Übersicht VL Banksparpläne

91 posts in this topic

Posted

per Post / Mail / Telefon kannsch vergesse ( ...des war badisch) ;-)

 

Du musst persönlich vorbeikommen und abschließen und auch später das Sparbuch wieder abholen. Was Gebietsfremde angeht, kann ich nicht sagen. Ich fahre einmal im Jahr hin und schließe einen neuen ab und nehme dann mein Sparbuch vom vorherigen Abschluss mit.

 

Zum Kaffee vorbeikommen kannsch auch vergesse. Hier in Karlsruhe gibt es nicht nur das beste Wetter, Sparpläne und VL.... sondern auch das beste (Vogel)Bier... gell Kolle ^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Haha :D

OK, alles klar. Ja, da ich noch 3 andere Anbieter in der Pipeline hatte, habe ich den einfachen Weg genommen.

(Mit Gebietsfremder meinte ich, dass man persönlich erscheinen muss.)

 

War der Bonus eigentlich schon immer bei 12% oder war er in letzter Zeit höher?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Markgräfler

Haha :D

OK, alles klar. Ja, da ich noch 3 andere Anbieter in der Pipeline hatte, habe ich den einfachen Weg genommen.

(Mit Gebietsfremder meinte ich, dass man persönlich erscheinen muss.)

 

War der Bonus eigentlich schon immer bei 12% oder war er in letzter Zeit höher?

 

wegen einem Prozent macht es auch nicht wirklich Sinn zu weit zu fahren. Aber für uns Badener ist es ein Glücksfall. Ich habe eh vor mal ein Haus bei der Gartenstadt zu mieten. Von da her passt es für uns. Ob der Bonus mal höher war, weiß ich nicht. Meine sind alle bei 12%

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Vielleicht sollte ich der Gartenstadt auch mal einen Besuch abstattten. Danke an Markgräfler für den Tipp! Ich nehme ihn bei dem kommenden Update der Übersicht mit auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Der Gartenstadtvertrag hat den perfekten Hedge: 1% Mindestverzinsung und 12% Bonus; passt, wenn die Zinsen niedrig bleiben. Wenn das Niveau anzieht, zieht der Zinssatz mit; wenn nicht, dann nicht. Ich glaube, ich fahre nach Karlsruhe thumbsup.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe eine Frage zum Degussa-VL-Sparplan. Die Unterlagen liegen vor mir. Es wird die Option angeboten mit der 12-fachen Rate zu starten. Sprich bei 100€/Monat wären max. 1200€ als erste Überweisung drin.

Hat das schon mal jemand gemacht? Wie läuft das ab? Bekanntlich sind eigene Sparleistungen nicht möglich. Wird der Arbeitgeber deshalb einmalig meinen VL-Eigenanteil auf 1200€ erhöhen?

 

Vielen Dank schon Mal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe eine Frage zum Degussa-VL-Sparplan. Die Unterlagen liegen vor mir. Es wird die Option angeboten mit der 12-fachen Rate zu starten. Sprich bei 100€/Monat wären max. 1200€ als erste Überweisung drin.

Hat das schon mal jemand gemacht? Wie läuft das ab? Bekanntlich sind eigene Sparleistungen nicht möglich. Wird der Arbeitgeber deshalb einmalig meinen VL-Eigenanteil auf 1200€ erhöhen?

 

Vielen Dank schon Mal

 

Ja. Einfach in der Personalabteilung anrufen und danach die Unterlagen vorlegen. Du musst nur mitteilen, ob und in welcher Höhe ein zusätzlicher Betrag von deinem Nettolohn "gespart" werden soll. Dieser wird bei der Lohnabrechnung direkt abgezogen und zusammen mit den VL an die Degussa Bank überwiesen. Problem gelöst. Es müssen halt nur zwei Aufträge eingerichtet werden (Erstrate von 1200 EUR und Folgerate von 100 EUR). Aber auch das war für das Abrechnungssystem kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe eine Frage zum Degussa-VL-Sparplan. Die Unterlagen liegen vor mir. Es wird die Option angeboten mit der 12-fachen Rate zu starten. Sprich bei 100€/Monat wären max. 1200€ als erste Überweisung drin.

Hat das schon mal jemand gemacht? Wie läuft das ab? Bekanntlich sind eigene Sparleistungen nicht möglich. Wird der Arbeitgeber deshalb einmalig meinen VL-Eigenanteil auf 1200€ erhöhen?

 

Vielen Dank schon Mal

 

Ja. Einfach in der Personalabteilung anrufen und danach die Unterlagen vorlegen. Du musst nur mitteilen, ob und in welcher Höhe ein zusätzlicher Betrag von deinem Nettolohn "gespart" werden soll. Dieser wird bei der Lohnabrechnung direkt abgezogen und zusammen mit den VL an die Degussa Bank überwiesen. Problem gelöst. Es müssen halt nur zwei Aufträge eingerichtet werden (Erstrate von 1200 EUR und Folgerate von 100 EUR). Aber auch das war für das Abrechnungssystem kein Problem.

 

Danke für die Info! Nächste Woche geht's gleich los! Wieder mal ein Punkt, wo das Liquiditätspolster seine Daseinsberechtigung hat. Ich lass mir das Geld abziehen und fülle es mit dem Polster wieder auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Warum werden diese VL Banksparpläne relativ gut verzinst (Marketing zum Kunden für weitere Produkte zu locken)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Bien

Zum einen das und zum anderen sind die für 7 Jahre gebundenes Kapital. Wer weiß wie in der Zeit die Zinsen sein werden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe mal die Konditionen aktualisiert (nach Finanztest 01/2016). Danke an winter70 für den Hinweis!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Gebühr wird sehr direkt, wenn du die Karte auch tatsächlich bestellst. Eine Pflicht gibt es dazu nicht und ich habe auch keine (GK nur wegen der VL-Sparpläne).

 

Wo hast du das im Anmeldevorgang gemacht? Ich habe den Antrag bis zur finalen Bestätigung ausgefüllt und nirgendwo eine Möglichkeit gefunden zu sagen, dass ich leine EC oder MasterCard möchte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by cf3712

Hallo,

ich habe einen noch renditestärkeren VL-Sparplan als Degussa gefunden:

Bonussparvertrag mit VL 0,50 %

Bonus: 14 % (jährliche Bonusgutschrift auf die eingezahlten Beträge)

monatl. VL-Zahlung max. 40,00 EURO

siehe http://www.sbv-solin...zinssaetze.html

 

Das dürfte der VL-Sparplan mit der höchsten Rendite bundesweit sein,

allerdings muss man Mitglied werden (2 Genossenschaftsanteile für insgesamt 1000 Euro, derzeit 4% Dividende);

siehe http://www.sbv-solin...liedschaft.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Sollte es sich um ein Produkt mit 6 Jahren Ansparphase + 1 Jahr Ruhephase handelt, kämen am Ende eff. 3,63% raus.

http://www.zinsen-berechnen.de/bonussparen.php?paramid=yhwppvec8v

 

Allerdings finde ich dort nirgends die konkreten Bedingungen des Produkts weswegen ein konkreter Vergleich zum Degussa VL Sparplan nicht möglich ist.

Der Degussa läuft ja im Idealfall nur 6 Jahre ohne Ansparphase, sodass um die 4,5% (ich hatte das irgendwo mal ausgerechnet) raus kommen.

Ist das bei der SBV auch möglich?

Die Begrenzung auf 40€ im Monat ist natürlich etwas mager.

 

Nebenbei:

Nachschusspflicht in Höhe von nochmal 500€ pro Anteil.

Reguläre Kündigungsfrist der Mitgliedschaft beträgt 2 Jahre.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Winter70

Der VL Banksparplan Bank für Kirche und Diakonie: VL-Sparen (ist lt. Finanztest) eingestellt.

 

Gruß Winter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Triple-J

Hallo zusammen,

 

da die Bausparsumme meines Bausparvertrages bald erreicht sein wird, benötige ich in Kürze eine neue VL-Anlage für die läppischen 6,65€ brutto, die ich bekomme. Da die VL auf meine bestehenden Verträge (Baufinanzierung, Altersvorsorgen etc.) laut Auskunft der Bank bzw. Versicherungen nicht anwendbar sein sollen, muss ich für die paar Euro wohl allen Ernstes einen extra Vertrag abschließen.

 

Die Degussa scheint ja weiterhin das beste Angebot zu machen, ich habe hierzu drei Fragen:

1. Ist das Girokonto, dass automatisch mit eröffnet wird, ein reines Verrechnungskonto, auf dem die VL-Beträge eingezahlt werden? Oder muss dies tatsächlich als "richtiges" Girokonto genutzt werden?

2. Kann mir mal bitte jemand die Rechnung erklären, bei man bei 0,05% Zinsen und 14% Bonus nach 7 Jahren auf 3,3% Rendite bekommt? Ich verstehe es nicht (mir ist klar, dass es keine Einmalanlage ist).

3. Ich werde wohl auch nur die 6,65€ einzahlen wollen, mehr nicht. Mir fiel aber gerade noch ein, dass die 6,65€ ja brutto sind. Kann man auch nur den Netto-VL-Betrag einzahlen?

 

Vielen Dank vorab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

1. Ist das Girokonto, dass automatisch mit eröffnet wird, ein reines Verrechnungskonto, auf dem die VL-Beträge eingezahlt werden? Oder muss dies tatsächlich als "richtiges" Girokonto genutzt werden?

Du musst es nicht als "richtiges" Girokonto nutzen.

 

2. Kann mir mal bitte jemand die Rechnung erklären, bei man bei 0,05% Zinsen und 14% Bonus nach 7 Jahren auf 3,3% Rendite bekommt? Ich verstehe es nicht (mir ist klar, dass es keine Einmalanlage ist).

Klick mich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Die Degussa scheint ja weiterhin das beste Angebot zu machen

Geht es dir ums Prinzip bzw ist es dein Hobby, immer das beste Angebot zu finden?

Bei den Peanuts-Beträgen wäre mir der Aufwand einer weiteren Bank-Kundenbeziehung viel zu hoch – ich würde zu meinen bestehenden ING-DiBa-Konten ein VL-Sparen eröffnen und die Sache damit abhaken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Kuju

Rischtisch....

Zudem ist der Degussa-Sparplan weniger flexibel (außer bei den Beiträgen) und verursacht im Worst-Case Kosten (20€ meiner Erinnerung nach) und der Bonus ist dann weg (z.B. wegen Kündigung). Wenn man es aber eisern durchzieht und der "Extra-Aufwand"einem nichts ausmacht...warum nicht...whistling.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

da die Bausparsumme meines Bausparvertrages bald erreicht sein wird, benötige ich in Kürze eine neue VL-Anlage für die läppischen 6,65€ brutto, die ich bekomme.

Ich empfehle den Degussa-Sparplan hier öfter. Unter deinen Bedingungen würde ich mir den Aufwand aber sparen. Falls es dir finanziell möglich ist und du 100 Euro monatlich zurücklegen kannst: der Degussa-Sparplan ist, wenn man in tatsächlich 7 Jahre durchzieht, ein sehr lukratives Sparplanangebot. Aber bei 6,65%: siehe Bondholder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Geht es dir ums Prinzip bzw ist es dein Hobby, immer das beste Angebot zu finden? Bei den Peanuts-Beträgen wäre mir der Aufwand einer weiteren Bank-Kundenbeziehung viel zu hoch – ich würde zu meinen bestehenden ING-DiBa-Konten ein VL-Sparen eröffnen und die Sache damit abhaken...

 

Ich bin aber nicht bei der Diba und meine Hausbank bietet das nicht an. Deshalb muss ich ohnehin eine weitere "Bank-Kundenbeziehung" dafür eingehen. Mir wäre es auch lieber, ich könnte die paar Euros auf einen bestehenden Altersvorsorgenvertrag oder auf die Baufinanzierung anwenden. Geht aber nicht. Finde es auch albern, für 6,65€ extra etwas neu zu eröffnen, aber da habe ich keinen Einfluss drauf.

 

Zudem ist der Degussa-Sparplan weniger flexibel (außer bei den Beiträgen) und verursacht im Worst-Case Kosten (20€ meiner Erinnerung nach) und der Bonus ist dann weg (z.B. wegen Kündigung). Wenn man es aber eisern durchzieht und der "Extra-Aufwand"einem nichts ausmacht...warum nicht...whistling.gif

 

Mir fällt jetzt kein Grund ein, warum ich den Vertrag vorzeitig kündigen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Geht aber nicht. Finde es auch albern, für 6,65€ extra etwas neu zu eröffnen, aber da habe ich keinen Einfluss drauf.

Du scheinst im öffentlichen Dienst zu sein wink.gif Nein, auf die Höhe der VL hast du keinen Einfluß, aber auf die Höhe der Einzahlungen. 3,3% muss man mit anderen Anlagen erstmal erreichen.

 

Was machst du, wenn die Degussabank nächstes Jahr 1 Euro Kontoführungsgebühr pro Monat für das Girokonto verlangt (irgendwie müssen die diese 3,3% ja gegenfinanziere...)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Was machst du, wenn die Degussabank nächstes Jahr 1 Euro Kontoführungsgebühr pro Monat für das Girokonto verlangt (irgendwie müssen die diese 3,3% ja gegenfinanziere...)?

 

 

Gibt es da eine Ankündigung, von der ich nichts weiß? Oder ist es ein "Was wäre wenn" Szenario?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Gibt es da eine Ankündigung, von der ich nichts weiß? Oder ist es ein "Was wäre wenn" Szenario?

Letzteres wink.gif andererseits, siehe Debeka-Thread, wenn die Zinsen weiter so niedrig bleiben, fällt bestimmt noch der einen oder anderen Bank was ein, wie sie ihre hochverzinsten Angebote querfinanzieren können.

 

Und bei einer Sparrate von gerade mal 6,65 Euro wäre eine Kontoführungsgebühr ein Renditekiller.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Letzteres wink.gif andererseits, siehe Debeka-Thread, wenn die Zinsen weiter so niedrig bleiben, fällt bestimmt noch der einen oder anderen Bank was ein, wie sie ihre hochverzinsten Angebote querfinanzieren können.

Und bei einer Sparrate von gerade mal 6,65 Euro wäre eine Kontoführungsgebühr ein Renditekiller.

 

Puh....! Da geb ich Dir natürlich Recht. Ich habe nämlich auch so einen VL-Plan dort laufen (natürlich alle mir bekannten Möglichkeiten ausgereizt). Du hast mir einen Schreck eingejagt wink.gif.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now