Jump to content
Drella

Geberit

Recommended Posts

juro
Posted

Medienmitteilung_drittes_Quartal_2013.pdf

 

 

Nach den Quartalszahlen heute legt die Aktie über 5% zu u. notiert auf ATH.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Geberit macht Werbung für AquaClean: http://www.geberit-aquaclean.de/de_de/dusch_funktion/duschfunktion.html

 

Ein Dusch-WC vereint die Funktion einer Toilette und die Reinigungsmöglichkeit eines Bidets. Das ist nicht nur platzsparend, sondern auch komfortabel: Sie bleiben einfach bequem auf dem Dusch-WC sitzen und starten die eingebaute Duschfunktion per Knopfdruck.

Die Reinigung mit warmem Wasser ist gründlicher und schonender als mit WC-Papier und daher gerade für den empfindlichen Intimbereich ideal. Und das Beste: Sie fühlen sich nach jedem Besuch auf dem Dusch-WC sauber und erfrischt.

 

Share this post


Link to post
Divantis
Posted

Die Dividendenentwicklung der jüngeren Vergangenheit von Geberit ist vielversprechend. Seit 2007 ist die Dividende pro Aktie von 4 CHF auf 8,40 CHF in 2016 gestiegen. Einen Ausreißer gab es nur im Jahr 2011 als die Dividende von 6,40 CHF auf 6,00 CHF gesenkt wurde. Das macht mich vorsichtig, auch wenn das Geschäft offenbar in den letzten Jahren prächtig gelaufen ist. Wie ist Eure Einstellung zu Geberit?

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

MEDIENMITTEILUNG Informationen über Aktienrückkauf-Programm Start Aktienrückkauf-Programm Geberit AG, Rapperswil-Jona, 2. Juni 2017 Das am 14. März 2017 angekündigte Aktienrückkauf-Programm der Geberit AG wird am 6. Juni 2017 starten. Dabei sollen über einen Zeitraum von maximal drei Jahren unter Abzug der Verrechnungssteuer Aktien im Gesamtbetrag von maximal CHF 450 Mio. zurückgekauft werden. Auf Basis des Schlusskurses der Geberit Namenaktie vom 1. Juni 2017 entspricht dies derzeit rund 991’000 Namenaktien oder 2.7% des aktuell im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals. Die Aktien werden auf einer separaten Handelslinie an der SIX Swiss Exchange zwecks Kapitalherabsetzung zurückgekauft. Zusätzliche Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.geberit.com. Weitere Auskünfte erteilt: Geberit AG Schachenstrasse 77, CH-8645 Jona Roman Sidler, Corporate Communications & IR Tel. +41 (0)55 221 69 47 Über Geberit Die weltweit tätige Geberit Gruppe ist europäischer Marktführer für Sanitärprodukte. Als integrierter Konzern verfügt Geberit in den meisten Ländern Europas über eine sehr starke lokale Präsenz und kann dadurch sowohl auf dem Gebiet der Sanitärtechnik als auch im Bereich der Badezimmerkeramiken einzigartige Mehrwerte bieten. Die Fertigungskapazitäten umfassen mehr als 30 Produktionswerke, davon 6 in Übersee. Der Konzernhauptsitz befindet sich in Rapperswil-Jona in der Schweiz. Mit rund 12 000 Mitarbeitenden in rund 50 Ländern erzielte Geberit 2016 einen Nettoumsatz von CHF 2,8 Milliarden. Die Geberit Aktien sind an der SIX Swiss Exchange kotiert und seit 2012 Bestandteil des SMI (Swiss Market Index).

Geberit-medienmitteilung-aktienrueckkaufprogramm-2017-2020.pdf

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Laut 4traders hat Geberit ein Forward-KGV von 30,3 für 2017 bzw. 27,0 für 2018. Bei so hohen Bewertungen sind Aktienruckkaufe schlichtweg Geldvernichtung. Eine Sonderdividende hätte mehr Sinn gemacht. 

Share this post


Link to post
Divantis
Posted
vor 14 Stunden schrieb Schildkröte:

Laut 4traders hat Geberit ein Forward-KGV von 30,3 für 2017 bzw. 27,0 für 2018. Bei so hohen Bewertungen sind Aktienruckkaufe schlichtweg Geldvernichtung. Eine Sonderdividende hätte mehr Sinn gemacht. 

 

Für deutsche Aktionäre hat es wenigstens den Vorteil, dass keine Quellensteuer anfällt...

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte
vor 14 Stunden schrieb Divantis:

Für deutsche Aktionäre hat es wenigstens den Vorteil, dass keine Quellensteuer anfällt...

Eine Sonderausschüttung aus Gesellschaftsmitteln (nicht aus Gewinnen!) ist in der Schweiz quellensteuerfrei. Darauf basieren die Ausschüttungen z. B. von BB Biotech.

Die normale deutsche Quellensteuer fällt natürlich an. Aber die ist geringer als der Substanzverlust beim Rückkauf von Aktien für 175% (!) ihres inneren Wertes.

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

 

Im Rahmen des im Mai 2016 angekündigten Projekts ist die Geschäftsführung der Allia SAS – einer Tochtergesellschaft von Geberit in Frankreich – zusammen mit den Gewerkschaften zu einer Übereinkunft gekommen, die Keramikproduktion im Werk in Digoin einzustellen und das Werk in La Villeneuve-au-Chêne zu schliessen, vorbehaltlich der Genehmigung des Arbeitsamts.


 

Geberit-medienmitteilung-12-juli-2017.pdf

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

 

Information zum ersten Halbjahr 2017

 

Die Geberit Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2017 solide Resultate. Insgesamt nahm der Nettoumsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres um 0,7% auf CHF 1469,3 Mio. ab. Der organische und währungsbereinigte Nettoumsatz erhöhte sich jedoch um 2,8%. Das adjustierte Betriebsergebnis (adj. EBIT) ging um 2,7% auf CHF 379,7 Mio. zurück, das adjustierte Nettoergebnis um 4,0% auf CHF 319,9 Mio. Der Rückgang bei den nicht-adjustierten Ergebnissen war massgeblich getrieben durch die Einmalkosten der Schliessung zweier Keramikwerke in Frankreich von CHF 44 Mio. Die Integration der Sanitec Aktivitäten verläuft weiterhin plangemäss. Die Unternehmensleitung erwartet für 2017 ein organisches und währungsbereinigtes Wachstum des Nettoumsatzes zwischen 3 und 4%. Die adjustierte operative Cashflow-Marge für das Gesamtjahr soll rund 28% erreichen.

 

Geberit medienmitteilung-erstes-halbjahr-2017.pdf

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

Der Verwaltungsrat der Geberit AG hat Martin Ziegler zum neuen Leiter Operations und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Er tritt seine Stelle am 1. Januar 2018 an und ersetzt dabei Michael Reinhard, der nach 13-jähriger Tätigkeit bei Geberit in den Ruhestand tritt.

 

Geberit medienmitteilung-geberit-konzernleitung-martin-ziegler-2017.pdf

 

Frei nach dem Motto: Neue Besen kehren gut.

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

 

Beschleunigtes Wachstum im 4. Quartal

 

Geberit AG, Rapperswil-Jona, 18. Januar 2018 Die Geberit Gruppe erzielte im Jahr 2017 ein solides Umsatzwachstum. Der Nettoumsatz nahm um 3,5% auf CHF 2908,3 Mio. zu. Der organische Nettoumsatz in lokalen Währungen erhöhte sich ebenfalls um 3,5%. Bei den Ergebnissen erwartet die Unternehmensleitung für das Gesamtjahr eine adjustierte operative Cashflow-Marge von rund 28 Prozent. Jahresabschluss und Geschäftsbericht 2017 werden zur Analysten- und Medienkonferenz am 13. März 2018 veröffentlicht.

 

 

Geberit-medienmitteilung-erste-informationen-2017.pdf

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

Die Geberit Gruppe ist gut in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Der Umsatz erhöhte sich im ersten Quartal 2018 um 11,7% auf CHF 823 Mio. Bereinigt um Währungseffekte resultierte ein Plus von 4,7%. Der operative Cashflow stieg um 12,1% auf CHF 245 Mio.

Geberit-medienmitteilung-erstes-quartal-2018.pdf

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

Die Geberit Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2018 sehr gute Resultate. Insgesamt nahm der Umsatz in den ersten sechs Monaten des Jahres um 11,0% auf CHF 1 630 Mio. zu. Der währungsbereinigte Umsatz erhöhte sich um 4,3%. Der operative Cashflow stieg um 11,6% auf CHF 485 Mio., das adjustierte Nettoergebnis um 13,1% auf CHF 362 Mio. Die Unternehmensleitung erwartet für 2018 insgesamt ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von rund 4% und eine operative Cashflow-Marge auf Vorjahresniveau.

 

Geberit-medienmitteilung-erstes-halbjahr-2018.pdf

 

Ghost_69 :-* 

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
Zitat

Das neue Aktienrückkauf-Programm der Geberit AG wird am 17. September 2020 starten Das am 10. März 2020 angekündigte Aktienrückkauf-Programm der Geberit AG wird am 17. September 2020 starten. Dabei sollen über einen Zeitraum von maximal zwei Jahren Namenaktien bis zu einem Anschaffungswert von maximal CHF 500 Mio. zurückgekauft werden. Auf Basis des Schlusskurses der Geberit Namenaktie vom 15. September 2020 entspricht dies derzeit rund 950’000 Namenaktien oder 2.6% des aktuell im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals. Die Namenaktien werden auf einer separaten Handelslinie an der SIX Swiss Exchange zwecks Kapitalherabsetzung zurückgekauft.

Geberit medienmitteilung-aktienrueckkaufprogramm-2020-2022.pdf

 

Ghost_69 :thumbsup:

Share this post


Link to post
albr
Posted

Ich bin mit Geberit sehr zufrieden, konnte man schön im Corona Crash zukaufen, schöne langweilige Aktie :rolleyes:

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted

Halbe Schwiegerfamilie arbeitet in Pfulledorf xD das wäre too much Homebias :P

 

aber tolle Supertoiletten haben se... Alles drin... Glaub das Ding kann dir nebenbei sogar Mittag kochen :dumb:

Share this post


Link to post
Chevprolet
Posted

Ich bin gespqannt wie sich die gesamte Bauwirtschaft nächstes Jahr entwickelt, nicht zuletzt weil auch mein Arbeitgeber daran hängt.

 

Ich gehe davon aus dass es nächstes Jahr nicht gut aussehen wird.

Share this post


Link to post
Namin
Posted
Am 17.9.2020 um 06:38 von Chevprolet:

Ich bin gespqannt wie sich die gesamte Bauwirtschaft nächstes Jahr entwickelt, nicht zuletzt weil auch mein Arbeitgeber daran hängt.

 

Ich gehe davon aus dass es nächstes Jahr nicht gut aussehen wird.

Was sind die Gründe dahinter? Gebaut wird, zumindest in den Großstädten und deren Umgebung, immer. Privat, wenn man jetzt mehr zuhause ist, könnte man auch ans renovieren denken.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...