Jump to content
horst37

Nachranganleihen mit variablem Zins

Recommended Posts

horst37
Posted

Die Zeitschrift EURO empfiehlt zur Vermögenssicherung besonders bestimmte Anleihen, darunter besonders Nachrang mit variablem Zins.

Zum Beispiel:

XS0203470157

FR0010239319

XS0200688256

 

Die Begründung variabler Zins leuchtet mit ein, zumal Herr Draghi ja 2019 ausscheidet;-)

Meine Bedenken sind, dass diese Papiere in den letzten Jahren so drastisch im Kurs gestiegen sind, dass ich die hauptsächliche Korrelation zum aktuellen Kursniveau mit etwas Skepsis betrachte.

Ich habe zwei dieser Papiere seit einige Jahren und bin bisher sehr zufrieden. Aber die positive Entwicklung der Kurse erstaunt mich doch und ich weiß nicht, ob ich drin bleibe. Denn mit dem allgemeinen Kursniveau wurden ja auch die Zinsen angepasst.

Was habe ich eventuell übersehen?

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Something different: Ist die FR0010239319 nicht mit Fix-Kupon?

 

Das sind Old-Style Tier-1. Der Kursgewinn ist zum einen auf die bessere Lage bei den Banken im Vergleich zur Finanzkrise zurückführen, andererseits auf die damit auch zunehmende Kündigungsphantasie. Die Anleihen werden nicht "unendlich" laufen, sondern irgendwann mal zurückgezahlt. Der Zeitpunkt hängt von der teilweisen Anrechenbarkeit als Eigenkapital ab. Ein weites Feld, zu dem ich nichts beitragen kann.

Share this post


Link to post
Limit
Posted · Edited by Limit

Ich find diese beiden Floater jetzt nicht wirklich interessant. Bei einer laufenden Verzinsung von knapp 1% wäre das mMn nur bei Erwartung einer raschen Kündigung sinnvoll. Allein der Spread und die Gebühren fressen schon das erste Jahr Zinsen auf, einen Inflationsausgleich erhält man vermutlich erst in ein paar Jahren, da die EZB dafür sorgen wird, dass die Zinsen nicht zu schnell steigen. Das dürfte aufgrund der Verschuldungssituation in einigen Euroländern selbst dann der Fall sein, wenn die Inflation schneller ansteigt.

 

Würde ich jetzt Anleihen kaufen, würde ich eher NL0000168714 oder NL0000168466 wählen (NR-Anleihen mit 6% Fix-Kupon und bereits verstrichenem ersten Kündigungstermin). Diese würde ich dann zum Zinstermin kaufen. Im ersten Jahr hat man dann zwar das Risiko, dass sie gekündigt werden und man ~1% Verlust macht. Ab dem zweiten Jahr hat man dann aber schon eine höhere Gesamtrendite als mit den Floatern. Durch die jährliche Kündbarkeit sind auch die Kursschwankungen begrenzt, solange die Kreditwürdigkeit der Emittenten nicht in Frage gestellt wird.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck

Finde die Floater ebenfalls nicht richtig prickelnd. Risiko ist auch zu beachten. Ohne die Prospekte jetzt im einzelnen durchgeackert zu haben: Der Kupon kann grundsätzlich ausfallen. So passiert bei den Nachrängen der Erste Group vor ein paar Jahren, die dann wiederum ganz überraschend zurückgezahlt wurden. 

 

Wenn man "nur" auf stark steigende Zinsen setzt: Wäre dann nicht eher der Otto-Floater XS1660709616 oder Vergleichbares interessant?

 

 

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted · Edited by Prospektständer

Otto finde ich gut auf den ersten Blick, die haben den e-Commerce Sprung auch ganz gut geschafft. EBIT-Marge niedrig natürlich.

Umsatz Mio. EUR 12.5

E-Commerce-Umsatz Mio. EUR 7.016

EBIT Mio. EUR 365

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...