xfklu

Anfängerfragen zu Fonds, ETFs und Fondsdepots

  • Fragen
  • Anfänger
2,581 posts in this topic

Posted

ok, danke für die Info!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich hätte eine Frage zum SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF (ISIN IE00B3YLTY66, WKN A1JJTD).

Laut FactSheet wird die Anzahl an Titeln mit 8609 angegeben.

Auf der HomePage (https://de.spdrs.com/de/professional/etf/spdr-msci-acwi-imi-ucits-etf-SPYI-GY) ist unter Fondsmerkmale die Anzahl an Vermögenswerte mit 1356 angegeben.

Bedeutete das, dass der Index sich aus den 8609 Aktien bildet und auf Grund des optimierten Samplings aber nur 1356 Aktien im Fonds gehalten werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch.
Wenn ich z.B. ein ETF habe und diesen mit 50 Euro besparen will und dazu eben 1,5% Gebühren kommen,

wie kann ich diese mit einer Formel bestimmen, dass ich am Ende genau 50 Euro bespare?

 

Komme nur mit einer Annäherung auf 50,77 Euro ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Du machst den Sparplan über 50 Euro. Den Rest macht die Bank (sie nimmt aus den 50 Euro die Gebühren).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by chirlu

vor 17 Minuten von iTrader:

Wenn ich z.B. ein ETF habe und diesen mit 50 Euro besparen will und dazu eben 1,5% Gebühren kommen,

wie kann ich diese mit einer Formel bestimmen, dass ich am Ende genau 50 Euro bespare?

 

50 Euro plus 1,5% davon (0,75 Euro). Macht exakt 50,75 Euro.

 

Der Bank ist es dann überlassen, daraus wieder den anzulegenden Betrag zu errechnen; sie wird dazu 50,75 Euro durch 1,015 teilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 1 Stunde von chirlu:

 

50 Euro plus 1,5% davon (0,75 Euro). Macht exakt 50,75 Euro.

 

Der Bank ist es dann überlassen, daraus wieder den anzulegenden Betrag zu errechnen; sie wird dazu 50,75 Euro durch 1,015 teilen.

Wenn die Bank die Ausführungskosten vom Sparplan abzieht, dann würden wohl eher 98,5% des Sparplanbetrags in den ETF fließen. Um dann für 50€ zu kaufen, müsste man 50 / 0,985 = ~50,76€ im Plan haben (denn 1,5% davon sind 76 Cent). 

 

Aber kommt halt auch auf die Bank an: Bei der DKB werden die Ausfühungskosten z.B. NICHT vom Sparplanbetrag abgezogen. Bei einem Sparplan über 100€ ziehen sie 101,5€ vom Girokonto ab.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten von mark89:

Wenn die Bank die Ausführungskosten vom Sparplan abzieht, dann würden wohl eher 98,5% des Sparplanbetrags in den ETF fließen.

 

Macht sie aber nicht, u.a. weil sie dann umgehend eine Abmahnung kassieren würde.

 

Comdirect hat Sparplankosten von 1,5%, die in der angegebenen Sparrate enthalten sind, und rechnet genau so, wie ich es beschrieben habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Es kommt halt drauf an, was die Bank macht.

 

Beispiel Onvista:

Die Rechnerei kann man getrost sein lassen, denn Sparpläne gibt es nur in Schritten von ganzen 50€.

Die Gebühr wird von der Sparrate abgezogen, sodass der Anlagebetrag um 1,00 EUR pro Sparplanausführung reduziert wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor einer Stunde von chirlu:

Comdirect hat Sparplankosten von 1,5%, die in der angegebenen Sparrate enthalten sind, und rechnet genau so, wie ich es beschrieben habe.

Die Comdirect schreibt 1,5% des Ordervolumens. Das Ordervolumen dürfte wohl die Höhe des Sparplans sein. Wenn von 50,75€ aber nur 0,75€ Gebühren anfallen, sind das keine 1,5%, sondern 1,48%. Also irgendwo ist da der Wurm drin. Und da würde es ja auch so laufen, dass sie die Gebühr von der Sparrate einbehalten. Fände es für mich als Kunden sehr undurchsichtig, wenn ich 50€ sparen möchte, aber 50,75€ einplanen muss. Klare Kosten von 1,5%, die auf den Sparbetrag von 50€ draufkommen, eben 75 Cent, sind da doch viel transparenter. 

 

Aber bin selbst kein Kunde der Comdirect, bei der DKB kommt es wie gesagt oben drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 17 Minuten von mark89:

Das Ordervolumen dürfte wohl die Höhe des Sparplans sein.

 

Nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Meine Güte, kennt ihr die Leute die immer für einen geraden Betrag tanken wollen? Genau so liest sich das hier, tut mir leid. 75 Cent hin oder her, da würde ich keinen Gedanken dran verschleudern. Ich würde eher darüber nachdenken wie ich die Sparrate nach und nach erhöhen könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Für einen geraden Betrag tanken macht durchaus Sinn, aber nur wenn man Cash zahlt. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Ich habe ein Jahr gratis Tanken  bei Esso gewonnen, da brauche ich nicht runden. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by Nicky

AMUNDI ETF LEVERAGED (2x) MSCI USA DAILY, FR0010755611: als kleine Beimischung ok?

 

Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Entwicklung des MSCI USA Leveraged 2x Daily Strategie-Index ... nachzubilden.

Der ETF scheint in den letzten 2-3 Jahren ziemlich gut gelaufen. Trotzdem ist er mit 90M. Euro nicht gerade stark verbreitet.

 

https://www.fondsweb.com/de/vergleichen/ansicht/isins/FR0010755611,FR0011550185,IE00BK1PV551

.

Wäre so ein ETF eigentlich als ne kleine Beimischung, sagen wir 5-10% der Aktienanlage, vertretbar

- wenn ich ne kleine Wette eingehen möchte auf überwiegend steigenden USA-Markt in der nächsten Zeit,

- und ich auch in entsprechendem Verhältnis Verluste vertragen könnte?

 

Oder übersehe ich da etwas Wesentliches und würd mir damit mit ziemlicher Sicherheit nur ein blaues Auge holen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Hm, deine Frage klingt so, als fehlt dir noch das Verständnis für das Produkt :unsure:

 

Vielleicht mal ein paar provozierende Fragen:

Weißt du was, "Leveraged 2x Daily" bedeutet und wie das umgesetzt wird? Bist du dir der resultierenden Pfadabhängigkeit bewusst und weißt, wie sie bei welchen Kursbewegungen wirkt?

Bist du schon mit 100% der Asset Allocation in Aktien? Wenn nicht, könntest du einfacher den Aktienanteil erhöhren.

 

Zu dem Thema wurde natürlich hier im Forum auch schon diskutiert. Zuletzt z.B. hier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Am 6.5.2019 um 09:56 von ER EL:

Ich hätte eine Frage zum SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF (ISIN IE00B3YLTY66, WKN A1JJTD).

Laut FactSheet wird die Anzahl an Titeln mit 8609 angegeben.

Auf der HomePage (https://de.spdrs.com/de/professional/etf/spdr-msci-acwi-imi-ucits-etf-SPYI-GY) ist unter Fondsmerkmale die Anzahl an Vermögenswerte mit 1356 angegeben.

Bedeutete das, dass der Index sich aus den 8609 Aktien bildet und auf Grund des optimierten Samplings aber nur 1356 Aktien im Fonds gehalten werden?

Ich hab die gleiche Frage noch zum MSCI World UCITS ETF 1C (https://etf.dws.com/de-de/IE00BJ0KDQ92-msci-world-ucits-etf-1c-/) ISIN: IE00BJ0KDQ92 | WKN: A1XB5U.

Hier kann ich keine konkrete Angabe zur Anzahl der Vermögenswerte finden. Es handelt sich aber auch um ein optimiertes Sampling. Unter den Stammdaten finde ich die Angabe: Abbildungsverhältnis - ca. 1/1 des Index-Standes.

Das heißt eig. wird in fast alle Aktien investiert, oder? Würde hier "ca. 1/2 des Index-Standes" wären nur ca. 50% der Aktien im Fonds vertreten, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Edited by ameis

vor 9 Minuten von ER EL:

Ich hab die gleiche Frage noch zum MSCI World UCITS ETF 1C (https://etf.dws.com/de-de/IE00BJ0KDQ92-msci-world-ucits-etf-1c-/) ISIN: IE00BJ0KDQ92 | WKN: A1XB5U.

Hier kann ich keine konkrete Angabe zur Anzahl der Vermögenswerte finden. Es handelt sich aber auch um ein optimiertes Sampling. Unter den Stammdaten finde ich die Angabe: Abbildungsverhältnis - ca. 1/1 des Index-Standes.

Das heißt eig. wird in fast alle Aktien investiert, oder? Würde hier "ca. 1/2 des Index-Standes" wären nur ca. 50% der Aktien im Fonds vertreten, oder?

https://etf.dws.com/de-de/EmeaAssetDownload/Index/a5587305-5fb7-4ad3-b949-292f96b766aa/Jahresbericht-Xtrackers-IE-PLC.pdf/

 

siehe Seite 114 ff. - Stand 31.12.2018

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 5 Minuten von ameis:

Hey, Danke für den Link.

Die Einzeltitel sind auch auf der Hompage verfügbar. Ich wollte aber drum herum kommen zu zählen wieviele Positionen gelistet sind. Aus dem Dokument geht auch nicht direkt hervor von wievielen Unternehmen Aktien gehalten. Außer ich übesehe etwas?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 8 Minuten von ER EL:

Hey, Danke für den Link.

Die Einzeltitel sind auch auf der Hompage verfügbar. Ich wollte aber drum herum kommen zu zählen wieviele Positionen gelistet sind. Aus dem Dokument geht auch nicht direkt hervor von wievielen Unternehmen Aktien gehalten. Außer ich übesehe etwas?

Sofern der MSCI World Index exakt abgebildet wird, sollten es 1.636 Aktien sein.

 

https://www.msci.com/documents/10199/178e6643-6ae6-47b9-82be-e1fc565ededb

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 30 Minuten von ER EL:

Ich wollte aber drum herum kommen zu zählen wieviele Positionen gelistet sind.

Nach Excel kopieren und schauen, wie viele Zeilen es sind?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 46 Minuten von ameis:

Sofern der MSCI World Index exakt abgebildet wird, sollten es 1.636 Aktien sein.

 

https://www.msci.com/documents/10199/178e6643-6ae6-47b9-82be-e1fc565ededb

 

vor 24 Minuten von kleinerfisch:

Nach Excel kopieren und schauen, wie viele Zeilen es sind?

Die Excel Liste kann man sich auch direkt von der HomePage laden. Damit kommt man auf 1662 Titel. Also mehr wie im MSCI World Index sind. Liegt auch daran, dass ein Paar Fonds mit dabei sind. Zusätzlich auch eine Position mit - 0,07 %, was ich nicht verstehe.

Letztendlich hilft es mir aber nicht herauszufinden wieviele Aktientitel gehalten werden (da nicht nur Aktien geführt sind).

Will ich aber auch nicht wissen.

Ich wollt nur wissen, ob die Angabe "Abbildungsverhältnis - ca. 1/1 des Index-Standes" ausdrückt, dass quasi alle Positionen des Index auch im ETF gehalten werden. Sollte wohl der Fall sein. Optimiertes Sampling bedeutet wahrscheinlich, dass es eben nicht 1 zu 1 dem Index entspricht und in diesem Fall auch ein Paar Fonds oder andere Produkte mit bei sind (scheinbar ein vernachlässigbar geringer Anteil).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

Thesaurierende ETFs werden steuerlich gleich behandelt, oder? (also egal ob Swap oder replizierend)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 31 Minuten von Peter23:

Thesaurierende ETFs werden steuerlich gleich behandelt, oder? (also egal ob Swap oder replizierend)

Fast richtig. Unter dem aktuell seit 2018 in Deutschland geltenden Steuerrecht ist es fast egal, was der Fonds intern macht. Einen Unterschied kann nur das Thema Teilfreistellung machen. Die meisten Fondsanbieter sagen aber, ob (ihrer Meinung nach) der Fonds die Anforderungen z.B. für die 70% TFS für einen Aktienfonds erfüllen (z.B. Comstage für den swappenden MSCI World).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted

vor 2 Minuten von alsuna:

Fast richtig. Unter dem aktuell seit 2018 in Deutschland geltenden Steuerrecht ist es fast egal, was der Fonds intern macht. Einen Unterschied kann nur das Thema Teilfreistellung machen. Die meisten Fondsanbieter sagen aber, ob (ihrer Meinung nach) der Fonds die Anforderungen z.B. für die 70% TFS für einen Aktienfonds erfüllen (z.B. Comstage für den swappenden MSCI World).

D.h. wenn ich zwei Aktienfonds (Steuerliche Fondsklassifizierung in Deutschland) vergleiche, dann ist es für die steuerliche Behandlung vollkommen egal, ob er swapt oder repliziert. Richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now