Investmentfonds, wobei sie schon am Montag bekanntgeben könnte, das ein erstes Produkt angedacht, respektive in der Pipeline sei.

 

Hintergrundinfo zu OGAW-Produkten

 

OGAW ist das Kürzel für "Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren" und beschreibt ein Konstrukt, dass ursprünglich vor dem Hintergrund aufgelegt wurde, Kleinanlegern herkömmliche Strategien in der Vermögensverwaltung zu verkaufen. So erlaubt das Konzept nach dem Grundsatz der Risikostreuung, dass Fonds sowohl in Aktien als auch in Derivate investieren dürfen eine gefundene Vorlage für Hedgefonds, die hoffen, durch die Adaption des Ansatzes einer strengeren Regulierung entgehen zu können.

 

Unterm Strich bieten OGAW-konforme Produkte den Anlegern mehr Transparenz, besseren Zugang zu ihrem Geld, sowie mehr Sicherheit bei der Bewertung des Ausfallrisikos und werden auch von Hedgefonds bereits für ihre Strategien eingesetzt wofür sie sich allerdings stärker öffnen müssen. Auf der andere Seite ist es dafür möglich, OGAW-Fonds nach ihrer Zulassung ungeachtet der jeweils regionalen Regulierung Anlegern EU-weit zu verkaufen, da die Produkte vom Richtlinienentwurf ausgenommen sind, mit dem die Europäische Kommission darauf zielt, Manager alternativer Investmentfonds stärker zu regulieren.

 

Quelle: FONDS professionell

Share this post


Link to post

Posted

Der Odey Europe Inc. ist ein Long/short-Fonds, der seit 1991 17% Rendite erzielt hat, verglichen mit 6,5% seines Vergleichsindexes MSCI TR Net Europa. Quelle

Share this post


Link to post

Posted

Kennt jemand (größere) Anbieter in Deutschland außer Lupus Alpha und Aquila? Evtl. gibt es ja solche die nicht Mitglied im Bundsverband Alternative Investments sind.

Share this post


Link to post

Posted

Syz Bank: Dachfonds investiert in Hedge-Fonds

Die auf alternative Investments spezialisierte Fondsgesellschaft 3A hat einen Dachfonds aufgelegt. Der 3A Dynamic soll in ausgewählte Hedge-Fonds investieren.

Dabei strebt die Tochtergesellschaft des Schweizer Bankhauses Syz einen jährlichen Ertrag zwischen 6 und 8 Prozent an, bei einer Volatilität von 2 bis 4 Prozent.

Der nach einem Absolute-Return-Ansatz verwaltete 3A Dynamic (ISIN: LU0437045593) investiert in maximal 25 Hedge-Fonds. Allerdings müssen die Zielfonds gemäß der Europa-Richtlinie UCITS III registriert sein. Nach 3A-Angaben soll der Dachfonds vordergründig in Long-Short-Fonds und Rentenfonds investieren.

aus: Quelle

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Dagobert

 

Halleluja, die sind ja echte Checker :thumbsup:

 

Ich wusste es ja immer schon dass Hedgefonds eigentlich gemeinnützige Einstellungen sind, jetzt muss sich der Ungläubige bekehren lassen....

Share this post


Link to post

Posted

Hedgefonds lügen Investoren an

FTD.de, 14.10.2009

 

Wirft ja kein gutes Licht auf die Branche...und jetzt bitte keine Argumente wie: "...dann muss man halt vorher die Richtigen auswählen!" :P

Share this post


Link to post

Posted

Schroder GAIA Egerton European Equity Fund ist ein neuer UCITS III Hedgefond für panaeuropäische Aktien, der von Schroder's Tocher NFC verwaltet wird. Quelle

Share this post


Link to post

Posted

Und die Schlagzeilen "Börsenaufsicht jagdt Hedge Fonds wie die Mafia" in der heutigen FAZ verbessern nicht das Klischee der Branche.

Share this post


Link to post

Posted

Schweinegrippe-Alarm bei deutschem Hedgefonds K1: Betrugsverdacht

 

http://www.ftd.de/finanzen/alternativen/:mutmasslicher-mini-madoff-hedge-fonds-soll-banken-280-millionen-abgeluchst-haben/50030054.html

 

Schweinkram-Alarm meine ich natürlich :lol:

 

Bei w:o ist schon seit Stunden der Teufel los, hier ist Grabesstille. Ein Zeichen für ein solides WPF, das nur transparente reelle Investments goutiert. Mein Kompliment! :thumbsup:

 

Grüße, billy-the-kid

Share this post


Link to post

Posted

AGI = Allianz RCM Discovery Europe Strategy ist ein marktneutraler Long/Short-HF, in dem der Manager Harald Sporleder eine Rendite von 10% bei einer Vola von 7-10 % anstrebt. Er ist UCITS III mit WKN A0Q83f und Isin LU0384022694. Fondsexpress 44/09 S. 15

Share this post


Link to post

Posted

Das s.u. wirft auch nicht gerade ein gutes Licht auf die Kompetenzen der Dachfondmanager von Varengold oder?

Das Betrugssystem Helmut K.

...

Das Meisterstück Kieners sollte noch folgen. Im Sommer 2004 ist er auf der Suche nach Partnern in der Zertifikatebranche. Bei mindestens zwei Emittenten blitzt er ab. "Wir haben den gegoogelt und wussten Bescheid", sagt ein Emittent. "Unsere Rechtsabteilung hat sich schlappgelacht", erinnert sich ein anderer. Weniger zimperlich ist man bei der kleinen Hamburger Varengold Wertpapierhandelsbank, die im Januar 2005 tatsächlich ein Kiener-Indexzertifikat auflegt - "auf Bitte einer kleinen Gruppe von Hedge-Fonds-Investoren" sei das eine "Auftragsdienstleistung" gewesen, rechtfertigt sich das Haus auf seiner Internetseite heute. ...

Quelle: http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/:mutmasslicher-mini-madoff-das-betrugssystem-helmut-k/50032982.html

Share this post


Link to post

Posted

Ex-Chef von Renaissance Technologies lanciert Dach-Hedgefonds

Robert Frey, Vorstandsvorsitzender der Hedgefondsgesellschaft Frey Quantitative Strategies und ehemaliger Chef von Renaissance Technologies Corp, bringt einen neuen Dach-Hedgefonds auf den Markt. Der Frey Multi-Strategy Fund, der sein Vermögen in globale Hedgefonds anlegt, soll unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben werden.

Frey leitete zwischen 1992 und 2004 die Hedgefonds-Firma Renaissance Technologies Corp. Derzeit ist er als Forschungsprofessor für quantitative Finanzwissenschaft an der Abteilung für angewandte Mathematik und Statistik an der Stony Brook University in New York tätig.

Der Anlageprozess des neuen Fonds beruht stark auf einem von Frey selbst entwickelten quantitativen Modell. Bei der Fondsverwaltung wird Frey von mehreren Hedgefondsmanager aus den USA, Indien, England, Irland, Schweden und Frankreich unterstützt.

Die Zielrendite des Frey Multi-Strategy Fund beträgt 10 bis 15 Prozent, bei 5 bis 7,5 Prozent Volatilität.

Quelle

Share this post


Link to post

Posted

Gewinner Germany's Hedge Fund-Award 2009

 

Am 18. November 2009 wurden in Frankfurt am Main zum dritten Mal die Germany's Annual Hedge Fund Awards" verliehen. Veranstalter war das Schweizer Beratungsunternehmen IBC. Insgesamt wurden über 6.000 Single- und Dach-Hedgefonds in acht Hedgefonds-Kategorien bewertet und jeweils die besten drei je Kategorie ausgezeichnet. Dabei waren neben absoluter Performance Kennzahlen wie zum Beispiel die Sharpe Ratio Bestandteil der Bewertung.

 

Kategorie: Single-Hedge Fund "Long/Short Equity"

 

Platz 1: Allianz RCM Discovery Europe Fund

 

Platz 2: Lyxor/Gartmore L/S UK Fund

 

Platz 3: Pioneer Absolute Return Equity

 

 

Kategorie: Single-Hedge Fund Global Macro

 

Platz 1: Lyxor/Trigon GM Fund

 

Platz 2: Profit Fund GM Fund USD

 

Platz 3: Superfund HF SPC A

 

 

Kategorie: Single-Hedge Fund Relative Value

 

Platz 1: DA VINCI ARBITRAGE FUND CLASS I

 

Platz 2: Lyxor/Canyon Capital Arbitrage Fund

 

Platz 3: Sinopia Alternative Funds Global Bond Neutral Fund

 

 

Kategorie: Single-Hedge Fund Event Driven

 

Platz 1: Lyxor/Paulson Advantage Fund Limited PREF.B

 

Platz 2: Lyxor/TIEDEMANN ARBITRAGE FUND LIMITED PREF.B

 

Platz 3: Lyxor/PSAM World Arbitrage Fund

 

 

Kategorie: Single-Hedge Fund Managed Futures

 

Platz 1: QBasis Futures Fund

 

Platz 2: Lyxor/NuWave Combined Futures Fund

 

Platz 3: Lyxor/Aspect Diversified Fund

 

 

Kategorie: Single-Hedge Fund Multi-Strategy

 

Platz 1: Lyxor/Observatory Credit Markets Fund

 

Platz 2: Lyxor/Quest Fund

 

Platz 3: GAM Multi Commodities Fund

 

 

Kategorie: German Single Hedge Funds

 

Platz 1: Alpha Strategien Triple MH

 

Platz 2: Alpha Strategien Futures MH

 

Platz 3: LOYS GLOBAL MH

 

 

Kategorie: Fund of Hedge Funds

 

Platz 1: GAM Trading IV Fund

 

Platz 2: GAM Trading III Fund

 

Platz 3: HI Varengold CTA Hedge

 

Quelle: =1259075051&tx_ttnews[backPid]=88&cHash=f422205937"]institutional-money.com

Share this post


Link to post

Posted

Sind diese Bewertungen eigentlich immer unabhängig?

 

Welche Kriterien außer Performance und Sharpe Ration spielen noch eine Rolle?

Share this post


Link to post

Posted

Sind diese Bewertungen eigentlich immer unabhängig?

 

Welche Kriterien außer Performance und Sharpe Ration spielen noch eine Rolle?

 

auf Seite 7 dieser Info findest Du die Bewertungskriterien. Die Frage der Unabhängigkeit kann ich Dir nicht beantworten, letztes Jahr hat der Herald USA einen 1. Platz gemacht, kurz danach war er kaputt

Share this post


Link to post

Posted

auf Seite 7 dieser Info findest Du die Bewertungskriterien. Die Frage der Unabhängigkeit kann ich Dir nicht beantworten, letztes Jahr hat der Herald USA einen 1. Platz gemacht, kurz danach war er kaputt

 

Danke für die Info. :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Heftige Statistik:

Im Zuge der Finanzkrise hat sich das Tempo der Hedge-Fonds-Pleiten weiter erhöht. Experten befürchten, dass im Gesamtjahr bis zu 750 Hedge-Fonds ihre Pforten schließen müssen. Das sind rund 7,5 Prozent aller zu Beginn des Jahres 2008 weltweit agierenden Gesellschaften.
Quelle: http://www.handelsblatt.com/finanzen/fondsnachrichten/zahl-der-hedge-fonds-pleiten-steigt;2051902

Share this post


Link to post

Posted

und was ist dabei rausgekommen (Der Bericht ist inzwischen 15 Monate alt)?

 

Keine Ahnung, aber es wird auch eine Zahl für 2007 genannt, die nicht soviel niedriger ist:

Noch im Jahr 2007 hatten lediglich 563 Hedge-Fonds aufgegeben.

 

Finde ich aber in jedem Fall vglw. schockierend. Da hat man schon gewisse Chancen mal dabeizusein.

Share this post


Link to post

Posted

Der db x-trackers Hedge Fund Index ETF setzt sein Wachstum ungebremst fort. Mittlerweile wurde die Marke von 1 Milliarde USD überschritten. Offensichtlich fahren die institutionellen Investoren echt auf den ETF ab.

 

http://www.dbxtrackers.de/DE/showpage.asp?pageid=515&innewsnr=61

Share this post


Link to post

Posted

Der db x-trackers Hedge Fund Index ETF setzt sein Wachstum ungebremst fort. Mittlerweile wurde die Marke von 1 Milliarde USD überschritten. Offensichtlich fahren die institutionellen Investoren echt auf den ETF ab.

http://www.dbxtrackers.de/DE/showpage.asp?pageid=515&innewsnr=61

Das ist Werbung. Sag' doch mal, wie er sich in den letzten Wochen so entwickelt hat :-

 

Das sagt einer, der ihn hat. Du auch?

Share this post


Link to post

Posted

Der db x-trackers Hedge Fund Index ETF setzt sein Wachstum ungebremst fort. Mittlerweile wurde die Marke von 1 Milliarde USD überschritten. Offensichtlich fahren die institutionellen Investoren echt auf den ETF ab.

 

http://www.dbxtracke...515&innewsnr=61

 

 

Der Fonds beinhaltet die gleichen Indizes wie der DFI-Fonds (LU0189064065).

 

Glaubt Ihr ernsthaft, dass der nun signifikant besser performt, nur weil die Indizes innerhalb des Fonds manchmal etwas anders gewichtet sind und "ETF" drauf steht ? :narr:

 

Sch***** in Tüten - mit anderer Tütengroesse und Aufschrift ... na toll .....

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now