Alex3457

Alex3457 Musterdepot

35 posts in this topic

Posted · Edited by Alex3457

Hallo Forumsmitglieder, ich bin ein Neuling im Aktienhandel. Also habe ich mir ein Musterdepot angelegt und Aktien Gehandelt. Inzwischen stand: 04.01.2013 habe ich auf meinen 3 Musterdepos folgendenn Stand:

Depot 1 bei OnVista: +2.518,97 EUR

Depot 2 bei OnVista: +2.014,22 EUR

Depot Bei Finanzen.Net 3: +557,16EUR

 

Und das in Einem Zeitraum von 2 Wochen bei Depot 2 und 3, Bei Depot 1 im Zeitraum von 1 Monat. Ich habe Bei Depot 2 und 3 immer im Gesamt Aktien Wert von Rund 10 000 Euro gehabt; Beispiel; 5 Verschiedene Unternehmens Aktien im wert von je 1500 Euro bis 2500 Euro.

Im Anhang sind Bilder, jetzt meine Frage ist solch ein Handel Real möglich? Und noch Frage, ich habe Eine Aktie Gefunden deren Wert in Frankfurt 3700 Euro Pro Stück war, ihr Wert bei Xetra auch 3700 Euro Rund, ihr Wert in Stuttgart 3000 Euro. Wenn ich sie in Stuttgart für 3000 Euro Gekauft hätte, oder hätte sie niemand Verkauft? Und wie Lange hätte ich die Aktie halten müssen bevor ich sie wieder Verkaufe, zum Beispiel in Frankfurt. Hätte ich 700 Euro Mehr dafür auch Real bekommen???

huh.gif

CtRu5.png

fs0e2.png

 

aOc2y.png

 

ZskIb.png

Y5AQv.png

 

3b4HN.png

H6UY4.png

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by postguru

Toll!

 

und warum verbirgst Du die Werte mit denen Du gehandelt hast, sind die so markteng, dass das nachtraden im eigenen Musterdepot die Kurse beeinflussen könnte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Toll!

 

und warum verbirgst Du die Werte mit denen Du gehandelt hast, sind die so markteng, dass das nachtraden im eigenen Musterdepot die Kurse beeinflussen könnte?

 

Ich Glaube nicht das dass nachtraden im eigenen Musterdepot die Kurse Beeinflussen könnte laugh.gif, aber ich hab mal gesehen bei einem anderen Musterdepot dass die dass auch machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

aber ich hab mal gesehen bei einem anderen Musterdepot dass die dass auch machen.

erstens: wo?

 

zweitens: warum?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Alex3457

aber ich hab mal gesehen bei einem anderen Musterdepot dass die dass auch machen.

erstens: wo?

 

zweitens: warum?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Und da haben wir dann wohl die Werbung platziert, auf die es dir eigentlich ankam, woll?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hier musst du es jedenfalls nicht machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Bei unterschiedlichen Kursen sollte man auch mal darauf achten, wieviel Handel stattgefunden hat. Nicht jeder Kurs kommt durch einen Handel zustande. Kann also sein, dass der niedrigere Kurs von einem früheren Zeitrpunkt stammt. Bei Pennystocks sind die Spreads zu beachten, also die Differenz zwischen Geld- und Briefkurs, die können auch schon mal 25% betragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Schönes Musterdepot, vor allem Aktie "geheim", Aktie "streng-geheim" und Aktie "darf-ich-nicht-sagen" brauch ich auch noch.

Hab ich zuviel verraten ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

fast alle Aktien unter 3 und die Mehrzahl Pennystocks,mit einem Volumen von mind.1000.

In einem Musterdepot sieht das gut aus,im realen Leben hättest Du niemals die Eier so zu handeln und ich maße mir mal an zu sagen,das niemand hier in diesem Forum solche Werte in den Größenordnungen handeln würde.

 

Deine Musterdepots haben null Aussagekraft oder wolltest Du hören,was für ein toller Hecht Du bist.

Dann würde mich nur noch interessieren,wie Du auf die Aktien gekommen bist?In welcher Zeitschrift oder Newsletter gab es die Liste?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by schinderhannes

In welcher Zeitschrift oder Newsletter gab es die Liste?

 

Vielleicht wars auch w:o

 

Etwas Offtopic:

Ich versuche mich gerade erstmalig an der Börse.

Naja wenigstens bei Finanzen.net und Onvista.

Da ich aber wenig Ahnung habe, schaue ich schonmal bei wikipedia nach der "Liste der börsennotierten Unternehmen wo auch immer her".

Ich spiele auch ganz gerne "Hitman Absolution" und außerdem bin ich russischer Herkunft, denn ich surfe bei mind. 2 russischen Foren/Seiten.

Aus diesem Grund muss ich mich auch bei ebay nach Hugo Boss Produkten umschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Alex3457

Und da haben wir dann wohl die Werbung platziert, auf die es dir eigentlich ankam, woll?

 

Nein ich kann den Link auch Löschen. Ich habe mit der Seite absolutnichts zutun

 

fast alle Aktien unter 3€ und die Mehrzahl Pennystocks,mit einem Volumen von mind.1000€.

In einem Musterdepot sieht das gut aus,im realen Leben hättest Du niemals die Eier so zu handeln und ich maße mir mal an zu sagen,das niemand hier in diesem Forum solche Werte in den Größenordnungen handeln würde.

 

Deine Musterdepots haben null Aussagekraft oder wolltest Du hören,was für ein toller Hecht Du bist.

Dann würde mich nur noch interessieren,wie Du auf die Aktien gekommen bist?In welcher Zeitschrift oder Newsletter gab es die Liste?

Ich Wollte nicht wissen was für ein Toller Hecht ich bin, das weiss ich Selber smile.gif, ich wollte wissen ob solch ein Handel Real möglich ist. Und wass ich Beachten muss. Ich bin Anfänger im Aktiengeschäft. Die Aktien suche ich Selber Raus nach meinem System. Das lege ich nicht Offen.

 

Bei unterschiedlichen Kursen sollte man auch mal darauf achten, wieviel Handel stattgefunden hat. Nicht jeder Kurs kommt durch einen Handel zustande. Kann also sein, dass der niedrigere Kurs von einem früheren Zeitrpunkt stammt. Bei Pennystocks sind die Spreads zu beachten, also die Differenz zwischen Geld- und Briefkurs, die können auch schon mal 25% betragen.

 

Danke für die Konstruktive Antwort.Werde ich Beachten. Was kann Passieren wenn der Geld und Briefkurs 25% Differenz hat?

 

In welcher Zeitschrift oder Newsletter gab es die Liste?

 

Vielleicht wars auch w:o

 

Etwas Offtopic:

Ich versuche mich gerade erstmalig an der Börse.

Naja wenigstens bei Finanzen.net und Onvista.

Da ich aber wenig Ahnung habe, schaue ich schonmal bei wikipedia nach der "Liste der börsennotierten Unternehmen wo auch immer her".

Ich spiele auch ganz gerne "Hitman Absolution" und außerdem bin ich russischer Herkunft, denn ich surfe bei mind. 2 russischen Foren/Seiten.

Aus diesem Grund muss ich mich auch bei ebay nach Hugo Boss Produkten umschauen.

tongue.gif Hugo Boss Brillenetui. Ukrainischer Herkunft.biggrin.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Alex3457

Ich werde ab Montag mit werten über 5 Euro pro Aktie Handeln. Mal sehen wie es am 11.01.2013 Aussieht. Ich werde die Bilder der Ganzen Woche Einstellen.00000806.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Danke für die Konstruktive Antwort.Werde ich Beachten. Was kann Passieren wenn der Geld und Briefkurs 25% Differenz hat?

 

Du zahlst 25% mehr für den Kauf, als das was aktuell bei einem Verkauf zu erzielen wäre. Sieh dir mal das Bild an, nicht untypisch für Pennystocks. Zu beachten sind die Umsätze und Zeiten. Der Nasdaq-Kurs ist z.B. schon 2 1/2 Monate alt.

post-4705-0-84260900-1357385448_thumb.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich werde ab Montag mit werten über 5 Euro pro Aktie Handeln. Mal sehen wie es am 11.01.2013 Aussieht. Ich werde die Bilder der Ganzen Woche Einstellen.00000806.gif

Ich hoffe,das Du das nur in deinem Musterdepot machen willst und nicht mit Geld an der Börse.

Falls doch mit echtem Geld,nimm es lieber und gib es dem betrunkenem Obdachlosen am Bahnhof.Der gibt es,für sich selber,sinnvoller aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich werde ab Montag mit werten über 5 Euro pro Aktie Handeln. Mal sehen wie es am 11.01.2013 Aussieht. Ich werde die Bilder der Ganzen Woche Einstellen.00000806.gif

Ich hoffe,das Du das nur in deinem Musterdepot machen willst und nicht mit Geld an der Börse.

Falls doch mit echtem Geld,nimm es lieber und gib es dem betrunkenem Obdachlosen am Bahnhof.Der gibt es,für sich selber,sinnvoller aus.

 

Natürlich im Musterdepot, ich bin noch ein Anfänger, erst übe ich noch und lerne so viel wie möglich. So doof kann man nur sein wenn man Geld ohne ende hat, Geerbt zum beispiel. Wenn man es Verdienen muss Monat für Monat und dabei nicht Glücklich ist, wird man Automatisch Intelligenter und Zielstrebiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by John Silver

Hallo Forumsmitglieder, ich bin ein Neuling im Aktienhandel. Also habe ich mir ein Musterdepot angelegt und Aktien Gehandelt. Inzwischen stand: 04.01.2013 habe ich auf meinen 3 Musterdepos folgendenn Stand:

Depot 1 bei OnVista: +2.518,97 EUR

Depot 2 bei OnVista: +2.014,22 EUR

Depot Bei Finanzen.Net 3: +557,16EUR

 

Und das in Einem Zeitraum von 2 Wochen bei Depot 2 und 3, Bei Depot 1 im Zeitraum von 1 Monat. Ich habe Bei Depot 2 und 3 immer im Gesamt Aktien Wert von Rund 10 000 Euro gehabt; Beispiel; 5 Verschiedene Unternehmens Aktien im wert von je 1500 Euro bis 2500 Euro.

Im Anhang sind Bilder, jetzt meine Frage ist solch ein Handel Real möglich? Und noch Frage, ich habe Eine Aktie Gefunden deren Wert in Frankfurt 3700 Euro Pro Stück war, ihr Wert bei Xetra auch 3700 Euro Rund, ihr Wert in Stuttgart 3000 Euro. Wenn ich sie in Stuttgart für 3000 Euro Gekauft hätte, oder hätte sie niemand Verkauft? Und wie Lange hätte ich die Aktie halten müssen bevor ich sie wieder Verkaufe, zum Beispiel in Frankfurt. Hätte ich 700 Euro Mehr dafür auch Real bekommen???

huh.gif

...

Hallo Alex,

 

ich verstehe Dein Depot nicht und ich verstehe Deine Intention nicht und ich habe keine Lust die Daten aus Deinen Bildern herauszusuchen.

Was willst Du uns damit zeigen? Was willst Du daraus lernen und was sollen wir daraus lernen? Das erschließt sich mir nicht.

 

Ich kann Dir aber jetzt schon sagen, dass Dein System nicht funktioniert, aus dem einfachen Grund, der auf Deiner Frage unten basiert.

Es ist nicht unmöglich aber doch sehr unwahrscheinlich das Du eine Aktie in Stuttgart zu 3000 bekommst um diese praktisch zeitgleich in Frankfurt für 3700 zu veräußern. Weil es einfach unwahrscheinlich ist, dass es zu diesem Zeitpunkt einen so uninformierten Verkäufer und sowenig andere uninformierte Käufer gibt.

Normalerweise suchen zudem Bankcomputer permanent den Aktienhandel nach solchen Trades ab. Unwahrscheinlich das Du da schneller bist.

Wahrscheinlich hast Du Dir nur alte angezeigte Taxen oder Trades angesehen und die mit aktuellen Trades oder Taxen verglichen (oder umgekehrt).

 

Prinzipiell ist es egal wie teuer eine Aktie ist. Es zählt die investierte Summe und die Rendite darauf.

Aber wie schon oben angemerkt sind "Pennystocks" oft Aktien mit "frisierten" Kursen.

Und wie oben auch schon angemerkt geht man in seinen Musterdepots ganz andere Risiken ein, als wenn man das Geld durch harte Arbeit erstmal selbst

erwerben muss und dann die Gefahr besteht alles zu verlieren.

 

JS

 

EDIT: Ach ja, willkommen im Forum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Bärenbulle

Natürlich im Musterdepot, ich bin noch ein Anfänger, erst übe ich noch und lerne so viel wie möglich. So doof kann man nur sein wenn man Geld ohne ende hat, Geerbt zum beispiel. Wenn man es Verdienen muss Monat für Monat und dabei nicht Glücklich ist, wird man Automatisch Intelligenter und Zielstrebiger.

Die Frage ist, ob dieser Weg wirklich zielführend ist. Ich glaube nicht. Er endet erfahrungsgemäß häufiger in signifikanten Verlusten (Tradingkosten plus psychologischen Fehlentscheidungen). Bilde Dich erstmal zum Thema z.B. in dem Du dieses Buch ließt: http://www.amazon.de...57401057&sr=1-2. Der Kommer hat hier schon so manchem die Flausen ausgetrieben.:- Wenn Du das verstanden hast und dann immer noch den Aufwand fürs Stock-Picken treiben magst, ist das okay aber dann eben auch eine aufgeklärte Entscheidung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Alex3457

Natürlich im Musterdepot, ich bin noch ein Anfänger, erst übe ich noch und lerne so viel wie möglich. So doof kann man nur sein wenn man Geld ohne ende hat, Geerbt zum beispiel. Wenn man es Verdienen muss Monat für Monat und dabei nicht Glücklich ist, wird man Automatisch Intelligenter und Zielstrebiger.

Die Frage ist, ob dieser Weg wirklich zielführend ist. Ich glaube nicht. Er endet erfahrungsgemäß häufiger in signifikanten Verlusten (Tradingkosten plus psychologischen Fehlentscheidungen). Bilde Dich erstmal zum Thema z.B. in dem Du dieses Buch ließt: http://www.amazon.de...57401057&sr=1-2. Der Kommer hat hier schon so manchem die Flausen ausgetrieben.:- Wenn Du das verstanden hast und dann immer noch den Aufwand fürs Stock-Picken treiben magst, ist das okay aber dann eben auch eine aufgeklärte Entscheidung.

 

Ich will nicht mit Pennystocks handeln, aber Stockpicken schon aber nach meinem System. Und deswegen im Musterdepot. Ich bin kein Langzeitanleger. Was ich aber Lustig finde in diesem Forum von 10 Personen schreibt nur 1 was Ordentliches. Der Rest gehört in den SPAM oder MÜLL Ordner. Die Versuchen einen nur als dumm Herauszustellen ohne die Person zu Kennen oder überhaupt etwas über diese Person zu wissen. Mir ist sehr wohl klar dass Aktienhandel kein Kinderspiel ist, aber ein Spiel für Erwachsene. Und dass man nicht nach seinen gefühlen Tradet ist mir auch klar. Ich habe hier Geschrieben um meine eigene Vermutungen zu Bestätigen dass Pennystocks müll sind und nur wenig Gekauft werden. Jetzt ändere ich meine Strategie und Trade mit etwas teureren werten.

 

Hallo Forumsmitglieder, ich bin ein Neuling im Aktienhandel. Also habe ich mir ein Musterdepot angelegt und Aktien Gehandelt. Inzwischen stand: 04.01.2013 habe ich auf meinen 3 Musterdepos folgendenn Stand:

Depot 1 bei OnVista: +2.518,97 EUR

Depot 2 bei OnVista: +2.014,22 EUR

Depot Bei Finanzen.Net 3: +557,16EUR

 

Und das in Einem Zeitraum von 2 Wochen bei Depot 2 und 3, Bei Depot 1 im Zeitraum von 1 Monat. Ich habe Bei Depot 2 und 3 immer im Gesamt Aktien Wert von Rund 10 000 Euro gehabt; Beispiel; 5 Verschiedene Unternehmens Aktien im wert von je 1500 Euro bis 2500 Euro.

Im Anhang sind Bilder, jetzt meine Frage ist solch ein Handel Real möglich? Und noch Frage, ich habe Eine Aktie Gefunden deren Wert in Frankfurt 3700 Euro Pro Stück war, ihr Wert bei Xetra auch 3700 Euro Rund, ihr Wert in Stuttgart 3000 Euro. Wenn ich sie in Stuttgart für 3000 Euro Gekauft hätte, oder hätte sie niemand Verkauft? Und wie Lange hätte ich die Aktie halten müssen bevor ich sie wieder Verkaufe, zum Beispiel in Frankfurt. Hätte ich 700 Euro Mehr dafür auch Real bekommen???

huh.gif

...

Hallo Alex,

 

ich verstehe Dein Depot nicht und ich verstehe Deine Intention nicht und ich habe keine Lust die Daten aus Deinen Bildern herauszusuchen.

Was willst Du uns damit zeigen? Was willst Du daraus lernen und was sollen wir daraus lernen? Das erschließt sich mir nicht.

 

Ich kann Dir aber jetzt schon sagen, dass Dein System nicht funktioniert, aus dem einfachen Grund, der auf Deiner Frage unten basiert.

Es ist nicht unmöglich aber doch sehr unwahrscheinlich das Du eine Aktie in Stuttgart zu 3000 bekommst um diese praktisch zeitgleich in Frankfurt für 3700 zu veräußern. Weil es einfach unwahrscheinlich ist, dass es zu diesem Zeitpunkt einen so uninformierten Verkäufer und sowenig andere uninformierte Käufer gibt.

Normalerweise suchen zudem Bankcomputer permanent den Aktienhandel nach solchen Trades ab. Unwahrscheinlich das Du da schneller bist.

Wahrscheinlich hast Du Dir nur alte angezeigte Taxen oder Trades angesehen und die mit aktuellen Trades oder Taxen verglichen (oder umgekehrt).

 

Prinzipiell ist es egal wie teuer eine Aktie ist. Es zählt die investierte Summe und die Rendite darauf.

Aber wie schon oben angemerkt sind "Pennystocks" oft Aktien mit "frisierten" Kursen.

Und wie oben auch schon angemerkt geht man in seinen Musterdepots ganz andere Risiken ein, als wenn man das Geld durch harte Arbeit erstmal selbst

erwerben muss und dann die Gefahr besteht alles zu verlieren.

 

JS

 

EDIT: Ach ja, willkommen im Forum.

Hier Die Aktie: Sieh dir mal die Bilder Genauer an. Und den Wert der Aktie an den Verschiedenen Börsen.

bDJOA.png

fsj7q.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Bärenbulle

Ich will nicht mit Pennystocks handeln, aber Stockpicken schon aber nach meinem System. Und deswegen im Musterdepot.

Du hast glaub ich nicht so richtig verstanden worauf ich hinaus will. Es geht hier nicht um Pennystocks. Du wirst als Anfänger agieren wie ein Neuling in einer Pokerrunde mit professionellen hochgebildeten Marktteilnehmern/Poker-Spielern. Deine Renditechancen sind schlicht nicht vorhanden. Für Verluste wirst Du systematisch langfristig selber sorgen. In einem steigenden Markt magst Du lange Zeit gewinnen (aber wahrscheinlich weniger als wenn Du nur nach dem Zufallsprinzip kaufst). Das ist selbst wenn es 10 Jahre so ginge nur Glück. Die Chancen werden langfristig gegen Dich arbeiten. Auch supererfahren talentierte Anleger schaffen nur minimale Renditen. Du kannst Stockpicken bis der Arzt kommt, es wird Dir nichts bringen. Zuhören, lernen, richtig machen und viel Bescheidenheit führt zum Erfolg. Dein Weg ist over-confidenter Blödsinn mit eingebauter Geldvernichtung. Lies das Buch. Wenn Du nicht mal dafür die Geduld hast, hast Du nichts an den Finanzmärkten verloren. Spricht ja nichts dagegen solange im Musterdepot zu traden. Es im Musterdepot zu tun ist ja schonmal genau richtig.:thumbsup: Die Spreads bei illiquiden Werten wie Sachenmilch & Co sind aber hoch und die Marketmaker sofern vorhanden ziemlich unberrechenbar. Transaktionskosten sind bei kurzfristigen Systemen das Hauptproblem. Daher ist ein Erfolg im Musterdepot evtl. in der Realität etwas schwerer erreichbar. Dieses schwerwiegende systemische Problem wird Du bei den volatilen Zufallsergebnissen die Du erhalten wirst nur schwer erkennen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich will nicht mit Pennystocks handeln, aber Stockpicken schon aber nach meinem System. Und deswegen im Musterdepot.

Du hast glaub ich nicht so richtig verstanden worauf ich hinaus will. Es geht hier nicht um Pennystocks. Du wirst als Anfänger agieren wie ein Neuling in einer Pokerrunde mit professionellen hochgebildeten Marktteilnehmern/Poker-Spielern. Deine Renditechancen sind schlicht nicht vorhanden. Für Verluste wirst Du systematisch langfristig selber sorgen. In einem steigenden Markt magst Du lange Zeit gewinnen (aber wahrscheinlich weniger als wenn Du nur nach dem Zufallsprinzip kaufst). Das ist selbst wenn es 10 Jahre so ginge nur Glück. Die Chancen werden langfristig gegen Dich arbeiten. Auch supererfahren talentierte Anleger schaffen nur minimale Renditen. Du kannst Stockpicken bis der Arzt kommt, es wird Dir nichts bringen. Zuhören, lernen, richtig machen und viel Bescheidenheit führt zum Erfolg. Dein Weg ist over-confidenter Blödsinn mit eingebauter Geldvernichtung. Lies das Buch. Wenn Du nicht mal dafür die Geduld hast, hast Du nichts an den Finanzmärkten verloren. Spricht ja nichts dagegen solange im Musterdepot zu traden.

 

Danke für die Tipps, weiterbilden ist ein Guter Rat, habe ich nämlich auch vor.Beim Pokern hört sich bekannt an...laugh.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by John Silver

Ich will nicht mit Pennystocks handeln, aber Stockpicken schon aber nach meinem System. Und deswegen im Musterdepot. Ich bin kein Langzeitanleger. Was ich aber Lustig finde in diesem Forum von 10 Personen schreibt nur 1 was Ordentliches. Der Rest gehört in den SPAM oder MÜLL Ordner. Die Versuchen einen nur als dumm Herauszustellen ohne die Person zu Kennen oder überhaupt etwas über diese Person zu wissen.

...

Ich danke für die Blumen. Mit solchen patzigen Antworten prophezeie ich Dir aus Erfahrung hier im Forum nur einen kurzen Aufenthalt.

 

Hier Die Aktie: Sieh dir mal die Bilder Genauer an. Und den Wert der Aktie an den Verschiedenen Börsen.

...

Ja, habe ich gemacht und es ist so wie ich vermutet habe.

 

- Keine Umsätze in den letzten 10 Handelstagen in Berlin.

 

- Keine Umsätze in den letzten 10 Handelstagen in Stuttgart. Es wurden aber Aktien zu 3.700 gesucht (Geld). Daraufhin hat sich der Kurs (Taxe!) bewegt. Ich vermute vorher war die Taxe auf € 3.000 gesetzt worden oder es wurde zu € 3.000 eine Kauforder eingestellt.

 

- In Berlin wurden am 20.12.2012(!) 2(!) Stück gehandelt zu € 3.850. Aktuell werden in Frankfurt 10 Stück gesucht (Geld) zu € 3.835 und es werden 4 Stück zu € 3.938 angeboten (Brief).

 

Wie gesagt, Du hättest in den letzten 10 Tagen wohl äußerst unwahrscheinlich eine Aktie zu € 3.000 überhaupt kaufen können (unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich).

Im übrigen sind insgesamt gerade einmal 10.000 Aktien im Umlauf. Bei einem so marktengen Titel ist es nichts überraschendes wenn es zu vermeintlichen Kurssprüngen kommt hinter denen

aber weder Volumen noch echte Käufe/Verkäufe stecken. Manchmal hinken die Makler mit Ihren Taxen bei solchen Titeln den paar Trades die wirklich an anderen Börsen stattfinden einfach hinterher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Stezo

Dass dieser Thread im Unterforum "Wissen" zu finden ist, ist eine Farce.

 

Falls wir hier nicht wiedermal alle von einem ehemaligen Forumsmitglied an der Nase herumgeführt werden sollen:

Die Schreibweise erscheint mir zum Beispiel absichtlich falsch, um einen auf eine Person hinweisenden Stil zu überdecken.

 

Alex, dumm ist der, der Dummes tut.

Und wenn es nicht dumm ist, was Du vorhast, ist es zumindest von großem Unwissen geprägt.

Allein Deine Frage nach den Preisunterschieden zeigt, dass Du nicht weißt, wie so ein Marktplatz Börse funktioniert.

Und wenn Du vor diesem Hintergrund allen Ernstes Geld einsetzen willst, handelst Du tatsächlich verdammt dämlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

So ich kann sagen mein System Funktioniert. Oder meinen die Profis es ist nur Glück? Auf welchen Internetseiten sind die Aktien übersichtlich aufgelistet und mit vielen Informationen? Mit Teureren Aktien zu handeln die über 5 Euro kosten ist es dennoch schwieriger als mit Pennystocks.Hier meine Wöchentliche Bilanz wie versprochen:

kUYho.png

kneFU.png

 

FGyQ0.png

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sind die +1,61% die Wochenperformance ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now