Jump to content
Fleisch

Tschechien EO-Medium-Term Notes 2009(14)

Recommended Posts

Fleisch
Posted

wer Bock auf ne Staatsanleihe hat

Tschechien EO-Medium-Term Notes 2009(14)

 

 

Stammdaten

Fälligkeit 05.11.2014

Ausgabedatum 05.05.2009

Nominalzinssatz 4,500%

Stückelung 1.000,00

Anleihevolumen 2 Mrd.

Kupon, fix

Zinszahlung jährlich

Emittent Tschechien, Republik

Währung EUR

ISIN XS0427020309

WKN A0T9G2

comdirect (direktlink)

 

Was hält' die Mannschaft / Frauschaft davon ? 4,6 % mit nem A1-Rating und einem EU-Staat mit Eurowährung schaut sich doch sehr nett an, oder ?

Share this post


Link to post
otto03
Posted
wer Bock auf ne Staatsanleihe hat

Tschechien EO-Medium-Term Notes 2009(14)

 

 

Stammdaten

Fälligkeit 05.11.2014

Ausgabedatum 05.05.2009

Nominalzinssatz 4,500%

Stückelung 1.000,00

Anleihevolumen 2 Mrd.

Kupon, fix

Zinszahlung jährlich

Emittent Tschechien, Republik

Währung EUR

ISIN XS0427020309

WKN A0T9G2

comdirect (direktlink)

 

Was hält' die Mannschaft / Frauschaft davon ? 4,6 % mit nem A1-Rating und einem EU-Staat mit Eurowährung schaut sich doch sehr nett an, oder ?

 

Tschechien Eurowährung ?????

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

naja, indirekt ja schon. Der Wechselkurs der tschechien Krone ist nach dem EWWU I oder EWWU II an den Euro fest angebunden und schwankt daher nicht. Selbst wenn tschechische Krone drauf steht ist wie bei den Dänen indirekt Euro drin. Du hast damit quasi kein Währungsrisiko

Share this post


Link to post
otto03
Posted
naja, indirekt ja schon. Der Wechselkurs der tschechien Krone ist nach dem EWWU I oder EWWU II an den Euro fest angebunden und schwankt daher nicht. Selbst wenn tschechische Krone drauf steht ist wie bei den Dänen indirekt Euro drin. Du hast damit quasi kein Währungsrisiko

 

 

Eine Rendite von 4,60% kann auch schon bei kleineren Kursverschiebungen ziemlich leiden oder profitieren.

 

http://www.bundesbank.de/statistik/statist...w&tr=WU5624

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Was diskutiert ihr denn da? :'( Die Emissionswährung ist doch EUR, da ist doch egal wie und ob CZK zappelt! Hauptsache, Tschechien wankt nicht.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted
Was diskutiert ihr denn da? :'( Die Emissionswährung ist doch EUR, da ist doch egal wie und ob CZK zappelt! Hauptsache, Tschechien wankt nicht.

 

Eben, man muss lesen können. EURO!

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted
wer Bock auf ne Staatsanleihe hat ... schaut sich doch sehr nett an, oder ?

Sehr nett. Gutes Land, klasse Kupon!

Share this post


Link to post
Superhirn
Posted · Edited by Superhirn

Die beiden Anleihen gibt es auch noch. Das ABER: nur sporadische Umsätze

 

 

ISIN XS0368800073 5,000% 11.06.2018

 

Ausgabedatum 11.06.2008

Stückelung 1.000,00

Anleihevolumen 2 Mrd.

Zinszahlung jährlich

Zinstermin 11.06.

Rückzahlungskurs 100,00%

Emittent Tschechien, Republik

Sitz Emitt.Tschechische Re..

Währung EUR

 

Codi

 

 

ISIN XS0215153296 4,125% 18.03.2020

 

Ausgabedatum 18.03.2005

Stückelung 1.000,00

Anleihevolumen 1 Mrd.

Zinszahlung jährlich

Zinstermin 18.03.

Rückzahlungskurs 100,00%

Emittent Tschechien, Republik

Sitz Emitt. Tschechische Re..

Währung EUR

 

Codi

 

Beide haben eine bessere Rendite aber natürlich auch eine "etwas" längere Laufzeit. Aber wenn schon, dann mehr Knete, wenn man sie bekommt. ;)

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

die faz.net hat die anleihe auch entdeckt

Neue Tschechien-Anleihe interessant

 

08. Mai 2009 Der Kreditmarkt hat sich zuletzt wieder etwas geöffnet. Auch Emittenten aus Schwellenländern und Unternehmen konnten wieder Papiere platzieren. Etwas Belebung in das Geschehen ist auch in Osteuropa gekommen. Nachdem Polen bereits Mitte Januar erfolgreich aktiv wurde und die Slowakei für das zweite Quartal eine Anleihe plant, hat jüngst Tschechien erstmals seit vergangenen Juni wieder eine neue Euro-Anleihe (ISIN: XS0427020309, Kurs: 99,02 Prozent, Rendite: 4,712 Prozent) aufgelegt.

 

 

faz.net

Share this post


Link to post
Torman
Posted

Hat hier jemand Erfahrung mit der Quellensteuer bei Tschechien? Nach der Übersicht vom Bundeszentralamt für Steuern erhebt Tschechien 15% Quellensteuer bei Zinseinnahmen und davon sind in Deutschland 0% anrechenbar. Das würde heißen, dass die 15% direkt in Tschechien zurückgefordert werden müssten. Über sowas könnten die Zeitungen ja auch mal genauer berichten.

Share this post


Link to post
XYZ99
Posted

Hey, Torman, keine Panik. Nur wenn du in Tschechien wohnhaft sein solltest, bzw. steuerpflichtig , dann betrifft dich diese Quellensteuer. Habe leider keine derartigen Erfahrungen mit Tschechien zu bieten, aber bei einer französischen Anleihe wurde genau diese Frage von dir ebenfalls gestellt. (bin mir nicht sicher, aber vanity hat sie glaub ich beantwortet).

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Alternativprogramm aus Slowakien (politisch vermutlich nicht ganz korrekt, diese hier im gleichen Thread vorzustellen). Und das ist jetzt wirklich eine EUR-Anleihe in EUROLAND (seit 2009):

 

Quelle: www.bondboard.de, gekürzt

WKN A1AG3K

ISIN XS0430015742

Langbezeichnung Slowakei, Republik Medium-Term Notes v. 09(2015)

Kupon 4,3750

Emiss. Tag 21.05.2009

Emiss. Kurs 99,440

Emiss. Whrg EUR

Erster Kupon per 21.01.2010

Letzter Kupon per 21.01.2015

Fälligkeit 21.01.2015

Stückelung 1.000,00

Mindestschluss 1.000,00

Liquiditätsrating 6: illiquide, Umsatz Zufall :'( (immerhin heute 50k in SG)

Emissionsbetrag 2.000.000.000

Kündigung ausg.

Allgemeine Bemerkungen Zinslaufbeginn 21.05.2009, erster kurzer Kupon!

Etwas längere Laufzeit, etwas geringere Rendite, etwas besseres Rating (A+). Gleiche Quellensteuerproblematik (oder auch nicht), da mit der Slowakei so wie mit Tschechien noch das alte DBA-Abkommen aus CSFR-Zeiten gilt (15%, nicht anrechenbar).

 

Kurzvergleich CZ/SK:

Einwohner: 10,5 Mio / 5,5 Mio

BIP/Einw.: 17' USD / 14' USD p. a.

HDI-Rang: 32. / 42.

 

Btw: Nachdem wir uns jetzt langsam an die A0T...-WKN gewöhnt haben, geht es ab sofort mit A1A... weiter. Weiß jemand, wofür die Lücken bei der WKN-Vergabe gut sein sollen? :-

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

ich hab eh nie verstanden wie die wkn sich ergibt und wer das bestimmt, sry

Share this post


Link to post
koageld-koaspass
Posted

Gude zusammen,

 

[ich tue es schon wieder erst fragen und später suchen oder nachlesen...

Dennoch da es mich gerad annervt und erst am WE Zeit habe ...: ]

 

Hatte mir nach langer Lektüre ein kleines Bonddepot zusammengebastelt u.a. mit Tschechien und war nun voller Erwartung auf die erste Zinszahlung (5.11.)

Jetzt steht in der Abrechnung:

 

.....

Zinssatz 4,50 % .....

2,268 % Zinsen zahlbar:05.11...... VOR Steuern

 

Hat jemand adhoc ne Erklärung was da passiert ist? Das würde bedeuten, dass Ding hat ne Nachsteuerrendite von 1,67% :wallbash:

50% Quellensteuer kann ja auh nicht sein...

 

Steh gerad aufm Schlauch und wär glücklich über nen hint.

Dankend KK

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity

...

Keine Panik, das Papier hat einen kurzen ersten Kupon (von Mai bis November), deswegen gibt es diesmal nur etwa die Hälfte von 4,5%. Mit Quellensteuer hat das nix zu tun, Tschechien erhebt keine (das hatte ich mit einem anderen Papier ausprobiert). Das Wochenende ist gerettet. :thumbsup:

 

(das Themenpapier hat sich ordentlich entwickelt und rentiert jetzt nur noch mit 3,5% - aber immer noch über 100 Bp über einer vergleichbaren Bundesanleihe. Ich habe gerade mal geschaut: In Stuttgart werden ordentliche Kurse/Volumen gestellt mit nur 30 Bp Spread)

Share this post


Link to post
koageld-koaspass
Posted

Das Wochenende ist gerettet. :thumbsup:

 

:D:thumbsup:

:prost:

 

mille grazie

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...