Jump to content
Sign in to follow this  
Scuolfan

Typisches Stop-Fishing bei Metro

Recommended Posts

Scuolfan
Posted · Edited by Scuolfan

Hier mal für alle, die es interessiert oder die schon des Öfteren durch Stop-Fishing Probleme bekommen haben:

 

Ein schönes Beispiel heute Metro:

 

http://www.finanztreff.de/ftreff/kurse_ein...8&d2=200&edit=1

 

Der Kurs eröffente unter 43 , das zeichnete sich schon gestern nachbörslich ab.

 

Heute dann gegen kurz 9h ging der Kurs für wenige Augenblicke kurz über 43,05 , um dann beständig bis aktuell gegen 42,3 abzufallen.

Jende "Position" die für den kurzen Push über 43 gesorgt hat, wurde dann auch nur wenige Zeit später gegen 12.30 h wieder verkauft.

 

Für mich ein klarer Fall, das man hier bestehende StopLoss Marken bei Shortpositionen kaschen wollte.

Und vermutlich ist das auch geglückt da mit sicherheit viele einen Stop bei 43,04 o.Ä. gesetzt hatten.

Also immer aufpassen! Bei solchen Situationen cool bleiben und möglichst ausloten, wo ein Stop sinnvoll gesetzt werden kann. Einfach Stur zu sagen bei -10% bringt hier gar nichts, wenn man unter Beachtung wichtiger Marken mit -11% in der Position bleiben könnte und sich die Position dann erwartungsgemäß entwickelt.

 

Gruss

Share this post


Link to post
Feuershow
Posted

ich habe auch schon öfters bei Aktien beobachtet, dass ganz kurz vor Ende eine Miniposition, die in keinem Verhältnis zu den Ordergebühren steht, mit +3 % verkauft wird, so dass das der Tageskurs ist.

Ist das ein ähnliches Prinzip? Finde das alles noch etwas undurchsichtig...

Share this post


Link to post
Scuolfan
Posted

Undurchsichtig nicht, wenn man versteht dass die Emis z.b. das Gros der Trader die mit Turbos handeln einfach austrickst.

Der großteil der Leute die in Turbos investieren bescheren den Banken kräftige gewinne.

Würden Turbos ein "einfaches Mittel für hohe gewinne auch für den unbedarften Privatanleger" sein, gäbe es sei längst nicht mehr.

Das wäre dann für die Banken nicht rentabel.

Da es das aber offenbar ist...müssen die Banken ja als Sieger im Gesamten hervorgehen.

Daher muss man hier höllische aufpassen.

Wenn man aber klug agiert, kann man trotz der Fiesematenten der Emis Geld verdienen.

 

Greetz

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...