Jump to content
Ariantes

US Treasuries als Absicherung

Recommended Posts

Nudelesser
Posted

Copyright at el galleta:

fresse+halten.jpg

 

Du warst doch mit der mit der Verstaatlichung aller Banken aus marktwirtschaftlichen Gründen, oder?

 

Man muss ein Argument nur stark genug verkürzen und schon hat man aus einem Apfel eine Birne gemacht...

 

Immerhin... Ich werde nicht von allen als Verrückter abgestempelt.

 

Da wäre ich mir nicht so sicher...

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted · Edited by Zinsen

Immerhin... Ich werde nicht von allen als Verrückter abgestempelt.

 

Da wäre ich mir nicht so sicher...

 

Aus deiner Schreibe ist das als ein wahres Kompliment aufzufassen! :thumbsup:

Jibbet eigentlich noch ein Argument? Oder überfordert?

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted · Edited by Zinsen

Mit der natürtlich neu zu gründenen FDP-revolutionary-force könnte man bestimmt 50 Verrückte finden, die im Namen des freien Marktes einige Firmenzentralen in die Luft sprengen, und hej, im Namen des freien Marktes und der Demokratie hat man immerhin auch auch eine demokratisch gewählte Regierung weggeputscht, wie Honduras beweist. Für die Freiheit!

http://womblog.de/fr-die-freiheit-der-oligarchie

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted
Zitat

Nach den jüngsten Daten des amerikanischen Finanzministeriums hat China [wegen des Handelskonfliktes] in den vergangenen zwölf Monaten amerikanische Staatsanleihen, sogenannte Treasuries, im Volumen von 69 Milliarden Dollar verkauft. Auf 1,11 Billionen Dollar ist Chinas Bestand Ende April gesunken, was einen monatlichen Rückgang von 7,5 Milliarden Dollar darstellt und der tiefste Stand seit zwei Jahren ist. Trotzdem bleibt die Volksrepublik der größte Gläubiger der Vereinigten Staaten. Japan folgt mit Treasuries im Wert von 1,06 Billionen Dollar. Das Ausland hält amerikanische Schuldtitel im Volumen von 6,43 Billionen Dollar, was einem Rückgang gegenüber dem März in Höhe von 40,1 Milliarden Dollar entspricht. Insgesamt befinden sich amerikanische Staatsanleihen über 16 Billionen Dollar im Umlauf.

...

Allerdings haben sich die Verkäufe Chinas noch nicht in den Kursen der Staatsanleihen niedergeschlagen. Stattdessen sind die Kurse gestiegen und damit verbunden die Renditen gesunken. Die Märkte erwarten aufgrund der Konjunkturrisiken des Handelskonflikts eine Zinssenkung der amerikanischen Notenbank. ... Die ganz überwiegende Mehrheit der Ökonomen betrachtet die „nukleare Option“ Pekings als leere Drohung. Leidet die Weltwirtschaft, leidet auch China

Hier der vollständige FAZ-Artikel.

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted



Allerdings haben sich die Verkäufe Chinas noch nicht in den Kursen der Staatsanleihen niedergeschlagen.

 

Wirtschaftsjournalismus at its best...

Nur weil die Kurse nicht gefallen sind, heißt dass nicht, dass die Verkäufe von China nicht die Kurse gedrückt haben.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...