Jump to content
Fleisch

GEZ - Gebühreneinzugszentrale

Recommended Posts

LagarMat
Posted
Wenn ich mir anschaue, dass mir RTL eine 1 Minutenmeldung über DSDS oder BigBrother zu den Hauptnachrichten als "Nachricht" verkaufen wirll (und ProSieben das neueste über Popstars und co.) dann geht es in der Tat noch viel schlechter.

:thumbsup:

 

Natürlich geht es schlechter!

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted
Wenn ich mir anschaue, dass mir RTL eine 1 Minutenmeldung über DSDS oder BigBrother zu den Hauptnachrichten als "Nachricht" verkaufen wirll (und ProSieben das neueste über Popstars und co.) dann geht es in der Tat noch viel schlechter.

 

RTl würde ich mir auch nicht gerade wegen der Nachrichten ansehen ;) N-TV oder Bloomberg sind da doch brauchbarer und Zeitungen stellen vieles online.

 

Der Punkt ist, dass Öffentlich Rechtliche Sender Informationssendungen wie Telekolleg oder Sprachkurse usw. anbieten sollten, die das Bildungsniveau fördern. Und davon haben die sich doch längst verabschiedet..... :angry:

Share this post


Link to post
cebu
Posted

Nur wo ist denn die große oder bessere Qualität von den Öffentlichen? Dass ich mir die Tagesschau, Tagesthemen oder ergebnislose Diskussionen angucken soll, das ist mir das Geld nicht wert. Schon gar nicht ''Wetten Dass'' oder Tatort und den ganzen regionalen Schwachsinn... Also Nachrichten kann ich gucken von halb acht bis abends um zehn, solange mein PC läuft...

Schade, Bloomberg Europa wird wohl eingestellt, das gibt's ja über Internet, wo ich ja keinen Fernseher mehr habe:)

Share this post


Link to post
TerracottaPie
Posted

Arte ist toll. Das ist aber auch exakt das einzige Programm, für das es sich zu bezahlen lohnt.

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted
Nur wo ist denn die große oder bessere Qualität von den Öffentlichen? Dass ich mir die Tagesschau, Tagesthemen oder ergebnislose Diskussionen angucken soll, das ist mir das Geld nicht wert. Schon gar nicht ''Wetten Dass'' oder Tatort und den ganzen regionalen Schwachsinn... Also Nachrichten kann ich gucken von halb acht bis abends um zehn, solange mein PC läuft...

Schade, Bloomberg Europa wird wohl eingestellt, das gibt's ja über Internet, wo ich ja keinen Fernseher mehr habe:)

 

Vor allem: womit rechtfertigen es die öff. recht. dass sie eine Rechnung über 7300 Mio im Jahr stellen?

Share this post


Link to post
cebu
Posted
Arte ist toll. Das ist aber auch exakt das einzige Programm, für das es sich zu bezahlen lohnt.

 

Da stimme ich Dir zu. Auch Phoenix finde ich gut. Ja so wenn Gerd Ruge da unterwegs ist, das ist ganz unterhaltsam und auch interessant.

Share this post


Link to post
cebu
Posted
Vor allem: womit rechtfertigen es die öff. recht. dass sie eine Rechnung über 7300 Mio im Jahr stellen?

 

Und v.a., warum soll ich für Serien oder das Frühstücksfernsehen u.s.w. bezahlen? Können die auch ein Testbild machen wie früher. Es geht ja auch keiner hin und sagt, dass ich mir eine Monatskerte für den öffentlichen Nahverkehr kaufen muss, obwohl ich ihn gar nicht nutze.

Share this post


Link to post
culo
Posted
Vor allem: womit rechtfertigen es die öff. recht. dass sie eine Rechnung über 7300 Mio € im Jahr stellen?

 

naja, die vielen verwaltungen der vielen regionalsender, einschl. der politiker und pfaffen in den rundfunkräten müssen ja irgendwie bezahlt werden. und wer sorgt sonst dafür, dass die rentner bedröhnt werden, wenn silber eisen und die anderen grinsebacken sich an anschaltquoten messen müssen? und vor allem. wer übernimmt dann das wort zum sonntag, pbertragungen von gottesdienste am sonntagmorgen und papstbesuchen?

Share this post


Link to post
cebu
Posted

Das ''Wort zum Sonntag'' habe ich natürlich völlig vergessen.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted
Das ''Wort zum Sonntag'' habe ich natürlich völlig vergessen.

Das frißt sicher einen nennenswerten Anteil vom Gebührenaufkommen. :w00t:

 

Bisher haben sich an der Umfrage von Feldmann ja noch nicht viele beteiligt. Aber eine kleine Tendenz kann man wohl schon sehen, nämlich dass eine nennenswerte Anzahl von Leuten keine GEZ zahlt. Vielleicht wäre es klüger und billiger, die GEZ aus Steuermitteln zu bestreiten, statt zusätzlich diesen ganzen Verwaltungsaufwand zu betreiben. Gleichzeitig eine Beschränkung im Programmumfang und -inhalt auf die Bereiche, die von den privaten nicht abgedeckt werden. Bundesligaspiele und Samstagabendshow, um mal zwei der wirklich kostenträchtigen Programmteile zu nennen, gehören für mich nicht zu einer Grundversorgung, die von öffentlich rechtlich erbracht werden muß.

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted · Edited by jschoeck
Das frißt sicher einen nennenswerten Anteil vom Gebührenaufkommen. :w00t:

 

Bisher haben sich an der Umfrage von Feldmann ja noch nicht viele beteiligt. Aber eine kleine Tendenz kann man wohl schon sehen, nämlich dass eine nennenswerte Anzahl von Leuten keine GEZ zahlt. Vielleicht wäre es klüger und billiger, die GEZ aus Steuermitteln zu bestreiten, statt zusätzlich diesen ganzen Verwaltungsaufwand zu betreiben. Gleichzeitig eine Beschränkung im Programmumfang und -inhalt auf die Bereiche, die von den privaten nicht abgedeckt werden. Bundesligaspiele und Samstagabendshow, um mal zwei der wirklich kostenträchtigen Programmteile zu nennen, gehören für mich nicht zu einer Grundversorgung, die von öffentlich rechtlich erbracht werden muß.

 

Bundesligaspiele sind lebensnotwendig :thumbsup::P

Share this post


Link to post
culo
Posted
. Vielleicht wäre es klüger und billiger, die GEZ aus Steuermitteln zu bestreiten,

 

 

man könnte auch die "deutsche welle" für die grundverrsorgung heranziehen. die wird schon heute aus steuermitteln finanziert.

 

aber was macht man mit den ganzen posten für ehemalige staatssekretäre, politiker, ministerialbeamte usw., die in den ganzen sendern hocken?

 

man könnte vielleicht ein neues ministerum gründen, z.b. "ministerium für volksaufklärung und propaganda".

 

dieses ministerium könnte z.b. technische vorraussetzungen schaffen, dass das volk täglich eine bestimmte zeit deutsche welle schauen MUSS.

das könnte z.b. mit einer art volksempfänger zu realisieren sein.

Share this post


Link to post
ipl
Posted · Edited by ipl
Es geht ja auch keiner hin und sagt, dass ich mir eine Monatskerte für den öffentlichen Nahverkehr kaufen muss, obwohl ich ihn gar nicht nutze.

Der Nahverkehr wird über Steuern subventioniert, die du hoffentlich zahlst. Insofern doch, es geht jemand hin und sagt, dass du für den Nahverkehr zahlen musst, obwohl du ihn gar nicht nutzt.

 

 

Ansonsten, es bringt mich auch auf die Palme, dass ich einen Haufen Geld bezahlen darf, damit die ÖR sich teuerste Lizenzen für Sportübertragungen leisten können, obwohl es mir niemals in den Sinn käme, stundenlang 22 Millionären bei der Jagd auf einen Ball zuzuschauen. Der Wert solcher Sendungen hat sich mir bisher niemals erschlossen. Da treten sogar Postschalk und Co. in den Hintergrund...

Share this post


Link to post
Delphin
Posted · Edited by Delphin
Der Nahverkehr wird über Steuern subventioniert, die du hoffentlich zahlst. Insofern doch, es geht jemand hin und sagt, dass du für den Nahverkehr zahlen musst, obwohl du ihn gar nicht nutzt.

Es gibt viel die so denken! Es gibt auch Leute, die meinen, wenn sie früh sterben hätte sich ihre Rentenversicherung nicht gelohnt. - So etwas sind hilflose Fälle, meiner bescheidenen Ansicht nach - viele können einfach nicht von ihrer speziellen Situation, in der sie gerade leben, abstrahieren...

 

Das kann man oft beobachten - leider.

Share this post


Link to post
culo
Posted

wie gesagt: deutsches kulturfernsehen wird auch heute schon aus steuermitteln finanziert!

selbst in den hintersten winkeln der welt wird deutsches kulturgut auf staatskosten verbreitet (genannt: deutsche welle).

florian silbereisen kann man auch im amazonas hören und sehen!

wir haben nicht nur einen grundversorgungsauftrag für deutschland, sondern für die ganze welt!

und weil das so gut klappt und von den medienprofis der deutschen welle so gut rübergebracht wird, weiss auch fast jeder mensch in der welt über deutschland bescheid und schaut regelmässig berichte über den vatikan oder interviews deutscher poltiker.

das sollte man noch viel mehr nutzen. einwanderungswillige sollten nicht nur einen sprachtest machen, sondern auch frühzeitig mit deutschen volksliedern vertraut gemacht werden!

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
Und v.a., warum soll ich für Serien oder das Frühstücksfernsehen u.s.w. bezahlen? Können die auch ein Testbild machen wie früher. Es geht ja auch keiner hin und sagt, dass ich mir eine Monatskerte für den öffentlichen Nahverkehr kaufen muss, obwohl ich ihn gar nicht nutze.

Naja, wenn Du Student bist mit entsprechendem Wohnsitz zahlst Du mit Deinen Studiengebühren sehr wohl ein Semesterticket. Also? Außerdem hat Delphin es auf den Punkt gebracht: Abstrahiere mal ein bisschen...

 

wie gesagt: deutsches kulturfernsehen wird auch heute schon aus steuermitteln finanziert!

selbst in den hintersten winkeln der welt wird deutsches kulturgut auf staatskosten verbreitet (genannt: deutsche welle).

florian silbereisen kann man auch im amazonas hören und sehen!

wir haben nicht nur einen grundversorgungsauftrag für deutschland, sondern für die ganze welt!

Das ist natürlich wie so oft bullshit. Ich vermute mal, dass Du die DW noch nicht einmal gesehen hast, aber einfach mal drauflos plapperst. Dein Florian läuft da nicht. Das Programm setzt sich zusammen aus Nachrichten (alle halbe Stunde), Magazinen und Reportagen. Die Hälft des Programms in Englisch. Allerdings glaube ich, dass Dich das sowieso nicht interessiert, weil das ja Deine dümmerlichen Vorurteile in Frage stellt.

 

Generell: Ist das hier der Club der Akademiker? Arte? Super? Phoneix? Toll! 3Sat? Grandios. Das erinnert mich an die Umfragen, wer sich alles den Playboy kauft. Wenn man fragt: Niemand! Aber an wen verkaufen die ihre 300.000 Exemplare? Und hier guckt keiner ARD, ZDF? Und schon gar nicht RTL, SAT 1 usw.? Na, dann freu ich mich doch, das ich hier einen so elitären Kreis gefunden habe und ich Unterschichtengucker trotzdem auch was schreiben darf.

 

bluechip

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted
Es geht ja auch keiner hin und sagt, dass ich mir eine Monatskerte für den öffentlichen Nahverkehr kaufen muss, obwohl ich ihn gar nicht nutze.
Doofes Beispiel. Im Ruhrgebiet gibts Fachhochschule / Unis die für Ihre Studenten neben den Studiengebühren eine Semesterkarte für den Verkehrsverbund Rhein Ruhr verpflichtend vorschreiben.

Share this post


Link to post
culo
Posted
Das ist natürlich wie so oft bullshit. Ich vermute mal, dass Du die DW noch nicht einmal gesehen hast, aber einfach mal drauflos plapperst. Dein Florian läuft da nicht. Das Programm setzt sich zusammen aus Nachrichten (alle halbe Stunde), Magazinen und Reportagen. Die Hälft des Programms in Englisch. Allerdings glaube ich, dass Dich das sowieso nicht interessiert, weil das ja Deine dümmerlichen Vorurteile in Frage stellt.

 

naja, wer sich vorzugsweise der fäkaliuensprache bedient, kann natürlich vieles wissen, weil er das wesentlich dabei übersieht.

ich habe selber schon silbereisen bei der dw gesehen und auch karl moik.

 

btw. es wird nicht überall englisch gesprochen. deswegen wird die deutsche welle auch regional sprachlich etwas ngepasst. möglicherwiese ist dir das entgangen , weil sdein wortschatz auch i8m englischen sehr begrenzt zu sein scheint.

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
naja, wer sich vorzugsweise der fäkaliuensprache bedient, kann natürlich vieles wissen, weil er das wesentlich dabei übersieht.

ich habe selber schon silbereisen bei der dw gesehen und auch karl moik.

 

btw. es wird nicht überall englisch gesprochen. deswegen wird die deutsche welle auch regional sprachlich etwas ngepasst. möglicherwiese ist dir das entgangen , weil sdein wortschatz auch i8m englischen sehr begrenzt zu sein scheint.

Culo, ich bediene mich nicht vorzugsweise der "fäkaliuensprache", wie du falsch schreibst. aber dein beitrag war leider wieder einmal müll. und müll bleibt müll, auch wenn ich dazu rosen sagen. nachdem du ja bei wiki nachgeschlagen hast recherchier doch mal den auftrag der deutschen welle und dann treffen wir uns hier nochmal wieder. Und jetzt schlaf weiter.

 

bluechip

Share this post


Link to post
culo
Posted
Culo, ich bediene mich nicht vorzugsweise der "fäkaliuensprache", wie du falsch schreibst. aber dein beitrag war leider wieder einmal müll. und müll bleibt müll, auch wenn ich dazu rosen sagen. nachdem du ja bei wiki nachgeschlagen hast recherchier doch mal den auftrag der deutschen welle und dann treffen wir uns hier nochmal wieder. Und jetzt schlaf weiter.

 

bluechip

 

ich brauche nichts nachzuschlagen, nur weil ein hausmeister das will. und ich brauche auch keinen auftrag oder eine hausordnung zu kennen, um zu wissen was ich zu denken habe.

und auf das niveau von bullshit oder müll will ich mich eigentlich auch nicht begeben.

und wenn du jemanden suchst, der dich ernst nehmen soll oder dem du anweisungen geben kannst, dann besorge dir einen hund.

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
ich brauche nichts nachzuschlagen, nur weil ein hausmeister das will. und ich brauche auch keinen auftrag oder eine hausordnung zu kennen, um zu wissen was ich zu denken habe.

und auf das niveau von bullshit oder müll will ich mich eigentlich auch nicht begeben.

und wenn du jemanden suchst, der dich ernst nehmen soll oder dem du anweisungen geben kannst, dann besorge dir einen hund.

Jaaaaaaaaaa, endlich, der HAUSMEISTER!!!!!!! Den kenn ich von sovielen Deiner Beiträge, z.B. aus derm "Gute Deutsche"-Thread. Ich freu mich...

 

Btw: Hast Du ein Problem mit Hausmeistern? Irgendwas frühkindliches vielleicht? Das täte mir leid... :rolleyes:

 

bluechip

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted · Edited by Superhirn
...Bisher haben sich an der Umfrage von Feldmann ja noch nicht viele beteiligt. Aber eine kleine Tendenz kann man wohl schon sehen, nämlich dass eine nennenswerte Anzahl von Leuten keine GEZ zahlt. ...

 

Laut Geschäftsbericht der GEZ führte sie 42 Millionen Teilnehmerkonten in 2006.

Damit weiß man wie viele Leute zahlen. Dafür braucht es keine Umfrage.

 

Interessanter wäre es zu wissen, wer von denen die die GEZ-Gebühr zahlen müsste es auch macht und wer nicht.

 

Gleichzeitig eine Beschränkung im Programmumfang und -inhalt auf die Bereiche, die von den privaten nicht abgedeckt werden. Bundesligaspiele und Samstagabendshow, um mal zwei der wirklich kostenträchtigen Programmteile zu nennen, gehören für mich nicht zu einer Grundversorgung, die von öffentlich rechtlich erbracht werden muß.

 

Meine Meinung.

Share this post


Link to post
cebu
Posted
Naja, wenn Du Student bist mit entsprechendem Wohnsitz zahlst Du mit Deinen Studiengebühren sehr wohl ein Semesterticket. Also? Außerdem hat Delphin es auf den Punkt gebracht: Abstrahiere mal ein bisschen...

 

 

Das ist natürlich wie so oft bullshit. Ich vermute mal, dass Du die DW noch nicht einmal gesehen hast, aber einfach mal drauflos plapperst. Dein Florian läuft da nicht. Das Programm setzt sich zusammen aus Nachrichten (alle halbe Stunde), Magazinen und Reportagen. Die Hälft des Programms in Englisch. Allerdings glaube ich, dass Dich das sowieso nicht interessiert, weil das ja Deine dümmerlichen Vorurteile in Frage stellt.

 

Generell: Ist das hier der Club der Akademiker? Arte? Super? Phoneix? Toll! 3Sat? Grandios. Das erinnert mich an die Umfragen, wer sich alles den Playboy kauft. Wenn man fragt: Niemand! Aber an wen verkaufen die ihre 300.000 Exemplare? Und hier guckt keiner ARD, ZDF? Und schon gar nicht RTL, SAT 1 usw.? Na, dann freu ich mich doch, das ich hier einen so elitären Kreis gefunden habe und ich Unterschichtengucker trotzdem auch was schreiben darf.

 

bluechip

 

Nein ich bin kein Student. Ich rege mich ja auch gar nicht auf, weil meine TV-Kündigung ja problemlos geklappt hat. Die Gründe darf man ja wohl sagen, die habe ich auch der GEZ mitgeteilt. Diesem minderwertigen Personenkreis , billige Schauspieler und Moderatoren inbegriffen, zahle ich nun mal kein Geld für minderwertige Berichterstattung einmal abends.Ich gucke es auch nicht, weil ich ja keinen Fernseher mehr habe. So einfach ist das. Oder soll ich der Wetter-tante Geld bezahlen? Mir ist das egaal wie das Wetter morgen ist.

Share this post


Link to post
bluechip3000
Posted
Nein ich bin kein Student. Ich rege mich ja auch gar nicht auf, weil meine TV-Kündigung ja problemlos geklappt hat. Die Gründe darf man ja wohl sagen, die habe ich auch der GEZ mitgeteilt. Diesem minderwertigen Personenkreis , billige Schauspieler und Moderatoren inbegriffen, zahle ich nun mal kein Geld für minderwertige Berichterstattung einmal abends.Ich gucke es auch nicht, weil ich ja keinen Fernseher mehr habe. So einfach ist das. Oder soll ich der Wetter-tante Geld bezahlen? Mir ist das egaal wie das Wetter morgen ist.

 

Absolut nachvollziehbar und konsequent aus meiner Sicht. Wer kein Fernsehen guckt weil er keinen Fernseher hat zahlt nicht. Alles taco. Wie gesagt: Ich gucke es, einiges unterhält mich, anseres ist beruflich interessant. Und weil ich eben einen Fernseher habe, zahle ich. Ganz einfach.

 

bluechip

Share this post


Link to post
cebu
Posted
Absolut nachvollziehbar und konsequent aus meiner Sicht. Wer kein Fernsehen guckt weil er keinen Fernseher hat zahlt nicht. Alles taco. Wie gesagt: Ich gucke es, einiges unterhält mich, anseres ist beruflich interessant. Und weil ich eben einen Fernseher habe, zahle ich. Ganz einfach.

 

bluechip

 

Ja ist ja auch auch o.K. . Als ich noch einen hatte habe ich auch bezahlt.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...