Wann steigen wir wieder ein?

Wann steigen wir ein?   526 members have voted

  1. 1. Wann geht es wieder in den Markt?

    • bei DAX 6000 - also jetzt
      48
    • bei Dax 5800
      29
    • bei Dax 5600
      28
    • bei Dax 5400
      38
    • bei Dax 5200
      12
    • bei Dax 5000
      16
    • unter Dax 5000 wird erst spannend
      196

Please sign in or register to vote in this poll.
1,348 posts in this topic

Posted

der markt wird meiner meinung nach noch weiter abrutschen. ab/ um 5000 punkte wird's interessant. bis dahin wird schön weiter cash gehalten bzw. anleihen, wobei die auch irgendwie zur zeit die falsche richtung draufhaben <_<

Share this post


Link to post

Posted · Edited by SumSum

Wenn es ihn gäbe würde ich aktuell einen Short auf den Bondmarkt kaufen (auf steigende Zinsen wetten).

Die Rendite ist unglaublich niedgrig....

 

Ansonsten: weiter abwarten

 

Entweder ist das hier

(Fall 1) der Peak der Krise oder

(Fall 2) der Anfang eines "echten Meltdowns (was ich nicht hoffe, der "Dominoeffekt")

 

Im Fall 1:schätze in 4-6 Wochen kommen dann Kaufkurse

Im Fall 2: Finger am Trigger halten und notfalls Sachwerte kaufen (Immobilienfonds etc.), Erklärung s. u.

 

Die Kursbewegungen sind heute schon zum Teil irrational, d. h. nicht mehr mit rationalem Verhalten erklärbar, seht mal nur den Gold Future. Dann kommen gestern noch von 1 der 2 Investmentbanken recht gute Zahlen rein - Ergebnis: Aktie -30%.

 

Eines kann man damit sicher schon mal konstatieren: Das IST aktuell Panik.

 

Erklärung: Und wenn diese Panik nun um sich greift und die breite Masse erreicht, dann kann tatsächlich Fall 2 eintreten. Da hilft dann auch kein Zentralbankgeld und keine Zinssenkung mehr.

Share this post


Link to post

Posted

Wenn es ihn gäbe würde ich aktuell einen Short auf den Bondmarkt kaufen

Gibts: TB04UV

Viel Glück!

P. Nut

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Delphin

Wieso "wieder einsteigen"? Ich bin doch gar nicht ausgestiegen. :D

 

Schade find ich, dass mir die Bondpreise im Moment etwas teuer sind, hatte im Juni nur einen Teil investiert. Muss mich jetzt ein bisschen gedulden, mit den Aktien natürich auch. Aber Zeit hab ich ja zum Glück. ;)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Stichling

In schwäche wie aktuell kauft man nach. Alles andere ist Schwachsinn.

 

Wie war das noch mit dem fallenden Messer? Ich habe 2001 nachgekauft und die Aktienkurse fielen weiter, dann habe ich 2002 nachgekauft und die Kurse fielen noch weiter. 2003 habe ich mich nicht mehr getraut nochmals nachzukaufen - und die Kurse stiegen.

 

Wir müssen damit rechnen, dass sich die Gewinne der börsennotierten Unternehmen mittelfristig halbieren. Daraus schliesse ich, dass sich die Börsenkurse im Verhältnis zu den Höchstständen in 2007 halbieren. Beim DAX liegt die Zielmarke demnach bei ca. 4000 Punkten. Allerdings neigt die Börse zu Übertreibungen...

 

Für den von der Abgeltungssteuer bedrohten, unterinvestierten deutschen Anleger bleibt demnach zu hoffen, dass die Börse möglichst vor Ende des Jahres die negativen Aussichten weitgehend einpreist. Deshalb freue ich mich über jeden Tag, an dem wir dem Tiefpunkt ein gutes Stück näher kommen.

 

 

Lieber ein (schnelles) Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende,

 

Stichling

Share this post


Link to post

Posted

Morgen (LUKoil) und in den nächsten Wochen/Monaten (Neukauf von Rio Tinto, Nachkauf von BASF und eventuell Nachkauf von Goldman Sachs/VISA).

Ich glaube, dass langfristig nur Goldman Sachs als einzige unabhängige Investmentbank übrigbleiben wird.; ergo wird sie den anderen ein paar schöne Kunden abluchsen.

 

Meine Barclays und vor allem die RBS Position macht mir zurzeit gar keinen Spass :-

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Chris89

Wie war das noch mit dem fallenden Messer? Ich habe 2001 nachgekauft und die Aktienkurse fielen weiter, dann habe ich 2002 nachgekauft und die Kurse fielen noch weiter. 2003 habe ich mich nicht mehr getraut nochmals nachzukaufen - und die Kurse stiegen.

 

Wir müssen damit rechnen, dass sich die Gewinne der börsennotierten Unternehmen mittelfristig halbieren. Daraus schliesse ich, dass sich die Börsenkurse im Verhältnis zu den Höchstständen in 2007 halbieren. Beim DAX liegt die Zielmarke demnach bei ca. 4000 Punkten. Allerdings neigt die Börse zu Übertreibungen...

 

Geile Rechnung!

Da ne hälfte weg und dort auch, fertig ist es. Der Unteschied zu 2001 ist, dass der Deutsche Aktienmarkt derzeit nicht überbewertet ist. Die fundamentale Lage war damals komplett anders.

Share this post


Link to post

Posted

Geile Rechnung!

Da ne hälfte weg und dort auch, fertig ist es. Der Unteschied zu 2001 ist, dass der Deutsche Aktienmarkt derzeit nicht überbewertet ist. Die fundamentale Lage war damals komplett anders.

 

Aha, damals war alles komplett anders. Wenn ich mir Deinen Footer ansehe, dann scheinst Du Börsensprüche zu mögen. Hat nicht Kostolany gesagt:"'Dieses Mal ist alles anders' ist der teuerste Spruch an der Börse"?

 

In dem Artikel "Der europäische Patient" kannst Du nachlesen, warum eine Halbierung der Kurse keine Milchmädchenrechnung ist:

 

Aber wie billig sind Aktien tatsächlich? In früheren Rezessionen ist die Eigenkapitalrendite in Europa regelmäßig auf acht Prozent gefallen, was diesmal einem Gewinnrückgang von 50 Prozent entspräche. Das KGV läge dann nicht mehr bei zehn, sondern bei 20. Das muss im Grunde nichts heißen, denn die Anleger können über Gewinnschwächen hinwegschauen, so sie temporär sind. Bloß wird es sich diesmal kaum um einen kurzen Gewinnrückschlag handeln.

 

Bereits 2007 konnte man in den Finanzzeitungen lesen, dass die Eigenkapitalrenditen der Unternehmen weit über dem historischen Mittel liegen und dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass dieser Zustand stabil ist.

Share this post


Link to post

Posted

Die Märkte sind in die finale Phase der Baisse übergegangen. Ich rechne damit, dass das absolute Tief bis Ende Oktober erreicht werden wird. Kurzfristig, könnte bereits jetzt schon ein wichtiges Zwischentief erreicht worden sein. Allerdings ist die europäische Bankenbombe noch nicht geplatzt, also nicht übermutig werden.

 

Bis 31.12. mus mein Abgeltungsteuerdepot fertig eingerichtet sein, d.h ich kaufe bis dahin jeden Monat ein (Oktober, November, Dezember)...bestehende Aktienpositionen werden aufgestockt!

 

Nächstes Jahr, gibt`s dann erstmal Pause...

 

 

auch SI-Leser? :thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by crosplit

Ich lese alles, im Internet gibt es soviel Infos, mehr als man in 24 Stunden verarbeiten kann...

Das mit der finalen Baisse hab ich irgendwo bei meinem Broker Consors (Nachrichten) aufgeschnappt...und bin derselben Meinung!

Share this post


Link to post

Posted

"Staatsbankrott? Bankenkrisen? Darauf gibt es nur eine Antwort: Viel Lärm um nichts!" - Kostolany :lol:

 

und:

 

"Diesmal wird alles anders sein - sind die fünf teuersten Worte an der Börse." - Kostolany

Share this post


Link to post

Posted

"Staatsbankrott? Bankenkrisen? Darauf gibt es nur eine Antwort: Viel Lärm um nichts!" - Kostolany :lol:

 

und:

 

"Diesmal wird alles anders sein - sind die fünf teuersten Worte an der Börse." - Kostolany

 

 

Der hatte auch für jede Situation einen Spruch drauf, obwohl ich die auch gut finde, nützen sie nicht viel.

 

Z.B. Sell on good news and buy on bad news. :w00t:

Share this post


Link to post

Posted

Der hatte auch für jede Situation einen Spruch drauf, obwohl ich die auch gut finde, nützen sie nicht viel.

 

Z.B. Sell on good news and buy on bad news. :w00t:

Wenn die Nachrichten jetzt nicht voll sind von schlechten Nachrichten, wann dann? :)

Share this post


Link to post

Posted

Noch ein schöner Spruch:

 

 

"Die Hausse wird in

der Baisse geboren, sie wächst in der

Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in

der Euphorie."

Share this post


Link to post

Posted

Gewinner dieser Krise werden die Anleger sein, die viel Geld zur verfügung haben und dieses Geld in einzelnen Schritten nach und nach investieren.

 

Es gibt genug Aktien bei denen man sich in den letzten 5 Jahren geärgert hat nicht mit dabei zu sein. Wer genug Geld hat kann nun in aller Ruhe in den nächsten Wochen Einkaufen gehen.

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

"Staatsbankrott? Bankenkrisen? Darauf gibt es nur eine Antwort: Viel Lärm um nichts!" - Kostolany :lol:

 

und:

 

"Diesmal wird alles anders sein - sind die fünf teuersten Worte an der Börse." - Kostolany

 

Es ist schon klasse wie kleine Kinder einem toten Mann Worte in den Mund legen, die er möglicherweise nie gesagt hätte. Das Zeugt von absoluter Professionalität.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Sapine

Es ist schon klasse wie kleine Kinder einem toten Mann Worte in den Mund legen, die er möglicherweise nie gesagt hätte. Das Zeugt von absoluter Professionalität.

Nun ich konnte einige seiner Börsenkommentare noch live hören. Sie waren nicht nur stets unterhaltsam und witzig sondern waren immer auch antizyklisch.

 

-> heute und morgen ist shopping time!

Share this post


Link to post

Posted · Edited by crosplit

Genau, man muss immer achten WANN Kostolany was gesagt hat! Immer im Kontext zur Zeit sehen.

 

Das mit den Schlaftabletten kaufen und schlafen gehen hat er nicht zu jedem Zeitpunkt gesagt!

Ende der Neunziger war er dagegen, und hat empfohlen Aktienengagements zu halbieren, herunterzufahren...

Share this post


Link to post

Posted

Das mit den Schlaftabletten kaufen und schlafen gehen hat er nicht zu jedem Zeitpunkt gesagt!

Ende der Neunziger war er dagegen, und hat empfohlen Aktienengagements zu halbieren, herunterzufahren...

 

Das ist es eben! Wir haben, was die Banken angeht eine absolute Ausnahmesituation, auch wenn es nicht alle Banken betrifft. Eine ING scheint zum Beispiel auf sehr festen Beinen zu stehen.

Einfach zu sagen, Kostolany hätte das und jenes gesagt, geht einfach nicht. Was wäre denn, wenn man nach dem ersten oder dem zweiten Rutsch ordentlich in Banken investiert hätte. In Lehman, HBOS und wie sie alle heissen. Wir erleben gerade eine der schlimmsten Finanzkrisen in der Geschichte. Jemand sollte mal die Finanzspritzen der EZB zusammenzählen, damit man sich ein kleines Bild von dem Ausmaß machen kann. Wir wollen zudem nicht vergessen, dass Herr K. auch gerne mal gezockt hat. Mit solchen Zitaten sollte man also sehr vorsichtig umgehen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by crosplit

Echt traurig das Her K. nicht mehr unter uns weilt!

Würde mich echt interessieren was er dazu zu sagen hat...(so gibt es nur Vermutungen)

Share this post


Link to post

Posted

Ich werde nächste Woche ganz in Ruhe auf Einkaufstour gehen.

 

:thumbsup:

Share this post


Link to post

Posted

Das ist es eben! Wir haben, was die Banken angeht eine absolute Ausnahmesituation, auch wenn es nicht alle Banken betrifft. Eine ING scheint zum Beispiel auf sehr festen Beinen zu stehen.

Das dachte man von vielen Instituten auch, vielleicht dauert es da noch bis der Braten auf dem Tisch ist.

 

Wir erleben gerade eine der schlimmsten Finanzkrisen in der Geschichte.

Irrationales Übertreiben erleben wir in jeder Panikphase. In 2,3,5 vielleicht aber auch erst 10 Jahren sagen wir, dass was damals lief war zwar absoluter Mist und sowas von unverantwortlich, aber im Big Picture ist es gut gegangen. Auch wenn es diejenigen die damals investiert waren vielleicht ähnlich wie Dotcom erwischt hat. Börsenkurse != Wirtschaftliche Entwicklung. Das haben vor allem Jahre anfang der 90er oder 2003 gezeigt. Oft liefs richtig gut und die Börsenkurse knickten richtig ein, oft war die Börse im Hausse-Modus und die Wirtschaft kackte nach und nach ab.

 

Jemand sollte mal die Finanzspritzen der EZB zusammenzählen, damit man sich ein kleines Bild von dem Ausmaß machen kann.
Die tun niemandem weh. Sowas gabs schon oft. Wurde halt nicht immer an die große Glocke gehängt.
Wir wollen zudem nicht vergessen, dass Herr K. auch gerne mal gezockt hat. Mit solchen Zitaten sollte man also sehr vorsichtig umgehen.
Richtig. Sein Handeln mit irgendwelchen Zitaten recht zu fertigen ist absolut sinnfrei. Hab mich selbst oft dabei erwischt. Im Endeffekt war Kosto echt ein Zocker. Aber mit Stil und Charme ^_^

Share this post


Link to post

Posted

Ich werde nächste Woche ganz in Ruhe auf Einkaufstour gehen.

 

:thumbsup:

 

und die Objekte deiner Begierde heissen ....?

 

DAX43

Share this post


Link to post

Posted

und die Objekte deiner Begierde heissen ....?

Das wäre doch OT...

Share this post


Link to post

Posted

So...LUKoil heute morgen für 37,53 gekauft. Mal schauen, was der Markt in der nächsten Zeit so macht...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now