Jump to content
starbucks

US Inflations geschützte Staatsanleihen

Recommended Posts

starbucks
Posted

hallo,

 

ich beschäftige mich derzeit mit US inflationsgeschützten anleihen ("treasury inflation protected securities"- kurz:TIPS) und habe mir von einigen die kurse der letzten monate via bloomberg angesehen. man kann bei all denen, die ich mir angesehen habe, einen deutlichen kurseinbruch im zeitraum september/oktober/november 2008 beobachten. kann mir irgendjemand da weiterhelfen und mir sagen warum??

ich habe mir auch normale us staatsanleihen angesehen, und bei denen sind die kurse im selben zeitraum gestiegen. -was verständlich ist, da ja die federal reserve die leitzinsen gesenkt hat.

 

->aber das mit den TIPS verstehe ich nicht? hat da jemand eine ahnung bzw. eine idee??

 

vielen dank!!!!

Share this post


Link to post
relative
Posted

Weil damals das deflationsgespenst durch die medien getrieben wurde. Ohne inflation sinkt natürlich der wert von inflationsindexierten anleihen.

Share this post


Link to post
vanity
Posted
Weil damals das deflationsgespenst durch die medien getrieben wurde. Ohne inflation sinkt natürlich der wert von inflationsindexierten anleihen.

Das kann nicht die Ursache gewesen sein, denn im Gegensatz zu normalen Anleihen schwanken die Linker eben nicht durch veränderte Inflationserwartung, sondern durch Veränderung des Realzinses.

 

Sehr schöne Erklärung von @Torman im Linker-Thread:

Das hängt stark von der jeweiligen Situation ab. Linker können hier auch im Nachteil sein. Die Rendite einer normalen Anleihe kann man in Realzins und Inflationserwartung zerlegen. Die Schwankungen der Rendite gehen auf Veränderungen von beiden Komponenten zurück. Der Linker leidet "nur" unter dem Anstieg des Realzinses. Leider war dies in der Vergangenheit der Teil mit den größeren Schwankungen, ausgelöst durch den Konjunkturzyklus. Im Extremfall, also bei unveränderten Inflationserwartungen (hier versuchen die Zentralbanken die Volatilität zu begrenzen), kann ein Linker vom Zinsanstieg genauso betroffen sein, wie eine normale Anleihe. Im günstigsten Fall, steigt mit dem Realzins die Inflationserwartung und deshalb verliert der Linker weniger als eine normale Anleihe. Ein Nachteil der Linker (besonders ETFs, die den ganzen Markt abbilden) ist aber ihre relativ lange Duration. Ein steigender Realzins hat damit einen großen Hebel.

 

Damit ist klar, das der Realzins und nicht die eingepreiste Inflationserwartung die entscheidende Variable zur Beurteilung der Linker ist. Die Inflationserwartungen sind nur für den relativen Vergleich zur normalen Anleihe interessant.

...

 

 

Im gleichen Thread finden sich zu diesem Verhalten einige Mutmaßungen über die möglichen Ursachen:

 

Leider keine belastbare Quelle gefunden, lediglich die folgende Aussage aus "Der Aktionär"

 

Amerikanische inflationsgeschützte Anleihen, auch TIPS genannt, seien u.a. auf Grund von Zwangsverkäufen illiquider Investoren auf ein äußerst niedriges Kursniveau gefallen. Daher habe die Zeitschrift "The Economist" Mitte Oktober über TIPS mit der Überschrift "Das Geld liegt auf der Straße" berichtet. Seither seien Inflationsanleihen noch weiter im Kurs gefallen. TIPS böten momentan eine reale Rendite von bis zu 4%. In Europa lägen sie bei fast 3%.

Mit Hilfe des IBoxx Global Inflation Linked HGD könnten Anleger in ein breit gestreutes Portfolio von Inflationsanleihen investieren.

 

In den nachfolgenden Beiträgen wird dies weiter diskutiert, u. a. ist eine Grafik eingestellt, aus der zu ersehen ist, dass die bundesdeutschen Linker während dieser Zeit ein ähnliches Verhalten gezeigt haben.

Share this post


Link to post
relative
Posted · Edited by relative
Das kann nicht die Ursache gewesen sein, denn im Gegensatz zu normalen Anleihen schwanken die Linker eben nicht durch veränderte Inflationserwartung, sondern durch Veränderung des Realzinses.

 

wieso soll das nicht die ursache sein? ist die nominalrendite von TIPS bei 0-inflation über die von normalen treasuries gestiegen?

ohne nachzusehen: das war sicher nicht so.

also war der kursverlust der wegfall der inflationserwartungen. mag sein dass da auch liquiditätseffekte am werk waren, aber die haben ja auch gründe. es gab einen beispiellosen zufluss zu non-TIPS, also ist es ja nicht so, dass kein geld für staatsanleihen dagewesen wäre. sondern man sich gegen TIPS entschieden hat.

Share this post


Link to post
vanity
Posted · Edited by vanity
wieso soll das nicht die ursache sein? ist die nominalrendite von TIPS bei 0-inflation über die von normalen treasuries gestiegen?

ohne nachzusehen: das war sicher nicht so.

also war der kursverlust der wegfall der inflationserwartungen. mag sein dass da auch liquiditätseffekte am werk waren, aber die haben ja auch gründe. es gab einen beispiellosen zufluss zu non-TIPS, also ist es ja nicht so, dass kein geld für staatsanleihen dagewesen wäre. sondern man sich gegen TIPS entschieden hat.

Schau noch mal in @Tormans Erklärung, besser kann ich es auch nicht darstellen: Der Wegfall der Inflationserwartung wirkt reduzierend auf die Nominalrendite von Nicht-Linkern (also kurserhöhend), und eben nicht kurssenkend auf die Linker, deren Realrendite c. p. ja gleich bleibt. Eine (erwartete) Nominalrendite für Linker ergibt sich nicht direkt, sondern rechnerisch durch Aufschlag der Inflationserwartung auf die Realrendite. Da diese sich (in erster Annäherung) aber durch die Differenz zwischen der Nominalrendite des Nicht-Linkers und der Realrendite des Linkers ergibt, ist per definitionem die (erwartete) Nominalrendite des Linkers immer gleich der des Nicht-Linkers.

 

Bei den Bundeslinkern war im fraglichen Zeitraum die Nominalrendite der Nichtlinker stark gefallen und fast auf das Realniveau der Linker gesunken. Dass die Realrendite (der Linker) gleichzeitig stark gestiegen ist, hatte sicher nichts mit den üblichen Ursachen einer Realzinserhöhung (steigendes Wirtschaftswachstum etc.) zu tun, sondern war eher auf Marktanomalien und Liquiditätsengpässe zurückzuführen. Zumindest bei uns sind die Linker etwas markteng, wie es bei den TIPS aussieht, weiß ich nicht.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...