Bitcoin

  • Coins
  • Währung
  • virtuell
  • Kryptowährung
  • Blockchain
3,443 posts in this topic

Posted

vor 21 Stunden von Axel:

Dann viel Erfolg und nicht jammern, wenns in die andere Richtung geht. 

 

Ein HODLer jammert nicht!

 

Wenn es runter geht, feier ich das, weil ich günstig nachkaufen kann. 

 

Viele Experten gehen davon aus, dass der Bitcoin bis Ende 2020 auf 1.000.000€ steigt. 

Share this post


Link to post

Posted

vor 12 Minuten von Andi1987:

 

Ein HODLer jammert nicht!

 

Wenn es runter geht, feier ich das, weil ich günstig nachkaufen kann. 

 

Viele Experten gehen davon aus, dass der Bitcoin bis Ende 2020 auf 1.000.000€ steigt. 

Und viele Dummköpfe glauben das auch noch.:lol:

Share this post


Link to post

Posted

vor 1 Stunde von Andi1987:

 

Ein HODLer jammert nicht!

 

Wenn es runter geht, feier ich das, weil ich günstig nachkaufen kann. 

 

Viele Experten gehen davon aus, dass der Bitcoin bis Ende 2020 auf 1.000.000€ steigt. 

:blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol:
:blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol:
:blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol:
:blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol::blink::w00t::D:lol:

Share this post


Link to post

Posted

Ist ja bei Aktien auch nicht anders.

 

Da stufen ein paar Analysten eine Aktie auf "Buy" ein und auf einmal geht der Kurs raus weil sie jeder kauft.

Share this post


Link to post

Posted

vor 2 Stunden von DrFaustus:

Und viele Dummköpfe glauben das auch noch.:lol:

Also bin ich schlau???

Share this post


Link to post

Posted

Kommt eben drauf an.

 

Als eine Bitcoin ein paar Cent wert war, hätte ich jeden der von 20.000 USD spricht auch ausgelacht.

 

An die Million glaube ich auch in keiner Weise, aber ich lasse mich gerne überraschen ;-)

Share this post


Link to post

Posted

Egal, ob man in Bitcoin oder in Aktien investiert.

Egal, ob man investiert oder spekuliert.

Ob man erfolgreich war, können erst die Erben beurteilen :lol:

Share this post


Link to post

Posted

Wäre echt lustig, wenn der Bitcoin auf die Million kommt :w00t: Ich halte es für gar nicht so unwahrscheinlich, ist doch ne schöne runde Zahl.

Share this post


Link to post

Posted

Das wäre dann eine Marktkapitalisierung von über 17 Billionen Dollar, was aktuell etwa der Hälfte des Wertes aller börsennotierten US-Unternehmen entspricht. Wenn man dazu noch bedenkt, dass es neben Bitcoin noch andere Kryptowährungen gibt, würde der ganze Kryptomarkt dann aller Voraussicht nach mehr wert sein als der US-Markt (bei 50% Bitcoin-Dominanz) bzw. mehr als der US- und europäische Markt zusammen. Da braucht es schon sehr viel Phantasie (oder Träumerei), um sich so ein Szenario vorzustellen. :lol:

Share this post


Link to post

Posted

Am 4/26/2019 um 01:30 von Maciej:

Das wäre dann eine Marktkapitalisierung von über 17 Billionen Dollar, was aktuell etwa der Hälfte des Wertes aller börsennotierten US-Unternehmen entspricht. Wenn man dazu noch bedenkt, dass es neben Bitcoin noch andere Kryptowährungen gibt, würde der ganze Kryptomarkt dann aller Voraussicht nach mehr wert sein als der US-Markt (bei 50% Bitcoin-Dominanz) bzw. mehr als der US- und europäische Markt zusammen. Da braucht es schon sehr viel Phantasie (oder Träumerei), um sich so ein Szenario vorzustellen. :lol:

Heftig, wenn man sich das so vorstellt.

 

Halte es dennoch nicht für unwahrscheinlich.

Share this post


Link to post

Posted

Bereit machen zur Abfahrt!

 

Der Bitcoin-Zug nimmt wieder Fahrt auf. 

 

5% + allein in den letzten 24 Stunden. 

 

Facebook hat jetzt angekündigt, dass sie auch auf Kryptowährungen setzen wollen. 

Vielleicht bezahlen wir uns in Zukunft nur noch mit Bitcoins über WhatsApp. 

 

Auch Elon Musk war ja bekanntermaßen mal der CEO von Dogecoin, hat das dann aber wohl wieder aufgegeben, um sich mehr auf Tesla und SpaceX konzentrieren zu können. 

 

 

Jetzt ist die Zeit, reich zu werden. 

Share this post


Link to post

Posted

Oder bitter arm, die Zeit wird's zeigen. :-*

Share this post


Link to post

Posted

vor 7 Minuten von ostlert:

Oder bitter arm, die Zeit wird's zeigen. :-*

Sieht nicht so aus, seit ich das vor einer Stunde geschrieben habe, hat Bitcoin schon wieder 3-4% zugelegt. 

 

Auf gehts zum Mond!

Share this post


Link to post

Posted

vor 19 Stunden von Andi1987:

5% + allein in den letzten 24 Stunden. 

Ja Wahnsinn! Wenn das so weitergeht, haben wir die Millionenmarke spätestens Ende Januar geknackt! Ich stell schon mal den Schampus kalt ... :w00t:

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

Am 1.5.2019 um 15:47 von Holzhirsch:
Am 26.4.2019 um 01:30 von Maciej:

Das wäre dann eine Marktkapitalisierung von über 17 Billionen Dollar, was aktuell etwa der Hälfte des Wertes aller börsennotierten US-Unternehmen entspricht.

Heftig, wenn man sich das so vorstellt.

Halte es dennoch nicht für unwahrscheinlich.

Eine Währung ist immer nur so viel wert wie man sich Güter dafür kaufen kann. Allen Währungen stehen alle Güter gegenüber. Sind mehr Währungen als Güter vorhanden, dann steigen die Preise aka Inflation. Wer glaubt daran, dass alle Staaten ihr Währungsmonopol aufgeben werden? Bisher sind Bitcoins nur eine lästige Fliege. Die Staaten werden die Übernahme des Monopols durch eine nicht von ihnen kontrollierbare Währung verhindern, vielleicht selbst kontrollierbare Kryptowährungen herausgeben.

Es ist sehr einfach Miningfarmen zu verbieten (siehe China) oder Bitcoin Datenpakete aus dem Internet herauszufiltern (analog Uploadfilter).


Der Bitcoin hat sich wieder stabilisiert – alles Wichtige zu Kryptowährungen auf einen Blick

Share this post


Link to post

Posted · Edited by sigmabe

3 hours ago, reko said:

Eine Währung ist immer nur so viel wert wie man sich Güter dafür kaufen kann. Allen Währungen stehen alle Güter gegenüber. Sind mehr Währungen als Güter vorhanden, dann steigen die Preise aka Inflation.

Nein. Es gibt als weitere Variable die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes und diese ist für das Verständnis der Schwierigkeiten in der aktuellen Geldpolitik wesentlich. Wenn das Geld gehortet wird und die Umlaufgeschwindigkeit zurückgeht, kann auch durch eine steigende Geldmenge keine Inflation erzwungen werden.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

vor 1 Stunde von sigmabe:
vor 5 Stunden von reko:

Eine Währung ist immer nur so viel wert wie man sich Güter dafür kaufen kann. Allen Währungen stehen alle Güter gegenüber. Sind mehr Währungen als Güter vorhanden, dann steigen die Preise aka Inflation.

Nein. Es gibt als weitere Variable die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes und diese ist für das Verständnis der Schwierigkeiten in der aktuellen Geldpolitik wesentlich. Wenn das Geld gehortet wird und die Umlaufgeschwindigkeit zurückgeht, kann auch durch eine steigende Geldmenge keine Inflation erzwungen werden.

 

Richtig, deshalb habe ich auch keine 1:1 Beziehung unterstellt. Bei den heutigen Währungen z.B. USA reicht 1/7 des BIP als M1 Geldmenge aus. D.h. das Geld (M1) läuft 7 mal pro Jahr um.

Das ändert aber nichts daran, dass Bitcoin nicht unbeschränkt wachsen kann.  Erhöht man die Geldmenge gravierend, dann kann sehr wohl eine Inflation "erzwungen" werden. Man bekommt sie dann nur kaum noch unter Kontrolle. Üblicherweise hat man eher das umgekehrte Problem. Die fehlende Möglichkeit der Geldmengensteuerung und damit die fehlende Steuerung der Preisstabilität und Konjunktur ist auch ein Problem des Bitcoins - zumindest aus der Sicht des Staates.

Share this post


Link to post

Posted

vor 18 Stunden von reko:

Eine Währung ist immer nur so viel wert wie man sich Güter dafür kaufen kann. Allen Währungen stehen alle Güter gegenüber. Sind mehr Währungen als Güter vorhanden, dann steigen die Preise aka Inflation.

Nur wo ordnet man Bitcoin in diesem Verhältnis ein? Grundgedanke ist natürlich, dass man Bitcoins als Währung zum Handel von Gütern und Dienstleistungen nutzt. Faktisch ist das allerdings nur sehr eingeschränkt der Fall. Der Großteil der Marktkapitalisierung dürfte spekulativer Natur sein. In dem Sinne ist Bitcoin deshalb aktuell eher Handelsgut als Währung.

 

Wie oben schon richtig festgestellt spielt die Umlaufgeschwindigkeit eine nich tunerhebliche Rolle. Der Preis von Bitcoins muss bei einer größeren Adaption als Währung daher nicht zwangsläufig steigen. Wenn viele einfach nur mit den Coins bezahlen, die sie von anderen überwiesen bekommen haben, wird das keine großen Auswirkungen auf die Nachfrage an den Börsen haben. Im Grunde kann der Preis sogar fallen, je höher die Nutzung als Währung ist. Für mich daher wahrscheinlicher, dass der Preis nur weiter steigen kann, wenn noch mehr "Horter" in den Kryptomarkt drängen.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

vor 4 Stunden von Maciej:

... Der Großteil der Marktkapitalisierung dürfte spekulativer Natur sein. In dem Sinne ist Bitcoin deshalb aktuell eher Handelsgut als Währung.

... Im Grunde kann der Preis sogar fallen, je höher die Nutzung als Währung ist. Für mich daher wahrscheinlicher, dass der Preis nur weiter steigen kann, wenn noch mehr "Horter" in den Kryptomarkt drängen.

Das wäre dann Umlaufgeschwindigkeit Null. Kann man so sehen, ein Sammlerstück ist aber was ganz anderes als eine Währung. Man hält aber Bitcoin nicht weil sie besonders schön sind, sondern weil man sie für wertvoll hält. Wenn viele "Horter" sich dann als Milliardäre fühlen, dann werden sie ihren Konsum steigern oder sich auch andere Sammlerobjekte zulegen, dafür müssen irgend wann einige Coins an die "Verweigerer" (= Liebhaber anderer Sammlerstücke) verkauft werden. Genau dann platzt die Spekulationsblase.

 

Bei der Umlaufgeschwindigkeit gibt es sogar Ähnlichkeiten zu Gold. Aber die Goldnachfrage hatte ihren Ursprung als Schmuck und Industriemetall. Derartige Sammlerstücke funktionieren wohl nur, solange ihr Preis sich nicht zu sehr aufbläht und in einen vernüftigen Verhältnis zum Währungsbedarf steht.

 

Übrigens: ich empfehle meine Autogrammkarten als Sammlerobjekt. Ich verspreche weniger als 1 Mio Karten zu signieren. Damit sind meine Autogrammkarten 21 mal seltener als Bitcoins. Ich verkaufe das Stück für 21 BTC.

Share this post


Link to post

Posted

Versprechen kannst du viel. Du musst auch irgendwie nachweisen können, dass tatsächlich nur 1 Mio. Karten existieren. :P

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

vor 17 Minuten von Maciej:

Versprechen kannst du viel. Du musst auch irgendwie nachweisen können, dass tatsächlich nur 1 Mio. Karten existieren. :P

die Begrenzung der Bitcoinanzahl ist auch nur ein Versprechen. Das Protokol kann jederzeit geändert werden. Die Mehrheit dazu haben 2-3 Miningpools. Das eigentliche Problem ist aber, dass man auch 7 Mrd anderen Autogramme sammeln kann. Auch hier gibt es eine Analogie zu Bitcoin.

bitcoin-mining-pool-hash-rate-distributi

Share this post


Link to post

Posted

Am 5/4/2019 um 07:51 von reko:

Eine Währung ist immer nur so viel wert wie man sich Güter dafür kaufen kann. Allen Währungen stehen alle Güter gegenüber. Sind mehr Währungen als Güter vorhanden, dann steigen die Preise aka Inflation. Wer glaubt daran, dass alle Staaten ihr Währungsmonopol aufgeben werden? Bisher sind Bitcoins nur eine lästige Fliege. Die Staaten werden die Übernahme des Monopols durch eine nicht von ihnen kontrollierbare Währung verhindern, vielleicht selbst kontrollierbare Kryptowährungen herausgeben.

Es ist sehr einfach Miningfarmen zu verbieten (siehe China) oder Bitcoin Datenpakete aus dem Internet herauszufiltern (analog Uploadfilter).


Der Bitcoin hat sich wieder stabilisiert – alles Wichtige zu Kryptowährungen auf einen Blick

Kann man doch verschlüsselt übertragen...

Share this post


Link to post

Posted

vor 42 Minuten von Holzhirsch:

Kann man doch verschlüsselt übertragen...

Die Blockchain müssen alle lesen können. Für das Herausfiltern muß man den Inhalt auch nicht kennen. Man muß nur wissen, dass es etwas mit Bitcoin zu tun hat.

Share this post


Link to post

Posted

vor 17 Stunden von reko:

die Begrenzung der Bitcoinanzahl ist auch nur ein Versprechen. Das Protokol kann jederzeit geändert werden. Die Mehrheit dazu haben 2-3 Miningpools. 

 

So einfach ist es nicht. Wenn die Miningpools nicht auch die Mehrheit der Community hinter sich haben, wird ihr neuer "Bitcoin" nicht akzeptiert werden und ist praktisch wertlos.

 

vor 1 Stunde von reko:

Die Blockchain müssen alle lesen können. Für das Herausfiltern muß man den Inhalt auch nicht kennen. Man muß nur wissen, dass es etwas mit Bitcoin zu tun hat.

Was hat das Lesen der Blockchain mit der Übertragung der Daten zu tun? Wenn der Zugang über eine verschlüsselte Verbindung erfolgt (z.B. via VPN) kann man nicht sagen, ob die Pakete was mit Bitcoin zu tun haben oder nicht.

Share this post


Link to post

Posted · Edited by reko

vor 3 Stunden von methusalix:

So einfach ist es nicht. Wenn die Miningpools nicht auch die Mehrheit der Community hinter sich haben, wird ihr neuer "Bitcoin" nicht akzeptiert werden und ist praktisch wertlos.

 

Was hat das Lesen der Blockchain mit der Übertragung der Daten zu tun? Wenn der Zugang über eine verschlüsselte Verbindung erfolgt (z.B. via VPN) kann man nicht sagen, ob die Pakete was mit Bitcoin zu tun haben oder nicht.

Die Community wird ihre Bitcoins nicht aus Protest ungenutzt lassen, sie würde ihre Investition verschenken. Natürlich werden auch die Miner an einer weiteren Verbreitung (=Wertsteigerung) interessiert sein, noch mehr allerdings an ihren Gewinnen. Am Oligopol der großen Miner kommt niemand vorbei. Was "neuer" und was "alter" Bitcoin ist bestimmen sie.

 

Der Bitcoin soll doch gehandelt werden. Alle Miner, alle Bitcoinbesitzer und alle möglichen Käufer müßten die VPN Adresse und sogar den Schlüssel für die VPN Verbindung kennen. Es wäre alles andere als geheim. Das ist kein Hinternis den Bitcoin Datenverkehr zu blockieren. Das geht so einfach wie China Google blockieren kann.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now