Drillisch Telecom

  • DE0005545503
286 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

vor 2 Stunden schrieb markymark:

Die 50€ waren ein Plichtangebot und dieses muß bei einem Anteil von mindstens 30% gemacht werden. Das wurde letztendlich aus dem Schnittkurs der letzten Wochen errechnet. Dass die Aktie danach abging, hat andere Gründe-wie schon beschrieben.

 

Für UI war es die beste Option, das aus ihrer Sicht immer unprofitablere 1&1 Geschäft an Drillisch abzugeben. Denn deren Preise sind nahezu unschlagbar und das Unternehmen arbeitet trotzdem höchst profitabel.

Bei einer Übernahme würden aber keine Dividenden fließen, bei einer Anteilsaufstockung und massiven Aktienzahlausweitung kann UI aber wunderbar an der Drillischdividende partizipieren, um wiederum seine Finanzierungskosten bedienen zu können. Letztendlich ist dies für mich eine Win-Win Situation für beide und genauso hat es der Markt gleich nach dem Deal erkannt. Drillisch könnte dies in ganz andere Dimensionen heben, wenn alles glatt läuft.

Ein Crash am Markt könnte allerdings dazu führen, daß UI theoretisch hier eine Komplettübernahme anstrebt. Allerdings halte ich dies für eher unwahrscheinlich, aus den genannten Gründen.

 

Es würden zwar keine Dividenden fließen, dafür würde das Geld aber im Unternehmen bleiben und könnte ebenfalls zur Schuldentilgung verwendet werden. So muss die Dividende nicht nur mit den übrigen Aktionären geteilt, sondern auch noch versteuert werden. Wobei es hier wohl steuerliche Optimierungsmöglichkeiten gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 21.5.2017 um 11:50 schrieb Schildkröte:

 

Es würden zwar keine Dividenden fließen, dafür würde das Geld aber im Unternehmen bleiben und könnte ebenfalls zur Schuldentilgung verwendet werden. So muss die Dividende nicht nur mit den übrigen Aktionären geteilt, sondern auch noch versteuert werden. Wobei es hier wohl steuerliche Optimierungsmöglichkeiten gibt. 

 

Das würde aber auch bedeuten, daß man eine Drillisch-Übernahme stemmen müßte. Die Finanzierungskosten wären beträchtlich und UI hat derzeit noch andere Projekte am Hals. So hat man 1&1 ausgegliedert und erhält dafür jede Menge Drillisch Shares, die wiederum einiges an Dividenden aufs Konto fließen lassen. Ich denke, nicht der schlechteste Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Welche Auswirkungen hat solch eine Übernahme auf die Aktien?

Also, ich meine jetzt nicht die Entwicklung, sondern ob diese Aktien erhalten bleiden oder aufgelöst werden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 13 Stunden schrieb joshua1990:

Welche Auswirkungen hat solch eine Übernahme auf die Aktien?

Also, ich meine jetzt nicht die Entwicklung, sondern ob diese Aktien erhalten bleiden oder aufgelöst werden.

 

 

 

Es gibt eine massive Aufstockung an Drillisch Aktien, prozentual hält dann UI über 70+x Prozent an Anteilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von markymark

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-06/40948099-warburg-research-belaesst-drillisch-auf-hold-ziel-56-euro-322.htm

 

 

Warburg rechnet mit einer Dividende von 3,70€ in 2020. Das wäre eine Verdoppelung im Vergleich zur jetztigen und würde auf den aktuellen Kurs gerechnet eine Rendite von gut 7% bedeuten. So abwegig halte ich dies nicht, denn bei einem erwarteten EBITDA von über einer Milliarde und abzüglich aller Kosten würde ein deutliches Plus bei EPS zu erwarten sein. Und dementsprechend auch positive Effekte auf den FCF. Da sehen selbst Kurse bei 53€ noch attraktiv aus.

Das alles natürlich unter der Annahme, daß die Prognosen aufgehen. Aber Drillisch war die letzten Jahre sehr zuverlässig, was Zahlen und Ausblick angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am Dienstag außerordentliche Hauptversammlung zur Abstimmung über den Deal mit United Internet. Das dürfte richtungsweisend für die zukünftige Entwicklung werden.

Im Vorfeld gab es zuletzt ettliche Hochstunfungen:

 

Kepler "Kaufen" €64,00 

Morgan Stanley startet mit "Übergewichten" €66,00 

Lampe "Kaufen" €66,00 

Warburg "Kaufen" €72,00 

Barclays "Übergewichten" €70,00

 

Morgan Stanley erwartet bei Durchwinken des Deals für 2018 eine Dividende von 2,40€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Drillisch-Aktionäre stimmen Übernahme durch United Internet zu:

 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des Mobilfunkanbieters Drillisch haben der mehrheitlichen Übernahme durch den Telekom-Konzern United Internet zugestimmt. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung in Frankfurt votierten sie am Dienstag für eine Sachkapitalerhöhung, durch die United Internet die restlichen Anteile der Tochter 1&1 Telecommunication in Drillisch einbringt. Damit steigt der Anteil von United Internet an Drillisch auf 73,11 Prozent, zuvor lag der Anteil bei knapp 31 Prozent.
Die Zustimmung der Anleger zur Kapitalerhöhung fiel mit 97,85 Prozent der vertretenen Stimmen deutlich aus. 75 Prozent waren für ein Gelingen erforderlich. Bei dem Aktionärstreff waren insgesamt 73,8 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft vertreten. Bis Ende des Jahres soll die Transaktion abgeschlossen werden.
Bereits mit einer kleineren Sacheinlage Mitte Mai war United Internet bei Drillisch wie geplant auf über 30 Prozent der Anteile gekommen. United Internet hatte im Rahmen der in mehreren Schritten angelegten Drillisch-Übernahme den Aktionären, die nicht weiter an dem Unternehmen beteiligt sein wollen, zusätzlich ein Barangebot über 50 Euro je Aktie gemacht. Der Drillisch-Aktienkurs liegt derzeit jedoch bei fast 58 Euro, daher waren wie erwartet nur wenige Aktionäre auf das Angebot eingegangen. Das Bundeskartellamt hatte für die Übernahme bereits grünes Licht gegeben./men/fbr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Am 25.7.2017 um 13:48 schrieb Oli83:

Drillisch-Aktionäre stimmen Übernahme durch United Internet zu:

 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktionäre des Mobilfunkanbieters Drillisch haben der mehrheitlichen Übernahme durch den Telekom-Konzern United Internet zugestimmt. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung in Frankfurt votierten sie am Dienstag für eine Sachkapitalerhöhung, durch die United Internet die restlichen Anteile der Tochter 1&1 Telecommunication in Drillisch einbringt. Damit steigt der Anteil von United Internet an Drillisch auf 73,11 Prozent, zuvor lag der Anteil bei knapp 31 Prozent.
Die Zustimmung der Anleger zur Kapitalerhöhung fiel mit 97,85 Prozent der vertretenen Stimmen deutlich aus. 75 Prozent waren für ein Gelingen erforderlich. Bei dem Aktionärstreff waren insgesamt 73,8 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft vertreten. Bis Ende des Jahres soll die Transaktion abgeschlossen werden.
Bereits mit einer kleineren Sacheinlage Mitte Mai war United Internet bei Drillisch wie geplant auf über 30 Prozent der Anteile gekommen. United Internet hatte im Rahmen der in mehreren Schritten angelegten Drillisch-Übernahme den Aktionären, die nicht weiter an dem Unternehmen beteiligt sein wollen, zusätzlich ein Barangebot über 50 Euro je Aktie gemacht. Der Drillisch-Aktienkurs liegt derzeit jedoch bei fast 58 Euro, daher waren wie erwartet nur wenige Aktionäre auf das Angebot eingegangen. Das Bundeskartellamt hatte für die Übernahme bereits grünes Licht gegeben./men/fbr

 

Das Jahr 2017 sehe ich als Übergangsjahr. Ab 2018 wird es dann richtig interessant, wenn alles integriert ist. Bald kommen die Quartalszahlen, mit möglichen Hinweisen auf die kurz- bis mittelfristige Entwicklung.

 

 

Die Aktie hält sich bei diesem Markt mehr als stabil am Hoch.

 

finance-chart (6).png

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das nächste Etappenziel 60 € vor Augen

 

UBS belässt auf Buy mit Kursziel 68€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nach Kurszielerhöhung durch Barclays auf 75 € heute mit neuem Rekordhoch auf 61,43€

 

class-desktop(4).png

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden