Jump to content
Sign in to follow this  
joshua1990

Depotentwicklung grafisch darstellen

Recommended Posts

joshua1990
Posted

Hallo Community!

 

Ich bin nun einige Schritte weiter, ein erweitertes Haushaltsbuch in Excel zu erstellen.

 

Momentan versuche ich die Depotentwicklung grafisch darzustellen.

Ziel ist es neben den Einzahlungen auch die Kursentwicklung der Aktien und Fonds darzustellen.

 

Wie gehe ich nun hierfür vor?

Ich erhalte bereits über MSN Money den aktuellen Kurs der Wertpapiere. Eine wohl bessere Variante ist wohl die Abfrage einer Website über PowerQuery, oder?

 

Die Einzahlungen für einen Fondssparplan erhalte ich als Excel-Export mit dem Datum und der Einzahlung.

Wie krieg ich nun die Entwicklung der Einzahlungen als Diagramm hin?

Sicherlich geht dies über eine Hilfsspalte mit den kumulierten Einzahlungen, aber vielleicht gibt es eine elegantere Lösung?

 

Wie gehe ich dann vor, die Entwicklung der Wertpapiere (Fonds und Aktien) seit der ersten Zahlung grafisch darzustellen?

 

 

Ich benötige hierfür keine komplette Anleitung, sondern nur Ansätze. Ich möchte gerne Excel auch verstehen und verinnerlichen und dies unterstütz mich dabei.

 

 

Ich freue mich über jede Antwort.

 

 

 

Mit besten Grüßen

Joshua 

Share this post


Link to post
alsterdampfer
Posted

Wieso nicht das Programm eine Zeile runter nutzen?

Share this post


Link to post
magicw
Posted

Am besten auf XLS verzichten und Portfolio Performance die Arbeit machen lassen.

 

Wachsende Zeitreihen in Excel darstellen ist m.E. nicht so einfach. 

 

Share this post


Link to post
joshua1990
Posted
vor 4 Minuten schrieb alsterdampfer:

Wieso nicht das Programm eine Zeile runter nutzen?

Was genau meinst du?

 

vor 2 Minuten schrieb magicw:

Am besten auf XLS verzichten und Portfolio Performance die Arbeit machen lassen.

 

Wachsende Zeitreihen in Excel darstellen ist m.E. nicht so einfach. 

 

Ich habe bereits eine Menge Zeit in mein Haushaltsbuch gesteckt und würde dies gerne erweitern (: 

vor allem auch um meine Excel-Kenntnisse zu erweitern.

 

Zur Depotentwicklung (Fonds)

Beim Excel-Export erhalte ich nicht nur den Wert der Einzahlung, sondern auch das jeweilige Datum und den Kurs des Fonds.

So gesehen habe ich hier bereits alle Werte, welche ich für die Entwicklung meines Fondssparplans brauche, oder?

Die Frage ist nun wie ich nun am elegantesten die Werte strukturiere und darstelle.

 

Bei den Aktien ist dies natürlich nicht so einfach. Aber da ich jedoch nur wenige besitze (Tendenz natürlich steigernd) kann dies vielleicht doch möglich sein.

 

 

 

Danke euch 

 

 

Share this post


Link to post
alsterdampfer
Posted
vor 42 Minuten schrieb joshua1990:

Was genau meinst du?

 

Ich habe bereits eine Menge Zeit in mein Haushaltsbuch gesteckt und würde dies gerne erweitern (: 

vor allem auch um meine Excel-Kenntnisse zu erweitern.

 

Programm 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
magicw
Posted · Edited by magicw
vor 1 Stunde schrieb joshua1990:

Zur Depotentwicklung (Fonds)

Beim Excel-Export erhalte ich nicht nur den Wert der Einzahlung, sondern auch das jeweilige Datum und den Kurs des Fonds.

So gesehen habe ich hier bereits alle Werte, welche ich für die Entwicklung meines Fondssparplans brauche, oder?

Die Frage ist nun wie ich nun am elegantesten die Werte strukturiere und darstelle.

naja - charts sehen dann nicht so prickelnd aus, wenn du nur die Kurswerte zu den Kaufzeitpunkten darstellst - in XLS verzichte ich daher auf charts. 

 

Als Anreigung: Meine XLS-Tabellen (wobei ich Libreoffice nutze) sehen pro Wertpapier wie angehängt aus. Für jedes Wertpapier lege ich ein separates Tabellenblatt an. 

 

Dabei sind: 

Preis: Tagesaktueller Kurswert aus einer Internetverknüpfung, die ich ins XLS-sheet einlese. Hierzu nutze ich eine von mir als öffentlich zugänglich eingerichtete Watchlist auf ARIVA.DE und zwar in der Darstellung "Realtime(Mini)", weil dadurch nur Titel und Bid/Ask-Werte angezeigt werden und somit eine kompakte Darstellung ohne viel Overhead ins XLS importiert wird, aus dem man recht bequem die Werte verknüpfen kann. 

Stück: Die Summe der Spalte "FIFO-Rest" - also das was nach Kauf/Verkauf in Summe je Wertpapier im Depot liegt. 

Kaufpreis: Stückkosten x FIFO-Rest  (XLS-Funktion "SUMMENPRODUKT" aus diesen beiden Spalten)

IZF_nST: interner Zinsfuß als Renditewert für das Investment (XLS-Funktion "XINTZINSFUSS") aus den Spalten Datum und Cashflow. 

 

Diese Kopfwerte konsolidiere ich dann in eine Übersichtstabelle, so wie ich sie auch in jüngeren Beiträgen meiner Depotdarstellung immer zeige. 

 

Die nachfolgenden Spalten in der Tabelle sind mit der Zeit dann einfach gewachsen.

Spalte Kosten sind die Kaufkosten inkls. Gebühren als positiver Wert bzw. Verkaufskosten inkl. Steuern und Gebühren als negativer Wert. 

Stück - Anzahl ge-/verkaufter Wertpapiere

Cashflow - negierte Kostenspalte - sowie Ausschüttungen/Dividende für IZF-Berechnung als positiver Wert eingetragen. 

Stückkosten - "reale" Kosten je Stück also inklusive Steuern und Gebühren. Salopp sind es einfach die Spalten Kosten/Stück der jeweilgen Zeile gerechnet. 

FIFO-Rest wird dann interessant, wenn du auch mal Stücke verkaufst. Da gehen die zuerst gekauften dann auch zuerst raus - wichtig, für deinen gemittelten Kaufpreis aus dem Summenprodukt wie oben erwähnt - sonst passt der Wert irgendwann nicht mehr zu dem was das Depot anzeigt. 

 

Die weiteren Spalten sind sozusagen meine interne Gewinn/Verlust-Darstellung je Kaufposition nach Gebühren und Steuern. Sowie in der letzten Zeile das Tagesdatum ("heute()") sowie die Kaufsumme bzw. der tagesaktuelle Buchwert der Position zur Berechnung von IZF und anderen Größen. 

 

Ausser den Tageskursen geschieht aber alles andere manuell. Geht m.E. einfach schneller, als aus irgendwelchen CSV-Exporten der Banken die Zahlen zusammenzustellen. 

 

Vielleicht hilft das dann als Anregung^^

 

Zwischenablage02.jpg

Share this post


Link to post
Winter70
Posted

Welche Kurse nehmt Ihr für den jeweiligen Vergleich (Börse, Fondsgesellschaft)?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...