supertobs

90% Direktrabatt bei DWS TopRente Dynamik

1,276 posts in this topic

Posted

Nutzt von euch eigentlich noch jemand das DWS Depot für andere Fondsanlagen? Es soll ja laut dem Schreiben 90% Rabatt auf den AA auf sämtliche Fonds im Depot geben. Da würde es sich ja lohnen noch mehr über DWS zu machen. Laut Homepage kann man wohl auch Fonds anderer Fondsgesellschaften kaufen.

Share this post


Link to post

Posted

Mir persönlich wäre aber lieber das ich das mit den Rabatt dirket auf den vertrag stehen haben bzw. davor ein Schreiben in den Hand habe.

 

Und wenn es wirklich nicht bei der DWS mit dem Rabatt klappt, kann man doch im Nachhinein auch noch zu einem Vermittler (z.B. AVL) wechseln, oder?

Share this post


Link to post

Posted

@Knarf

Man kann natürlich auch dann zu AVL wecheln.

Bei mir hat es zum Beispiel nicht geklappt. Mir wurden nur 50% Rabatt angeboten.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by wertion

Mir wurden auch zunächst nur 50% angeboten. Habe dann die hier genannte Tel. Nr angerufen und mich an den 2nd Level Kundenservice durchstellen lassen. Dort waren die 90% Rabatt überhaupt kein Problem. Ich zahle den max. möglichen Betrag von 2.100 ein. Vielleicht macht DWS Unterschiede aufgrund der Einzahlungen? 80% vs. 90%?

Share this post


Link to post

Posted

wenn man die dws-premiumrente schon mind. 5 jahre hält, dann dürfte die direktrabattierung da eigentlich auch kein problem sein. ich werde in 4 jahren mal nachfragen, wenn ich meine abschlussgebühr erstattet bekommen habe :-)

Share this post


Link to post

Posted

Hi, ich will das auch so machen wie ihr. Nur eine Frage hab ich. Welche Laufzeit soll man angeben? Man kann ja von 60 bis 65 Jahren reinschreiben. Gibt es da irgendeinen größeren Unterschied?

Share this post


Link to post

Posted

äh vorsicht herr_welker,

 

dass was du meinst ist die Rabattierung der Abschlusskosten bei der RiesterRente Premium. Supertobs & Co beziehen sich jedoch auf TopRente Dynamik und Balance (soweit ich das richtig verstanden hab)

Share this post


Link to post

Posted

Supertobs & Co beziehen sich jedoch auf TopRente Dynamik und Balance (soweit ich das richtig verstanden hab)

 

ja, absolut. Nur auf Dynamik und Balance und nur bei DWS.

Share this post


Link to post

Posted

ich wollte euch auf diesem weg meinen höchsten respekt aussprechen. (stöbere hier öfters mal rum)

habe auch seit einem monat die dws toprente. damals mit 50 % discount bei dws direct abgeschlossen.

dann las ich gestern abend diesen thread und schrieb daraufhin sofort eine freundlich verfasste mail an die dws direct.

soeben rief mich ein mitarbeiter von denen an und sagte mir, dass mir 80 % eingeräumt werden. zudem machte er die anmerkung, dass das mit der erstattung von avl alles steuerlich ziemlich umstritten ist. klar muss er das sagen - er arbeitet schließlich für die dws direct. aber mir sind 80 % discount ohne späteren stress lieber als 100 % mit ärger.

auf jeden besten dank für den hinweis.

achja - die 90 % konnte er mir nicht geben. das sind individuelle ausnahmen (haben meist noch andere sachen bei der dws oder halt verträge auch für ehepartner usw.). mit 90 % habe ich aber im vorhinein auch nicht unbedingt gerechnet. bespare die toprente schließlich nur mit 50 pro Monat.

ich bin jedenfalls total begeistert und zufrieden.

 

DANKE!

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

 

habe bei DWS angerufen und mich nach Rabatt-Konditionen erkundigt. Der Telefonist wollte jedoch garnicht glauben, dass DWS bzw. DWS-direkt jemals mehr als 50% Rabatt gewährt hätte. Auf das Argument hin, dass ich von Leuten (respektierlich euch) gehört hätte, dass bis zu 80 bzw 90% Rabatt drin wären, meinte er nur, man solle nicht alles glauben, was im Internet stehe und dass ich ihm doch die Webadresse meiner Quelle nennen könnte (welch mir da just zu diesem Moment entfallen war)!?!

 

Was habe ich falsch gemacht? Hätte ich nach seinem Vorgesetzten fragen sollen? Oder herumjammern, dass ich doch je nach Kursverlauf mehrere hunderttausend Euro bei DWS anlegen wolle?

 

Bei der im OP genannten Nummer (01803/10 11 10 11) ereiche ich übrigens ebenso nur einen Sprachcomputer wie unter der Hotline auf dem Antragsformular (01803/004451).

 

Grüße,

Equinoxe

Share this post


Link to post

Posted

die verfahren mittlerweile anders. als ich die tage mit dws telefoniert hab, hat der herr mich auch versucht damit abzuwimmeln, nach dem 5. mal nachfragen meinte er dann nur, dass ich der dws es schriftlich mitteilen solle, dass ich ein angebot von denen haben möchte. als postadresse hat er mir die standardanschrift der dws in Ffm genannt. das war letzte woche mo ...bisher warte ich auf rückmeldung

Share this post


Link to post

Posted

So Jungens und Mädels :D ,

 

hab mit der DWS auch telefoniert, weil meine Freundin über AVL die TopRente beantragt hatte. Kurzes Schreiben aufgesetzt, dass sie direkt von der DWS betreut werden möchte und mit 90% Rabatt auf den AA dann sofort wechseln würde.

 

Heute, nach einem Tag, kam dann der Anruf von einem freudlichen Herren.

 

90% kann er nicht anbieten, fragte aber nach, ob wir mit 80% einverstanden wären...haben natürlich gleich zugesagt.

 

Situation: Freundin zahlt mtl. 50

 

Auf die Frage hin, weshalb keine 90% gewährt werden: dies wird nur in begründeten Ausnahmefällen gemacht, wenn der Kunde bereits wietere Anlagen bei der DWS über ein Fondsdepot hält :P

 

Für die Leute, bei denen es nicht geplappt hat...

 

macht folgendes, ich nehme an, es liegt daran, dass eure Beiträge zu niedrig sind. Ändert euren Beitrag auf mind. 50 und nehmt ihn, nachdem euch der Rabatt genehmigt wurde, einfach wieder runter ...ist zwar frech, aber nur so wird es bei euch funktionieren :D

Share this post


Link to post

Posted

dann hatten wir wohl den gleichen herrn am telefon...

denke auch es liegt an der höhe der monatlichen einzahlung...

muss sich ja auch irgendwie rentieren...

Share this post


Link to post

Posted

Update: Hatte nach einem erneuten Telefonat mit einem anderen Telefonisten beim zweiten Versuch etwas mehr Glück und wurde an einen Berater weitergeleitet. Die 80% AA-Rabatt waren hier kein Problem :)

 

Wurde übrigens zu keinem Zeitpunkt nach meiner geplanten Beitragshöhe gefragt.

 

Equinoxe

Share this post


Link to post

Posted

Update: Hatte nach einem erneuten Telefonat mit einem anderen Telefonisten beim zweiten Versuch etwas mehr Glück und wurde an einen Berater weitergeleitet. Die 80% AA-Rabatt waren hier kein Problem :)

 

Wurde übrigens zu keinem Zeitpunkt nach meiner geplanten Beitragshöhe gefragt.

 

Equinoxe

 

 

bei meiner Freundin war das Problem, dass bereits eine Riester über AVL bestand, daher hatten die den Beitrag gesehen...

wenn DWS nicht pro Fonds 8 jährliche Gebühr, max. gedeckelt auf glaub ich 35 für das gesamte Depot, hätte. Würde ich dort neben dem Riesterdepot auch ein normales Depot für meine Freundin einrichten...denn die 80% zählen auch hier :D

 

aber man kann ja nicht alles haben!

Share this post


Link to post

Posted

Wenn ihr 175 p.m. einzahlt, bekommt ihr ohne Probleme 90% Rabatt. Vermutlich wird DWS intern eine Grenze haben (vielleicht 100 p.m), ab dieser die 90% Rabatt auf den AA gewährt werden. Weitere Anlagen bei DWS, wie hier angeführt, sind nach meiner Erfahrung nicht erforderlich.

 

wenn DWS nicht pro Fonds 8 jährliche Gebühr, max. gedeckelt auf glaub ich 35 für das gesamte Depot, hätte. Würde ich dort neben dem Riesterdepot auch ein normales Depot für meine Freundin einrichten...denn die 80% zählen auch hier :D

 

Daran habe ich auch schon gedacht. Vielleicht lassen sich die 8 auch noch verhandeln? :buy:

Share this post


Link to post

Posted

Nur mal so: Die 175 monatlich musst Du meines Wissens aber nicht leisten, wenn Du steueroptimiert, also die vollen geförderten 2.100 jährlich, sparen willst. Denn es gilt immer -> Eigenbeträge + Zulagen = die 2.100 :- .

Share this post


Link to post

Posted

An wen muß ich mich für den Direktrabatt mit 90% wenden?

Share this post


Link to post

Posted

An wen muß ich mich für den Direktrabatt mit 90% wenden?
Vielleicht an Dein Gehirn?!

Erster Beitrag in diesem Thema und folgende....

Share this post


Link to post

Posted

hallo,

ich habe mal kurz überschlagen, was mich ein direktrabatt kosten würde. ich habe dazu mal den rechner von delphin missbraucht.

ich vergleiche erstattung 100% und einzahlung in den riestervertrag mit direktrabatt 90%.

dabei gehe ich davon aus, dass ich im dezember sondereinzahlung leiste und im februar die erstattung bekomme. ich vernachlässige den zeitunterschied bzw. kursunterschied zwischen dezember und februar.

das ganze soll nur eine sehr grobe rechnung sein, um einen groben anhalt zu haben.

ich nehme der einfachheit mal an, dass 2.100 euro jährlich über 30 jahre eingezahlt werden, wertsteigerung 8%.

ausserdem nehme ich mal 28% spitzensteuer in der rentenzeit an.

 

1. fall (direktrabatt 90%):

pro jahr im gegenwert von 94,50 euro mehranlage im geförderten teil der riesterrente:

macht nach 30 jahren 10.705 euro.

ergeben netto 7.708 euro ohne krankenversicherung. es wäre aber eventuell der gesamtbetrag krankenversicherungspflichtig.

 

2. fall (100% rabatt vom vermittler)

pro jahr im gegenwert von 105 euro mehranlage im NICHTGEFÖRDERTEN teil der riesterrent:

macht nach 30 jahren 11.895 euro, davon 8.745 euro ertrag. davon 4.372,50 steuerpflichtig, macht 1.224 euro steuern.

ergeben netto 11.895-1.224 = 10.671 euro, krankenversicherungspflichtig wären davon nur 4.372 euro

 

der direktrabatt kostet mich also unter den getroffenen annahmen 2.983 euro (ohne berücksichtigung der krankenversicherung).

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schnitzel

Riester ist nicht sozialversicherungspflichtig in KV und PV ! Außer du hast dich mal von einem dämlichen Vertreter beschwatzen lassen AVWL oder sowas dort einzuzahlen, dann wird's als BAV betrachtet

 

die überzahlten Beiträge jedoch werden wie eine Lebensversicherung betrachtet und die sind nach bisheriger Regelung ebenfalls sv-frei.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by culo

Riester ist nicht sozialversicherungspflichtig in KV und PV ! Außer du hast dich mal von einem dämlichen Vertreter beschwatzen lassen AVWL oder sowas dort einzuzahlen, dann wird's als BAV betrachtet

 

die überzahlten Beiträge jedoch werden wie eine Lebensversicherung betrachtet und die sind nach bisheriger Regelung ebenfalls sv-frei.

 

deswegen habe ich es auch nicht berücksichtigt. aber ich glaube nicht, dass es in 30 jahren noch so sein wird. wenn man direktversicherungen krankenversicherungspflichtig gemacht hat, dann ist nur eine frage der zeit bis das auch mit anderen vorsorgeformen geschieht.

hier kann man sofort kasse machen. reiche schaffen ihr geld dagegen ins ausland.

im übrigen habe ich auch noch soli und kirchensteuer aussen vor gelassen.

 

wenn du ein experte bist, dann solltest du vielleicht mal bei wikipedia sschreiben. da steht nämlich:

 

"Sozialversicherungsbeiträge fallen auf die Beiträge in der Einzahlungsphase stets an. In der Auszahlungsphase findet für freiwillig Versicherte in der gesetzlichen Krankenversicherung nun eine Doppelverbeitragung in der Krankenversicherung und Pflegeversicherung statt: der Beitrag in der Krankenversicherung der Rentner bemisst sich nach dem Gesamteinkommen, d. h. einschließlich der Auszahlung aus der Riester-Rente. – Nach § 238a SGB V werden „die sonstigen Einnahmen, die die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des freiwilligen Mitglieds bestimmen (§ 240 Abs. 1), bis zur Beitragsbemessungsgrenze zugrunde gelegt”. Zu den sonstigen Einnahmen gehören auch die Auszahlungen der Riester-Rente. Bei pflichtversicherten Rentnern findet hingegen keine Verbeitragung statt. "

 

 

man sieht also dass schon jetzt die ,melkkühe der nation geschröpft werden. FREIWILLIG VERSICHERTE IN DER GKV.

 

edit. es gibt afaik auch betriebliche formen einer riesterrente. auch hier ist die rente in der auszahlungsphase schon jetzt krankenversicherungspflichtig. warum auch immer?

irgendwann wird diese ungerechtigkeit schon behoben werden, und zwar indem dann alle zahlen müssen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Schnitzel

in Wiki sind eh so viele Fehler drin...

 

Riestereinzahlungen sind nicht sv-pflichtig. die Riesterauszahlungen ebenfalls nicht.

 

als freiwillig versicherter der gkv sieht die betrachtung schon wieder anders aus, das ist insoweit auch richtig. da werden auch die sonstigen einkünfte herangezogen, die eben auch riester, kapitalerträge, mieteinkünfte usw. sein können. da es aber mehrere unterschiedliche arten und stati von freiwillig versicherten gibt, ist eine solche aussage wie in wiki mit äußerster vorsicht zu genießen. das kann dir (fast) jeder firstlevel mitarbeiter einer

gkv bestätigen. die im second level alle mal

 

allerdings muss man eines auch sehen, ohne es schön reden zu wollen: Der überwiegende Teil, der zuvor freiwillig versicherten Arbeitnehmer ist im Rentenalter vom Grunde her versicherungspflichtig und damit fallen riester etc. wieder raus. grundlage für die beurteilung sind die 9/10 der zweiten lebensarbeitshälfte für diejenigen, die es interessiert.

Share this post


Link to post

Posted

Riestereinzahlungen sind nicht sv-pflichtig. die Riesterauszahlungen ebenfalls nicht.

 

Hmm ... Riestereinzahlungen kann ich doch nur von meinem Nettogehalt machen und da sind Sozialversicherungen schon abgezogen?

Share this post


Link to post

Posted

vom SV-Netto ja. Da die aber im Alter nicht SV-pflichtig sind bei 95 % oder wieviel auch immer aller Beteiligten, bleibt auch dein SV-Netto im Alter gleich hoch. Somit liegt keine Doppelverbeitragung vor.

 

eine Doppelverbeitragung kommt meiner Ansicht lediglich vor, wenn z.B. bei der BAV erst SV-Beiträge gezahlt werden, dann die BAV gezahlt wird und dann nochmal die BAV in der Auszahlungsphase rangezogen wird.

 

Derjenige, der so anfängt zu rechnen, der müsste ab 01.01.2009 dazu übergehen und garnichts mehr anlegen, denn er legt aus dem versteuerten Entgelt an, versteuert während der Anlagedauer seine Erträge und bei Fälligkeit ggf. anfallende Kurserträge. Dann kommen bei den freiwillig Versicherten, wie gesagt auf den Status achten usw., ggf. noch SV-Abgaben oben drauf. Achso Inflation habsch auch noch vergessen.

Sollten wir daher wirklich noch sparen ?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now