obx

Jetzt will ich's wissen: Wie hoch war die Rendite Eures Depots 2010 sowie 2012

184 posts in this topic

Posted

Ich fange mal mit mir an

 

Performance liegt bei 24,45% :)

Ich bin hochzufrieden und hoffe, dass das nächste Jahr nicht weniger spannend wird

 

Edit:

Wow Schinzi,

 

dann werde ich auch mal etwas mehr Details befügen. Also bei mir sinds alles Investmentfonds.

Die Vola lag laut Depotstar bei 9,65%.

 

Die besten Fonds 2010 waren auch gleichzeitig die besten aus 2009. Mischfonds als Flagschiffe wie Blackrock Global Allocation moderat bis enttäuschend. Die Renditejäger waren erneut Rohstoffe und EMs. Mal sehen wie lange dort die Party noch geht und wann die BlueChips in den developed Markets wieder etwas stärker anziehen.

Share this post


Link to post

Posted

Hallo obx!

 

Super Idee.Wenn du es nicht aufgemacht hättest, hätts ich noch aufgemacht :)

 

Rendite über alle Anlagen (Also Tagesgeld als risikolose Anlagen + Depot):

geldgewichtete Rendite: 6.35%

Zeitgewichtete Rendite: 7.5%

Volatilität: 2.5%

sharpe ratio: 1.7

Berechnungsbasis: Alle in/outflows auf monatsbasis nach Steuern.

 

Benchmark:

70% Eonia

25% MSCI World

5% MSCI EM

Rendite 6.9% bei einer Vola auf Tagesbasis von 11.6%

 

Alle Anlagen bis auf mein Immofonds haben positiv abgeschlossen (KanAm -25%).

Share this post


Link to post

Posted

Hier mal die Daten, die ebase ausspuckt:

 

Ausgewählter Zeitraum: 	01.01.2010 - 30.12.2010
Performance: 	18,64%

 

Da ich kurz vor der Finanzkrise in Fonds eingestiegen bin, bin ich mit dem Verlauf bis dato eigentlich zufrieden.

 

post-5732-0-06885100-1293732560_thumb.png

Share this post


Link to post

Posted

Also meine Depotperformance für das laufende Kalenderjahr steht bei 33,98% - ohne großes Jonglieren, Ausgleichen etc :-)

Share this post


Link to post

Posted

Na dann: Hosen runter!

 

Meine Performance für 2010 ist gut 18%.

 

Das beinhaltet Depot, Bausparen und Tagesgeld.

Das Portfolio ist zu 80% BIP-gewichtet in Aktien (meist ETFs), der Rest ist Spielgeld.

 

Der Star war der Fidelity Thailand Fonds mit 72%+.

Der Loser war eine viel zu früh gekaufte Griechenland-Anleihe mit -22%.

 

Nebenbei habe ich noch etwa 40K Altverluste in Neuverluste umgerubelt.

 

Insgesamt für mich ein gutes Jahr :D.

 

OT: kennt jemand ein Tool um die Vola eines Portfolios mit Fonds, Aktien und Zertifikaten mit ca. 40 Positionen zu errechnen?

Share this post


Link to post

Posted

siehe mein musterdepot hier.

Share this post


Link to post

Posted

Meine Performance in 2010: 17,5 %

 

Anteile im Depot:

 

Aktienfonds international: 22 %

Mischfonds international: 21 %

Mischfonds Europa: 17 %

Aktienfonds EM: 25 %

Rentenfonds international: 8 %

Immobilienfonds: 7 %

 

Ich kann mich noch an Voraussagen Ende 2009

und Anfang 2010 erinnern, die MEHRHEITLICH

eine Seitwärtsbewegung der Märkte prophezeit

hatten!?

 

Naja, ich sage mal nichts voraus, glaube aber

an eine positive Entwicklung.

 

Wünsche allen einen guten "Rutsch"!!

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Malvolio

Also meine Depot-Gesamtperformance inkl. Liquidität, Anlagedepot und Kurzfristdepot in 2010 waren 12,6%.

 

Beste Anlage in 2010: Borussia Dortmund GmbH&Co KGaA Aktuell: +130% :w00t: .... habe ich aber leider nur 100 "symbolische" Stück von :'(

Größtes Sorgenkind: BNP Call 16.12.11 BASF 68 Aktuell: -18% :angry:

Share this post


Link to post

Posted

XINTZINSFUSS sagt mir:

 

Rendite Depot I: 28,92%

Rendite Depot II: 29,17%

Rendite VL-Depot (Aktienfonds Europa): 6,15%

------------------------------------------------------

Rendite insgesamt: 28,71%

Share this post


Link to post

Posted · Edited by FabMan

34,1%

 

Diese Zahl ist netto (wie wahrscheinlich bei den meisten hier angegeben wurde?!), d.h. es wurden schon Steuern o.ä. abgezogen, außerdem wurde ganz simpel gerechnet:

(Depotstand am Ende des Jahres / (Depotstand am Jahresanfang + Zuzahlungen unter dem Jahr).

D.h.der tatsächliche Wert wäre noch etwas höher (der Nettowert aufgrund der Tatsache dass nicht alle Zuzahlungen am Jahresanfang stattgefunden haben und der Bruttowert zusätzlich aufgrund der Steuern).

 

Depotzusammensetzung:

Anfang des Jahres noch 100% Aktien, ab mitte des Jahres langsam Positionen abgebaut auf jetzt noch ca. 80% Aktien (Rest dann Tagesgeld).

 

Wie hier die Vola berechnet worden ist würde mich mal interessieren.

Ich habe die Standardabweichung auf Wochenbasis berechnet und das ergibt aufs Jahr gesehen dann eine Vola von ca. 15%, das habe ich folgendermaßen gemacht:

 

- 52 Werte für den wöchentlichen Gewinn/Verlust in Prozent berechnet (z.B. KW1 = 2%, KW2 = -1%, KW3...)

- Basierend auf diesen 52 Werten die Standardabweichung

- Das ganze aufs Jahr hochgerechnet: =T162*(52*(250/365))^0,5

 

Die momentane Vola von dem Depot zum Jahresende ist meiner Meinung nach nicht aussagekräftig, da sich das Depot unter dem Jahr verändert (zumindest bei mir).

Share this post


Link to post

Posted

Ich hab zwar kein Fondsdepot aber wird wohl auch für die Allgemeinheit gelten dieser Thread.

 

Überschlagsmäßig die genauen Zahlen stehen noch lange nicht fest für 2010

 

Die Performance meiner Anlagedepots für 2010 war mehr als bescheiden.

Durch hartnäckiges Zocken mit Anleihen, frühzeitiges Aussteigen aus Anleihen und einer großen Umschichtung im Aktiendepot mit Verlusten aus dieser Aktie und sehr guten Gewinnen aus der neu gekauften Aktie war ich bei guten 60% Wertsteigerung der Depots und halbwegs zufrieden mit diesem Ergebnis.

 

Doch dann kam die Anglo und fraß diesen Gewinn und noch a bisserl mehr wieder auf.

Dieser Deal war bewusst in Kauf genommen und das Risiko war mir von Beginn an klar, wie einige sicher bestätigen können denen ich klar zum Verkauf dieser Anleihe geraten habe.

Für mich war das Risiko/Rendite Verhältnis allerdings durchaus attraktiv also kaufte ich zu dem ersten Batzen den ich im Depot hatte noch einen wesentlich höheren Batzen dazu bei Kursen um die 20%. Das vorläufige Ende vom Lied ist ja bekannt, die Anleihe ist auf 0 abgeschrieben in meiner Bilanz ich habe nicht angenommen wie viele von den Großmäulern (nein ich bin nicht sauer ich kanns ja verstehen) und werde nun den langen Weg gehen, ob ich zu meinem Recht komme sehe ich allerdings als sehr unwahrscheinlich an.

 

Also alles im allem wird sich die

Performance auf -10% bis -12%

belaufen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Emilian

Respekt vor der Ehrlichkeit! Meist liest man hier nur Erfolgsgeschichten (was nicht heißt, dass ich mich nicht für die Leute mit positiven Renditen freue).

Gruß Emilian.

Share this post


Link to post

Posted

Nun ja, hättest Du mich z.B. am 31.12.2008 gefragt, wäre die "Erfolgsgeschichte" mit -36,92% ausgegangen... :-

Share this post


Link to post

Posted

Pluspunkt kilroy!:thumbsup:

 

Ich denk bei solchen Topics immer ein bissel an die Neuen, die das lesen. Da ist es wichtig, hin und wieder mal zu lesen, dass es nicht nur eitel Sonnenschein gibt.

 

Gruß Emilian.

Share this post


Link to post

Posted

Nun ja, hättest Du mich z.B. am 31.12.2008 gefragt, wäre die "Erfolgsgeschichte" mit -36,92% ausgegangen... :-

 

Ja, bei mir mit noch weniger (bezogen auf mein eigenes Kapital, hatte damals nämlich noch Fremdkapital investiert - im Nachhinein sehr lohnenswert, möchte ich aber natürlich niemandem empfehlen)

Share this post


Link to post

Posted

Volatilität: 2.5%

 

Alle Anlagen bis auf mein Immofonds haben positiv abgeschlossen (KanAm -25%).

Ne Vola von nur 2,5% finde ich wahnsinnig niedrig. Wie kommt das bei Dir zustande? Wie sieht Dein Depot grob gesagt aus... Anleihen/ def. Aktienfonds...?

Joa, offene Immos waren auch dieses Jahr. Da kann man nicht mal auf ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende hoffen, sondern einfach nur das sie sich wieder berappeln bzw. die KAGs es schaffen, die Objekte halbwegs profitabel abzustoßen...

 

Also meine Depotperformance für das laufende Kalenderjahr steht bei 33,98% - ohne großes Jonglieren, Ausgleichen etc :-)

Lass mich raten. EMs und Rohstoffe?

 

OT: kennt jemand ein Tool um die Vola eines Portfolios mit Fonds, Aktien und Zertifikaten mit ca. 40 Positionen zu errechnen?

Also ich habe einfach meine Daten aus Depotstar übernommen. Da werden Vola, versch. Renditen und Jahresrenditen errechnet. Ich habe 11 Positionen, theoretisch müssten aber auch 40 möglich sein, da dieses Tool ja auch in reelle Depots eingebunden werden kann

 

Mischfonds international: 21 %

 

Aktienfonds EM: 25 %

Der Wert für Mischfonds ist sehr sehr gut. Welche hast Du in Deinem Depot? Bei mir sind die Mischfonds echt die Sorgenkinder... Welche EMs hast Du?

 

Das vorläufige Ende vom Lied ist ja bekannt, die Anleihe ist auf 0 abgeschrieben in meiner Bilanz ich habe nicht angenommen wie viele von den Großmäulern (nein ich bin nicht sauer ich kanns ja verstehen) und werde nun den langen Weg gehen, ob ich zu meinem Recht komme sehe ich allerdings als sehr unwahrscheinlich an.

Huh, dass ist bitter. Hier hatte sich ja auch jemand anderes mit Aktien eines mittelständischen Unternehmens (hab den Namen adhoc nicht drauf) ganz schön verspekuliert. Hast Du "nur" ein Depot, oder zwei? Also eins was immer nebenbei halbwegs sicher läuft und eins mit dem Du richtig rumzockst?

 

Grüße und guten Rutsch an Alle

 

Pluspunkt kilroy!:thumbsup:

 

Ich denk bei solchen Topics immer ein bissel an die Neuen, die das lesen. Da ist es wichtig, hin und wieder mal zu lesen, dass es nicht nur eitel Sonnenschein gibt.

Stimmt ^_^ Wie ist es bei Dir gelaufen Emilian?

Share this post


Link to post

Posted

15% aufs gesamte Anlagevermögen, also incl. RK1.

Gezahlte A-Steuer berücksichtigt, aber zu zahlende nicht.

 

Mit der Performance liege ich etwa auf DAX-Niveau obwohl ich u.a. in Europa breit gestreut habe und der E-Stoxx ja weit weniger gut gelaufen ist.

 

Mein Depot ist mit Aktien, Discount-Zertifikaten, Unternehmensanleihen und ETFs sehr gemischt. Risikominderung erfolgt zusätzlich über Reverse-Bonus-Zertifikate, die einen schönen Zusatzertrag gebracht haben.

 

TopStars waren die Aktien von Infineon (leider Anfang des Jahres die Hälfte verkauft) und Lindt&Sprüngli.

Größte Flops waren die Anleihen von Pfleiderer und Hellas Telecom.

 

Viel wichtiger als eine einzelne Jahresperformance ist, daß ich für die letzten 5 Jahre auf durchschnittlich 12%/anno komme.

 

Gruß, Michael

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Emilian

obx: Ich beteilige mich nicht so gern solchen Dingen. Ferner weiss ja jeder, wie ich investiere und kann es also im Groben selbst ableiten. Bin immer noch auf knapp 100% RK3.

 

Gruß Emilian.

Share this post


Link to post

Posted

obx: Ich beteilige mich nicht so gern solchen Dingen.

Tiefstapler, hehe ^_^

 

Viele Grüße :)

 

Viel wichtiger als eine einzelne Jahresperformance ist, daß ich für die letzten 5 Jahre auf durchschnittlich 12%/anno komme.

Das ist gut wenn man bedenkt das wir 2008 einen Crash hatten ;)

Share this post


Link to post

Posted

12% in 5 Jahren ist respektvoll heftig gut. Noch so ein Jahr und Du hast den Einsatz verdoppelt und die Chancen 2011 stehen nicht schlecht (aber, wer, weiß).

Share this post


Link to post

Posted

Alle 4 Depots zusammen: 16,09% (dort war bis November aber auch ein nicht ganz unbeträchtlicher Anteil in einem Geldmarktfonds)

 

ETF-Depot: 22,04%

Fonds-/Aktiendepot: 15,45%

Fondsdepot 60% Immo- / 40% Mischfonds: 6,47%

Depot mit VWL + Geldmarktfonds: 5,33%

 

Anlagepositionen positiv: 15

Anlagepositionen negativ: 2

 

Beste Anlage: 53,31%

Schlechteste Anlage: -18,22%

Share this post


Link to post

Posted

Nebenbei habe ich noch etwa 40K Altverluste in Neuverluste umgerubelt.

Ja Sapperlot! Das ist schon 'ne ganze Menge. Hast Du denn da für 2011 noch was zum schieben? ... da Du ja immer die guten Schiebeschnäppchen findest. B)

Share this post


Link to post

Posted

Ich denk bei solchen Topics immer ein bissel an die Neuen, die das lesen. Da ist es wichtig, hin und wieder mal zu lesen, dass es nicht nur eitel Sonnenschein gibt.

 

Eben. Fonds-Anlage ist ja nun mal keine Kurzfrist-Anlage. Da kann es immer wieder zu Rückschlägen kommen. In solchen Fällen mache ich die "Augen zu und durch". Sparpläne laufen natürlich sowieso weiter und als etwas Geld übrig war, hatte ich ein, zwei Positionen günstig nachgekauft.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Elvis77

Bei mir warens 2010 bei den abgeltungssteuerfreien Aktien 22,3% (2009 23,75%). Allerdings sehr ungleich verteilt. Bei meinen Fonds habe ich abgesehen von meinem ETF-Bestand in großen Teilen bisher Grütze liegen.

Mehr Treffsicherheit war mir mit der eigenen Aktienauswahl vergönnt. Da konnte ich über 2 Jahre gesehen sogar meinen ersten 200%er feiern. Leider nur eine kleine Position.

 

Es gibt noch ein kleineres Depot mit abgeltungssteuerpflichtigem Bestand. Hier liegen die Titel teilweise erst recht kurz im Depot und die Rendite ist bisschen schwer zu beurteilen. Liegt bisher bei rund 10%.

 

Unterm Strich hätte ich das alles wohl auch simpler haben können, indem ich damals nur ETFs gekauft hätte.

Letztlich haben ein paar gute Entscheidungen die schlechten aufgefangen und mich in den Durchschnitt gehieft.

Allerdings dürfte meine Volatilität vergleichsweise gering gewesen sein.

Share this post


Link to post

Posted

Gesamtdepot 2010: +24,27 %

seit Auflage 2007 p.a. 10,81 %

 

- Aktien alle deutlich im Plus

- Immo´s bis auf den HausInvest im Minus (SEB, Kanam)

- bei den Anleihen derzeit hält sich´s unterm Strich die Waage

 

alles in allem, bis jetzt sehr zufrieden :thumbsup:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now